Meine Traumuhr: Omega Aqua Terra 150m 38mm 220.10.38.20.03.001

Diskutiere Meine Traumuhr: Omega Aqua Terra 150m 38mm 220.10.38.20.03.001 im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Die Geschichte begann Ende November 2015, als ich mich im Uhrforum registrierte, weil ich auf eine schöne, gebrauchte Seiko SNXS73 im...
matteo

matteo

Themenstarter
Dabei seit
29.11.2015
Beiträge
88
Ort
Berlin
Die Geschichte begann Ende November 2015, als ich mich im Uhrforum registrierte, weil ich auf eine schöne, gebrauchte Seiko SNXS73 im Angebote-Forum aufmerksam wurde. Diese wurde auch gekauft und ich erfreute mich viele Jahre an ihr - ich habe sie übrigens weiterhin! Meine erste Automatikuhr. Fasziniert von der Konstruktionsweise einer Automatikuhr und die schlichte Eleganz der genannten Uhr, entwickelte sich mein Interesse über die Jahre. Es kam zwar lange nicht zu einem Uhrenkauf, aber ich verfolgte immer wieder Beiträge im Forum über Uhren allgemein. Die Seiko wurde fast jeden Tag getragen und der Wunsch wuchs, eine weitere Uhr anzuschaffen.

In meinem Umfeld gab es mehrere Herren, die sehr hochwertige Uhren trugen: Omega Speedmaster “Moonwatch” (Ref. 311.30.42.30.01.005), ein anderer lief mit einer wunderschöne Rolex Oyster Perpetual Milgauss in Z-Blau mit dem grünen Saphirglas herum. Mir gefiel ja trotzdem meine Seiko SNXS, aber ich wünschte mir immer mehr etwas richtig gutes, solides, schönes.

Angefixt von den oben erwähnten Uhren, welche ich natürlich dann auch mal probeweise am Handgelenk hatte, fiel meine Aufmerksamkeit auf die Omega Aqua Terra. Die Mischung zwischen Eleganz und “Abenteuer” (aber nicht zu viel) gefiel mir äußerst gut. Allerdings war sie preislich sehr weit außerhalb meiner Reichweite. Trotzdem: Ich war sozusagen infiziert.

Völlig Irre von dem Wunsch was neues haben zu wollen, fiel meine Wahl - weil ich mich auch weiterhin zu der Marke Seiko hingezogen fühlte - auf die Seiko Alpinist aus 2020 Ref. SPB121J1. Meine erste, nagelneue Automatikuhr. Kostete für meine Verhältnisse auch schon eine Stange Geld. Ab dem ersten Tag wurde die Seiko Alpinist meine neue “daily rocker”, jetzt kam nur noch ab und zu die SNXS73 an das Handgelenk. Trotzdem schielte ich immer wieder auf die Uhren meiner lieben Kollegen und ergötzte mich im Uhrforum an Berichten und Fotos meiner Traumuhren. Allen voran - natürlich - Seiko - Grand Seiko und Omega, eben wegen der Aqua Terra, die meines Erachtens mein Stil und Idealbild einer Uhr widerspiegelt.

Ein halbes Jahr im Besitz der Seiko Alpinist kam die erste Enttäuschung. Ein Zahnrad zeigte merkwürdige Fettspuren, welche durch den Glasboden der Uhr erkennbar waren. Ich vermutete, dass es vom Aufziehen kam. Aber dafür ist doch die Uhr gemacht - nein? Wenn man sie aufziehen kann, dann macht man das. Trotzdem nicht normal dieser deutlich erkennbare Fettfilm. Vor allem, weil sie noch so jung war. Ich schickte sie ein und letztendlich wurde auf Garantie das gesamte Uhrwerk getauscht.

Aber zurück zu der Omega Aqua Terra. Ich begann Geld beiseite zu legen. Das Ziel kam mir aber sehr weit weg vor, so dass es mir eigentlich fast schon lächerlich erschien, überhaupt zu sparen. “Das schaffe ich doch nie”. Ich flirtete mit mehreren anderen Uhren. Der Wunsch zu ähnlichen, anderen und deutlich günstigeren Uhren war zwischendurch ganz stark, aber meine Frau sage immer wieder: “Einmal Omega, immer Omega! Spare weiter und mach keine Kompromisse!”

Dank dem ständigen Veto meiner Frau wuchs das ersparte Geld stetig an. Dann: Corona, dankenswerterweise keine Kurzarbeit in der Firma, sprich voller Lohn und weniger Ausgaben weil: Home Office und über mehrere Jahre keine Reisen während der Urlaubszeit. Später bekam ich noch Boni Zahlungen wegen bestimmter Vorkommnisse in der Firma. Die Summe war endlich zusammen.

Weil ich dachte, auf dem Graumarkt ein vermeintliches Schnäppchen zu machen, suchte ich mir zum eigenen 36. Geburtstag meine lang gewünschte Omega Aqua Terra am Stahlband aus. Der Händler schickte mir die Uhr, angeboten als Neuzustand und ungetragen. Dann die herbe Enttäuschung. Alle Hörner waren an der Unterseite zerkratzt, vermutlich wegen eines Bandwechsels durch einen Neandertaler (?). Auch die Holzbox wirkte etwas abgerockt. Ich schickte das Teil zurück und ich war einfach nur enttäuscht. Noch nie so viel Geld auf einem Schlag ausgegeben und dann so etwas. Kurz nach meinem Geburtstag was das Geld der Rücksendung wieder auf meinem Konto und gleichzeitig las ich von dem Gerücht, dass Omega im Februar 2022 die Preise erhöht.

Nun dann, in den letzten Tagen im Januar machte ich mich zum lokalen Juwelier auf dem Weg. Beide Varianten (41mm und 38mm) mit blauen Zifferblatt waren auf Lager! Aufgrund meines schmalen HGU von ca. 16cm kam für mich nur die 38mm in Frage. Aber es war gut, auch mal die 41mm am Handgelenk anzuprobieren. Wäre tatsächlich zu bombastisch gewesen, auch wenn es von der Auflagefläche funktioniert hätte. Also dann - “die 38mm hätte ich gerne mitgenommen. Können Sie mir bitte noch das Armband kürzen?” “Natürlich machen wir das gerne für Sie. Möchten Sie in der Zwischenzeit noch ein Getränk?”

Herrliches Gefühl am Handgelenk: Nicht zu schwer, nicht zu leicht. Ein dezent glitzerndes Zifferblatt, je nach Lichtsituation. Ein geringfügig gewölbtes Saphirglas, schickes Stahlband. Und das Uhrwerk durch den Glasboden: Halleluja. Meine Seiko Alpinist verschwand sogleich im Rucksack. “Soll ich Ihnen die andere Uhr in die Omega-Box legen?” Ich: “Das grenzt ja fast an Blasphemie!”

Modell: Omega Aqua Terra 150m Co-Axial Master Chronometer 38mm Ref. 220.10.38.20.03.001
Durchmesser: 38mm
Bandanstöße: 19mm
Wasserdichtigkeit: 15 Bar / 150 Meter / 500 Fuß
Kaliber: Omega 8800, Uhrwerk mit Automatikaufzug, antimagnetisch bis 15000 Gauß
Gangreserve: 55 Stunden

Offizielle Ressource: Aqua Terra 150 M Seamaster Stahl Chronometer Uhr 220.10.38.20.03.001 | OMEGA DE®

IMG_6321.jpegIMG_6366.jpegIMG_6415.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
D

dingens2k

Dabei seit
01.01.2022
Beiträge
28
Herrliches Gefühl am Handgelenk: Nicht zu schwer, nicht zu leicht. Ein dezent glitzerndes Zifferblatt, je nach Lichtsituation. Ein geringfügig gewölbtes Saphirglas, schickes Stahlband. Und das Uhrwerk durch den Glasboden: Halleluja.

Herzlichen Glückwunsch zu dem Neuzugang! Die Aqua Terra ist eine tolle Uhr, da hast Du alles richtig gemacht.
Egal ob Anzug oder Sport, mit einer Aqua Terra ist man immer richtig angezogen.
 
halligalli

halligalli

Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
1.108
Ort
Steiermark
Ich gratuliere Dir zu dieser traumhaften Uhr - sie steht Dir hervorragend! … und Du hast eine weise Frau, die Dich zum Durchhalten überredet/ermutigt hat!!!
Allzeit gute Gangwerte
Karl
 
bachmanns

bachmanns

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
24.621
Ort
Mittelhessen
Herzlichen Glückwunsch zur Aqua Terra und vielen Dank für die Vorstellung:super: Ich habe mir letztes Jahr auch die 38er mit schwarzem Blatt in die Sammlung geholt. Eine fabelhafte Uhr!

Viel Freude mit der Omega und allzeit gute Gangwerte!
 
lparadise

lparadise

Dabei seit
21.11.2018
Beiträge
147
Ort
CH, Raum Zürich
Keine Kompromisse und schön auf dem Weg zur Aqua Terra geblieben. Gratulation, super gemacht :super:

Viel Freude mit dieser Omega!
 
K

KAJOT

Dabei seit
18.07.2013
Beiträge
244
Herzlichen Glückwunsch zu deiner Traumuhr. Sie wirklich sehr schön und ein zeitloser Klassiker.
Vielen Dank für die tollen Fotos und allseits gute Gangwerte.
Beste Grüße
Klaus
 
kage-ul

kage-ul

Dabei seit
25.03.2020
Beiträge
384
Sie haben eine kluge Frau und eine gute Uhr - herzlichen Glückwunsch zu beiden!
"Drumherum zu kaufen" ist das Dümmste, was man machen kann. Es kostet letztlich viel Geld und bringt einen dem eigenen Ziel doch nicht näher.
Und wie ein Verkaufsberater von Wempe einmal zu mir sagte: "Wir selbst führen Omega nicht, aber mit einer Aqua Terra kann man nichts falsch machen!".
Ich selbst habe noch das alte, schwarze Modell mit Kaliber 8500 in 38,5 cm. Neben dem Stahlband sollten Sie die Uhr auch mal am Lederband und am NATO-Band testen. Im Sommer trage ich die Uhr gerne an einem einfachen Durchzugsband nach Art des US-Militärs. Dann bemerkt man das Gewicht kaum am Arm.
 
matteo

matteo

Themenstarter
Dabei seit
29.11.2015
Beiträge
88
Ort
Berlin
[…]Neben dem Stahlband sollten Sie die Uhr auch mal am Lederband und am NATO-Band testen. Im Sommer trage ich die Uhr gerne an einem einfachen Durchzugsband nach Art des US-Militärs. Dann bemerkt man das Gewicht kaum am Arm.

Vielen Dank! Ja, ich überlege mir noch alternative Armbänder. Bin ebenfalls ein Freund von NATO-Armbändern und Lederarmbänder. Das Omega Stahlband ist erste Klasse und trägt sich hervorragend. In der warmen Jahreszeit werde ich sicherlich noch ein halbes Glied einsetzen lassen.

Was mich von den anderen Bändern noch davon abhält, ist die Art und Weise wie ich die Bänder wechseln werde. Jedes Mal zum Juwelier? Der Gedanke es selbst zu machen graust mir (noch). Würde mich über eine Empfehlung / Meinung dazu freuen :-)
 
Xernis

Xernis

Dabei seit
09.12.2019
Beiträge
46
Ort
Berlin
Glückwunsch zu deinem großen Traum.
Für mich steht auch fest irgendwann eine Aqua Terra mein Eigen nennen zu dürfen.
Tolle Uhr!
 
kalle1111

kalle1111

Dabei seit
04.04.2016
Beiträge
586
Schöne Uhr, Glückwunsch. Habe mir letzte Woche ebenfalls eine AT zugelegt und bin begeistert.
Das Wechseln der Armbänder ist mit dem richtigen Equipment überhaupt kein Problem. Hier im Forum gibt es jede Menge Informationen dazu.
 
matteo

matteo

Themenstarter
Dabei seit
29.11.2015
Beiträge
88
Ort
Berlin
Schöne Uhr, Glückwunsch. Habe mir letzte Woche ebenfalls eine AT zugelegt und bin begeistert.
Das Wechseln der Armbänder ist mit dem richtigen Equipment überhaupt kein Problem. Hier im Forum gibt es jede Menge Informationen dazu.

Danke und ebenfalls Glückwunsch zu deinem Neuzugang! Was benutzt du persönlich zum Wechseln deiner Armbänder an deiner Omega? Was mich außerdem interessieren würde: welche Federstege sollte ich kaufen, wenn ich beispielsweise ein NATO-Band anbringen möchte?
 
matteo

matteo

Themenstarter
Dabei seit
29.11.2015
Beiträge
88
Ort
Berlin
Glückwunsch zu deinem großen Traum.
Für mich steht auch fest irgendwann eine Aqua Terra mein Eigen nennen zu dürfen.
Tolle Uhr!

Danke dir! Gutes Durchhalten mit dem Sparen - da ich es geschafft habe, wirst du es ebenfalls schaffen. Ich bereue nichts ;-)
 
denohh

denohh

Dabei seit
14.08.2018
Beiträge
833
Herzlichen Glückwunsch und danke für die Vorstellung. Eine sehr gute Wahl 👍🏻
 
would

would

Dabei seit
14.11.2010
Beiträge
1.929
Ich gratuliere dir zum Neuerwerb und kann es voll bestätigen! Die AT in 38 ist wirklich ein Traum!
 
kalle1111

kalle1111

Dabei seit
04.04.2016
Beiträge
586
Thema:

Meine Traumuhr: Omega Aqua Terra 150m 38mm 220.10.38.20.03.001

Meine Traumuhr: Omega Aqua Terra 150m 38mm 220.10.38.20.03.001 - Ähnliche Themen

Vorstellung: Seiko M0TZ411J0 Edelstahlband: Hallo, heute habe ich das Seiko M0TZ411J0 Edelstahlband erhalten. Laut Hersteller ist das Band kompatibel für folgende Seiko Modelle: SPB155J1...
Neue Uhren: Omega Seamaster Aqua Terra (2022): Neue Uhren: Omega Seamaster Aqua Terra (2022) Gehäuse : Edelstahl Durchmesser : 38mm Wasserdicht : 15 bar Werk : 8800 Gangreserve: 55h Preis ...
Omega Seamaster Aqua Terra oder: Die Datejust des schlauen Mannes: Angefangen hat es bei mir wie bestimmt auch vielen anderen hier mit Rolex. Meine erste Rolex kam im Dezember 2013, eine Datejust 16200, und...
[Suche] Omega Aqua Terra Skyfall 38,5mm: Grüß Gott, ich bin auf der Suche nach einer Omega Aqua Terra in 38,5mm mit der Referenznummer 231.10.39.21.03.001. Also die Bond Uhr aus Skyfall...
[Erledigt] OMEGA - Aqua Terra (8500 - Automatik): Hallo Uhrenfreunde, ich habe mich entschieden, meine Omega Aqua Terra wegen einer geplanten Neuanschaffung abzugeben. Meine Aqua Terra ist aus...
Oben