Meine Vorstellung hier im Uhrforum.

Diskutiere Meine Vorstellung hier im Uhrforum. im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; VORSTELLUNG oder: Bekenntnisse eines Uhrenjunkies Verehrte Mitglieder des guten Geschmacks, nach knapp drei Jahren stillen Lesens Eurer...
K

Kuba1964

Themenstarter
Dabei seit
25.04.2016
Beiträge
72
Ort
München
VORSTELLUNG oder: Bekenntnisse eines Uhrenjunkies

Verehrte Mitglieder des guten Geschmacks,

nach knapp drei Jahren stillen Lesens Eurer Beiträge hier im Uhrforum möchte ich mich heute offiziell bei Euch vorstellen. Mein Name ist Kurt, im Frühling diesen Jahres werden ich zum 6. Mal 49 und ich bin -unter anderem- ein großer Uhrenfan. Wie es dazu kam, welche Uhren bekannter und weniger bekannter Hersteller kamen und gingen, will ich Euch heute erzählen.

Zur Kommunion bekam ich eine gebrauchte CITIZEN Drei Zeiger Automatik Uhr. Mein Name wurde auf der Rückseite eingraviert - fertig. Was war ich stolz.
In den Siebziger- und Achtziger-Jahren erfüllten Uhren nur einen Zweck für mich: Zuverlässig die Uhrzeit anzeigen. Mit Digitaluhren konnte ich mich nie anfreunden, dafür kamen und gingen diverse Uhren der Marken FOSSIL und SWATCH. Nach Öffnung der Mauer ein paar russische Unikate nebst dubiosen Zertifikaten über limitierte Stückzahlen und Verwendungszweck innerhalb diverser Waffengattungen des Ostblocks (bei Interesse bitte melden, ich besitze sie noch).
Anfang der Neunziger-Jahre begann ich meine Karriere bei einem renommierten bayerischen Automobilhersteller. In den ersten Jahren trug ich Uhren meines Arbeitgebers, der nicht nur tolle Autos baut, sondern im Lifestylebereich unter anderem auch ein paar Uhren mit Schweizer Uhrwerken im Angebot hat. Nichts besonderes.

Die Geschichte mit ROLEX.
Mitte der Neunziger hatte ich dann eine Uhren-Begegnung, die meine Sicht über Sinn und Zweck des Gebrauchsgegenstandes „Uhr“ in eine ganz bestimmte Richtung lenken sollte. Eine ROLEX Submariner. Eine Schönheit, vollkommen in meinen Augen - aber groß.

Der Versuch mit BREITLING, das Unausweichliche doch noch abzuwenden.
Zuerst kaufte ich noch eine Breitling Colt mit blauem Zifferblatt am blauen Haifischband. Das war dann sehr viel Blau am Handgelenk. Nach Jahren in der Box habe ich sie bei e-bay verkauft.

Die Fortsetzung der Marke ROLEX (oder: In den Klauen DER Schweizer Uhrenmarke)
Ich wußte, die nächste würde eine ROLEX Sub werden. 1996 blickte ich in die Auslage von Wempe in München und da lag sie, mit Datumsanzeige und Zykloplupe. Einmal angelegt und gleich gekauft, bevor ein anderer... man weiß ja nie. Da war ich zum zweiten Mal in meinem Leben stolz auf eine Armbanduhr.
Ich Idiot habe sie dann irgendwann verkauft.

JAEGER LE COULTRE oder die Sache mit der Mondphase.
Um mich von den anderen Uhrenträgern in meinem Umfeld abzuheben kaufte ich mir eine JAEGER LE COULTRE Master Moon. Schönes Teil. Alleine das korrekte Stellen der Mondphase wenn man mal vergessen hatte sie aufzuziehen, war für mich Grund genug das elegante Ührchen nach ein paar Jahren wieder zu verkaufen.

Back TO ROLEX.
Es fand eine wunderschöne ROLEX Datejust (36mm) mit silberfarbenem Zifferblatt, Strichindizes und Jubileeband den Weg an mein Handgelenk. Das war eine tolle Uhr. Der Tragekomfort, die Crownclasp Schließe, die Zuverlässigkeit, ein Traum. Ich dachte an dem Punkt, angekommen zu sein, an dem einen keine andere Uhr mehr interessiert.

Und was machen BREITLING, OMEGA, ROLEX und die anderen? Große Uhren. Unter 40mm schien gar nichts mehr zu gehen. Was tun? Aufspringen? Mitmachen? Oder Haltung bewahren? Ja zu meiner 36mm Uhr sagen? Sollen doch die anderen jedem Trend hinterherlaufen, Ich habe eine schöne, zuverlässige Drei Zeiger Uhr mit Datumsanzeige, Zykloplupe, Weißgold, zeitlos elegant..von ROLEX.
Ich Idiot habe sie verkauft. Über e-bay. Ist hier noch jemand am Lesen? Wirklich? Danke.

Ohne ROLEX lebt es sich doch auch ganz gut, sagte ich zu meiner Ehefrau. Abwarten, meinte sie nur. Wie gut sie mich doch kennt. Es begann der kalte Entzug. Ich schielte zuerst auf jedes Handgelenk, dann erst auf den Uhrenträger, eine schlimme Zeit. Wenn ich zurückdenke, schäme ich mich heute noch dafür. So gut lebte es sich dann doch nicht ohne ROLEX. Plötzlich brauchte ich eine zweite Zeitzone auf dem Zifferblatt. Ohne wollte ich gar nicht mehr in den Urlaub an den Gardasee fahren. Vielleicht ist das irgendwann existenziell wichtig. Ich entschloß mich für eine ROLEX GMT Master II mit grünem Zeiger. Rückwirkend weiß ich gar nicht, wie es zum Kauf kam.
Ich glaube, ein netter Kollege begleitete mich zum Juwelier um mich von einer Dummheit eines Spontankaufs abzuhalten. Hat nicht so funktioniert. Auf einmal war sie an meinem Handgelenk.
Mit zweiter Zeitzone. Ich war gewappnet für Fernreisen. Jetlag? Pah, kein Thema mehr mit so einer Uhr, wenn selbst Piloten so ein Ding tragen.

Ein paar Jahre später.
Eines Tages erzählte mir ein guter Freund, daß er sich für eine ROLEX-Uhr mit grünem Zeiger interessiere, das Ührchen aber mindestens drei Monate und mehr Lieferzeit hätte. Ich zeigte ihm mein Handgelenk und fragte ihn: Meinst Du etwa die? Was soll ich sagen, wer bis hierher noch mitgelesen hat, der wird jetzt wissen, daß ich auch diese Uhr wieder verkauft habe.
Schon wieder ohne ROLEX...Bald wurde eine Explorer II mit schwarzem Zifferblatt und orangefarbenem Phantomzeiger der Gegenstand meiner Begierde. Monatelang blieb ich stark, bis im Urlaub ein Tischnachbar genau diese Uhr am Handgelenk trug. Das matte Band, kein Blingbling, einfach nur cool. Der nette Arbeitskollege erbot sich nach dem Urlaub mich zum Juwelier zu begleiten, nur mal schauen, er hätte da eh was zu erledigen...er versprach, mich von einem unüberlegten Kauf abzuhalten, nicht daß ich noch mit einer Yachtmaster... Zufällig hatte der Juwelier eine EXII mit Black Dial in seinem Tresor, nur mal anlegen, die war ja noch größer als die GMT Master II? Habe ich sofort mitgenommen. Das Ding ist wirklich groß, trägt sich aber ganz gut. Aber nicht im Büro, passt ja unter keine Hemdmanschette.
Vielleicht noch eine Alltagsuhr? Da war ja dieser Juwelier, man könnte ja mal schauen, gab es nicht noch diese kleinere elegante Uhr für Abenteurer? 39 mm? Diese Ur-Explorer? Zurück zur Drei Zeiger Uhr. Ihr erinnert Euch an die CITIZEN zur Kommunion? Würde sich hier der Kreis schließen? Die Suche nach der Exit Watch, würde sie hier ihr Ende finden? Aber unpraktisch, keine Datumsanzeige. Gekauft. Mein Dailyrocker war geboren. Super. Die Exit-Watch. Und dann war da ja noch die Poser-Uhr, wie ich die große Schwester gerne nenne. Seitdem fiebere ich jeder Baselworld entgegen. Und entferne mich in den letzten Jahren immer mehr von dem Hype um die Marke ROLEX. Gefühlt sehe ich diese Uhren in meinem Umfeld an jeder Ecke.

Deshalb habe ich seit letztem Jahr eine OMEGA Speedmaster Moonwatch mit Handaufzug und Hesalitglas. Und dieses Jahr kam TUDOR. Die Black Bay 58. Und im Mai habe ich Geburtstag...
aber das ist eine andere Geschichte.

Danke an alle, die bis zum Ende gelesen haben. Auf schöne Stunden hier im Uhrforum.

Viele Grüße

9126744C-1AD9-4208-914F-42F09A08015B.jpeg
Kurt (Kuba 1964)
 
goldencolt

goldencolt

Dabei seit
25.12.2011
Beiträge
1.780
Hier kommt Kurt...

Sympathische Vorstellung und sehr schoene Sammlung!!
 
Funbiker

Funbiker

Dabei seit
19.09.2008
Beiträge
1.874
Ort
LC100
Herzlich Willkommen bei den verlorenen Uhrenseelen.
Schöne Vorstellung und ansprechendes Uhrensortiment.
 
Nuit89

Nuit89

Dabei seit
24.02.2015
Beiträge
1.310
Ort
Hamburg
Moin,

toller Einstand im Forum und herzlich Willkommen.

Gruß
Henrik
 
K

Kuba1964

Themenstarter
Dabei seit
25.04.2016
Beiträge
72
Ort
München
Hallo Hendrik,
danke, freut mich, daß es Dir gefallen hat. Hamburg, eine schöne Stadt. Da will ich bald mal wieder mit meiner Frau hin.

Viele Grüße aus München
Kurt
 
Clouseau

Clouseau

Dabei seit
10.07.2011
Beiträge
584
Ort
Köln
Netter Einstand und gut übersichtlicher Bestand. Da arbeite ich auch noch dran... Ist mir diesem Forum aber nicht so einfach.
Willkommen und viel Spaß zu jeder Zeit!
 
K

Kuba1964

Themenstarter
Dabei seit
25.04.2016
Beiträge
72
Ort
München
Guten Abend Clouseau,
danke für Deine Zeilen. Das wird schon. Kommt Zeit, kommen die Uhren.

Viele Grüße aus München.
Kurt
 
T

tempusdies

Dabei seit
05.05.2018
Beiträge
159
Kurzweilige Vorstellung. Hat Spaß gemacht zu lesen. Vielen Dank!
 
K

Kuba1964

Themenstarter
Dabei seit
25.04.2016
Beiträge
72
Ort
München
Hallo tempusdies,

Vielen Dank für Dein Feedback. 05.05.2018? Also auch noch nicht sooo lange hier? Wie ist es denn so im Uhrforum?

Viele Grüße
Kurt
 
Pajiji

Pajiji

Dabei seit
26.03.2013
Beiträge
624
Wow, das ist mal 'ne nette Vorstellung ! Wenn Du auch einen total anderen Uhrengeschmack hast als ich, mit Ausnahme der JLC...

Pajiji
 
K

Kuba1964

Themenstarter
Dabei seit
25.04.2016
Beiträge
72
Ort
München
Guten Abend Pajiji,
danke für Deine netten Worte, freut mich. JLC hat dann-glaube ich mich zu erinnern-die Compressor-Modelle eingeführt. Und bei Uhren bin ich ein bekennender Toolwatchfan.
Viele Grüße
Kurt
 
Thema:

Meine Vorstellung hier im Uhrforum.

Meine Vorstellung hier im Uhrforum. - Ähnliche Themen

  • Was kann ich mir unter einem "repainted dial" vorstellen?

    Was kann ich mir unter einem "repainted dial" vorstellen?: Hallo, Ich habe gerade eine Vintage Omega im Auge. Im Angebot steht "Alles Original" und "repainted dial". Was kann man darunter verstehen...
  • Vorstellung und Hilfe bei Identifizierung einer OMEGA

    Vorstellung und Hilfe bei Identifizierung einer OMEGA: Liebe Uhrenfreunde, nachdem ich jahrelang keine Uhr mehr getragen habe, bin ich vor kurzem dann doch dem Thema verfallen. Und habe mir eine neue...
  • Vorstellung GMT Master II 126711CHNR oder: warum exakt diese Uhr für mich der heilige Rolex Gral darstellt...

    Vorstellung GMT Master II 126711CHNR oder: warum exakt diese Uhr für mich der heilige Rolex Gral darstellt...: Ein wunderschönen Guten Morgen/Tag/Abend zusammen liebe Forumskollegen, ist ne Ecke her dass ich das letzte mal hier was gepostet habe da ich nur...
  • Ich geh auf´s Ganze: Vorstellung eines frechen billig China-Krachers: Pagani PD-1627M

    Ich geh auf´s Ganze: Vorstellung eines frechen billig China-Krachers: Pagani PD-1627M: …oder die Breitling Avenger Blackbird 48 mm „Hommage“. Manchmal muss man einfach was riskieren im Leben und Todesdrohungen in Kauf nehmen....An...
  • Vorstellung, Zodiac Olympos, horel.com

    Vorstellung, Zodiac Olympos, horel.com: Guten Tag, ich lese und lerne hier seit einiger Zeit, nun mein erster Post. Ich habe länger gezögert, mich anzumelden, denn ich muss annehmen...
  • Ähnliche Themen

    Oben