Merkwürdige Auseinandersetzung mit dem Uncle Seiko Shop

Diskutiere Merkwürdige Auseinandersetzung mit dem Uncle Seiko Shop im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, Ich hatte eine etwas Merkwürdige Auseinandersetzung mit dem Uncle Seiko Shop und wollte mal gerne eure Meinung dazu hören. Erstmal aber...
JuPa

JuPa

Themenstarter
Dabei seit
22.02.2021
Beiträge
308
Hallo,

Ich hatte eine etwas Merkwürdige Auseinandersetzung mit dem Uncle Seiko Shop und wollte mal gerne eure Meinung dazu hören.
Erstmal aber die Geschichte:
Ich wollte mir für meine Uhr eben ein Jubilee und ein President Band bestellen. Da Uncle Seiko ja aus den USA kommt dachte ich, naja bestelle ich eben beim UK Shop (Uncle Seiko Quality Straps).
Während es im US Shop eine Auswahl an Schließen gab, wurde im UK Shop nur von der "Vintage Pressure Clasp" geredet. Also ohne Auswahlmöglichkeit. Da mir also diese Schließe eh mehr zugesagt hat hab ich einfach bestellt.
Hier mal die Unterschiede der Schließen:
Pressure: Milled:
pressure.pngmilled.png
Q: https://cdn.shopify.com/s/files/1/[email protected]?v=1643404782
Q: https://cdn.shopify.com/s/files/1/[email protected]?v=1643404782

Wie ich hier in rot markiert habe finde ich eben den Anschluss des Bandes an die Schließe nicht ganz so schön. Wie schon geschrieben im UK Shop gab es eh nur die die mir besser gefällt.
Als die Bänder ankamen: Das Jubileeband mit Pressure Clasp und das Presidentband mit Milled Clasp. Dachte ich mir so interessant. Im UK Shop stand aber was anderes.
Also dachte ich, ich schreib einfach mal ne E-Mail und frag nach, ob es möglich sei, die Schließe irgendwie zu ersetzten. Ich schrieb:
"I ordered the "SARB033/035 President Bracelet" (Order No. ********** from //***) and I thought I will receive the "Vintage Pressure Clasp" instead of the "Solid Milled Clasp" because that was the only clasp that was stated on the UK Uncle Seiko page. Is it possible to order the Vintage Pressure Clasp separately?"
Also ich persönlich wollte eigentlich nur wissen ob ich die Schließe extra kaufen kann...
Die Mail ging an den UK Shop. Nachdem mir dieser allerdings 7 Tage nicht antwortete schrieb ich einfach die exakt gleiche Mail an den US Shop. Siehe da ein Tag später eine Antwort: Ja er kontaktiert mal den UK Shop und dann schauen sie mal ob sie da was tauschen können.
Ein Tag später kam ne Mail vom UK Shop, ja das neue Band ist unterwegs. Ich soll doch mein altes zurückschicken.
Also ging ich zur Post und musste feststellen, dass Versand nach UK wahnsinnig teuer (thx Brexit) ist und es sowas wie int. Waren Post nicht mehr existiert :D
Der in der Post wollte 16€. Hab ich nicht gemacht. Zuhause hab ich dann gesehen, dass man online irgendwas für 9€ bekommt. Damit konnte ich leben. Ist auch egal ich hab mein Paket noch nicht geschickt, weil es Wochenende war und ich das am Montag erledigen wollte.
Montag ist heute. Heute kam das neue Band von Uncle Seiko an... Natürlich wollte die nette Dame der Post schön auch die 15€ Zoll. Naja, also Paket aufgemacht: es war ein Jubilee Band drinnen. Naja, also das falsche.
Dann ist mir persönlich der Geduldsfaden ein bisschen gerissen:
Erst bekomme ich keine Antwort.
Dann zwar eine nette, aber ich solle doch bitte auf meine kosten das Band zurückschicken. Ohne, dass man das mit mir mal abspricht.
Dann kommt heute das falsche Band an für das ich auch noch Zoll gezahlt hab?
Nun ging noch eine Email raus - eine etwas nicht so nette.
Ende vom Lied: Ich hab 125 Pfund auf mein PayPal bekommen und die Email, dass es ihm leid tut und er mir die Bestellung von und ganz erstattet.
Prinzipiell hab ich ja aber noch ein Band zu viel von ihm. Will er das jetzt haben oder nicht? Was soll ich jetzt machen?

Ich persönlich finde die Kommunikation hier sehr schlecht. Es wird immer einfach mal gemacht egal ob es passt oder nicht. Am Ende des Tages ist ja mein "Ursprungs-Problem" auch nicht beseitigt. Also viel heck meck um nichts.
 
RLX-Rookie

RLX-Rookie

Dabei seit
15.04.2011
Beiträge
3.635
Ort
Chiemgau
Bislang habe ich nur aus den USA bestellt, Larry war immer freundlich und hat auf mails sofort geantwortet.
Also, künftig nur bei US Amerika ordern.
 
JuPa

JuPa

Themenstarter
Dabei seit
22.02.2021
Beiträge
308
Naja, ob ich das Band behalten darf oder nicht ist eigentlich ungeklärt. Ich meine es gibt bestimmt hier ein Abnehmer aber ich denke mal ich werde es zurücksenden. Das Postlabel lässt sich eh nicht mehr stornieren und so fair kann ich dann immerhin sein. Ist ja eigentlich auch nicht meins und wenn ich den Zoll und Versand mit der Erstattung gegenrechne komm ich ja immer noch sehr gut weg. Ich wollte die Bänder ja auch kaufen und nicht geschenkt bekommen :D
Aber ja beim nächsten mal immer US Shop. Ich denke mal ich muss mich jetzt einfach mit der Schließe zu frieden geben oder so.
 
wolke

wolke

Dabei seit
02.03.2008
Beiträge
7.636
Ort
Marburg
Naja, ob ich das Band behalten darf oder nicht ist eigentlich ungeklärt. Ich meine es gibt bestimmt hier ein Abnehmer aber ich denke mal ich werde es zurücksenden. Das Postlabel lässt sich eh nicht mehr stornieren und so fair kann ich dann immerhin sein. Ist ja eigentlich auch nicht meins und wenn ich den Zoll und Versand mit der Erstattung gegenrechne komm ich ja immer noch sehr gut weg. Ich wollte die Bänder ja auch kaufen und nicht geschenkt bekommen :D
Aber ja beim nächsten mal immer US Shop. Ich denke mal ich muss mich jetzt einfach mit der Schließe zu frieden geben oder so.

Kann gut sein, dass das (nun offiziell gebrauchte) Band vom Verkäufer sowieso nicht mehr verwendet wird und bereits abgeschrieben ist. Frag nochmal gezielt nach. Ich würde es eher behalten als es zurückzuschicken und dort landet es dann im Müll.

Immer dran denken: Für den Verkäufer sind das vielleicht (geraten) 10 Euro Verlust, da lohnt sich der Aufwand kaum...
 
Zuletzt bearbeitet:
JuPa

JuPa

Themenstarter
Dabei seit
22.02.2021
Beiträge
308
Also ich hab jetzt doch Mal nachgefragt und es kam:
"Don't worry about sending the bracelet."
Also kann ich mir den Gang zur Post auch ersparen. Zusätzlich kam noch Larry (US Shop) auf mich zu, den ich bei meiner Beschwerde in CC hatte, und meinte ich würde alle Kosten wie Zoll erstattet bekommen. Das Erlasse ich den armen Leuten bei Uncle Seiko jetzt aber. Ich fühl mich hier glatt schon schlecht, dass ich hier alles Umsonst bekomme nachdem ich einmal ein bisschen auf den Tisch gehauen habe.
 
Thema:

Merkwürdige Auseinandersetzung mit dem Uncle Seiko Shop

Merkwürdige Auseinandersetzung mit dem Uncle Seiko Shop - Ähnliche Themen

[Erledigt] Uncle Seiko 22mm Jubilee Bracelet (Tudor 41mm Black Bay, GMT, Chrono): Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht ein Uncle Seiko 22mm Jubilee Bracelet (Tudor 41mm Black Bay, GMT, Chrono) Dies ist ein Privatverkauf...
[Erledigt] Uncle Seiko US1450 President Bracelet Tudor Black Bay 58: Liebe Forums-Mitglieder, ich verkaufe hier mein Uncle Seiko US1450 President Bracelet für eine Tudor Black Bay 58 Privatverkauf: Ich schließe...
Uncle Seiko President für Seiko 5 SRPE: Moin, gerade beim Uncle Seiko in USA für 69USD zzgl. Versand nebst Einfuhrumsatzsteuer entdeckt: President Bracelet for Various SRPE Models...
Seiko SARB033: Hallo, heute stelle ich Euch meinen Neuzugang vor. Ein wahrer Klassiker der Uhrenszene: die SARB033. Doch wieso genau diese, nun doch schon...
[Erledigt] Uncle Seiko President Edelstahlarmband für die Old Turtle 6309/6306: Vorab - ich verkaufe privat - nicht gewerblich. Verkaufe dieses "President" für die Old Turtle 6309/6306 von Uncle Seiko. Ein paar mal getragen...
Oben