MIDO Ocean Star GMT - Zeigerversatz bei GMT-Zeiger

Diskutiere MIDO Ocean Star GMT - Zeigerversatz bei GMT-Zeiger im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Guten Morgen zusammen! Bei meiner Ocean Star GMT ist mir mittlerweile (nach mehrmaligem Stellen) leider ein Zeigerversatz des GMT-Zeigers...

TTS78

Themenstarter
Dabei seit
01.10.2019
Beiträge
43
Ort
Voreifel
Guten Morgen zusammen!

Bei meiner Ocean Star GMT ist mir mittlerweile (nach mehrmaligem Stellen) leider ein Zeigerversatz des GMT-Zeigers aufgefallen.

Der Versatz liegt bei (+) 8 - 10 Minuten. Bei den schmaleren Indizes fällt das naturgemäß deutlicher auf, als bei den "volleren" Indizes.

Ich muss zugeben, je mehr ich darauf achte, umso mehr stört es mich.

Bin ich zu pingelig in der Preisklasse? Liegt das noch in der Toleranz, sofern es hier eine gibt? Kenne diesen Versatz von meiner Tag Heuer Aquaracer GMT so nicht.

Hier mal ein paar Bilder:
20210216_195244.jpg

20210216_204845.jpg

1613547812275.png


Der Versatz ist mal mehr, mal weniger stark.

Da sie noch Garantie hat, überlege ich, sie zum Service zu geben.


Nachdenkliche Grüße
Sebastian
 

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
4.772
Ort
O W L
Da der Versatz nicht immer gleich ist, wird das wohl "normales" Zahnspiel sein. Man könnte den GMT Zeiger neu setzen.
 

ernst1101

Dabei seit
04.02.2020
Beiträge
549
Ort
Jurasüdfuss
Grüss dich Sebastian
Manchmal sehe ich an meinen Uhren auch einen Versatz, ändert man den Blickwinkel aber ein bisschen stimmt's plötzlich wieder. In deinem Fall hier aber scheint's wirklich zu viel zu sein. Mich würde das auch stören.
Gut, auf den Bildern sieht man die Uhr stark vergrössert. Da fällt jedes Detail sofort ins Auge. Wenn aber der Versatz von blossem Auge sichtbar ist - und davon gehe ich in deinem Falls aus - würde mich dies auch stören.

Da die Uhr noch Garantie hat, würde ich die ohne Zweifel einschicken.

Ist der Versatz rundum sichtbar oder nur in dieser "Ecke" der Uhr? Vielleicht ist es ein nicht ganz korrekt gesetzter Zeiger oder aber das Zifferblatt ist nicht im Zentrum ...

Gruss
Ernst
 

TTS78

Themenstarter
Dabei seit
01.10.2019
Beiträge
43
Ort
Voreifel
Vielen Dank für Eure prompten Antworten und Einschätzungen.

Ich habe den Eindruck, dass der Versatz zwar nicht immer gleich ist, aber unter´m Strich trotzdem (gefühlt) zu groß. Es fällt mir halt nur bei den dickeren Indizes weniger auf.

Dann werde ich mal meinen Uhrmacher (der u.a. auch Service-Stelle für MIDO ist) besuchen gehen und hören, ob er es macht oder ich sie lieber einschicken soll.

Leider ist der Versatz rundum gegeben und meine fotografischen Fähigkeiten sind begrenzt, um das besser darstellen zu können. Im Original sieht es man es tatsächlich noch etwas deutlicher.

Würde mich freuen, wenn es mit einem (einfachen) Neusetzen des Zeigers getan wäre.
 

TTS78

Themenstarter
Dabei seit
01.10.2019
Beiträge
43
Ort
Voreifel
Kurze Rückmeldung:

Komme gerade vom Uhrmacher. Seine Diagnose ebenfalls "normales" Zahnspiel. Er könne verstehen, dass es mich nervt, vor allem, wenn man drauf achtet. Man könne es bei Mido richten lassen, aber wenn es seine wäre würde er sich an den guten Gangwerten die sie ansonsten hat (+3/d) freuen und gut ist. Er würde das, u.a. auch von deutlich teureren Uhren, kennen.

Er hat sie um 24 h vorgestellt und dann den Stundenzeiger rückwärts entsprechend richtig (Datum) - ich bilde mir ein, es wäre jetzt etwas besser. Mal abwarten...

Ich nehme für mich daraus mit, dass ich evtl. etwas zu pingelig (gewesen) bin. Ich schlafe jetzt noch mal ein paar Nächte drüber und schaue dann weiter! :super:

Beste Grüße
Sebastian
 

unruhkloben

Dabei seit
02.02.2021
Beiträge
101
Ort
unter den Fahnen
Wir sprechen hier von Mido
Ich war bereits am schreiben, aber ernst1101 hat es bereits auf den Punkt gebracht!
Ich hatte mal ein Problem mit einer ML Aikon und der Konzi hat mir nach Rücksprache mit dem Service von ML gesagt: "Das ist normal!"
Ich habe auf eine Rücknahme bestanden und habe nie wieder einen Fuss bei dem Konzi reingesetzt.
 

TTS78

Themenstarter
Dabei seit
01.10.2019
Beiträge
43
Ort
Voreifel
Danke für Eure Rückmeldung.

Der Uhrmacher war übrigens nicht der Verkäufer bzw. Konzi, sondern "nur" Service-Stelle. Im übrigen bin ich bisher sehr zufrieden mit ihm.

Ich werde berichten, wie es weiter geht. :super:
 

watchhans

Dabei seit
04.02.2015
Beiträge
2.095
Ein gewisser Zeigerversatz kommt aufgrund des Zahnspiels vor.
Da beim Zeigersetzen den richtigen "Moment" zu treffen, kann eine Sisyphusarbeit sein :roll:
Ich lasse mir in meiner Werkstatt dafür immer viel Zeit und kontrolliere äußerst pingelig.
Und genau daran mangelt es manchmal in der Produktion.
 

Trixi

Dabei seit
16.12.2018
Beiträge
849
Meine zeigt auch einen Versatz, allerdings lange nicht so viel. Ein paar Minuten, stört mich nicht weiter und ich hätte es nicht bemerkt wenn hier nichts gestanden hätte.
 

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
19.455
Ort
Bayern
Auch ein GMT Zeiger hat richtig gesetzt zu sein in der Preisklasse mit minimalen Toleranzen um ca. 3 Minuten. Das bekommt die Swatchgroup bei ihren Marken eigentlich immer erstaunlich gut und routiniert hin. Das ist halt eine der seltenen Ausnahmen. Ich würde den Zeiger auch neu setzen lassen. Wird vermutlich nicht zu jeder Stunde exakt passen aber der Istzustand ist mMn nicht tolerabel.

Gruß
Helmut
 

TTS78

Themenstarter
Dabei seit
01.10.2019
Beiträge
43
Ort
Voreifel
Wenn der Versatz nur bei rd. drei Minuten liegen würde, wäre alles bestens und ich zufrieden. Ich habe gefühlt jedes Foto hier im Forum und das ich sonstwie von den Ocean Star GMT' 's finden konnte verglichen.

Meine zeigt (leider) deutlich mehr Versatz als die, die ich gesehen hab. Insofern bin ich bei Helmut und denke, dass die das besser hinbekommen sollten.

Mal sehen, was draus wird.

Schönen Abend...
Sebastian
 

Eugen1946

Dabei seit
23.07.2020
Beiträge
55
Danke für Eure Rückmeldung.

Der Uhrmacher war übrigens nicht der Verkäufer bzw. Konzi, sondern "nur" Service-Stelle. Im übrigen bin ich bisher sehr zufrieden mit ihm.

Ich werde berichten, wie es weiter geht. :super:
"Seine Diagnose ist ebenfalls ein "normales" Zahnspiel": Diese Aussage mag zwar richtig sein, aber wir dürfen diese Tatsache nicht akzeptieren. Es sollten keine Abweichungen auftreten. Wenn das Spiel zwischen den Zähnen der Zahnräder zu groß ist, bedeutet das einfach, dass die Qualitätskontrolle nicht richtig durchgeführt wurde. Interessant wäre es gewesen, einen zweiten Uhrmacher zu konsultieren, denn jeder hat seine eigene Sichtweise der Dinge. Als ich mein Auto zurück in die Werkstatt brachte, um zu reklamieren, dass der elektrische Schalter für die Sesselverstellung nicht funktionierte, weigerte sich der Mechaniker fast, es zu reparieren, mit den Worten: "Aber Sie sind doch ein Perfektionist!
Die Uhr muss also sofort an Mido zurückgegeben werden. Wir, für unser Geld, sind Perfektionisten!
 

Trixi

Dabei seit
16.12.2018
Beiträge
849
Sehe ich genauso, zu viel Versatz würde ich nicht tolerieren.
Meine Sinn und Tudor GMT weisen null Versatz auf, es geht also
 

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
19.455
Ort
Bayern
Zahnluft bei einem modernen ETA von 8-10 Minuten halte ich für nicht glaubwürdig. Das ist nicht der Stand der Technik sondern hier eine Ausnahme.

Gruß
Helmut
 

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
19.455
Ort
Bayern
So kenne ich das von ETAs und generell den Mittelmarken der Swatchgroup. Minimale Abweichung beim Stundenzeiger ist voll im Rahmen. Man beachte auch die mustergültige Ausrichtung aller Komponenten.

Gruß
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:

TTS78

Themenstarter
Dabei seit
01.10.2019
Beiträge
43
Ort
Voreifel
Vielen Dank für Eure Meinungen. Bin da absolut bei Euch, kannte es von meiner Aquaracer GMT ja auch nicht. Das Versandpäkchen ist ja schon bestellt. ;-)

Ich denke mal, Mido richtet es und ich kann in (hoffentlich) wenigen Wochen Vollzug melden und einen genauso schönen Zeigerstand, wie Trixi's GMT aufweist, präsentieren.

Viele Grüße und einen entspannten Restsonntag
Sebastian
 
Thema:

MIDO Ocean Star GMT - Zeigerversatz bei GMT-Zeiger

MIDO Ocean Star GMT - Zeigerversatz bei GMT-Zeiger - Ähnliche Themen

Bezugsquelle für Original Zeiger Mido Ocean Star?: Hallo Zusammen, nachdem ich im Uhrforum schon eine Weile ohne Account mitgelesen habe und so einiges an Informationen zu Automatikuhren gefunden...
Mido Ocean Star GMT ... ask for a friend!!: Moin zusammen, manchmal passieren Dinge, die wahrscheinlich der ein oder andere Uhrenfreund/-in auch kennt. Und zwar fand ich die hier...
[Erledigt] Mido Ocean Star GMT - ungetragen und neu: Hallo Forianer, verkaufe hier als Privatman und nicht geschäftlich und ohne die Übernahme eine Gewähr oder Garantie oder Rücknahmemöglichkeit...
[Erledigt] Steinhart Ocean 39 vintage GMT Premium blue/red Keramik mit Steinhart Oyster und Steinhart Jubilee: Zum Verkauf steht meine Steinhart Ocean 39 vintage GMT Premium blue/red Keramik mit Steinhart Oyster und Steinhart Jubilee.Der Kauf einer teureren...
[Erledigt] Steinhart Ocean 39 vintage GMT Premium blue/red Keramik mit Steinhart Oyster und Steinhart Jubilee.: Zum Verkauf steht meine Steinhart Ocean 39 vintage GMT Premium blue/red Keramik mit Steinhart Oyster und Steinhart Jubilee. Diesmal nicht durch...
Oben