MIDO nach einen Tag defekt

Diskutiere MIDO nach einen Tag defekt im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Ich habe meiner Mutter zum 60. Geburtstag eine MIDO (M7330.4.11.1) geschenkt. Gestern war die Feier, da hat sie die Uhr auch überreicht bekommen...
R

rich

Themenstarter
Dabei seit
18.05.2007
Beiträge
96
Ort
Wien
Ich habe meiner Mutter zum 60. Geburtstag eine MIDO (M7330.4.11.1) geschenkt. Gestern war die Feier, da hat sie die Uhr auch überreicht bekommen.
Ich habe die vor dem Verpacken per Hand aufgezogen und eingestellt. Die Freude war groß, die Uhr kam gleich aufs Handgelenk und wurde auch nicht mehr abgenommen, bis heute Morgen um 6.30. Da bleibe sie stehen und das war’s, sie läuft nicht mehr.
Ich habe jetzt uhrendirekt ein Mail geschickt und bin gespannt wie es weiter geht.
Also passieren kann immer etwas, aber nach nicht mal 24 Stunden den Geist aufgeben ist besondern bei einem Geschenk echt hart.
Weiß nicht was gescheiter ist, die Uhr an uhrendirekt zurück schicken oder hier in Wien einen von drei Mido Vertretungen anfahren

Achjaaaaaaaaaaaaa
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.068
Ne, so ein Pech. Das ist wirklich oberärgerlich.

Die Frage :"Was jetzt" würde ich erst mal uhrendirekt stellen.

Normalerweise informierst Du erstmal den Händler, von dem Du die Uhr hast. Er hat das Recht zu prüfen und zu reparieren.

Wenn Du vorab einen Mido-Konzi die Uhr gibst und er öffnet sie und findet massive Fehler, wird es schwerer, vom ursprünglichen Uhrenhändler die Gewährleistung einzufordern.

Mir ist schon klar, dass Du die Uhr möglichst schnell wieder gängig haben willst, aber trotzdem solltest Du (und Deine Mutter) jetzt etwas Geduld aufbringen.

Denk an Dein Motto:

"...
Lass Dir ruhig Steine in den Weg legen,auch mit diesen kann man schönes Bauen.
..."

Sicherlich wird Dir uhrendirekt helfen.
 
johro

johro

Dabei seit
03.04.2007
Beiträge
5.142
Ort
nähe Wien
wieviele umdrehungen hast du aufgezogen, gings heute in der früh nicht mehr aufziehen?
 
R

rich

Themenstarter
Dabei seit
18.05.2007
Beiträge
96
Ort
Wien
Nein, die Mido ist leider wirklich defekt. Hab sie gestern, also Mittwoch gegen 11Uhr ca. 20-25mal aufgezogen, dann eingestellt, und danach hat sie meine Frau verpackt. Gegen 16Uhr wurde sie ausgepackt und gleich getragen und da hat sie auch noch einwandfrei getickt. Und heute um 6.30 blieb sie stehen. Ich hab versucht sie aufzuziehen (ca10mal), brachte nichts, hatte auch die Krone gezogen, brachte auch nichts.

Naja kann ja mal passieren auch wenn es unangenehm ist, uhrendirekt hat sich noch nicht gemeldet, mal sehen was da rauskommt.

Mir ist aber beim einstellen schon etwas komisch vorgekommen, kann aber nicht sagen ob das so gehört oder nicht. Diese Mido hat ja Datum und Wochentagsanzeige.
Wenn man die Krone auf die erste Stellung zieht und an der Krone dreh, kann man ja das Datum verstellen, in eine Richtung das Datum, in die andere Richtung den Wochentag.
Beim Datum konnte man die Krone durchgehend drehen und das Datum sprang ganz normal weiter, also 1-2-3-4 usw.
Beim Wochentag drehte ich, dann kam ein Widerstand (ich hab nicht fest weitergedreht) und erst als ich wieder locker lies, sprang der Wochentag weiter und das war ganz jedes Mal so, also vom Mo. auf Di. auf Mi. usw.
Gehört das so? Ich habe nur Uhren ohne Wochentagsanzeige und war nicht sicher ob das so stimmt oder eben nicht.

PS: Danke allen für die antworten.

Schöne Grüsse aus dem 35 Grad heißen Wien
 
uhrensammler

uhrensammler

Dabei seit
10.03.2007
Beiträge
4.550
Ort
Raum Freiburg
Ich hatte leider auch Probleme mit meiner MIDO Oceanstar.
Ein paar Wochen lief sie noch ganz gut. Dann verstellte sich beim Aufschrauben der Krone der Wochentag, bzw. das Datum, ohne dass ich das wollte. Nach 2 Wochen war sie wieder in Ordnung. Doch nach ein paar Tagen blieb der Sekundenzeiger am Minutenzeiger hängen und somit blieb die Uhr stehen. Nach ein paar Mal Schütteln lief sie wieder, aber auf Dauer war das kein Zustand. Nachdem ich sie jetzt zum zweiten Mal zur Reparatur innerhalb der Garantiezeit war, läuft sie einwandfrei.



Mit Ganggenauigkeit usw. bin ich sehr zufrieden. Ich hoffe, sie läuft in Zukunft ohne Problem.

Gruß Jürgen

 
Junnghannz

Junnghannz

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
3.561
Ort
Saarland
@ rich:

Hier sieht man mal wieder, daß auch renommierte Marken, die Schweizer Uhrwerke verbauen, nicht zwangsläufig vor Mängeln gefeit sind!

Ich empfehle Dir, beim Händler anzurufen - dann hast Du sehr schnell Klarheit! Es ist davon auszugehen, daß Du die Uhr zurücksenden mußt und Ersatz in Form eines neuen Uhrenexemplars bekommst.


Viele Grüße

Wolfgang
 
R

rich

Themenstarter
Dabei seit
18.05.2007
Beiträge
96
Ort
Wien
Hab soeben bei uhrendirekt angerufen, weil ich auf mein Mail noch keine antwort bekommen habe.
Also der Kontakt war sehr nett und höfflich, aber ich muss sie natürlich zurückschicken und er meinte dann bekommen wir das schon geregelt.
Porto wird angeblich ersetzt.

Ich hoffe das Beste und bin optimistisch
 
Sedi

Sedi

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
5.648
Ort
Bamberg
Hi Erich,
da wünsche ich mal, daß alles gut klappt! Hatte neulich einen ähnlichen Fall - wollte jemandem eine Quarzuhr zum Geburtstag schenken - als er sie auspackte ging sie gar nicht erst, weil die Batterie komplett leer war und nach einer Woche ist beim Stellen die Krone abgefallen - sehr ärgerlich bei einem Geschenk - nächstes mal gibt's wieder Bücher zum Geburtstag :roll:

Gruß, Sedi :-D
 
schredder66

schredder66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
1.726
Ort
WWWEUDNRWHS
rich schrieb:
Beim Wochentag drehte ich, dann kam ein Widerstand (ich hab nicht fest weitergedreht) und erst als ich wieder locker lies, sprang der Wochentag weiter und das war ganz jedes Mal so, also vom Mo. auf Di. auf Mi. usw.
Als gefährlich halbwissender Laie würde ich, bei der von Dir beschriebenen Vorgehensweise, dass Du möglicherweise versucht hast, das Datum zu einer "verbotenen" Zeit einzustellen!?

Will heissen: Viele Werke machen Zicken, wenn man versucht, das Datum zwischen (grob geschätzt) 9 und 3 Uhr einzustellen!

Nicht, dass das etwas mit dem möglichen Defekt der Uhr zu tun hätte, aber möglicherweise mit dem Problem beim Einstellen des Wochentags?!
 
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
schredder66 schrieb:
Will heissen: Viele Werke machen Zicken, wenn man versucht, das Datum zwischen (grob geschätzt) 9 und 3 Uhr einzustellen!
Den Verdacht hatte ich auch. Dann wäre es statt 11 Uhr auf 23 Uhr gewesen. Kann ja schon mal passieren.

eastwest
 
R

rich

Themenstarter
Dabei seit
18.05.2007
Beiträge
96
Ort
Wien
Nein das war es sicher nicht! Ich habe extra darauf aufgepasst. Das heisst aber nicht das es nicht vielleicht schon mal früher, geschehen ist?!?

Kann ich mich gut erinnern als ich meine damals neue Omega beim Uhrenmacher abholte, der Uhrmacher mich noch genau aufklärte wann man das Datum nicht verstellen stellen darf, er noch sagte jetzt passt das Datum er habe es eingestellt. Und als ich um 12 Uhr mittags auf die Uhr guckte, sprang das Datum gerade am nächsten Tag.

Also auch einen Uhrmacher kann das passieren. :roll:
 
G

Geisterfahrer

Gast
Habe die Mido auch! Eine meiner genausten und seit Jahren ohne Fehler.
Und das mal was daneben geht, auch bei Hochpreis, zeigt mir meine Reverso.
- Neues Werk nach 6 Monaten (Gang nicht regulierbar)
- Dann nach 9 Monaten kleine Sekunde abgefallen.
Mal sehen was alles noch kommt.

Geist
 
frohlex

frohlex

Dabei seit
30.11.2006
Beiträge
875
Ich habe vor ca. 5 Jahren eine Mido Ocean Star gekauft, im Laden an den Arm gebunden und glücklich rausmarschiert :-D ...

Etwa eine dreiviertel Stunde lang tickte sie fröhlich vor sich hin. .... Dann fiel mir auf, dass der Sekundenzeiger steht. Aufgezogen war sie eigentlich genug, nach einer dreiviertel Stunde Tragen.

Ein wenig Schütteln .... sie lief wieder ein paar Sekunden. Da war es ca. 15.30 Uhr, Samstags macht der Mido-Konzi um 16.00 Uhr zu. Also hurtig zurück ins Geschäft. Ich durfte dann zugucken, wie der Uhrmacher eine überzählige winzige Schraube aus dem Werk schüttelte und diese mir dann in ein kleines Tütchen verpackt mitgab.

Der Juwelier sagte mir dann, dass das schon mal vorkommt und meinte, dass die Endkontrollen in der Uhrenfertigung zunehmend auf die Juweliere abgewälzt werden. Zum beiderseitigen Ärger von Kunden und Juwelier. Besondere Marken mochte er mir dabei nicht nennen, jedenfalls hat der Juwelier bei mir ein Stein im Brett: offen, schnell reagiert, ehrlich.

Jedenfalls ein weiterer Beweis dafür, dass es

a) gut ist, eine Uhr beim Juwelier seines Vertrauens persönlich im Laden zu kaufen
b) auch gut ist, bei Reklamationen sofort und unproblematisch handeln zu können.

Inzwischen trage ich die Mido nur noch selten, ich finde sie jedoch immer noch klasse. Mido sollte nur wieder den alten Schriftzug einführen!
 
Frankman

Frankman

Dabei seit
26.06.2007
Beiträge
1.682
Ort
Nördliches Berliner Umland
frohlex schrieb:
Ich habe vor ca. 5 Jahren eine Mido Ocean Star gekauft, im Laden an den Arm gebunden und glücklich rausmarschiert :-D ...

Etwa eine dreiviertel Stunde lang tickte sie fröhlich vor sich hin. .... Dann fiel mir auf, dass der Sekundenzeiger steht. Aufgezogen war sie eigentlich genug, nach einer dreiviertel Stunde Tragen.

Ein wenig Schütteln .... sie lief wieder ein paar Sekunden. Da war es ca. 15.30 Uhr, Samstags macht der Mido-Konzi um 16.00 Uhr zu. Also hurtig zurück ins Geschäft. Ich durfte dann zugucken, wie der Uhrmacher eine überzählige winzige Schraube aus dem Werk schüttelte und diese mir dann in ein kleines Tütchen verpackt mitgab.

Der Juwelier sagte mir dann, dass das schon mal vorkommt und meinte, dass die Endkontrollen in der Uhrenfertigung zunehmend auf die Juweliere abgewälzt werden. Zum beiderseitigen Ärger von Kunden und Juwelier. Besondere Marken mochte er mir dabei nicht nennen, jedenfalls hat der Juwelier bei mir ein Stein im Brett: offen, schnell reagiert, ehrlich.

Jedenfalls ein weiterer Beweis dafür, dass es

a) gut ist, eine Uhr beim Juwelier seines Vertrauens persönlich im Laden zu kaufen.....
Da gebe ich dir völlig recht, zumindest was höherpreisige Uhren betrifft oder wenn man mit dem online-keklamieren nicht vertraut ist oder diesem aus dem Weg gehen will.
Bei den angesagten jap. Modellen hat man ja nicht die Wahl, und auch nur diese würde ich online kaufen.

Was mich wundert: Ich habe hier schon viel von höherpreisigen Uhren gelesen, die kurz nach Kauf einen Defekt hatten. Endkontrolle?
Irgendwie ja enttäuschend und beschämend für die Hersteller, wenn dann eine Seiko 20 Jahre läuft und läuft.....

Frankman
 
R

rich

Themenstarter
Dabei seit
18.05.2007
Beiträge
96
Ort
Wien
Ich kaufe auch nicht gerne Uhren online, aber der Grund dafür war, das es in Wien gerade mal 5 Mido Händler gibt, und die nicht besonders in der Nähe. Und ich habe nur gutes über uhrendirekt gelesen, also hab ich es versucht. Es hat ja auch alles gut geklappt, und für den Defekt kann Uhrendirekt ja nichts dafür. Mal schauen wie es mit der Reparatur läuft.


Ich wäre eigentlich der Meinung, dass bei einer Marken Uhr, die Endkontrolle, die das Werk und das Innenleben betreffen, schon beim Hersteller und nicht beim Konzi erfolgen sollte.
Wenn man eine neue Uhr kauft, sollte man die doch nicht öffnen müssen, oder?

Wie gesagt, es ist zwar unangenehm das ganze, aber ich bin optimistisch das die Mido bald und vollkommen in Ordnung von uhrendirekt zurückkommt.

Lg. Erich
 
R

rich

Themenstarter
Dabei seit
18.05.2007
Beiträge
96
Ort
Wien
Jetzt habe ich gerade bei Uhrendirekt angerufen, um sicher zugehen ob die Uhr auch angekommen ist. Ich habe immer ein ungutes Gefühl beim Postversand.

Herr Held hat sich gemeldet, wusste sofort Bescheid und sagte dass die Uhr zu Mido gegangen ist, weil der eigene Uhrmacher meinte, das Werk blockiert komplett und das ist dann eben ein Fall für den Hersteller.

Auch wenn es eine unangenehme Geschichte ist mit dem defekt, aber mal fühlt sich bei Uhrendirekt gut aufgehoben. Glück im Unglück.
 
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
rich schrieb:
Ich kaufe auch nicht gerne Uhren online, aber der Grund dafür war, das es in Wien gerade mal 5 Mido Händler gibt, und die nicht besonders in der Nähe.
:shock: :shock:

Ihr armen Großstadtmenschen: Nur 5 Mido-Händler! Bei uns auf'm Dorf (okay, ist 'ne Kleinstadt) hat jeder Supermarkt ein ausgesucht breites Angebot an Mittel- und Hochpreisuhren! Midos kaufe ich immer auf dem Bauernhof. :wink:

eastwest
 
R

rich

Themenstarter
Dabei seit
18.05.2007
Beiträge
96
Ort
Wien
@eastwest
Ich gebe Dir schon Recht. :oops:

Aber ich muss zu meiner enstschuldigung auch sagen, ich wohne in Wien am Stadtrand. Ich hab eine winzige Firma mit 1 1/2 Angestellten und die ist ausserhalb Wiens (fast schon am Land). D.h. ich bin den ganzen Tag nicht in Wien und müsste extra reinfahren. Und Wien ist im Sommer Baustelle pur, und ich fahre lieber 50km am Land, als 10km in Wien.

lg. Erich
 
Thema:

MIDO nach einen Tag defekt

MIDO nach einen Tag defekt - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Ich hätte gerne mal Eure Meinung - Oris - Hamilton - Mido

    Kaufberatung Ich hätte gerne mal Eure Meinung - Oris - Hamilton - Mido: Hallo, ich habe mir in den vergangenen Wochen einige Uhren angesehen, die für mich in Frage kommen. 1. die wunderschöne Oris Sixty-Five - 40mm...
  • [Suche] Mido Commander Chronograph

    [Suche] Mido Commander Chronograph: Liebe Mitforianer, ich suche eine Commander Chronograph von Mido, ref. 8885 mit schwarzem Zifferblatt. Danke vorab und viele Grüße!
  • [Erledigt] Mido Commander II Chronometer M02.143.111061.01

    [Erledigt] Mido Commander II Chronometer M02.143.111061.01: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Mido Commander II ... Ref. M02.143.111061.01 Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
  • Mido Commander 1959 - Chronometer - M8429.4.C1.11

    Mido Commander 1959 - Chronometer - M8429.4.C1.11: Hallo ins Forum! Nun möchte ich mich auch mal an meine erste Uhrenvorstellung wagen. Es handelt sich um eine Mido Commander 1959 als...
  • [Reserviert] MIDO Ocean Star 2019 Black (M026.430.11.051.00)

    [Reserviert] MIDO Ocean Star 2019 Black (M026.430.11.051.00): Hallo Zusammen, ich biete an eine MIDO Ocean Star Black (M026.430.11.051.00) an. Die Uhr habe ich in 04/2019 neu bei einem Konzi in NRW gekauft...
  • Ähnliche Themen

    Oben