Meine Omega Seamaster verhält sich merkwürdig bei den Gangwerten ....

Diskutiere Meine Omega Seamaster verhält sich merkwürdig bei den Gangwerten .... im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, meine Omega Seamaster Chronometer Automatic aus 1996 wurde vor ca. 3 Jahren revidiert und erfreut mich eigentlich immer, wenn ich sie...
Althans

Althans

Themenstarter
Dabei seit
18.03.2015
Beiträge
476
Ort
Baden-Württemberg
Hallo,

meine Omega Seamaster Chronometer Automatic aus 1996 wurde vor ca. 3 Jahren revidiert und erfreut mich eigentlich immer, wenn ich sie trage.

Da ich meine Uhren gerne wechsle, liegt sie auch mal für ein paar Wochen in der Box. Wenn ich sie dann tragen möchte, ziehe ich sie mit ca. 20 Windungen auf und streife sie über den Arm. Dann passiert das mir nicht Erklärbare:

- Die ersten Tage (1-4) geht sie mit gut 20 sec. pro Tag nach.
- Danach hat sie Spitzenwerte mit 1-2 sec. pro Tag und das bleibt dann auch so.

Ich verstehe das nicht. Das war nun schon ein paar Mal so. Gibt es ein "Einlaufen" der Uhr oder eine Art "Anpassung" an mich ??? :hmm:

Vielleicht kann mir das jemand erklären.

Freundliche Grüße
Peter
 
Gear Head

Gear Head

Dabei seit
20.08.2018
Beiträge
261
Ort
Metropolregion Nürnberg
Also wenn bei mir eine nach ein paar Wochen wieder an den Arm kommt, dann dauert es auch einige Tage bis sich die Gangwerte stabilisieren. Finde ich nicht ungewöhnlich und stört mich auch nicht so sehr.

Gruß,
Jo
 
clocktime

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
2.041
Habe einen ähnlichen Effekt bei meiner Certina (innert der ersten 24 Stunden). Die anderen, egal, ob ETA-Kaliber oder Miyota, zeigen keinen derartigen Effekt.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

rvboelken

Dabei seit
03.02.2009
Beiträge
6.876
Ort
Münsterland
Das sie das Verhalten ein paar Tage lang zeigt find ich aber schon krass... Eventuell funzt der Aufzug nicht richtig? Oder Du bewegst Dich/die Uhr zu wenig?
Meinen Tudor Chrono zieh ich auch jeden Tag etwas (ca. 10 - 15 Umdrehungen) auf, dann läuft er ziemlich genau (ca +1 - 2 Sek/24h), ansonsten zeigt er auch etwas Nachgang.

Grüße, RvB.
 
Mork_vom_Ork

Mork_vom_Ork

Dabei seit
23.03.2014
Beiträge
307
Ort
Mitten im schönen Mittelfranken
Moin!
Ich kenne ähnliches von meiner Omega PO 42mm (Kaliber 2500C): Die ersten 2-3 Tage läuft sie 4-5 sec. im Plus. Dann auf einmal 1-2 sec. im Minus pro Tag... :hmm:
 
torquemada

torquemada

Dabei seit
26.10.2008
Beiträge
1.004
Ort
Ruhrpott
schon mal den Ticker mit 40 Windungen aufgezogen?
 
BBouvier

BBouvier

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.212
Ort
Bayern
Hallo, Althans!

Das kenne ich:
Nachdem meine Uhren eine Weile im Schrank gelegen haben,
gehen die meisten derer dann ebenfalls eine Zeitlang ein wenig nach.
Das sehe ich völlig entspannt ...

Grüße,
BB
 
Schwanni

Schwanni

Dabei seit
06.12.2015
Beiträge
3.415
Ich kann so ein ähnliches Verhalten von meiner Aqua Terra, die ich seit gut 3 Monaten besitze, ebenfalls berichten. Wenn sie neu gestellt und angelegt wird, läuft sie nach den ersten beiden Tagen etwa 5 Sekunden insgesamt im Plus. Danach macht sie nur noch etwa 1 Sekunde pro Tag Plus, die ich durch Ablage auf der Krone über Nacht ausgleiche. Es bleibt dann also immer bei den genannten 5 Sekunden im Plus. Ich habe mich darüber zwar auch schon gewundert, bin aber insgesamt sehr zufrieden mit dem Gang.
 
Hugybear

Hugybear

Gesperrt
Dabei seit
16.10.2017
Beiträge
919
Ort
Raum Zürich
Hallo,

meine Omega Seamaster Chronometer Automatic aus 1996 wurde vor ca. 3 Jahren revidiert und erfreut mich eigentlich immer, wenn ich sie trage.

Da ich meine Uhren gerne wechsle, liegt sie auch mal für ein paar Wochen in der Box. Wenn ich sie dann tragen möchte, ziehe ich sie mit ca. 20 Windungen auf und streife sie über den Arm. Dann passiert das mir nicht Erklärbare:

- Die ersten Tage (1-4) geht sie mit gut 20 sec. pro Tag nach.
- Danach hat sie Spitzenwerte mit 1-2 sec. pro Tag und das bleibt dann auch so.

Ich verstehe das nicht. Das war nun schon ein paar Mal so. Gibt es ein "Einlaufen" der Uhr oder eine Art "Anpassung" an mich ??? :hmm:

Vielleicht kann mir das jemand erklären.

Freundliche Grüße
Peter
Tönt so, als würde der Aufzug etwas haken. Bei 20 Umdrehungen dürfte die Zugfeder etwa bei knapp einem Drittel der Gangreserve liegen, Wenn die Uhr nun wenig bewegt wird, die Uhr in der Nacht abgelegt wird oder der Aufzugsmechanismus nicht einwandfrei funktioniert, kann es schon dauern, bis der annähernde Vollaufzug mit den guten Gangwerten erreicht ist. Zieh anfangs mal mit 30-40 Drehungen auf. Dann müsste der Effekt verschwinden.
 
Althans

Althans

Themenstarter
Dabei seit
18.03.2015
Beiträge
476
Ort
Baden-Württemberg
Hallo,

danke für eure Hinweise!

Ich werde beim nächsten Mal die Uhr nach längerer Ruhezeit voll aufziehen und sehen, ob das was bringt.

Freundliche Grüße
Peter
 
Althans

Althans

Themenstarter
Dabei seit
18.03.2015
Beiträge
476
Ort
Baden-Württemberg
Hallo,


das volle Aufziehen hat nichts gebracht.
Die Uhr ist eigenwillig. Sie braucht immer ein paar Tage am Arm, erst dann geht sie sehr genau.

Aber was soll's - ich bin auch nicht vollkommen. :D

Freundliche Grüße
Peter
 
Thema:

Meine Omega Seamaster verhält sich merkwürdig bei den Gangwerten ....

Meine Omega Seamaster verhält sich merkwürdig bei den Gangwerten .... - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Omega Seamaster Diver 300 mit blauem Zifferblatt 41 mm, Ref. 21230412003001

    [Verkauf] Omega Seamaster Diver 300 mit blauem Zifferblatt 41 mm, Ref. 21230412003001: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Omega Seamaster Diver 300 mit blauem Zifferblatt 41 mm, Ref. 21230412003001 Dies ist ein...
  • [Verkauf] OMEGA Seamaster Aqua Terra Day-Date Referenz 231.10.42.22.03.001

    [Verkauf] OMEGA Seamaster Aqua Terra Day-Date Referenz 231.10.42.22.03.001: Moin liebe Omega-Liebhaber, zum Verkauf von privat unter Ausschluss der Gewährleistung bzw. Sachmängelhaftung, Umtausch und die Rückgabe, steht...
  • [Suche] Omega Seamaster 2254

    [Suche] Omega Seamaster 2254: Hallo zusammen Suche auf diesem Weg eine gut erhaltene 2254 Seamaster (Ref: 2254.50.00) mit Stahlband, Box und Original-Papieren. Normale...
  • [Suche] Omega Seamaster 60er Jahre

    [Suche] Omega Seamaster 60er Jahre: Hallo liebe Community, Nun bin ich seit kurzem Mitglied in diesem Forum und suche schon den ersten Vintage-Schatz. Ich bin auf der Suche nach...
  • [Suche] Omega Seamaster Planet Ocean 45,5mm Titan

    [Suche] Omega Seamaster Planet Ocean 45,5mm Titan: Ich suche die Uhr im Threadtitel entweder als Chronometer (232.90.46.21.03.001), oder auch als Chronograph (232.90.46.51.03.001) Wichtig ist, es...
  • Ähnliche Themen

    Oben