Mido Bodyguard Batterien

Diskutiere Mido Bodyguard Batterien im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo liebe Techniker, Vielleicht kann mir jemand helfen. Ich hab mir ne Mido Bodyguard bestellt und möchte Batterien besorgen dafür. Noch ist...
B

Buerschchen

Themenstarter
Dabei seit
03.04.2020
Beiträge
41
Hallo liebe Techniker,
Vielleicht kann mir jemand helfen. Ich hab mir ne Mido Bodyguard bestellt und möchte Batterien besorgen dafür. Noch ist die Uhr nicht da. Weiß jemand welche Batterien benötigt werden?
Es handelt sich um das Gold-schwarze runde Modell (für Damen?) aus ca 2010. Mit den kreisenden Ziffern.

Danke vorab.
 
sirtaifun

sirtaifun

Dabei seit
21.07.2017
Beiträge
5.127
Es werden Silberoxid Knopfbatterien benötigt :D

Im Ernst: Welches Kaliber?
 
B

Buerschchen

Themenstarter
Dabei seit
03.04.2020
Beiträge
41
Ich habe nur dieses Foto.
 

Anhänge

  • IMG_20201215_135319.jpg
    IMG_20201215_135319.jpg
    97,7 KB · Aufrufe: 21
B

Buerschchen

Themenstarter
Dabei seit
03.04.2020
Beiträge
41
Tatsächlich hatte ich dieses Bild inzwischen auch gefunden. Immerhin. Das hilft. Dann kaufe ich einfach ein Batterie Set mit dem gängigen Größen fürs Werk. Ich denke, der Alarmteil ist hier der mit der "Sonderbatterie".
 
B

Buerschchen

Themenstarter
Dabei seit
03.04.2020
Beiträge
41
Danke für den Hinweis. Das war mir völlig neu. Leider habe ich gestern noch überlegt, ob ich die Packung mit dem Kürzel Ag (Silver?) nehme oder die ohne. Habe mich dann für die günstigere Variante entschieden.

Was bedeutet deine Aussage? Gast etwas aus, was dann zu Korrosion führt?
 
sirtaifun

sirtaifun

Dabei seit
21.07.2017
Beiträge
5.127
Gast etwas aus, was dann zu Korrosion führt?
Ganz genau.

Die Alkali Knopzellen sind nicht für die Luft- und (hoffentlich) Wasserdichten Gehäuse von Kleinuhren konstruiert.
Sieht man häufig bei Vintage Quarzern wo Chrom-Zeiger und -Indexe wie angelaufen aussehen.
Es gibt natürlich noch weitere negative Auswirkungen auf Werksteile und Zifferblatt.
 
B

Buerschchen

Themenstarter
Dabei seit
03.04.2020
Beiträge
41
Sehr wertvoller Tipp für mich als Bastler. Vielen Dank!
 
B

Buerschchen

Themenstarter
Dabei seit
03.04.2020
Beiträge
41
Nun ist sie da. Ein super Schnäppchen für 60 Euro im Neuzustand mit beiden Bändern (Stahl /Gold und Leder) sowie original Dokumente aus 2008. Da kannte offenbar jemand den Wert nicht.

Der Alarm funktioniert und ist beeindruckend. Nur für die Zeit muss ne neue Batterie rein.

Hat jemand einen Tipp fürs Öffnen? Es ist ein Drehverschluss mit Minizähnen. Quasi wie bei Rolex Sub. Wie bekomme ich das auf? Mein Uhrmacherwerkzeug gibt dafür nix brauchbares her. Tennisball habe ich leider nicht. Notwendig?

Danke euch.
 

Anhänge

  • IMG-20201217-WA0002.jpeg
    IMG-20201217-WA0002.jpeg
    184,8 KB · Aufrufe: 15
ketap

ketap

Dabei seit
30.10.2010
Beiträge
14.755
Ort
Spinalonga
Auf so einem ZB haben wir Kinder die Uhr gelernt ;-)
Ein Gummiball solls sein mit so klebriger Oberfläche. Oder ein Satz Ritexöffner AM
 
B

Buerschchen

Themenstarter
Dabei seit
03.04.2020
Beiträge
41
Ich weiß nicht warum aber ich habe beim Anblick auch direkt an einen Clown gedacht. :)
 
sirtaifun

sirtaifun

Dabei seit
21.07.2017
Beiträge
5.127
Ordentliche Batterien brauchst Du auch noch oder - dann am besten einfach zum nächsten Uhrmacher dann ist sie auch Wasserdicht hinterher.
 
B

Buerschchen

Themenstarter
Dabei seit
03.04.2020
Beiträge
41
Besser wärs auf jeden Fall. Kostet ja nicht die Welt. Leider haben die Uhrmacher gerade nicht auf... Genau deswegen hatte ich ja ursprünglich gefragt.
Ich kann aber auch welche aus dem Supermarkt nehmen, wenn da AG draufsteht oder?
 
B

Buerschchen

Themenstarter
Dabei seit
03.04.2020
Beiträge
41
Um einmal etwas zurück zu geben, falls noch einer ne Bodyguard hat:

Die große Batterie ist eine cr2016 und die kleine eine 371.
Der Abbau der (2!) Deckel gestaltete sich schwieriger, als gedacht. Zuerst muss der obere schalldurchlässige Deckel abgeschraubt werden. Darunter ist dann der schallerzeugende Membrandeckel. Dieser muss abgeclipt werden, was natürlich Herzrasen verursacht hat, da immer das Risiko besteht, das Gewinde zu beschädigen (Ich war mir noch nicht mal sicher, ob es überhaupt geclipt ist).
Hat zum Glück gut funktioniert direkt in Höhe des Bandanstoßses.
Die kleine Batterie fürs Uhrwerk liegt direkt unter der Großen.

Ich habe einmal versucht, alles zu fotografieren. Vielleicht hilft es jemandem.
 

Anhänge

  • IMG_20201219_112345.jpg
    IMG_20201219_112345.jpg
    181 KB · Aufrufe: 12
  • IMG_20201219_112356.jpg
    IMG_20201219_112356.jpg
    199,5 KB · Aufrufe: 15
  • IMG_20201219_111501.jpg
    IMG_20201219_111501.jpg
    181,2 KB · Aufrufe: 16
  • IMG_20201219_111507.jpg
    IMG_20201219_111507.jpg
    220,5 KB · Aufrufe: 13
  • IMG_20201219_111420.jpg
    IMG_20201219_111420.jpg
    247,9 KB · Aufrufe: 56
Thema:

Mido Bodyguard Batterien

Mido Bodyguard Batterien - Ähnliche Themen

Alte, billige chin. Wanduhr: Hallo und guten Abend, ich möchte vorweg sagen, dass ich keine Ahnung von Uhren habe. Ich bin weit über 70 Jahre alt. Eine liebe Nachbarin...
Große dekorative Wanduhr aus Prag um 1840: Hallo zusammen, ich habe bei mir im Arbeitszimmer eine dekorative Wanduhr hängen. Das Zifferblatt hat einen Durchmesser von satten 50 cm und ist...
Uhrenbestimmung Blancpain Villeret Vollkalender: Hallo liebe Gemeinde. Ich habe vor kurzem von meiner Tante diese Uhr vermacht bekommen und wie ihr im Titel erkennen könnt hatte ich keine...
Möglicherweise habe ich meine "letzte" Uhr gefunden: Liebe Zeitgenossen, irgendwie hoffen viele von uns einmal die Uhr zu finden, nach der es keine Steigerung mehr geben kann. Andererseits weiß auch...
[Erledigt] Mido Ocean Star Quartz 3686: Liebe Uhrenfans zum Verkauf kommt meine Mido Ocean Star Quartz 3686 Vorab: Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw...
Oben