Milchmädchenrechnung ...

Diskutiere Milchmädchenrechnung ... im Uhrencafé Forum im Bereich Uhrencafé; Wurde ja auch hier schon geschrieben: "Wenn ich das gewußt hätte; die hätte ich ja beim Konzi günstiger bekommen!" Die Rede ist von den...
#1
eastwest

eastwest

Themenstarter
Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
Wurde ja auch hier schon geschrieben: "Wenn ich das gewußt hätte; die hätte ich ja beim Konzi günstiger bekommen!"

Die Rede ist von den Nebenkosten. So wie es immer noch Leute gibt, die glauben, daß Autofahren billiger sei als Zugfahren (klar, in den sogenannten Praxistests von DSF ist das Absicht; die werden ja von Audi und anderen gesponsort), weil sie nur den Sprit rechnen, so gibt es auch immer wieder ebay-Käufer, die das Porto nicht mitrechnen oder - im Falle von Uhren aus Übersee - die MWSt. vergessen.

Nur ein Rechenbeispiel: Meine neue Quarz-Seiko habe ich für sensationelle unter $ 100 ersteigert, also weniger als € 80. Kommen aber (FedEx!) $ 38 an Porto dazu, macht umgerechnet schon ca. € 110, dazu dann € 22 für Zoll/Steuer und noch € 7 FedEx, und schon kostet das Schnäppchen rund € 140. Klar, für die Uhr ist das immer noch super; aber doch fast das Doppelte des reinen Auktionspreises!

Vor allem € 1-Schnäppchen relativieren sich bei € 6-8 Porto häufig (Für € 4 hätte man das vermeintliche Schnäppchen im Laden zuhause bekommen); aber natürlich gibt es sie trotzdem. So habe ich letzten Sommer einen Super-Kassettenrekorder für € 1 (+ € 10 Porto) sowie eine ordentliche Stereoanlage (Tuner/Verstärker) für € 10 (+ € 13) ersteigert und hatte damit (ein Paar Boxen hatte ich noch) eine schöne Anlage für unser Gardaseehäuschen für € 34.

Um wieder zu unseren Uhren zu kommen: Manche Anbieter in Fernost haben Dollar- und Pfundan-gebote. Wenn man da aus Versehen auf Pfund bietet und glaubt, im Dollarbereich zu sein, kann man auch schnell mal überbieten. Ist mir zweimal passiert, aber bin zum Glück jeweils noch überboten worden.

eastwest
 
#2
R

ricci007

Dabei seit
09.02.2007
Beiträge
645
Ort
Munich
*grins*

Ja, man sollte schon vorher ueberlegen, bevor man aktiv wird :D.
 
#3
eastwest

eastwest

Themenstarter
Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
Ist allerdings je nach Tageszeit nicht immer ganz leicht! :lol2:

ew
 
#5
S

sven

Dabei seit
07.10.2006
Beiträge
156
Das ist auch grad meine Überlegung... SuperChrono ist derzeit ja nicht verfügbar :( Dort würde die SNM009K1 (Samurai m. Stahlband) 180USD mit shipping kosten. Laut google sind das knapp 137 Euro. Nen knappen Euro für Zoll und man ist bei 138. Dann die 19% MwSt -> 164 und ein parr Zerhackte. FedEx nimmt 7 Euro? Hm, 171 Flocken plus Wartezeit am Zoll. Kreditkartengebühr und Umrechnungskurse mal außer Acht gelassen..

Bei eBay ist ein Anbieter aus D, der die SNM009K1 für 199.- Sofortkauf und 8.50€ Versand anbietet. die 8.50€ Versand stören mich da am Meisten, sonst wäre es echt ne Überlegung wert. Btw, der Shop heisst watchesandscreen, kennt den jemand?
( -> http://stores.ebay.de/watchesandscreen )

Werde wohl noch warten, bis SuperChrono wieder online ist.. Oder was meint Ihr?
 
#6
eastwest

eastwest

Themenstarter
Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
sven hat gesagt.:
Das ist auch grad meine Überlegung... SuperChrono ist derzeit ja nicht verfügbar :( Dort würde die SNM009K1 (Samurai m. Stahlband) 180USD mit shipping kosten. Laut google sind das knapp 137 Euro. Nen knappen Euro für Zoll und man ist bei 138. Dann die 19% MwSt -> 164 und ein parr Zerhackte. FedEx nimmt 7 Euro? Hm, 171 Flocken plus Wartezeit am Zoll. Kreditkartengebühr und Umrechnungskurse mal außer Acht gelassen..

Bei eBay ist ein Anbieter aus D, der die SNM009K1 für 199.- Sofortkauf und 8.50€ Versand anbietet. die 8.50€ Versand stören mich da am Meisten, sonst wäre es echt ne Überlegung wert. Btw, der Shop heisst watchesandscreen, kennt den jemand?
( -> http://stores.ebay.de/watchesandscreen )

Werde wohl noch warten, bis SuperChrono wieder online ist.. Oder was meint Ihr?
Die Rechnung stimmt schon; aber das ist ja dann der Vorteil bei FedEx: Die Wartezeit beim Zoll übernehmen die für Dich! (Meine letzte Sendung hat genau 3 Tage gedauert von Abholen in Singapur bis Anliefern bei mir.)

Den Laden kenne ich vom Beobachten, habe aber dort noch nie etwas geordert.

eastwest
 
#7
S

sven

Dabei seit
07.10.2006
Beiträge
156
Oh, ok, das ist ein Argument für superchrono ;)
 
#8
M

muttenstrudel

Dabei seit
23.08.2006
Beiträge
456
Ort
Oldenburger Münsterland
Die Rechnung stimmt schon; aber das ist ja dann der Vorteil bei FedEx: Die Wartezeit beim Zoll übernehmen die für Dich! (Meine letzte Sendung hat genau 3 Tage gedauert von Abholen in Singapur bis Anliefern bei mir.)

Den Laden kenne ich vom Beobachten, habe aber dort noch nie etwas geordert.

eastwest

Oder der Nachteil von FedEx: Alles, was über die kommt, wird verzollt, während bisher ALLES aus Singapur und Thailand, was über DHL kam, durch den Zoll gerutscht ist! Das machte z. B. bei meiner Citizen Perpetual Calenadar glatte 27 Euronen Ersparnis aus.
Das muss aber irgendwie an den „Absender-Ländern“ liegen. Während Asien immer problemlos war, sind Sendungen aus USA mehr oder weniger regelmäßig mit einer Einladung des Zolls zum Besuch der lokalen Dienststelle verbunden. :-) Auch wenn es eindeutig eine Geschenksendung der Familie ist. Allerdings haben die netten Staatsdiener – kein Witz :!: – sich bislang jedes Mal davon überzeugen lassen, das ich keine Zollgebühren zu zahlen brauche. 8) ich denke, dass Sendungen aus USA und Thailand einfach unterschiedlich streng begutachtet werden. Oder stehe ich da mit meiner Beobachtung alleine?

Grüße, muttenstrudel
 
#9
eastwest

eastwest

Themenstarter
Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
muttenstrudel hat gesagt.:
Oder der Nachteil von FedEx: Alles, was über die kommt, wird verzollt, während bisher ALLES aus Singapur und Thailand, was über DHL kam, durch den Zoll gerutscht ist!

ich denke, dass Sendungen aus USA und Thailand einfach unterschiedlich streng begutachtet werden. Oder stehe ich da mit meiner Beobachtung alleine?
Ja, insofern, als ich seit Monaten jede Singapur-Sendung (DHL) verzollen mußte, und das immer mit hinfahren (fast 30 km je Richtung), was dann jeweils deutlich mehr an Fahrt und Aufwand war als FedEx. Selbst meine ersetzte BM mußte ich abholen, auch wenn ich sie letztendlich nicht verzollen mußte.
 
#10
Axel66

Axel66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
2.264
Ort
Luxemburg
Also ich bin da schon von Grund auf so faul, daß ich jeden Service in Kauf nehme! Mein großes Problem bei Bestellungen aus Übersee, ist die Ermittlung des Wertes. Wie soll so eine Tante beim deutschen Zoll eine Ahnung haben, was eine Uhr wert ist?
Interessant wird das ganze doch sowieso erst bei Vintage-Schätzchen, oder? Wieviel ist eine Vintage GS wert?? Aber ich soll froh drum sein, denn hätte ich die Möglichkeit bei Yahoo.jp tätig zu werden...

Gruß,

Axel
 
#11
R

ricci007

Dabei seit
09.02.2007
Beiträge
645
Ort
Munich
Am Besten sich etwas schenken lassen, dafuer muss man keinen Zoll zahlen :D.
 
#12
eastwest

eastwest

Themenstarter
Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
Vorsicht: Das ist eine Aufforderung zu einer Straftat!

Und mit dem Wert, Axel, machen es die bei mir ganz einfach: Die wollen den Ausdruck der ebay-Bestellung, also Wert = Auktionsbetrag + Porto.

eastwest
 
#14
A

aassdd

Dabei seit
06.02.2007
Beiträge
92
also, nach anfänglicher Unklarheit darüber, welche Uhr ich haben möchte, habe ich mich für eine INVICTA 9938 entschieden.
Dieses Modell hätte mich nach eigener Recherche in Deutschland mindestens379,- zzgl.Versand gekostet.
Meine Suche fürhrte mich dann in die USA.
Dort kaufte ich diese Uhr für 279$+30$Versand.
Macht also ca. 238 €.
Dann noch etwas Nerven gelassen, weil DHL und der Zoll nicht so perfekt gearbeitet haben...
Dann habe ich endlich doch vom Zoll Nachricht erhalten und dort die 0,80€ Zoll und die 19% MWSt gelöhnt, machte summa summarum ca. 285€, also knapp 100€ gespart.
Denke das sich das in diesem Fall gerechnet hat weil die Uhr ein amerikanisches Fabrikat ist.
Ich bin jedenfalls sehr zufrieden und für den gesparten 100-er kann ich mir im Urlaub für 3 Tage einen Mietwagen nehmen...
 
#15
Junnghannz

Junnghannz

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
3.561
Ort
Saarland
sven hat gesagt.:
Bei eBay ist ein Anbieter aus D, der die SNM009K1 für 199.- Sofortkauf und 8.50€ Versand anbietet. die 8.50€ Versand stören mich da am Meisten, sonst wäre es echt ne Überlegung wert. Btw, der Shop heisst watchesandscreen, kennt den jemand?
( -> http://stores.ebay.de/watchesandscreen )

Werde wohl noch warten, bis SuperChrono wieder online ist.. Oder was meint Ihr?

Hallo sven!

watchesandscreen ist ein seriöser Händler, bei dem ich schon zweimal eine Seiko bestellt hatte. Die Lieferung erfolgt schnell, man erhält fabrikneue Originalware und außerdem kannst Du diese Samurai auch zu einem günstigeren Kurs (um die 150-160 EUR erfahrungsgemäß) ersteigern!

Viele Grüße

Wolfgang
 
#17
emdora

emdora

Dabei seit
19.01.2006
Beiträge
888
Ort
Schleswig-Holstein
Ich rechne bei Werten in USD den gleichen Betrag in Euro um zu vergleichen. So habe ich Zoll und Gebühren einkalkuliert. Bei Dingen die ich über Ebay ersteigere rechne ich grundsätzlich die Versandkosten dazu, damit ich weiß, ob es sich lohnt oder nicht!
 
#18
S

sven

Dabei seit
07.10.2006
Beiträge
156
Junghanz, Phil: Danke für die Hinweise, leider hat er zur Zeit die Samurai nur per Sofort-Kauf.. Werds im Auge behalten ;)

wann macht superchrono endlich wieder auf :(
 
Thema:

Milchmädchenrechnung ...

Oben