Kaufberatung Meine Sammlung braucht einen blauen Diver...nur welchen?

Diskutiere Meine Sammlung braucht einen blauen Diver...nur welchen? im Kaufberatung Forum im Bereich Uhren-Forum; Ich schau mal. Weiß aber jetzt schon, dass mich der Aufpreis stören wird.
CFG

CFG

Dabei seit
09.02.2019
Beiträge
7.392
Geht mir auch so, die wirkt aber insgesamt auch deutlich anders als das Stahlmodell. Ich bin gespannt, beide sind jedenfalls schön und einen Erwerb wert.
 
Stuart9

Stuart9

Dabei seit
07.12.2017
Beiträge
943
Ort
Südlich
Ich kann bei der GS nur zustimmen, ist ne tolle Uhr. :-) Die GO´s sind wirklich schöne Uhren, magnetisieren jedoch recht leicht, falls das ein Thema ist.
20210513_124753 (3).jpg
 
Parkuhr

Parkuhr

Dabei seit
06.12.2021
Beiträge
59
Ort
Karlsruhe
SeaQ, weil reduzieren ist ja Dein Thema, 2 blaue Uhren sind da gegensätzlich und die SeaQ bietet schon sehr viele Details zur jahrelangen Freude.
 
Mitschl1

Mitschl1

Themenstarter
Dabei seit
23.11.2019
Beiträge
54
Vielen Dank für Eure zahlreichen Alternativen. Einige davon schau Ich mir gerne nochmal genauer an.

Aktuell schwanke Ich tatsächlich extrem zwischen den im Startpost genannten Varianten. Mal liegt die eine vorn mal die andere.

Das Thema reduzieren meiner Uhren ist bereits abgeschlossen. Ich habe in den letzten Jahren viele Uhren besessen und wieder verkauft. Aktuell denke Ich das ich mich mit 3 bis 5 Trageuhren am wohlsten fühle. Alles also im grünen Bereich.

Absolut gesetzt in meiner Sammlung ist die Sub. Ich trage Sie wahnsinnig gerne und auch zu fast allen Gelegenheiten. Die 2. Uhr meiner Sammlung soll. die Zenith Chronomaster Sport Wd werden. Diese Uhr hat mich absolut geflasht. Ich habe Sie mir im September bestellt und kann es kaum erwarten das Sie endlich kommt. Eigentlich würde jetzt die SeaQ perfekt dazu passen. Aber die GS geht mir auch nicht aus dem Kopf. Ich würde Sie dann natürlich in Schwarz oder grün nehmen und die BB dann als blauen Diver.
Es gibt einfach zu viele schöne Uhren 👍🤔
 
L

Ladit

Dabei seit
08.05.2017
Beiträge
1.348
Wenn es wirklich ein Diver mit gutem Tragekomfort sein soll schlage ich einmal den Blick auf die Aquadive vor:

1642196070064.png

Bild von Aquadive.com

Die AD ist absolut unaufgeregt. Trägt sich hervorragend und die Air King darf bleiben.
 
Markus61265

Markus61265

Dabei seit
28.08.2017
Beiträge
551
den Tragekomfort fand Ich unglaublich gut. Die Höhe und Abmessungen der Uhr in Kombination mit Band und vor allem der Schließe sind schon klasse.
Meine Bedenken sind tatsächlich eher in Richtung Ziffernblatt....ggf. sieht man sich an den außergewöhnlichen Zahlen satt?!
Ich habe eine Longines Conquest und eine Hydroconquest, beide mit ähnlichen Ziffern am Blatt. Mir gefällt das seit 2019 als Ergänzug zur Blackbay immer noch. Nicht sattgesehen...
 
CFG

CFG

Dabei seit
09.02.2019
Beiträge
7.392
den Tragekomfort fand Ich unglaublich gut. Die Höhe und Abmessungen der Uhr in Kombination mit Band und vor allem der Schließe sind schon klasse.
Meine Bedenken sind tatsächlich eher in Richtung Ziffernblatt....ggf. sieht man sich an den außergewöhnlichen Zahlen satt?!
An dem Sonnenschliff und den Ziffern würde ich mich nicht sattsehen, das Blau und das Weissgold sieht wahnsinnig gut aus.
Mich stören eher die Zeigerlängen, Stunde vielleicht zu kurz, Minute zu gross.
 
Gemalto

Gemalto

Dabei seit
19.01.2021
Beiträge
589
Ort
Hessen
ich bin auch klar im Team Seekuh, zumindest bei dieser Auswahl. Die BB58 ist eine solide Uhr, macht aber wie ich finde nach einigen Wochen Tragezeit nicht mehr viel her. Meine BB58 habe ich alle mangels Interesse nach einer gewissen Zeit geflippt. Wenn es Tudor sein soll, wäre die neue Pelagos FXD ggf. noch eine Option. Das Blau ist aus meiner Sicht interessanter

Die GS ist natürlich top verarbeitet, durch die Lünette ergibt sich aber (zumindest) für mich immer der Rolex Explorer Bezug. Das Datum auf 4 ist auch gar nicht meins. Bei dem Preis wäre mir das für dieses Bauteil zu wenig Eigenständigkeit. Da bleibe ich lieber bei den Dressern und Uhren ohne Komplikarionen, die sind bei GS richtig schön eigenständig.

Die Seekuh ist einfach eine geile Uhr, weil sie von Weitem aussieht wie jeder dritte 400€ Skindiver. Je näher man rangeht, wird der Unterschied aber ganz schnell deutlich. Tolle Gravuren, toller Schliff des Gehäuses und toller Sonnenschliff des Blattes. Für mich aktuell das schönste blaue Zifferblatt im U10K€ Bereich, da kommen selbst Rolex und Omega nicht mit.
 
Speedmaster Tobias

Speedmaster Tobias

Dabei seit
13.10.2018
Beiträge
1.936
Wie wäre es denn mit der blauen Polaris? Ja ich weiss, die passt nicht direkt in Anforderungskatalog. Aber die Ur-Polaris war ja auch eine Taucheruhr und die weiter oben verlinkte Polaris Mariner ist immer noch eine Taucheruhr. Also würde es von den Genen her wieder passen.
Die normale Polaris passt aber insofern in den Anforderungskatalog, das sie ein blaues Blatt hat und sich hervorragend ablesen lässt. Und dieses Blau ist einfach spitze, da es von einem helleren Blau zu einem sehr dunklen Blau changiert. Je nach Licht und Blickwinkel. Und eine WaDi von 100m dürfte auch ausreichend sein, so hoffe ich.
Und die erharbenen, polierten und silberfarbenden Indices bringen eine tollen Kontrast und bringen eine sehr gute Ablesbarkeit mit.

IMG_20220101_135522-01.jpeg
IMG_20211230_154733-01.jpeg
IMG_20211230_154138-01.jpeg
IMG_20211226_112541-01.jpeg
IMG_20220112_184510-01.jpeg
IMG_20211106_124936-01.jpeg
 
WatchNerd99

WatchNerd99

Dabei seit
04.01.2022
Beiträge
22
Finde die SeaQ auch am stimmigsten!
Es ist so wie in allen Lebenslagen - man sieht etwas, das einem super gefällt, das preislich aber am obersten Limit (oder sogar außerhalb des ursprünglichen Limits) ist...

Variante a) Man kauft etwas günstigeres (Vernunftsentscheidung), ärgert sich und kauft dann doch "teuer"
Variante b) Man kauft direkt das was einem auf Anhieb zusagt und erspart sich das Flippen
Variante c) Wenn du dir unsicher bist; kauf dir eine BB58 gebraucht und probiert sie aus; flippen kann man dann bei Bedarf immer noch (ohne großartige Mehrkosten)

Grüße :)
 
kk26

kk26

Dabei seit
21.12.2018
Beiträge
179
Also die Seiko wäre bei mir raus. Ich würde im Deinen Dreiklang die Tudor nehmen, finde ich am Besten.
Als Alternative Wempe Zeitmeister Sport in blau, gibts aber nur noch gebraucht. Oft unterschätzt aber tolle Qualität aus Glashütte.

10.jpg
 
Thema:

Meine Sammlung braucht einen blauen Diver...nur welchen?

Meine Sammlung braucht einen blauen Diver...nur welchen? - Ähnliche Themen

Kaufberatung Diver Sammlung vervollständigen/abschliessen - Blauer Diver?: Hey Freunde, Ich wollte euch mal fragen, was ihr für Tipps habt, wie ich meine Diver Sammlung vervollständigen bzw. vllt sogar abschliessen...
Kaufberatung Kaufberatung - Blauer Diver: Liebe Forianer, ich war mental stark und bin nun endlich den Schritt gegangen mich von meinen "günstigen" Tickern und Microbrands (Seiko, WUS...
Kaufberatung Blauer Diver bis 5000 €: Moin zusammen, ich hatte schon einen Beratungsfaden bzgl. der blauen Tudor Black Bay 58 aufgemacht und auch viel Input bekommen. Gefallen ist...
Dressig ja, aber nicht zu dressig bitte...: Und wie ich kämpfe. Mit mir. Mit meiner Sammlung. Mit dem Verkauf einiger Stücke und damit mir nicht schon wieder nen Diver kaufen zu wollen...
[Erledigt] Professional Taucheruhr WCC PRO DIVER EP3620, schwarzes Zifferblatt, neuwertig: Liebe Mitforianer*Innen, die Uhren mit einem Durchmesser von 44 mm passen einfach nicht an mein Handgelenk (HGU 17,5 cm) … Daher steht meine...
Oben