Meine neue Perrelet Turbine Skeleton (A1082/1)

Diskutiere Meine neue Perrelet Turbine Skeleton (A1082/1) im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhrenvorstellungen; Liebe Uhrenfreunde, zunächst einmal vielen Dank, ich konnte über die vielen Jahre hier als stummer Mitleser mein Wissen und meinen Horizont bei...
#1
Uthred

Uthred

Themenstarter
Dabei seit
26.03.2019
Beiträge
7
Liebe Uhrenfreunde,

zunächst einmal vielen Dank, ich konnte über die vielen Jahre hier als stummer Mitleser mein Wissen und meinen Horizont bei Uhren deutlich erweitern.
Dies führte auch vor vier Jahren zu meinem ersten Kauf einer Automatikuhr, einem schlichtem Orient-Automatik-Stahlmodell, allerdings mit Glasboden um dem Uhrwerk auch bei der Arbeit zuschauen zu können. Sie wurde und wird nicht geschont und leistet mir immer noch treue Dienste. Trotzdem hatte ich mal wieder Lust auf etwas neues und besonderes. Seit Jahren mein Dauerfavorit war eine Tudor North Flag, allerdings wollte ich vor einem Kauf noch weitere Modelle erkunden und bin dabei tief in dieses Forum eingetaucht, habe aber auch weitere Informationsquellen zurate gezogen. So richtig "Klick gemacht" hat es dabei lange Zeit nicht. Bis ich dann eines Tages auf die Turbine-Modelle von Perrelet gestossen bin: Ich war fasziniert und begeistert! Die drehende Turbine im Zifferblatt, was für ein optisches Highlight! Die North Flag musste warten, mir war klar, dass ich hier zuschlagen werde. Es gibt hier mittlerweile eine grosse Auswahl an verschiedenen Modellen, so dass ich mir Gedanken darüber machte, welches Modell es werden sollte. Perrelet-Uhren sind in Europa ja wenig verbreitet, so dass ich mich quasi rein auf das Internet beschränken musste, ohne eine Anprobe. Ich entschied mich schliesslich für eine Turbine Skeleton (A1082/1). Generell sehe ich skelettierte Uhrenmodelle in den meisten Fällen eher kritisch. In diesem Fall aber, in Verbindung mit dem Rotor, erschien es mir sehr passend und stimmig. Ich orderte das Model in den USA und der Versand über FedEx ging auch reibungslos und flott. Trotz Zoll-Gebühren fährt man bei Perrelet-Modellen in den meisten Fällen wohl günstiger, wenn man sie aus Übersee importiert.

Hier noch die Eckdaten zur Turbine Skeleton (A1082/1):
- Gehäusedurchmesser: 44 mm
- Gehäusehöhe: 13.3 mm
- Gehäusematerial: Mittelteil in Edelstahl, Lünette und Boden mit schwarzer PVD-Beschichtung
- Zifferblatt: Versilberte Turbine (10 Rotorblätter), skelettiertes Unterzifferblatt, arabische Leuchtziffern, - indexe und -zeiger
- Glas: Beidseitig entspiegeltes Saphirglas
- Boden: Saphirglas
- Armband und Schließe: Schwarzer Kautschuk, Edelstahldornschließe mit schwarzer PVD-Beschichtung
- Wasserdichtigkeit: 5 ATM

Uhrwerk: P-381
(Weiterentwicklung der P-321 bzw. Soprod A10 Manufakturkaliber)
- Höhe des Basiswerks, einschliesslich Schwungmasse : 3,85 mm
- Einschalungsdurchmesser: 31,60 mm
- Gesamtdurchmesser des Uhrwerks: 31,60 mm
- Halbschwingungen/Stunde : 28’800 (4Hz)
- Lagersteine : 25 Rubine
- Einzelteile: 92
- Manufaktur Skelettierung
- Brücken: perliert, rhodiniert
- Maximale Gangreserve : 42 Stunden
- Automatikaufzug mit auf Kugellager montierter Schwungmasse
- Stosssicherung der Unruh mit Antischocksystem "Incabloc"


Nur eine Woche nach Bestellung konnte ich die Uhr endlich in Empfang nehmen und nachdem ich die hochwertig gefertigte Uhrenbox öffnete erwartete mich dieses Bild:
1.jpg

Hier auf der Uhrenbox platziert:
2.jpg

3.jpg

Der Boden der Uhr gibt die Sicht auf das Manufaktur-Uhrwerk P-381 frei:
4.jpg
5.jpg
Für mich wirklich ein optisches Highlight und Leckerbissen, speziell im Vergleich zu meiner nüchternen Orient. Alleine das Spiel der Zahnränder beim Aufzug ist sehr filigran und spannend zu beobachten.

Die Schließe für das Kautschuk-Armband:
6.jpg

An meinem Handgelenk mit drehendem Rotor:
7.jpg
Ich hatte etwas Respekt vor den 44mm. Es zeigt sich aber, dass die Uhr nicht zu gross und wuchtig wirkt. Auch der Tragekomfort ist sehr angenehm.

Durchsicht:
8.jpg

Auch in der Nacht zeigt die Uhr sauber die Zeit an:
9.jpg
Die Leuchtkraft ist ausreichend für die ganze Nacht (Super-LumiNova)

Fazit: Die Uhr hat meine Erwartungen wirklich in jeder Hinsicht erfüllt. Sie ist hervorragend verarbeitet und weist einen sehr angenehmen Tragekomfort auf. Ich setze eigentlich seit Jahrzehnten auf Stahlbänder, aber auch das Kautschuk-Armband liegt mir sehr gut und finde ich zum Stil der Uhr auch passend. Die Ganggenauigkeit liegt +7 Sekunden/Tag, also sehr in Ordnung.
Ich würde die Kaufentscheidung also jederzeit so wieder treffen und ich freue mich auf (hoffentlich) viele Jahre mit diesem Zeitmesser!
 
#2
Chaplin94

Chaplin94

Dabei seit
08.01.2018
Beiträge
129
Wow! Ein echter Exot, gefällt mir ausgesprochen gut. Perrelet Uhren haben mich auch schon immer fasziniert!

Viel Freude mit dieser wunderbaren, seltenen und schönen Uhr.
 
#4
Lance Kennedy

Lance Kennedy

Dabei seit
01.09.2014
Beiträge
1.532
Ort
Hamburg
Endlich mal jemand der die Eier hat, eine Perrelet Turbine zu kaufen.:super:
Ein formidables und extraordinäres Showgirl im positiven Sinne. Die Uhr lässt niemanden kalt. Wenn ich nicht Salzstangen-Arme hätte, würde sie garantiert meine Sammlung bereichern.

Meine Eifersucht sei Dir gewiss. Vielen Dank für die tolle Vorstellung! :ok:

Gruss,
Lance
 
#5
Doga

Doga

Dabei seit
26.09.2017
Beiträge
62
Danke für die Vorstellung dieser absolut speziellen und coolen Uhr! Die drehende Turbine im Zifferblatt ist echt der Hammer - habe ich noch nie gesehen :klatsch:

Und auch die Geschichte der Marke ist ziemlich spannend, wie ich gerade auf Wikipedia gelesen habe:

"Abraham-Louis Perrelet gilt parallel zu Hubert Sarton als Erfinder des automatischen Aufzugs für Taschenuhren mit Rotor und Wechsler." (Quelle: Abraham-Louis Perrelet – Wikipedia)
 
#7
AWinnes

AWinnes

Dabei seit
25.02.2019
Beiträge
37
..super...sitzt Du dann den halben Tag da und beobachtest die Turbine?? :-) Würde ich vermutlich machen müssen...:-)...
 
#8
datoni

datoni

Dabei seit
17.03.2017
Beiträge
844
sehr cooles Teil! Danke, dass du sie hier vorgestellt hast!
Was genau macht diese Turbine eigentlich? Habe jetzt ein YT Video dazu gesehen und werde nicht schlau.
Zuerst wirkte es als drehe sich diese gegen den Uhrzeigersinn in ähnlicher Geschwindigkeit wie der Sekundenzeiger.
Nach einem Cut deutlich schneller und anschließend zeigte sich ein Verhalten ähnlich dem Rotor :hmm:

Bitte kläre mich auf:ok:
 
#9
jd17

jd17

Dabei seit
13.06.2012
Beiträge
263
Eine sehr interessante Uhr, vielen Dank für die Vorstellung! :)
Ich finde es immer schön, wenn hier Modelle abseits des Mainstream vorgestellt werden.

Mich würde interessieren, ob Turbine und Rotor mittig über eine Welle verbunden sind und sich synchron bewegen, oder ob sie unabhängig voneinander drehen können.

Falls Letzteres der Fall sein sollte - ziehen dann auch beide auf oder ist die Turbine nur "show"? :)
 
#10
chmoses

chmoses

Dabei seit
04.12.2008
Beiträge
3.060
Ort
Süd - Bayern
Eine tolle Uhr :super:. Ich war auch schon mal kurz davor zuzuschlagen, konnte mich aber dann doch nicht ganz durchringen (bei mir wurde es dann ein anderer Exot). Aber nachdem ich jetzt meine Sammlung restrukturiert habe, wäre sowas eine gute Ergänzung (irgendwann). Ich wünsche dir viel Freude an der Turbine.
 
#11
Uthred

Uthred

Themenstarter
Dabei seit
26.03.2019
Beiträge
7
Vielen Dank für Euren Zuspruch! Das wärmt mein Herz!
#AWinnes: Man neigt dazu das Uhrablesen zu vergessen um schlicht mit den Rotorbewegungen rumzuspielen ;-)
#jd17/#datoni: Ich bin kein Fachmann, aber die Turbine bewegt sich unabhängig und grösserer Geschwindigkeit. Ich meine mal gelesen zu haben, dass sie dennoch zum Uhraufzug beiträgt zumindest bei diesem Kaliber...

Anbei noch einmal ein paar Bilder:
10.jpg
11.jpg
12.jpg
13.jpg

14.jpg
15.jpg
 
#12
Devilfish

Devilfish

Dabei seit
02.09.2013
Beiträge
2.086
Stark, ich habe die Vorstellung jetzt erst gesehen. Ich finde, die Turbine einfach cool, leider braucht gerade sie eigentlich ein Video in voller Aktion. Viel Spaß mit diesem tollen Exoten.
 
#13
Astron

Astron

Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
3.225
Ort
Österreich
Wow! Perrelet! :klatsch: :super: Tatsächlich habe ich vor zwei Jahren oder so mal mit dem Gedanken gespielt eine Perrelet Turbine zu kaufen. In erster Linie ist es leider am Preis gescheitert und auch nicht zuletzt daran dass sich in meiner Umgebung kein Konzi befindet. Da es sich um ein Manufakturwerk handelt, kann man dieses nicht einfach bei einem x-beliebigen Uhrmacher zur Revision geben und die Uhr dann irgendwo hin schicken müssen was auch wieder Risiken birgt, wollte ich nicht. Die Turbine als Ziffernblatt finde ich total cool und ist ein Alleinstellungsmerkmal. Und genau auf solche Komplikationen fahre ich total ab 8-) :super:

@Uthred, herzliche Gratulation zu diesem sehr schönen und besonderen Stück Zeitmesser! :super: :super: Danke für die Vorstellung die leider wie so viele abseits von Rolex & Co, viel zu wenig Anerkennung findet. Hier können selbst eingefleischte Uhrenfans nicht mehr kritisieren denn neben der exklusiven Optik ist auch ein exklusives Herz verbaut und trotzdem bleiben die Rückmeldungen bescheiden. Schade, wird deiner Freude aber hoffentlich keinen Abbruch tun. Perrelet kann nicht jeder! :klatsch: :prost:
 
#14
911er

911er

Dabei seit
04.01.2010
Beiträge
207
Perrelet .... beste Verarbeitung und außergewöhnliches Design ......:super:
viel Spaß mit der Neuen ....8-)
 
#15
R

Radiopirat

Dabei seit
18.07.2015
Beiträge
264
Viel Spass mit deiner Perrelet - eine tolle Uhr, die viele Blicke auf sich zieht!

Bei mir disqualifizierte sich leider ein Uhrengeschäft-Inhaber mit einer sehr despektierlichen Bemerkung über meine Turbine Pilot, so dass ich den geplanten Breitling-Kauf bei ihm abbrach und mir - quasi zum Trotz - eine mir woanders zu extrem fairen Konditionen angebotene Turbine Chrono leistete. Das Datum hinter der Turbine ist neckisch und das Fehlen des Sekundenzeigers beruhigt den Sekundenfuchser in mir.

Wie auch immer... viel Spass mit deiner Durchsichtigen! :super:
 
#17
Astron

Astron

Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
3.225
Ort
Österreich
Die Schwarze ist auch ganz lecker! Ich habe grad aktuell wieder mal auf die Perrelet Webseite geschaut und eine Sache finde ich bei allen Modellen sehr schade: es gibt kein einziges Modell mit weißen Zeigern :-( Es gibt zwar ein paar mit heller Leuchtmasse aber allesamt haben schwarze Zeiger. In Kombination mit dem schwarzen Hintergrund ist die Ablesbarkeit leider alles andere als optimal.

Gibt es einen Onlinehändler der Perrelet führt oder wie macht ihr das? Ich habe leider keinen Konzi in meiner Nähe und eine Revi kann vermutlich nur direkt bei Perrelet gemacht werden?
 
#18
R

Radiopirat

Dabei seit
18.07.2015
Beiträge
264
Die Schwarze ist auch ganz lecker! Ich habe grad aktuell wieder mal auf die Perrelet Webseite geschaut und eine Sache finde ich bei allen Modellen sehr schade: es gibt kein einziges Modell mit weißen Zeigern :-( Es gibt zwar ein paar mit heller Leuchtmasse aber allesamt haben schwarze Zeiger. In Kombination mit dem schwarzen Hintergrund ist die Ablesbarkeit leider alles andere als optimal.

Gibt es einen Onlinehändler der Perrelet führt oder wie macht ihr das? Ich habe leider keinen Konzi in meiner Nähe und eine Revi kann vermutlich nur direkt bei Perrelet gemacht werden?
Also die Pilot ist (für mich) perfekt ablesbar...
 
#19
Astron

Astron

Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
3.225
Ort
Österreich
Ja, die schaut in der Tat echt gut aus! Hat die 44 oder 48 mm? Ich werde mich bei Perrelet mal etwas genauer umsehen :-)
 
Thema:

Meine neue Perrelet Turbine Skeleton (A1082/1)

Meine neue Perrelet Turbine Skeleton (A1082/1) - Ähnliche Themen

  • Neue Uhr : Perrelet - Turbine Macau & Turbine Monte Carlo

    Neue Uhr : Perrelet - Turbine Macau & Turbine Monte Carlo: Gehaeuse : Stahl mit PVD Durchmesser : 44mm (Macau) sowie in 48mm (Monte Carlo) Hoehe : 13,3mm (Macau) sowie 14,3mm (Monte Carlo) Wasserdicht ...
  • Neue Uhr : Perrelet Weekend Automatic

    Neue Uhr : Perrelet Weekend Automatic: Gehaeuse : Stahl oder Stahl mit PVD Durchmesser : 39mm Hoehe : 9,56mm Wasserdicht : 50m Uhrwerk : P-321-2-H Gangreserve : 72 Stunden...
  • Neue Uhr : Perrelet Weekend GMT

    Neue Uhr : Perrelet Weekend GMT: Gehaeuse : Stahl oder Stahl mit PVD Durchmesser : 39mm Hoehe : 9,5mm Wasserdicht : 50m Uhrwerk : P-401-2-H Gangreserve : 72 Stunden Bilder...
  • Neue Uhr : Perrelet Turbine Pilot

    Neue Uhr : Perrelet Turbine Pilot: Gehaeuse : Stahl mit PVD Durchmesser : 48mm Hoehe : 13,48mm Wasserdicht : 50m Uhrwerk : P-331 Gangreserve : 42 Stunden Bilder ...
  • Neue Uhr : Perrelet Turbine Chrono Sport LE

    Neue Uhr : Perrelet Turbine Chrono Sport LE: Gehaeuse : Stahl mit PVD Durchmesser : 47mm Hoehe : 16mm Wasserdicht : 50m Uhrwerk : P-361 Gangreserve : 42 Stunden Spezial : Jeweils auf 77...
  • Ähnliche Themen

    • Neue Uhr : Perrelet - Turbine Macau & Turbine Monte Carlo

      Neue Uhr : Perrelet - Turbine Macau & Turbine Monte Carlo: Gehaeuse : Stahl mit PVD Durchmesser : 44mm (Macau) sowie in 48mm (Monte Carlo) Hoehe : 13,3mm (Macau) sowie 14,3mm (Monte Carlo) Wasserdicht ...
    • Neue Uhr : Perrelet Weekend Automatic

      Neue Uhr : Perrelet Weekend Automatic: Gehaeuse : Stahl oder Stahl mit PVD Durchmesser : 39mm Hoehe : 9,56mm Wasserdicht : 50m Uhrwerk : P-321-2-H Gangreserve : 72 Stunden...
    • Neue Uhr : Perrelet Weekend GMT

      Neue Uhr : Perrelet Weekend GMT: Gehaeuse : Stahl oder Stahl mit PVD Durchmesser : 39mm Hoehe : 9,5mm Wasserdicht : 50m Uhrwerk : P-401-2-H Gangreserve : 72 Stunden Bilder...
    • Neue Uhr : Perrelet Turbine Pilot

      Neue Uhr : Perrelet Turbine Pilot: Gehaeuse : Stahl mit PVD Durchmesser : 48mm Hoehe : 13,48mm Wasserdicht : 50m Uhrwerk : P-331 Gangreserve : 42 Stunden Bilder ...
    • Neue Uhr : Perrelet Turbine Chrono Sport LE

      Neue Uhr : Perrelet Turbine Chrono Sport LE: Gehaeuse : Stahl mit PVD Durchmesser : 47mm Hoehe : 16mm Wasserdicht : 50m Uhrwerk : P-361 Gangreserve : 42 Stunden Spezial : Jeweils auf 77...
    Oben