Meinungen zu Trias Uhren

Diskutiere Meinungen zu Trias Uhren im Uhren aus China Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, obschon ich die Suche bemüht habe, konnte ich keine rechte Einschätzung zu den Trias Uhren finden. Schon klar, dass es ein China Ticker...
A

Aussie

Themenstarter
Dabei seit
23.04.2010
Beiträge
73
Ort
Köln
Hallo,

obschon ich die Suche bemüht habe, konnte ich keine rechte Einschätzung zu den Trias Uhren finden. Schon klar, dass es ein China Ticker ist, aber es gibt doch einige Modelle in schönem und sehr schlichtem Design - nicht zu protzig oder nachgebaut.
Es soll ja auch brauchbare Uhren aus China geben. Gehören die Trias dazu?

Danke für eure Meinungen!
 
A

Aussie

Themenstarter
Dabei seit
23.04.2010
Beiträge
73
Ort
Köln
Strange - warum find ich sowas mit der Suche nicht :-)

Danke.
 
Aeternitas

Aeternitas

Dabei seit
23.06.2009
Beiträge
9.261
Ort
Res Publica Germania
Man kann es vielleicht so zusammenfassen:

-Was vielen hier aufstößt ist das Suggerieren des "Made in Germany".
-Die Uhren sind Ok und z.T. auch mit ETA-Werken ausgestattet.
-Das Design ist halt wenig eigenständig und etwas beliebig.

Wenn Dir eine gefällt, warum nicht.
 
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
11.843
Ort
Bärlin
Mhhh, ich versuch's dann mehr oder weniger ohne Worte

DSC_0696a.jpg
DSC_0023a.jpg
100_0454.jpg

da fehlt eigentlich noch die schwarze Sub-Variante und da würde ich sagen :super: (auch wenn Nr. 2 inzwischen hier im Forum verkauft wurde).
 
andyhsw

andyhsw

Dabei seit
21.03.2010
Beiträge
106
Ort
Kreis Paderborn
Ich nenne auch ein paar Trias-Uhren meins : die 24h-Camouflage ( 2mal ), eine Flieger-Uhr mit grünem Leuchtziffernblatt und eine mit Retrograden Sekunden.
Am liebsten trage ich die 24h-Uhr, da viele Probleme haben mir von meinem Handgelenk die Uhrzeit zu klauen! :-)
Die Camouflage läuft sehr genau, die Flieger-Uhr hat etwas Vorlauf, die andere trage ich nicht,sie bleibt im Uhrenkasten!

Ich bin mit meinen sehr zufrieden und kann sie besten Gewissens empfehlen!!
Wie die anderen Modelle laufen weiss ich nicht!

Gruss Andy
 
el_relojero

el_relojero

Dabei seit
04.11.2010
Beiträge
452
Ort
Spanien_und_Schweiz
Mit gewissem Erstaunen nehme ich zur Kenntnis, dass doch Einige hier im Forum Besitzer und sogar Träger von "China-Böllern" sind. Noch weniger erwartet hatte ich, dass auch die Meinungen / Erfahrungswerte zu diesen Uhren durchaus gut sein können.
Na, mir ist das nur recht, schliesslich habe und trage auch ich einige von diesen fernöstlichen Tickern - und bin zufrieden damit.
 
Mr-No

Mr-No

Dabei seit
14.08.2009
Beiträge
4.937
Für den Preis der aufgerufen wird bekommt man keinen Schrott , es sei den es ist ein Montags-Model :D
Ich habe diese Trias schon fast ein Jahr und kann nichts schlechtes darüber sagen , der Rotor dreht mit einem Affenzahn bei der geringsten Bewegung , außerdem lässt das Werk sich auch per Hand aufziehen .
Mir gefallen vor allem das mattgestrahlte Gehäuse und das klar übersichtliche ZB.
Grüße
Norbert aus DA


 
el_relojero

el_relojero

Dabei seit
04.11.2010
Beiträge
452
Ort
Spanien_und_Schweiz
Auch ich habe ja drei Trias Piloten und bin zufrieden damit (siehe [post=789448]hier[/post]).

Mir ist aufgefallen, dass die Trias 100m WaDi angeben, die (fast) baugleichen Kings&Queens aber nur 50m.
Ich fürchte, dass diese Angaben nicht ganz ernst gemeint sind und habe es deswegen nie getestet.
Hat sich da schon mal jemand getraut? Kann jemand Erfahrungswerte dazu beitragen?
 
Watch-em-out

Watch-em-out

Dabei seit
15.09.2009
Beiträge
381
Hi, ich habe fast dasselbe Modell wie du Joe (optisch zumindest) und die erstant mich sehr was Gangwerte angeht und das Gehäuse ist auch richtig gut. Das Lederband ist max. untere Mittelklasse.
Ich glaube es gibt sehr starke Qualitätsschwankungen bei Trias von den üblischen China-Geräten, bis zu wirklich guten Uhren, ich bilde mir ein ich hab schon welche mit Eta Werken gesehen.
Gruß
 
stepi

stepi

Dabei seit
18.03.2009
Beiträge
4.953
Ort
Hessen
Von Trias gibt es verschiedene Qualitäten. Es gibt Uhren mit ETA Kaliber, Miyota, und dem Standard DGxxx Kaliber ( Miyota Nachbau ). Bisher hatte ich noch keine schlechten Erfahrungen gemacht, selbst mit dem billigen China Kaliber liefen sie gut und genau.
 
Watch-em-out

Watch-em-out

Dabei seit
15.09.2009
Beiträge
381
Bin deiner Meinung @stepi, ich habe zwar nur eine Trias und die hat für ne chinesische einfach zu gute Gangwerte!;-) und das obwohl ich sie noch nie am Arm trug immer nur mal aufgezogen und liegen gelassen oder ab in den Beweger!
Ich hatte auch noch nie so extreme Probleme bei anderen wie Zeigerabfallen und Ähnliches!
Meine laufen noch alle. Ist bestimmt ne Frage hab Ich €10 ausgegeben oder €30 und bei den etwas höherpreisigen ist die Schwankung in punkto Qualität immer kleiner.
Schöne erste Adventwoche, Gruß Weo
 
A

Aussie

Themenstarter
Dabei seit
23.04.2010
Beiträge
73
Ort
Köln
Hab diesen Thread hier ja vor einer Weile gestartet und bin seit heute auch Besitzer einer Trias Uhr, und zwar dieser hier : TRIAS AUTOMATIK MILITÄR / FLIEGERUHR LEUCHTZIFFERBLATT bei eBay.de: Trias (endet 11.01.11 19:00:29 MEZ)

Ich muss schon sagen, dass ich sehr begeistert bin. Ich habe auch ein paar Seiko 5, die teilweise wesentlich teurer waren. Von der gesamten Anmutung her, können meine (es mag bessere als meine geben) Seikos nicht mit der Trias mithalten. Ein absolut top verarbeitetes, sandgestrahltes Edelstahlgehäuse (auch zwischen den Hörnen sauber verarbeitet), eine verschraubte Krone, ein aufwändig gravierter Boden, das Automatikwerk mit Handaufzug und Sekundenstop, gebrandeter Rotor.
Ich kann nur jedem, der mit dem Gedanken spielt eine Trias zu kaufen dringend dazu raten. Wenn die Uhr weiter vernünftig läuft, dann ist das Preis / Leistungsverhältnis wirklich ausgezeichnet.
 
el_relojero

el_relojero

Dabei seit
04.11.2010
Beiträge
452
Ort
Spanien_und_Schweiz
@Aussie:

"Dein" Modell hat auch an [post=789448]diesem Test[/post] teilgenommen, in dem es um Ganggenauigkeit nach Regulierung ging. Sie hat dabei gut abgeschnitten, wie die anderen Trias auch. Nicht so gut ging es den Kings&Queens in dem Test, obwohl sie äusserlich völlig baugleich aussehen. In den Trias tickt anscheinend ein ganz brauchbares Automatik Kaliber von Sea-Gull. Das Werk der Kings&Queens ist dagegen entweder ein Sea-Gull von geringerer Qualität oder ist gar ein Nachbau aus einer anderen chinesischen Fabrik. Auf jeden Fall scheinen die Trias Modelle mit Sea-Gull Automatic Kaliber von vielen Usern recht gut bewertet zu werden.
Wenn jemand also keine Probleme mit Uhren aus China hat, dann kann er Deiner Empfehlung ohne grosses Risiko folgen.

P.S.: Ach ja, das (Leder?-)Band der Trias ist ebenfalls hochwertiger als das der K&Q.

P.P.S.: Ganz erheiternd: Auf allen meinen Trias steht "Trias Germany", bei Dir sicher auch. Auf den K&Q steht nichts derartiges.
 
A

Alexander k 90

Dabei seit
12.05.2008
Beiträge
4.262
Ort
Herne (NRW)
@Aussie
Du hörst dich an wie ein 456tv Kunde :lol:
Verallgemeinerungen sind bei Chinauhren nicht mögich. Die Marke interessiert nur geringfügig für die Verarbeitung des Gehäuses aber bis jetzt ist mir noch keine Chinauhr über den weg gelaufen die äußerlich wirklich schlecht verarbeitet war. Wichtig ist das Werk das in der Uhr tickt, nicht die Marke die auf dem Zb steht.
Das Wer was in deiner Trias tickt verbauen wahrscheinlich auch xx andere Chinalabels.
Schmeißt bitte nicht ständig mit dem Namen Seagull durch die Gegend nur weil eine Chinauhr mal besser läuft.
Deshalb ist da noch lange kein Seagull Werk verbaut.
Das Werk in der trias ist ein DG 2803. Hat rein gar nichts mit Seagull zu tun.
Das Werk in der Kings & Queens ist soweit ich erkennen kann das Gleiche.
Die Streuung bei den Werken ist halt sehr hoch...

Lg
alex
 
Zuletzt bearbeitet:
el_relojero

el_relojero

Dabei seit
04.11.2010
Beiträge
452
Ort
Spanien_und_Schweiz
@Alexander k 90:

Ich finde, dass Du recht hast: Man soll nicht reflexartig "Sea-Gull" sagen, wenn ein Werk aus China kommt.
Aber ich glaube nicht, dass ich das getan habe. In [post=852068]diesem Thread[/post] hat Tourbi (der sich, glaube ich, auch auskennt) auf eine entsprechende Frage von Aeternitas gemeint:
Frage von Aeternitas:
Ist das überhaupt ein Sea-Gull?
Antwort von Tourbi:
Auf den ersten Blick...ja. Wobei das nicht unbedingt aussagekräftig sein muss. Die Chinesen kopieren die Produkte ihrer Konkurrenten gnadenlos.
Was ich sicher sagen kann: Die Werke in meinen 3 Trias sind nicht identisch zu den Werken in meinen 3 Kings&Queens. Ich zitiere mich:
Ursprünglich dachte ich, Trias und Kings&Queens seien baugleich, aber dann merkte ich, dass die Werke nicht identisch sind. Ein leicht feststellbarer Unterschied ist, dass der Rotor bei der Trias in beide Richtungen aufzieht, bei der K&Q aber nur in einer (gegen die Uhrzeigerrichtung).
Auch sonst gibt es ein paar kleine Unterschiede im Aufbau, wenn man genauer hinschaut.
 
A

Alexander k 90

Dabei seit
12.05.2008
Beiträge
4.262
Ort
Herne (NRW)
@el_relojero
Ein DG 2803 ist halt kein Seagull oder glaubst du, dass Seagull einfach Chinesische Werke nachbaut? ;-)
Es könnte allerdings auch das DG 2812/DG2813 sein das würde kleine Änderungen erklären.
Guck am besten mal hier:

Chinese Made Mechanical Watch Movements

Weder in der K&Q noch in der gezeigten Trias Uhr werkelt ein Seagull Werk!
Die Seagull Werke sind meist die ST-xx oder TY-XXXX aber NICHT die DG Werke.

Übrigens googel doch einfach DG2803 dann kannst du es am besten vergleichen.


Bei dieser Aussage bleibe ich was ich anhand des oben genannten Links wunderbar nachvollziehen lässt.
Ansonsten nenne mir doch bitte mal das entsprechende Seagull Kaliber. ;-)

Lg
alex
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Meinungen zu Trias Uhren

Meinungen zu Trias Uhren - Ähnliche Themen

  • Was gehört eurer Meinung nach (nicht) auf das Zifferblatt?

    Was gehört eurer Meinung nach (nicht) auf das Zifferblatt?: Hallo liebe Forianer, Heute möchte ich einmal mit euch über Zifferblätter sprechen. Es ist interessant, wie manche Hersteller die Zifferblätter...
  • "Alltagsuhr" für ca. 1500€ gesucht - Meinungen/Vorschläge?

    "Alltagsuhr" für ca. 1500€ gesucht - Meinungen/Vorschläge?: Hallo! Meine Omega SMPc besitze ich nun knapp 1 Jahr und ich liebe diese Uhr wirklich immer noch... 😍 Ich freue mich immer wieder auf "besondere...
  • Kaufberatung Die Zwischenzwiebel – Bitte um Eure Meinung und eventuell zusätzliche Vorschläge

    Kaufberatung Die Zwischenzwiebel – Bitte um Eure Meinung und eventuell zusätzliche Vorschläge: Hallo Community, was zum flippern soll her. ;) Ihr kennt das bestimmt, der fest eingeplante Kauf der nächsten Traumuhr zieht sich noch eine ganze...
  • Kaufberatung: Overseas Meinungen gefragt - Was haltet ihr von der?

    Kaufberatung: Overseas Meinungen gefragt - Was haltet ihr von der?: Ein Kumpel kam zu Studienzeiten mal aus Fernost zurück und hat mir ungefragt einen klassischen Blender geschenkt: Es war der schlechte Nachbau...
  • Kaufberatung Omega - Meinungen?

    Kaufberatung Omega - Meinungen?: Ich habe mir jetzt einige Uhren im Laden zeigen lassen ... anbei die Photos von der Homepage. Mich würden einfach ein paar eurer subjektiven...
  • Ähnliche Themen

    Oben