MeisterAnker Automatikchronograph für 129,- € bei Quelle

Diskutiere MeisterAnker Automatikchronograph für 129,- € bei Quelle im Uhrencafé Forum im Bereich Uhrencafé; Hallo ... ! Ich habe heute auf Quelle.de folgenden Automatikchronograph von Meister-Anker zu einem unglaublichen Preis von (129,- EURO)...
#1
T

Torschtel

Themenstarter
Dabei seit
27.12.2006
Beiträge
11
Ort
Sömmerda
Hallo ... !

Ich habe heute auf Quelle.de folgenden Automatikchronograph
von Meister-Anker zu einem unglaublichen Preis von (129,- EURO) gesehen.
Er ist zwar vom Design her relativ schlicht und es gibt wesentlich schönere Fliegerchronographen aber eben nicht für diesen Preis.
Ausstattung: Edelstahlarmband,Glasboden, Datum u. Wochentags-
anzeige, Permanentsekunde auf 9 Uhr , 12h Zähler auf 6 Uhr und
30min Zähler auf 12 Uhr usw.
siehe Link :
http://www.quelle.de/is-bin/INTERSH...00367&AAID=100000146730&PersShop=&tr_from=pue

Ich frage mich nun wie dieser Preis für solch einen Automatikchronograph
zustande kommen kann!?
Bei diesem Uhrwerk handelt es sich doch eindeutig um ein ETA/Valjoux 7750 was auch von anderen Herstellern wie etwa Fortis, Sinn, Breitling
etc. zu deutlich höheren Preisen verbaut wird!!!
Ich kann mir nicht vorstellen, dass MeisterAnker im Einkauf solch gute Konditionen für das 7750 Werk von ETA bekommen hat, um solch einen
Preis für diese Uhr zu machen.

Meine Frage nun an Euch ist diese Uhr nun für 129,- EURO ein absolutes Schnäppchen und man könnte Sie beruhigt kaufen (man hätte ja die üblichen 2 Jahre Garantie) oder gibt es da irgend einen Hacken an der ganzen Sache , oder hat vielleicht schon jemand von Euch die Uhr gekauft???

Vielen Dank für Eure Antworten schonmal im voraus !!!

Gruß Torsten!
 
#2
Axel66

Axel66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
2.264
Ort
Luxemburg
Torschtel hat gesagt.:
...
Bei diesem Uhrwerk handelt es sich doch eindeutig um ein ETA/Valjoux 7750 was auch von anderen Herstellern wie etwa Fortis, Sinn, Breitling
etc. zu deutlich höheren Preisen verbaut wird!!!...
Nö, das ist nach meinem Dafürhalten der Chinanachbau eines 7750.
Hat deutlich mehr Kugeln im Rotorlager.

Gruß,

Axel
 
#3
omegahunter

omegahunter

Dabei seit
14.11.2006
Beiträge
2.848
Ort
Kreis Warendorf
wird der nachbau von chinesen-fiete sein. der preis ist aber auf jeden fall noch in ordnung.

wenn er dir gefällt,- kaufen!
 
#4
T

Torschtel

Themenstarter
Dabei seit
27.12.2006
Beiträge
11
Ort
Sömmerda
Hallo ...!

Vielen Dank für den Hinweis, dass es sich evtl. um den Chinanachbau eines ETA/Valjoux 7750 handelt.

Worin besteht der Unterschied zwischen einem "echten" ETA 7750
und diesem "Chinanachbau" eines 7750 (mal abgesehen von dem anderen Rotorlager) ???

Mich würde sehr interresieren ob das Uhrwerk nur bei den Chinesen
produziert wird, im Auftrag von ETA (aus Kostengründen) oder ob es eine "richtige" Fälschung des ETA 7750 ist, die auch Qualitativ um einiges schlechter sein muß!?

Kann man darüber was auf irgendeiner Internetseite oder in Uhrenzeitschriften erfahren?

Vielen Dank und Gruß

Torsten
 
#5
Axel66

Axel66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
2.264
Ort
Luxemburg
Hallo Torsten,

genau darüber scheiden sih die Geister!

Ich kann Dir leider nicht mit gutem Gewissen zum China-Val raten. Andererseits, bin ich mir persönlich ziemlich sicher, daß Du keinen Totalausfall hinnehmen mußt. Was passieren könnte, wohlgemerkt "könnte", wären Dinge wie schlechte Einstellungen und/oder schlecht bearbeitete Einzelteile. Im Endeffekt würde so etwas bei mir zur Frustration führen - andererseits muß ich zugeben, daß ich ich ein China Miyota besitze, daß den Originalen bisher in nichts nachsteht. :oops:

Also, im Endeffekt bleibt es an Dir selbst die Entscheidung zu treffen.
Eventuell kannst Du einen Haufen Geld sparen, eventuell, wenn Du Dir später doch ein Original kaufst, einen Haufen Geld verlieren!

Gruß,

Axel
 
#6
R

Raphael

Dabei seit
07.01.2006
Beiträge
445
Ort
Gundelsheim/Württemberg
Vor zwei drei Jahren hatten die schon mal einen Chronographen mit den "8850"Chinesen im Angebot. Einige aus dem WBF haben sich diese Uhr damals als kleinen Suchtstiller gekauft :wink: Soweit ich mich erinnern kann,hatte der Großteil nur Probleme mit den Dingern (Totalausfälle) und mussste sie mehrmals umtauschen. Einige haben glaube ich ihr Geld wieder zurück bekommen, weil es Quelle nicht mit den Dingern auf die Reihe gebracht hat. Die Dinger wurden dann aus dem Programm genommen
 
#7
M

MikeB

Guest
Das Valjoux 7750 gibt es in etlichen Qualitätsabstufungen, in der Werksqualität sowie im Finish. Ich gehe mal davon aus das es die billigste Ausführung ist oder ein China Nachbau. Ich weiß dass Quelle sehr viel Ware aus China bezieht, wird eingeflogen wird mit einer Antonov (größtes Frachtflugzeug der Welt, größer als der neue Airbus A 380) zum Flughafen Frankfurt/Hahn. Fragt mich nicht woher ich das weiß.
 
#9
M

MikeB

Guest
Weil ich 4 Monate dort gearbeitet habe als Flugzeugabfertiger, habs selbst gesehen. Die Antonow kam Sonntags am Vormittag und war voll mit Ware aus China. Wahnsinn. Die Maschine ist riesig, es wird die komplette Schnautze hochgefahren. Sie war bis unters Dach mit Kisten aus China beladen, alles für Quelle, kein Scherz, ich habe so was noch nie gesehen.
Mal ein Link zum Flieger:
http://de.wikipedia.org/wiki/Antonow_An-225
 
#13
T

Torschtel

Themenstarter
Dabei seit
27.12.2006
Beiträge
11
Ort
Sömmerda
Hallo ...!

Vielen Dank für die Informationen über den "Chinanachbau" des ETA/Valjoux 7750 !

Ich werde mich dann wohl doch nach einem Fliegerchronographen mit "echtem" ETA/Valjoux 7750 umsehen.
Gibt es da relativ Preiswerte Modelle ?
Mir fallen da auf Anhieb nur Junkers , Graf Zeppelin und Sinn ein,
die bekommt man ab ca. 700 - 800€.
Kennt ihr weitere preiswerte Firmen die Fliegerchronographen mit 7750 Werk vertreiben ???

Vielen Dank

Gruß Torsten!
 
#15
M

MikeB

Guest
Fa. Sinn und Herr Sinn mit seiner Firma Guinand, Links zu beiden:
http://www.sinn.de
http://www.guinand-watch.com
wobei du bei Herr Sinn, meiner bescheidenen Meinung nach, etwas mehr Uhr fürs Geld bekommst und in den Genuss kommst eine Uhr von einer Uhr Ikone gekauft zu haben.
Fa. Hacher, Schäuble und Söhne, Marcello C., Bell & Ross es gibt so viele die dieses Werk verbauen, alle zu nennen würde den Rahmen hier sprengen.

So was richtig billiges bekommst du mit diesem Werk nicht, Tissot hat auch gute Chronometer mit diesem Werk.
Kommt auch immer darauf an welche Ausführung verbaut wird. Da halten sich die Firmen bedeckt 8) , soweit meine Infos gibt es 4 verschiedene Qualitätsabstufungen. Sinn und Herr Sinn verwenden die Ausführung Chronometre Top, das ist die beste. Dann kommt es auch darauf an wie das Werk einreguliert wird, ETA liefert ja nur das Rohwerk.
Die Werke von Herrn Sinn sind so gut einreguliert dass mancher Omega und Rolex Träger sein gutes Stück reklamieren würde wenn ich hier meine Erfahrung niederschreiben würde, und dass wollen wir ja nicht.
 
#18
D

DerDrucker

Dabei seit
19.11.2006
Beiträge
80
Ort
Köln/Leverkusen
hmm...mal ne frage.
china hin oder her, könnte man diese uhr trotzdem einfach mal so kaufen, wenn sie einem gefällt oder brezelts die nach nem monat in alle einzelteile auseinander? ich mein, ok, kannste ja zurückgeben oder neue kriegen wegen quelle, aber 129euro gehen ok, oder ne dugena. ka :(
 
#19
omegahunter

omegahunter

Dabei seit
14.11.2006
Beiträge
2.848
Ort
Kreis Warendorf
DerDrucker hat gesagt.:
hmm...mal ne frage.
china hin oder her, könnte man diese uhr trotzdem einfach mal so kaufen, wenn sie einem gefällt oder brezelts die nach nem monat in alle einzelteile auseinander? ich mein, ok, kannste ja zurückgeben oder neue kriegen wegen quelle, aber 129euro gehen ok, oder ne dugena. ka :(
ich seh das so: den wecker kann mann ruhig kaufen. und wenn ersich zerlegt einfach zurück zum service. die schicken dir dann entweder einen neuen oder müssen reparieren.

von einem bekannten hab ich mir sagen lassen das die asien 7750er teilweise mit teilen der schweizer originale repariert werden können.
 
#20
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
omegahunter hat gesagt.:
von einem bekannten hab ich mir sagen lassen das die asien 7750er teilweise mit teilen der schweizer originale repariert werden können.
Was sich meistens aber nicht lohnt. Aber klar: bei einem großen deutschen Anbieter (Quelle, Tchibo, Kaufhof) ist man auf der "Garantie"rt sicheren Seite. Insofern 2 Jahre Freude - wenn. Das ist dann ungefähr der Preis der Revisionen einer guten Uhr (ca. ¤ 500 alle 5-7 Jahre). Deren Anschaffung mal gar nicht gerechnet!

eastwest
 
Thema:

MeisterAnker Automatikchronograph für 129,- € bei Quelle

MeisterAnker Automatikchronograph für 129,- € bei Quelle - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Meisteranker Ana/Digi 90er Jahre

    [Erledigt] Meisteranker Ana/Digi 90er Jahre: Hallo Forums Kollegen, Ich biete euch diese Ana/Digi zum Kauf an. Gebrauchsspuren sind vorhanden aber minimal. Das Band reicht für Hgu...
  • [Verkauf] Meisteranker LCD ca 1975-80 funktionsfähig

    [Verkauf] Meisteranker LCD ca 1975-80 funktionsfähig: Die Uhr hat normale Gebrauchsspuren ist aber m.E. ordentlich erhalten. Die Batterie muss demnächst gewechselt werden. Das Glas hat wenige Kratzer...
  • [Erledigt] original MEISTERANKER Vintage "Oysterband"

    [Erledigt] original MEISTERANKER Vintage "Oysterband": Ich verkaufe ein restauriertes Original MEISTERANKER Vintage Edelstahlband im Oysterstil Material: mattierter Edelstahl, gefaltet...
  • [Verkauf] Konvolut ZB Meisteranker Auto HAU & Coronet Quartz TU

    [Verkauf] Konvolut ZB Meisteranker Auto HAU & Coronet Quartz TU: Ich biete zwei toll erhaltene Zifferblätter an, die besser bei jemandem untergebracht wären, der sie braucht: 1.) TU - ZB "Coronet Quartz ETA...
  • Meisteranker Digi läuft/nicht..

    Meisteranker Digi läuft/nicht..: Grüß Gott, ich habe wieder eines meiner Experten-Probleme ausgegraben. Die beiden Meisteranker auf den Bildern laufen im Digi-Bereich, aber der...
  • Ähnliche Themen

    Oben