Meine Omega Aqua Terra 150M Co‑Axial Master Chronometer 38 mm

Diskutiere Meine Omega Aqua Terra 150M Co‑Axial Master Chronometer 38 mm im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Liebe Community, ich möchte euch heute meine Aqua Terra vorstellen. Da diese Uhr vielen bekannt ist, möchte ich mich mehr auf meinen Weg und die...
  • Meine Omega Aqua Terra 150M Co‑Axial Master Chronometer 38 mm Beitrag #1
N

nickiolas

Themenstarter
Dabei seit
11.02.2020
Beiträge
30
Liebe Community,

ich möchte euch heute meine Aqua Terra vorstellen. Da diese Uhr vielen bekannt ist, möchte ich mich mehr auf meinen Weg und die Rolle des Forums konzentrieren.

Anfang 2020 wollte ich mir eine gute Uhr gönnen und bin da ziemlich blauäugig rangegangen. Es sollte eine Montblanc sein und durch die (meist) gute Unterstützung des Forums wurde es dann auch recht zügig eine schicke Timewalker.
Das Thema war für mich erledigt - glaubte ich zumindest, denn irgendwie bin ich mit der Uhr nicht warm geworden. Mir sprang dann recht schnell eine andere Uhr ins Auge und zwar die TimeWalker Date Automatic. Da mein Budget aber schon immer recht eng war, was die Bereitschaft anging es in Uhren zu investieren, musste zunächst die erste Uhr weg. An einem Tag konnte ich die alte verkaufen und die neue Uhr gleich wieder ankaufen. Das Ganze sogar noch mit einem kleinen Plus.
Die Timewalker war toll, aber doch sehr modern und weniger für meine Geschäftstermine geeignet. Daher stach mir nach kurzer Zeit wieder eine ältere klassische Montblanc ins Auge und zudem für einen sehr guten Preis. Die Liebe währte nur ein halbes Jahr und dann ging auch diese Uhr wieder aus der "Sammlung". Mittlerweile hatte ich ein ganz brauchbares Wissen um die Uhren und habe diese Uhr auch wieder mit Gewinn verkaufen können. Grund dafür war, dass eine junge Montblanc Tradition ins Auge gefallen war. Wieder das gleiche Spiel - erst die alte verkaufen, dann die neue kaufen.
Eine moderne und eine klassische Uhr. Perfekt - ich war glücklich.
Aber gucken wird ja erlaubt sein. Tag Heuer Calibre 5 fand ich auch ganz schick und hatte mich ein wenig verguckt in die schöne Tag Heuer.

Aber 2 Uhren reichen nun wirklich (ich wollte ursprünglich maximal 500 - 800 € ausgeben). Recht schnell merkte ich, dass beide Uhren Nachteile hatten, die mir zunehmend auf den Zeiger gingen. Sehr kurze Gangreserve bedeutete, dass die Uhren immer nach dem Wochenende gestellt werden mussten. Die Timewalker selbst war zwar toll, hat aber so eine blöde Lünette, dass meine Hemden immer wieder von der Uhr beschädigt wurden.
Die Tradition wurde von mir kaum beachtet, weil sie doch zu altbacken wirkte. Also sollten die Uhren Weg und eine Tag Heuer sollte es werden. ABER die hat ja auch nur eine Gangreserve von 38h :-(eine Problem wäre damit ja nicht gelöst.

Bei meiner Suche bin ich dann irgendwann auf die Aqua Terra gestoßen - die horizontalen Teakmuster haben mich direkt begeistert und ich war schockverliebt. Bis zum Preis ... :shock:
ich hatte ja schon in 2 Uhren investiert, aber die zu verkaufen reichte ja nicht im Ansatz aus für eine AT. Trotzdem ließ mich das Thema nicht ganz los.

Ich kürze stark ab, denn all die Berichte hier im Forum, Youtube etc., die ich verschlungen habe sprengen eure Geduld. Ein Besuch im OMEGA Shop in HH zeigte mir, dass nur Schwarz oder Blau infrage kommen. Bei der Größe war es nicht so eindeutig. 38mm oder 41mm beide sahen gut aus. Nach dem Besuch war der Entschluss aber gefasst. Ich will eine Aqua Terra haben.
Um sicher zu gehen habe ich mir eine Pagani Design Homage Uhr gekauft und erstmal zur Probe getragen. Ja, das gefiel mir schon an der Homage sehr gut
Also beide Montblanc Uhren verkauft und den Erlös auf ein gesondertes Konto geschoben, wo ich dann immer wieder gewisse "Sondereinnahmen" eingezahlt habe.
Und dann begann die Suche nach DER Uhr. Aus Kostengründen habe ich alle Uhren auf Ebay Kleinanzeigen gekauft und verkauft. So war auch der Plan bei der AT. Das war aber ein ganz anderer Schnack als noch bei meinen Montblancs.
Was ich da an zwielichtigen Angeboten gesehen habe, war schlicht und ergreifend fast entmutigend.
3 seriöse Angebote hatte ich und war zu langsam beim Zuschlagen, da beide Male mein avisierter Preis nicht möglich war. Da kommt es einem wirklich auf ein paar Hundert Euro an :wand:

Vor ca 6 Wochen gab es dann ein Angebot, was fast alles hatte, was ich wollte. Papiere, Rechnung, Box und die AT in 38mm in Schwarz - ABER am Kautschukband und nicht am Stahlband.
Die Verkäuferin kam mir aber nochmal einen ordentlichen Schnaps entgegen, so dass ich dachte - diesmal schlage ich zu. Persönliche Abholung in 5 Wochen aufgrund eines Seminars in der Nähe möglich oder besser jetzt versenden.
Wir einigten uns auf das Versenden. Am nächsten Tag ruderte die Verkäuferin zurück, da sie eine so teure Uhr nicht versenden möchte. Wieder kein Glück ... Wenn die Uhr in 5 Wochen noch da ist, dann ... die Chance darauf war m.E. gleich Null.
Wir sind aber in Kontakt geblieben und zu meinem Glück, war die Uhr eine Woche vor meinem Seminar noch da und wir hatten einen Deal.
Ich bin ein sehr sehr skeptischer Mensch und war daher noch immer nicht überzeugt, dass es was wird und ob die Uhr auch ein Original ist.
Wir haben aber noch einen privaten Kaufvertrag aufgesetzt, was für beide Seiten absolut in Ordnung war.

Der Besuch bei der Verkäuferin zuhause widerlegte sämtliche Zweifel. Seriösere Verkäuferin war fast nicht vorstellbar. Wunderschöne Uhr - alle Papiere und Rechnungen (gewerblicher Verkäufer über Chono24) vorhanden und dann endlich Meine :-) . Sogar der Boden war noch verklebt ... ein Traum und ich am Ziel.


Zwischenzeitlich habe ich mir ein Stahlband für die AT besorgen können und hatte damit eine Kombination zusammen, wie ich sie mir immer vorgestellt habe.
Die Uhr hat tolle Gangwerte (+3-4 Sek Vorlauf am Tag).
Sie gefällt mir zum Anzug genauso gut, wie nur zum Hemd oder Pulli. Mit dem Kautschuk habe ich grds. noch die Möglichkeit ein wenig mehr Sportlichkeit reinzubringen, aber der Wechsel des Armbandes ist nicht ganz leicht (s.u.)

Seit 1,5 Wochen trage ich die AT nun und bin damit sehr zufrieden .... bin ich angekommen ? JA, aber ich gebe keine Garantie darauf .... ;-)

Hier noch die technischen Daten:

AQUA TERRA 150 MCO‑AXIAL MASTER CHRONOMETER 38 MM​

220.12.38.20.01.001
  • Gehäusehöhe: 12.2 mm
  • Gehäuse: Stahl
  • Gehäusedurchmesser: 38 mm
  • Wasserdichtigkeit: 15 Bar (150 Meter / 500 Fuß)
  • OMEGA Master Chronometer Kaliber 8800
  • Gangreserve: 55 Stunden
  • Original am Kautschukband - hier am Stahlband
  • Zwischen den Bandanstößen: 19 mm


Hier noch ein paar Key Takeaways für alle, die so drauf sind wie ich:

1. Eine Luxusuhr kostet viel Geld - ich habe mir ein extra Konto eingerichtet und dieses "gefüttert". Ich kann mir die Uhr auch so leisten, aber der Kopf wollte diesen Trick haben, um dies vor mir selbst zu rechtfertigen
2. ebay Kleinanzeigen darf man nicht verteufeln, aber man muss vorsichtig sein - immer kritisch bleiben und sich vorher sehr viel mit der Uhr beschäftigen
3. Stahlarmband: die Schrauben lösen sich nicht gut bzw. überhaupt nicht - der Tipp aus dem Forum heißt - Backofen auf 180° und dann löst sich der Kleber - klingt verrückt und ist es auch - hat aber funktioniert.
4. Auf dem weißen Umkarton steht das Produktionsdatum der Uhr unten drunter (dazu gleich noch mehr)
5. Wer erstmal mit der Uhr "schwanger" gehen möchte, dem empfehle ich eine Homage Uhr zur Probe. Meine Pagani Design ist da ein guter Vergleich und so konnte ich mich an die Uhr gewöhnen. ABER der Wow Effekt ist dann auch nicht soooo große, beim Umstieg auf die Echte


Jetzt noch ein paar Fragen, da ich ja immer noch Neuling bin, an die Experten:

1. Produktionsdatum vs. Garantiedatum
Meine Uhr wurde über Chrono24 als neu verkauft. Da sogar der Glasboden noch verklebt war, würde ich das auch so bestätigen. In der Anzeige stand Jahr 2021 und auf der Garantiekarte steht auch 2021. Allerdings kein Firmenstempel sondern nur der Name Jack Rood (den Verkäufer gibt es). Dies war aber nicht der Verkäufer unter Chono24.
Ich gehe davon aus, dass die Uhr von Jack Rood an den Verkäufer verkauft wurde und dann über Chono24 weiter an die Erstbesitzerin. Alles soweit ok (bis auf den fehlenden Firmenstempel). Aber unter dem Karton steht, dass die Uhr schon 2017 produziert wurde. Die Seriennummer passt auch in dieses Produktionsdatum.

Daher meine Frage: Ab wann zählt nun die Garantie und ab wann müsste die Uhr theoretisch zur Revision ? Soll ich nochmal nachträglich auf einen Stempel bestehen oder ist das mit der Rechnung etc. damit auch gegenüber Omega nachvollziehbar ?

2. Armbandwechsel
Von Kautschuk auf Stahl war ein ganz schöner Akt, so dass ich gar nicht so häufig wechseln möchte. Hat jemand einen Trick, wie der Wechsel bei der AT einfacher geht ?

3. Polieren
Ich bin manchmal etwas ungeschickt und somit hat auch meine neue AT auch schon einen leichten Kratzer abbekommen. Nicht tief, aber ich sehe ihn halt. Lasst ihr so etwas beim Uhrmacher wegpolieren oder lohnt sich das nicht? Ich habe die Uhr nicht für besondere Anlässe gekauft sondern zur Freude an jedem einzelnen Tag und daher kommt da sicherlich noch die ein oder andere Stelle dazu.

Sorry für den langen Bericht, aber hier noch ein paar Fotos
 

Anhänge

  • 20221107_084343.jpg
    20221107_084343.jpg
    339,6 KB · Aufrufe: 40
  • 20221107_084356.jpg
    20221107_084356.jpg
    395,7 KB · Aufrufe: 41
  • 20221107_084509.jpg
    20221107_084509.jpg
    109,1 KB · Aufrufe: 40
  • 20221107_085015.jpg
    20221107_085015.jpg
    242,7 KB · Aufrufe: 47
  • 20221107_085345.jpg
    20221107_085345.jpg
    151,5 KB · Aufrufe: 45
  • IMG-20221027-WA0008.jpeg
    IMG-20221027-WA0008.jpeg
    162,1 KB · Aufrufe: 46
Zuletzt bearbeitet:
  • Meine Omega Aqua Terra 150M Co‑Axial Master Chronometer 38 mm Beitrag #2
anmita

anmita

Moderator
Dabei seit
28.12.2010
Beiträge
5.654
Bitte noch die technischen Daten posten, damit es eine vollständige Vorstellung ist.
Danke.
 
  • Meine Omega Aqua Terra 150M Co‑Axial Master Chronometer 38 mm Beitrag #3
Clouseau

Clouseau

Dabei seit
10.07.2011
Beiträge
3.070
Ort
Köln
Glückwünsche zu einem Klassiker und ganz viel Freude damit.

Zu Deinen Fragen:
  • Die Garantie läuft idR ab dem Datum in der Garantiekarte.
  • meiner Kenntnis nach sind die Federstege für Leder- und Kautschukbänder 0,5 mm länger als für das Stahlband. Am besten beim Konzessionär oder Uhrmacher einen passenden Satz fürs Metallband besorgen, dann geht der Wechsel auch leichter von der Hand.
  • Kratzer wegpolieren ist eine Frage des persönlichen Geschmacks. Aber wenn Du damit einmal anfängst kommst Du nicht mehr hinterher, da ständig neue hinzukommen werden. Am Ende hast Du vor lauter wegpolieren eine "rundgelutschte" Uhr. Ich halte es so, dass ich mit meinen Uhren lebe und wir beide Spuren unseres Lebens tragen. Wenn in der Zukunft eine Revision ansteht, ist bei Omega die Gehäuseaufarbeitung derzeit ohnehin enthalten. Dann schaut sie wieder frisch aus.
 
  • Meine Omega Aqua Terra 150M Co‑Axial Master Chronometer 38 mm Beitrag #4
Ichwarsnicht

Ichwarsnicht

Dabei seit
01.03.2022
Beiträge
132
Ort
Down by the Rine
Glaubensfrage was die Macken angeht. Ich habe bislang bei jeder Revision meiner Uhren darum gebeten die Finger vom Gehäuse zu lassen. Ausnahme bei meiner Sinn gab es nur wegen einem fetten Kratzer im Glas. Den wollte ich nicht weiter sehen.......
 
  • Meine Omega Aqua Terra 150M Co‑Axial Master Chronometer 38 mm Beitrag #5
Luigiskalar

Luigiskalar

Dabei seit
25.11.2021
Beiträge
215
Sehr schöne Uhr!! Gratuliere :-)
 
  • Meine Omega Aqua Terra 150M Co‑Axial Master Chronometer 38 mm Beitrag #6
ShamrockRagEl

ShamrockRagEl

Dabei seit
11.08.2014
Beiträge
871
Glückwunsch zur AT, die mir auch sehr gut gefällt.

Wie ein Kollege bereits sagte: die Federstege für das Stahlband sind kürzer als die für Leder/Kautschuk.
Kann ich bestätigen, da ich beide von der Omega Boutique bekommen habe.

Mein Tipp zum Wechseln der Bänder: Unterseite der Hörner mit Tesa abkleben (verhindert Bandwechselspuren)

Anschließend entweder mit einem Schraubenzieher/Federstegwerkzeug oder besser noch mit einer Federstegzange (z. B. Von Bergeon) arbeiten.

Mit der Zange kann man beide Seiten des Federstegs gleichzeitig zusammendrücken und muss nicht Kippeln. Tipp: Gehäuse ans Band führen, statt anders herum. Macht es meiner Meinung nach einfacher.
 
  • Meine Omega Aqua Terra 150M Co‑Axial Master Chronometer 38 mm Beitrag #7
watcher96

watcher96

Dabei seit
29.10.2020
Beiträge
173
Die Aqua Terra ist einfach eine geniale Uhr! Glückwunsch 😍
 
  • Meine Omega Aqua Terra 150M Co‑Axial Master Chronometer 38 mm Beitrag #8
DidierGiroud

DidierGiroud

Dabei seit
17.02.2020
Beiträge
219
Ort
Linz
Gratuliere zur schönen AT!
Du schreibst: "Aber unter dem Karton steht, dass die Uhr schon 2017 produziert wurde. Die Seriennummer passt auch in dieses Produktionsdatum."

Bin jetzt nicht so up2date bzgl. Aqua Terra, aber gab es diese Referenz 2017 überhaupt schon? Ich meine nicht... Bei der Vorgängerversion war das Datum auf 3 Uhr und nicht auf 6 Uhr. Ich meine, dass sich dieses Produktionsdatum direkt auf den Karton/Box bezieht und nicht auf die Uhr.
 
  • Meine Omega Aqua Terra 150M Co‑Axial Master Chronometer 38 mm Beitrag #9
UhrAlex

UhrAlex

Dabei seit
15.08.2016
Beiträge
1.800
Gratulation zur Aqua Terra!
Ich finde die AT ist eine unglaublich vielseitige Uhr. Würde meine nicht mehr missen wollen.

gab es diese Referenz 2017 überhaupt schon?
Ja, ich meine die neue Referenz mit Datum auf 6 Uhr kam 2017 raus.
Jedenfalls habe ich meine AT im Frühjahr 2017 gekauft. Das war noch die alte Version mit dem 8500er Werk.
Aber die neue war da auf jeden Fall schon vorgestellt worden.

Davon abgesehen glaube ich aber auch nicht, dass das Herstellungsdatum der Uhr auf der Box steht.
Boxen und Uhren werden doch getrennt an die Händler geliefert.

Gruß
Alex
 
  • Meine Omega Aqua Terra 150M Co‑Axial Master Chronometer 38 mm Beitrag #10
roman1971

roman1971

Dabei seit
13.05.2022
Beiträge
516
Gratulation! Wunderschöne, klassische Uhr!

Ich habe eine andere Ausführung der AT und trage sie häufig und gerne. Sie ist schlicht mit dem Schuss "Extravaganz", alltagstauglich und bequem. Und gerade bei Omega Uhren sieht man sich auch nicht so schnell satt. Ich ertappe mich immer wieder dabei, auf die AT zu sehen ohne wirklich die Uhrzeit zu beachten.

Auch das Werk ist genial und ganggenau (leider keine Schnellverstellung des Datums). Für meine Finger könnte die Krone einen Tick grösser sein, damit ich sie besser "packen" kann - dies ginge aber zu Lasten des Design, also ist es so OK. Und wenn Du sie täglich trägst, hast Du sowieso kein "Gefummel".

Zum Polieren: Da schliesse ich mich den Vorrednern an und lasse auch meine Uhren nicht polieren. Eine Uhr hat eine Geschichte, die sie auf Ihrem Gehäuse aufzeichnet. Früher oder später kommen Deine eigenen Kratzer hinzu, Du setzt die Geschichte also fort...

Viel Freude mit der schönen Schwarzen. Steht Dir ausgezeichnet!
 
  • Meine Omega Aqua Terra 150M Co‑Axial Master Chronometer 38 mm Beitrag #11
Pierre77

Pierre77

Dabei seit
18.08.2016
Beiträge
1.375
Ort
Bayern
Servus,

herzlichen Glückwunsch zur AT.
Die AT ist meines Erachtens die beste Uhr, die man für Geld kaufen kann.

Viel Spaß

Pierre
 
  • Meine Omega Aqua Terra 150M Co‑Axial Master Chronometer 38 mm Beitrag #12
Prinz-Valium

Prinz-Valium

Dabei seit
17.10.2012
Beiträge
1.791
Ort
No-go-Zone
Glückwunsch zur AT. Wirklich eine sehr schöne Omega. :super:

Und Kratzer würde ich nicht rauspolieren lassen. Sie gehören zur Uhr.
 
  • Meine Omega Aqua Terra 150M Co‑Axial Master Chronometer 38 mm Beitrag #13
gandalf123

gandalf123

Dabei seit
12.05.2016
Beiträge
1.773
Ort
"Perle" der Vorderpfalz
Die AT ist eine tolle Uhr, viel Spaß damit. :super:
Habe in meinen ATs, so jung wie sie sind, auch bereits Kratzer
in der Lünette kassiert und bin noch am abwägen ob polieren oder
nicht.
 
  • Meine Omega Aqua Terra 150M Co‑Axial Master Chronometer 38 mm Beitrag #14
Der Borbyer

Der Borbyer

Dabei seit
09.01.2013
Beiträge
106
Ort
Nordhessen
Danke für die Geschichte zur schönen AT. Ich habe viele Parallelen feststellen dürfen.
Viel Freude mit der AT.
 
  • Meine Omega Aqua Terra 150M Co‑Axial Master Chronometer 38 mm Beitrag #15
Mapa

Mapa

Gewinner Uhrenvorstellung 2022
Dabei seit
15.12.2012
Beiträge
4.346
Ort
Schwarzwald
Ja mei, Aqua Terra geht immer, zu allem und überall. Eine der schönsten, vielseitigsten und zuverlässigsten Uhren überhaupt. Sozusagen der VW Golf der Luxusuhren und das meine ich überhaupt nicht despektierlich. Viel Spaß damit und Danke für die Vorstellung!
 
  • Meine Omega Aqua Terra 150M Co‑Axial Master Chronometer 38 mm Beitrag #16
Luigiskalar

Luigiskalar

Dabei seit
25.11.2021
Beiträge
215
Gratulation zu deiner schönen Aqua Terra.
Ich hab seit gestern auch eine blaue 38er :-)
Hab ich hier auf dem Markplatz von einem netten Forumsmitglieder gekauft.

Wundervolle Uhr!!
Bei meinem kleinen HGU von 16,5-17 passt das 38er Modell prima.

Wünsch Dir viel Spaß mit der Uhr
 
  • Meine Omega Aqua Terra 150M Co‑Axial Master Chronometer 38 mm Beitrag #17
ShamrockRagEl

ShamrockRagEl

Dabei seit
11.08.2014
Beiträge
871
... Sozusagen der VW Golf der Luxusuhren und das meine ich überhaupt nicht despektierlich.
Ich muss doch bitten :shock: .
Die elegante AT mit dieser schnöden Transportschüssel zu vergleichen, ts ts ;-).
 
  • Meine Omega Aqua Terra 150M Co‑Axial Master Chronometer 38 mm Beitrag #18
Z

Zahlenakrobat

Dabei seit
25.02.2022
Beiträge
37
Ich finde die AT auch traumhaft. Gefällt mir mittlerweile sogar besser als die DJ von Rolex.
 
  • Meine Omega Aqua Terra 150M Co‑Axial Master Chronometer 38 mm Beitrag #19
Mapa

Mapa

Gewinner Uhrenvorstellung 2022
Dabei seit
15.12.2012
Beiträge
4.346
Ort
Schwarzwald
Ich muss doch bitten :shock: .
Die elegante AT mit dieser schnöden Transportschüssel zu vergleichen, ts ts ;-).

Ich habe Deinen Smiley sehr wohl wahrgenommen, aber ja, vielleicht war mein Vergleich zu einfach falsch zu verstehen. ;-) :prost: Ich präzisiere also: wenn man bei einer (ersten, o. auch für sich teuersten) Luxusuhr ganz bestimmt nichts falsch machen möchte, beste Qualität, mit hoher Zuverlässigkeit, extrem genauen Gangwerten, perfekte Verarbeitung und gutem und vor allem ausreichenden Markenimage in einer Uhr bündeln will, dann, ja dann kauft man sich eine Omega Aqua Terra. Also zumindest war es so bei mir. ;-)
 
  • Meine Omega Aqua Terra 150M Co‑Axial Master Chronometer 38 mm Beitrag #20
ShamrockRagEl

ShamrockRagEl

Dabei seit
11.08.2014
Beiträge
871
Ich habe Deinen Smiley sehr wohl wahrgenommen, aber ja, vielleicht war mein Vergleich zu einfach falsch zu verstehen. ;-) :prost: Ich präzisiere also: wenn man bei einer (ersten, o. auch für sich teuersten) Luxusuhr ganz bestimmt nichts falsch machen möchte, beste Qualität, mit hoher Zuverlässigkeit, extrem genauen Gangwerten, perfekte Verarbeitung und gutem und vor allem ausreichenden Markenimage in einer Uhr bündeln will, dann, ja dann kauft man sich eine Omega Aqua Terra. Also zumindest war es so bei mir. ;-)
Bei den von dir aufgezählten Attributen gebe ich dir Recht. Ich denke dabei aber nicht an einen Golf ;-) .
 
Thema:

Meine Omega Aqua Terra 150M Co‑Axial Master Chronometer 38 mm

Meine Omega Aqua Terra 150M Co‑Axial Master Chronometer 38 mm - Ähnliche Themen

Omega Seamaster Aqua Terra [ 220.22.41.21.02.001 ]: Hallo zusammen Heute möchte ich Euch eine allseits bekannte Uhr von Omega vorstellen, die schön längere Zeit in meinem Besitz ist und ich in den...
38mm zum 38ten (Omega Aqua Terra 220.10.38.20.03.001): Liebe Forumsmitglieder, seit einigen Jahren bin ich hier stiller Mitleser. Nun habe ich gewagt den Schritt zu gehen und mich anzumelden und ich...
Doppelspitze, Teil 1 oder Omega Seamaster Aqua Terra, Ref. 220.10.38.20.01.001: Werte Mitforenten, nachdem ich gestern bereits meine Rado Diastar Original Split Second Chronograph vorgestellt habe, folgt nun die Omega...
[Erledigt] Omega Seamaster Aqua Terra 150 M Co‑Axial Master Chronometer 41mm Garantie: Zum Verkauf kommt hier meine Omega Seamster Aqua Terra mit der Referenz 22010412102001, also die aktuelle Version mit 41 mm Durchmesser. Die Uhr...
Neuvorstellung "ich" und gleich eine Frage/Paradoxum zur Omega Aqua Terra Quarz: Guten Tag zusammen, ich habe mich heute hier angemeldet, um gelegentlich von dem Wissen und der Expertise in diesem Forum zu profitieren. Ich...
Oben