Meine neue alte Day Date 18038

Diskutiere Meine neue alte Day Date 18038 im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Woooow, ich danke Dir Strazzi für die vielen interessanten Informationen :klatsch:. Das ist ja der absolute Hammer was ein Vermögen so eine Uhr...
Danik

Danik

Themenstarter
Dabei seit
17.02.2019
Beiträge
51
Woooow, ich danke Dir Strazzi für die vielen interessanten Informationen :klatsch:. Das ist ja der absolute Hammer was ein Vermögen so eine Uhr gekostet hat! Selbst wenn meine Uhr als Custom nur die Hälfte gekostet hätte (ich vermute aber schon etwas mehr aufgrund der Arbeitszeit), ist das für diese Zeit immer noch ein kleines Vermögen. Genau genommen auch heute noch, wenn auch nicht mehr ganz so krass in Relation. Was bin ich froh das sie mir keiner abgeschwatzt hat bzw. mir einen Preis nennen wollte und ich diesen Weg gegangen bin. Ich denke mit dem Rolls liegst Du richtig. Ein 11er hat da rund 86.000 DM in der Grundsusstattung gekostet. Auf jeden Fall kann ich mir jetzt schon denken warum die Uhr die meiste Zeit im Verborgenen lag.

Vielen Dank nochmals für diese aufschlussreichen Informationen! Jetzt werde ich sie noch mehr in Ehren besitzen und tragen. Auch wenn ich mir jetzt noch ne Tudor (hier fehlt mich noch die Muse für eine Vorstellung, kommt aber noch irgendwann) geholt habe um die DD zu schonen, wird sie dennoch definitiv ihre Tragezeit bekommen. Sie ist wirklich eine wunderschöne Uhr die ich nicht einfach herumliegen lassen darf und kann. Genau genommen ist sie eine Uhr für 365 Tage im Jahr! Aufgrund des speziellen Weedegangs bekomme ich das allerdings nicht übers Herz und etwas Abwechslung finde ich ganz gut :-)

Liebe Grüsse

Danik

Edit

P.S. ich denke es gibt viele Produkte mit deutlich höheren Handelspannen. Es kümmert viele nur nicht, da diese Produkte vielleicht nur 10 Euro oder weniger kosten. Da macht es halt die Masse. Wenn’s teuer wird, sieht das natürlich viel krasser aus und ist natürlich schmerzhafter. Hiermit kompensieren sie wohl die Stahluhren und stellen zudem sicher den Markt nicht noch mehr mit Stahluhren überfluten zu müssen um ein gesundes Unternehmen zu bleiben. Irgendwann kommen auch wieder schlechtere Zeiten und da sollte man als Unternehmen nicht an der Wand stehen. Ich finde die Politik von Rolex gesund und vernünftig. Zudem möchte ich nicht wissen was andere Hersteller für margen haben die noch hochpreisiger sind. In sofern denke ich, die Konzis werden diese Info verkraften ... Sie werden bestimmt auch weiterhin ihre Produkte verkauft bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

strazzi1965

Dabei seit
06.10.2018
Beiträge
280
@Danik:

Zudem möchte ich nicht wissen was andere Hersteller für margen haben die noch hochpreisiger sind.
Da ist die Luft dann schon ziemlich dünn. Patek Philippe oder auch die Royal Oak von AP fallen mir spontan ein. Ich hatte die EK's vor allem deshalb erwähnt, weil dadurch unter Umständen in Verkaufsgesprächen unter Hinweis auf die Marge vielleicht doch ein paar Euro Nachlass herausgeholt werden können, zumal bei Grauen. Die Margen dürften sich ja seither nicht wesentlich verändert haben. Ich denke auch, bei so ausgefallenen Uhren wie der hier gelisteten Day-Date ist die Marge für den Verkäufer wichtig. Davon verkauft er ja nicht jeden Tag zehn Stück - selbst in Luzern nicht, wo die Chinesen vorm Bucherer Schlange stehen und sich fast schon um Einlass prügeln, um sich mit echten Uhren einzudecken, nicht mit gefälschter Ware aus dem eigenen Land;-)

Gruß
strazzi1965
 
S

strazzi1965

Dabei seit
06.10.2018
Beiträge
280
@goldencolt:
Nichts zu danken!

@Danik:

Hier

Rolex Day Date Gold 36mm Referenz 1803

wird derzeit eine DD 1803 mit ähnlicher Ausstattung angeboten wie Deine in ursprünglichem Zustand. Der Preis lässt erahnen, wie schwierig es ist, eine solchermaßen modifizierte Uhr zu taxieren. Eine gut erhaltene "08/15"-Day-Date der Baureihe 1803 ohne jegliche Modifikation bekommt man heutzutage zu diesem Preis nicht mehr. Auch bei dieser DD 1803 dürfte - sofern der Verkäufer nicht einen signifikant besseren Preis erzielt - eine Menge Geld in den Sand gesetzt worden sein. Es ist wirklich anzuraten, solche Uhren im Tresor zu lagern und zu warten, bis Diamanten wieder im Trend liegen.

Gruß
strazzi1965
 
goldencolt

goldencolt

Dabei seit
25.12.2011
Beiträge
1.648
Ich würde die Uhr Floyd Mayweather anbieten.
 
Danik

Danik

Themenstarter
Dabei seit
17.02.2019
Beiträge
51
@goldencolt:
Nichts zu danken!

@Danik:

Hier

Rolex Day Date Gold 36mm Referenz 1803

wird derzeit eine DD 1803 mit ähnlicher Ausstattung angeboten wie Deine in ursprünglichem Zustand. Der Preis lässt erahnen, wie schwierig es ist, eine solchermaßen modifizierte Uhr zu taxieren. Eine gut erhaltene "08/15"-Day-Date der Baureihe 1803 ohne jegliche Modifikation bekommt man heutzutage zu diesem Preis nicht mehr. Auch bei dieser DD 1803 dürfte - sofern der Verkäufer nicht einen signifikant besseren Preis erzielt - eine Menge Geld in den Sand gesetzt worden sein. Es ist wirklich anzuraten, solche Uhren im Tresor zu lagern und zu warten, bis Diamanten wieder im Trend liegen.

Gruß
strazzi1965
Ja da sagst was. Die Preisrange ist da echt groß. Ich hab schon eine fast baugleiche wie meine, also wirklich nahezu identisch, für 20.000 Euro angeboten gesehen. Noch heftiger bearbeitete noch teurer. Wobei ich denke das eine 1803 echt hardcore ist was die Datum und Wochentageinstellung angeht wenn man sie nicht täglich trägt. Ich vermute das spielt auch eine Rolle beim Preis? Zumindest hatte ich meine Beobachtungen auf die 18038 konzentriert weil mir nicht klar war ob es eine Rolle spielt.

Aber ja es ist echt nicht so leicht aktuell hier in die Nähe des damaligen Preises zu kommen und ob sich das je ändern wird ist auch fraglich. Aber wie gesagt, ich hatte von niemandem einen Preis genannt bekommen über den ich hätte nachdenken oder abkotzen können. Wer weiß was ich bei 10k zu diesem Zeitpunkt getan hätte. Zum Glück lief es so wie es lief :-)
 
S

strazzi1965

Dabei seit
06.10.2018
Beiträge
280
Wobei ich denke das eine 1803 echt hardcore ist was die Datum und Wochentageinstellung angeht wenn man sie nicht täglich trägt. Ich vermute das spielt auch eine Rolle beim Preis? Zumindest hatte ich meine Beobachtungen auf die 18038 konzentriert weil mir nicht klar war ob es eine Rolle spielt.
Also das Kaliber 1556 ist ein Panzer, der sich nicht aus dem Tritt bringen lässt. Meine 1803 geht sogar genauer als die 18038 (beide kommen aber demnächst zur Revision), Datum und Wochentag schalten knackig mit sattem Geräusch genau um Mitternacht. Die 1803 war halt während ihrer Herstellungszeit noch deutlich günstiger als später die 18038, allerdings haben sich die Preise mittlerweile nahezu angeglichen. Das liegt wohl auch daran, dass speziell die 1803 mit dem Pie-Pan-Dial noch wesentlich seltener hergestellt wurde als die späteren Modelle und es massig verhunzte Franken-1803 gibt. Die Kurbelei ist natürlich zu bestimmten Zeiten etwas lästig, wenn die Uhr längere Zeit nicht getragen wurde. Ich habe die Uhren dazu in einem Beweger, der allerdings auch nicht ständig läuft. Da ich viele Uhren zu wechseln habe, sind die Day-Dates eben dann dran, wenn ich weniger kurbeln muss;-)

Mittlerweile scheint dem Verkäufer aus dem Angebot allerdings aufgegangen zu sein, dass dieser Preis etwas unangemessen ist, denn das Angebot ist leider schon verschwunden.

Gruß
strazzi1965
 
Thema:

Meine neue alte Day Date 18038

Meine neue alte Day Date 18038 - Ähnliche Themen

  • [Vorher | Nachher] Alte Pontiac in neuem Glanz

    [Vorher | Nachher] Alte Pontiac in neuem Glanz: Hallo liebe Gemeinde, vor gut einem Jahr habe ich eine wunderschöne Pontiac Hydraulica auf dem Flohmarkt für gerade mal 5 BigMacs ergattern...
  • Eine "alte" Uhr, neu vorgestellt: Die Bulova Precisionist Accutron II 262 kHz

    Eine "alte" Uhr, neu vorgestellt: Die Bulova Precisionist Accutron II 262 kHz: Hallo, allerseits, willkommen zur Vorstellung meiner kürzlich hier im Marktplatz erworbenen Bulova Precisionist Accutron II. Eigentlich wollte...
  • Frage: Würdet Ihr eine ältere Omega Speedmaster Ref. 3572-5000 gegen eine neue Moonwatch mit Saphirglas tauschen?

    Frage: Würdet Ihr eine ältere Omega Speedmaster Ref. 3572-5000 gegen eine neue Moonwatch mit Saphirglas tauschen?: Hallo, mich beschäftig aktuell folgendes Thema. Ich besitzte eine Omega Speedmaster von 1997 mit Tritiumblatt, Saphirsichtboden aber Plexiglas...
  • Alte Taucheruhr kaputt, neue gesucht

    Alte Taucheruhr kaputt, neue gesucht: Nachdem meine invicta Taucheruhr nun den Geist aufgegeben hat, bin ich auf der Suche nach etwas neues. Es soll auf keinen Fall eine Hommage an die...
  • Kaufberatung Breitling Colt 41mm neues oder altes Modell?

    Kaufberatung Breitling Colt 41mm neues oder altes Modell?: Hallo, ich bin stöbern zufällig auf die Colt gestoßen. Eigentlich habe ich mich bisher nie mit Breitling beschäftigt, da sie mir alle vom Design...
  • Ähnliche Themen

    Oben