Meine Pelagos lebt

Diskutiere Meine Pelagos lebt im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Bin nun seit knapp 3 Monaten Besitzer der Pelagos, und genieße jede Minute die wir miteinander teilen. Sie ist die Erste Uhr die die Grenze von...
H

HavanaClub

Themenstarter
Dabei seit
25.06.2019
Beiträge
39
Bin nun seit knapp 3 Monaten Besitzer der Pelagos, und genieße jede Minute die wir miteinander teilen. Sie ist die Erste Uhr die die Grenze von 1000.- Euro überschritten hat, aber wie alle Uhren die ich bisher gekauft habe teilt sie meinen Alltag.
IMG_20191201_082121.jpgScreenshot_20191201_081827.jpgScreenshot_20191201_081904.jpgScreenshot_20191201_081957.jpg

Wenn ich manchmal hier lese das die Uhren Swirls haben oder durch Deskdiver gezeichnet sind frage ich mich was ist die Uhr für euch? Ein Prestigeobjekt um zu zeigen das man es sich leisten kann, eine Kapitalanlage die ja Rendite bringen muss, oder einfach nur ein Objekt der Begierde das man haben will?

Für mich ist es die Faszination der Mechanik, die Funktionalität, das ansprechende Design und die Bedeutung dessen was sie mir vor Augen hält. Meine Uhr zeigt mir nicht nur wie spät es ist oder welches Datum wir haben, sondern so traurig wie es eigentlich ist, die Uhr zeigt auch an das die Lebenszeit abläuft. Darum darf sie auch mit mir altern, und wird die Spuren des Lebens tragen.
 
ddee

ddee

Dabei seit
03.10.2013
Beiträge
3.599
Ort
Zentraleuropa
Das freut mich sehr für dich!
Und wenn ich selbst auch Tragespuren als normal empfinde und nicht in die so deklarierte PTM Fraktion falle, so sollte es selbstverständlich sein, jedem seinen Zugang zu lassen wie er/sie/es will.

Leben und leben lassen.
 
johro

johro

Dabei seit
03.04.2007
Beiträge
6.710
Ort
nähe Wien
Wenn ich manchmal hier lese das die Uhren Swirls haben oder durch Deskdiver gezeichnet sind frage ich mich was ist die Uhr für euch?


die Faszination der Mechanik, die Funktionalität, das ansprechende Design und die Bedeutung dessen was sie mir vor Augen hält. Meine Uhr zeigt mir nicht nur wie spät es ist oder welches Datum wir haben, sondern so traurig wie es eigentlich ist, die Uhr zeigt auch an das die Lebenszeit abläuft. Darum darf sie auch mit mir altern, und wird die Spuren des Lebens tragen.
Es ist eine Uhr, ein Schmuckstück, auf das man achtet und das auch manchmal gepflegt wird...das hat nichts mit Begierde oder Kapitalanlage zu tun...
Ähnlich auch wie unsere Eheringe, Motorrad, Auto, Haushalt, wie zb Fenster, Böden,.....

Wenn du mit den cuts auf der Uhr leben magst, ist es ja gut für dich ;)
 
1UPhero

1UPhero

Dabei seit
28.01.2019
Beiträge
1.090
Für mich ist es schmerzhaft, einen Cut auf meinen Uhren zu haben, die mich jeden Tag begleiten und mir Freude machen. Ich pflege und achte auf meine Uhren, für mich sind das schöne Stücke die mir ans Handgelenk kommen und die ich so lange wie möglich „schön“ haben will. Die Uhren leben auch, nur altern sie dann langsamer. Jedem das seine. Das verranzte hat auch was, aber wäre nichts für mich
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
18.596
Ort
Bayern
Wenn ich manchmal hier lese das die Uhren Swirls haben oder durch Deskdiver gezeichnet sind frage ich mich was ist die Uhr für euch? Ein Prestigeobjekt um zu zeigen das man es sich leisten kann, eine Kapitalanlage die ja Rendite bringen muss, oder einfach nur ein Objekt der Begierde das man haben will?
....Darum darf sie auch mit mir altern, und wird die Spuren des Lebens tragen.
Auf seine Uhr acht zu geben ist nichts, das man ins Negative ziehen müsste oder ist gar schlechter als stolz jeden Treffer in die Kamera zu halten. Auch Poliertuchmuschiuhren altern und werden Gegenstände, mit denen man die Höhen und Tiefen des Lebens gemeistert hat. Man nimmt sie aus der Box und erinnert sich plötzlich an viele Erlebnisse, zu denen man sie trug. So geht es jedenfalls mir. Ich altere auch, habe meine Spuren des Lebens aber konserviere deshalb nicht jeden blauen Fleck, jede Schürfwunde oder weigere mich, heilbare Erkrankungen zu behandeln. Ich halte mich fit und so gut es geht gesund. Und wenn sich meine Uhr eine tiefe Kerbe über oder unter Wasser einfängt, dann wird auch die behandelt. Dass teure Uhren nicht primär der Zeitanzeige dienen sondern auch Stil, Persönlichkeit, Status, Abgrenzung, Prestige, Anlagegut und was weiß ich noch ausdrücken oder darstellen, ist dagegen freilich nichts Neues. Oder gar Kritikwürdiges. Jeder wie er mag.

Gruß
Helmut
 
C

Criz

Dabei seit
27.03.2015
Beiträge
698
Ort
Berlin
Jeder Jeck ist anders, was auch nicht schlimm ist. Ich beneide Menschen manchmal, die den Erwerb einer derart teuren Uhr auf das reduzieren können, was es (vermutlich) ist: der Kauf eines Nutzgegenstandes.
 
Mapa

Mapa

Dabei seit
15.12.2012
Beiträge
1.841
Ort
Schwarzwald
... Ich beneide Menschen manchmal, die den Erwerb einer derart teuren Uhr auf das reduzieren können, was es (vermutlich) ist: der Kauf eines Nutzgegenstandes.
Was immer meistens dann der Fall ist, wenn die erste nicht mehr herauspolierbare Kerbe Einzug gehalten hat :face:
 
H

HavanaClub

Themenstarter
Dabei seit
25.06.2019
Beiträge
39
Für mich ist es schmerzhaft, einen Cut auf meinen Uhren zu haben, die mich jeden Tag begleiten und mir Freude machen. Ich pflege und achte auf meine Uhren, für mich sind das schöne Stücke die mir ans Handgelenk kommen und die ich so lange wie möglich „schön“ haben will. Die Uhren leben auch, nur altern sie dann langsamer. Jedem das seine. Das verranzte hat auch was, aber wäre nichts für mich
Naja, ich achte auch auf meine Uhr, und sie ist mir wichtig, aber was willst Du tun wenn die Arbeit nicht nur aus einer Bürotätigkeit besteht sondern auch gewisse manuelle Tätigkeiten beinhaltet?

Und als die Uhr die unschöne Kerbe bekommen hat ist es für meine Hand wesentlich schlechter ausgegangen, aber so ist das Leben.
 
osborne

osborne

Dabei seit
24.10.2009
Beiträge
2.480
Ort
NRW
Hi,

Passt scho, ein wenig entspannter Umgang schadet nicht, man muss nichts mutwillig zerstören, aber auch wenn man ein wenig drauf achtet bekommt ne Uhr Spuren, mal eben unglücklicherweise abgeeckt und schon isses geschehen. Wenn man da nun immer nen Herzkasper bekommt, dann war die Uhr definitiv zu teuer fürs Einkommen. Was natürlich nicht für die Anlagesammler gilt, die tragen eine Uhr ja nicht, die wird nur per Fotoshoot rumgezeigt und sich der Rendite erfreut, für die Klientel ist das undenkbar.

Gibt halt solche und solche. Deine Uhr, deine Macken, dein Spass an der Uhr. So darfs sein.

VG

Frank
 
R. D. LeBay

R. D. LeBay

Gesperrt
Dabei seit
12.05.2016
Beiträge
1.035
Ort
Südsüdwest
Naja, ich achte auch auf meine Uhr, und sie ist mir wichtig, aber was willst Du tun wenn die Arbeit nicht nur aus einer Bürotätigkeit besteht sondern auch gewisse manuelle Tätigkeiten beinhaltet?
Auch meine Arbeit besteht nicht nur aus aus Bürotätigkeiten, im Gegenteil. Meist stecken meine Hände in Maschinen, in denen es jede Menge Zahnräder, Achsen, Wellen und nicht entgratete Bleche gibt und trotzdem sehen meine Uhren nicht aus, als wäre gerade ein Lastzug darüber gerollt. Wenn's in der zu reparierenden Maschine mal (zu) eng wird, dann nehme ich meine Uhr auch kurzzeitig ab – meist ist das dann auch für die Hand besser.
Achja, meine Uhren sind Uhren für mich, die ich im Alltag und 24/7 trage und keine Prestigeobjekte oder Kapitalanlagen die Rendite bringen müssen. Trotzdem gehe ich mit ihnen anständig um und versuche, sie sauber und so lange wie möglich in einem einwandfreien Zustand zu halten. Meine Uhren weisen jedenfalls keine derartigen Materialausbrüche auf, wie es Deine tut, bin ich jetzt ein schlechterer Mensch?

PS: Wenn Du anstatt mit dem Zeug von der Kirmes (Schraubendreher! :shock: ) mit ordentlichem Markenwerkzeug arbeiten würdest, dann wäre Dir die derbe Macke am Uhrengehäuse vielleicht erspart geblieben. ;)
 
T

TaifunDB

Dabei seit
13.01.2015
Beiträge
2.686
Jede Macke tut mir weh. Diese Macken stören die Ästhetik der Uhr.
Somit werden teure Uhren auch mal gegen günstige getauscht. Ich muss beim aufräumen des Kellers keine Luxusuhr tragen und nein, dafür schäme ich mich nicht.
 
Olivero

Olivero

Dabei seit
26.05.2011
Beiträge
443
Ort
Bei Hamburg
Sorry, aber das liest sich für mich eher als das Du die Macken an Deiner Pelagos mit diesem Thread für Dich leichter zu ertragen machen willst. Natürlich gehören Spuren bei einer Uhr dazu, wenn Sie auch getragen wird.
Die Beschädigungen auf Deinem unteren Bild würden mir zumindest Bauchschmerzen bereiten, aber das sieht ja jeder anders.
 
GT8

GT8

Gesperrt
Dabei seit
04.12.2018
Beiträge
265
Das ist einfach Deine Herangehensweise...nicht mehr, nicht weniger.
Für mich sind meine Automatik Uhren nicht nur techn.Meisterwerke, sondern auch Schmuckstücke, deren Schönheit ich versuche, in JEDER Beziehung, zu erhalten.
Mit Werterhaltung hat das höchstens ganz am Rande zu tun und wenn, dann überwiegend mit dem Wert, den ich der Uhr zumesse.
Sicher hängt mein Trageverhalten auch mit dem Modell/Typ der Uhr zusammen und ich setze meine Mido Ocean Star anderen Alltagssituationen aus, als z.B.meine gerade erworbene JLC Hometime.
Die Mido ist vollständig satiniert und hat eine Wadi von 200m, meine JLC ist überwiegend in Hochglanz gehalten und hat Wadi 50m...
Eine Schmarre in meiner Mido wirkt ganz anders, als in meiner JLC, da spränge jeder Kratzer unerfreulich in's Auge, an der Mido sieht der gleiche Kratzer völlig okay und cool aus.
Die ganze Gleichmacherei ist also in doppelter Hinsicht sinnlos....
Außerdem und das sollte man vielleicht nicht ganz außer acht lassen....wir sind hier in einem Forum voller Uhrenliebhaber...!!! ;-)
 
horstweihrauch

horstweihrauch

Dabei seit
26.04.2019
Beiträge
206
Da bin ich dann doch froh über Tegimentierung, Diashield und co. 😌
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
18.596
Ort
Bayern
Ich behandle jede meiner Uhren, egal ob billig oder teuer, exakt gleich und eher vorsichtig. Fette Kratzer will ich in keiner. Bei einer Vostok für 50 Euro wird diese Einstellung nicht argwöhnisch beäugt sondern einfach ignoriert, bei einer vier- oder fünfstellig bepreisten Uhr wird man dafür als Renditejäger oder Anleger abgestempelt. Das ist so albern, dass man es gar nicht mehr ernstnehmen kann. :face:

Gruß
Helmut
 
G

Gast85274

Gast
@Spitfire73: "Ich halte mich fit und so gut es geht gesund".
Helmut,bei dem guten Bier in Bayern bedarf es auch keiner Anstrengung:-D:prost:
Gruß Andreas
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
18.596
Ort
Bayern
Bayerisches Bier kann zumindest figurerhalttechnisch eher Teil des Problems und weniger der Lösung sein....:prost:

Gruß
Helmut
 
Uhrbene

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
12.136
Ort
Oberhessen
Zwischen "die Uhr muss immer wie neu aussehen" und "mir doch wurscht, sind alles kernige Zeichen des üblichen Gebrauchs" passt ja auch noch ganz gut "pfleglich behandeln, aber nicht aus jedem kleinen Kratzer ein Drama machen". Das ist zumindest meine Einstellung.

Beim anderen Statussymbol - Autos - sind ja auch die wenigsten stolz auf ihre Kratzer und Beulen.
 
Thema:

Meine Pelagos lebt

Meine Pelagos lebt - Ähnliche Themen

  • [Suche] Tudor Pelagos Blue 25600TB

    [Suche] Tudor Pelagos Blue 25600TB: Hi Freunde, ich suche die og blaue Pelagos, im Fullset. Am liebsten im Süden, aber Versand geht sonst auch freu mich von euch zu hören Lg Jakob
  • Tudor Pelagos Ziffernblattbeschriftung

    Tudor Pelagos Ziffernblattbeschriftung: Guten Tag, liebe Wissende! Ich interessiere mich für eine Tudor Pelagos. ABER: Aktuell finde ich nur Varianten, die das halbe Blatt mit dem...
  • [Erledigt] Tudor Pelagos LHD Fullset aus Februar 20

    [Erledigt] Tudor Pelagos LHD Fullset aus Februar 20: Liebe Gemeinde, vorneweg folgendes: Ich bin ausschließlich privater und nicht gewerblicher Verkäufer! Ich verkaufe eine Tudor Pelagos LHD aus...
  • [Erledigt] Tudor Pelagos 25600TN (Fullset)

    [Erledigt] Tudor Pelagos 25600TN (Fullset): Hallo, Ich verkaufe meine Tudor Pelagos 25600TN (Schwarz). Es handelt sich um das Modell mit Kaliber MT5612 (COSC) am Titanarmband. Die Uhr ist...
  • Ähnliche Themen
  • [Suche] Tudor Pelagos Blue 25600TB

    [Suche] Tudor Pelagos Blue 25600TB: Hi Freunde, ich suche die og blaue Pelagos, im Fullset. Am liebsten im Süden, aber Versand geht sonst auch freu mich von euch zu hören Lg Jakob
  • Tudor Pelagos Ziffernblattbeschriftung

    Tudor Pelagos Ziffernblattbeschriftung: Guten Tag, liebe Wissende! Ich interessiere mich für eine Tudor Pelagos. ABER: Aktuell finde ich nur Varianten, die das halbe Blatt mit dem...
  • [Erledigt] Tudor Pelagos LHD Fullset aus Februar 20

    [Erledigt] Tudor Pelagos LHD Fullset aus Februar 20: Liebe Gemeinde, vorneweg folgendes: Ich bin ausschließlich privater und nicht gewerblicher Verkäufer! Ich verkaufe eine Tudor Pelagos LHD aus...
  • [Erledigt] Tudor Pelagos 25600TN (Fullset)

    [Erledigt] Tudor Pelagos 25600TN (Fullset): Hallo, Ich verkaufe meine Tudor Pelagos 25600TN (Schwarz). Es handelt sich um das Modell mit Kaliber MT5612 (COSC) am Titanarmband. Die Uhr ist...
  • Oben