Meine (mehr oder weniger) erste Uhr, Vorschläge, bzw. Erfahrungen?

Diskutiere Meine (mehr oder weniger) erste Uhr, Vorschläge, bzw. Erfahrungen? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, Bin erst seit ein paar Tagen hier ein Mitglied und bin seit einigen Wochen auf der Suche nach meiner ersten richtigen Uhr. Natürlich hatte...
J

Julian P.

Themenstarter
Dabei seit
20.08.2019
Beiträge
10
Hallo,
Bin erst seit ein paar Tagen hier ein Mitglied und bin seit einigen Wochen auf der Suche nach meiner ersten richtigen Uhr. Natürlich hatte ich davor schon welche, aber das waren billige Quartzer, sowie leider auch eine viel zu teure, zumindest für das was sie bot, "Mode"-Uhr.
Wie erwähnt bin ich schon eine Weile am durchforsten verschiedener Webseiten, will aber nichts überstürzen. Deswegen wollte ich mal hier fragen, was so empfohlen wird. Ich selbst bin Student, ein großes Budget steht mir also nicht zur Verfügung. Ich wäre bereit, bis zu 500€ auszugeben, da es eine Alltagsuhr werden soll, lieber weniger.
Was die Anforderungen angeht, muss ich mich wohl eher niedrig halten. Mechanisch auf jeden Fall,ob Automatik oder Handaufzug ist mir gleich, Saphirglas würde ich mir für eine Alltagsuhr doch auch sehr wünschen. Da ich keinen besonders großen Handgelenkumfang habe, am liebsten im Bereich unter 42mm. Taucher sind auch nicht so meins.
Womit ich zur Zeit liebäugle, sind einmal eine Tissot Le Locle, sowie natürlich die Seiko Sarb033, also eher in Richtung schlicht und klassisch. Falls ihr auch Meinungen oder Erfahrungen zu den Uhren habt, oder eben andere Vorschläge, schreibt sie mir gerne rein, ich freu mich auf jegliche Antworten.
 
R. D. LeBay

R. D. LeBay

Dabei seit
12.05.2016
Beiträge
929
Ort
Südsüdwest
Schau Dir doch mal diesen Faden an, das Budget und die Präferenzen liegen nicht allzu weit von Deinen entfernt und es müssen nicht wieder die gleichen User die gleichen Vorschläge machen. ;)


Edit: Hier findest Du noch einen Faden, in dem passende Uhren für Deine Ansprüche vorgeschlagen werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Uhr_Freak

Uhr_Freak

Dabei seit
11.08.2016
Beiträge
556
Ort
Regensburg
Hallo,

an deiner Stelle würde ich mir mal Certina ansehen. Die haben viele klassische und trotzdem sportliche, moderne Uhren.
Hier mal ein paar Beispiele:
2633722
Certina DS1 (ca. 450€)

2633732
Certina DS1 (in US ab 280€ + 19% Zoll)

A68AB736-8465-4E37-9632-CA25CA2E0B9A.png
Certina Action Day-Date (neu zu teuer - gebraucht im Rahmen)

Was mich zur nächsten Frage bringt: Ist gebraucht auch OK? Wenn ja, ist eigentlich sehr viel möglich!

Grüße Fabian
 
RAL 3000

RAL 3000

Dabei seit
20.06.2019
Beiträge
57
Hallo und herzlich willkommen hier im Forum!

Ich bin auch noch nicht lange dabei. Habe gelesen das du einer Seiko nicht abgeneigt wärst. Ich habe die SRPA27K1. Das ist eine aus meiner Sicht sehr schlichte Uhr und schöne Uhr. Technisch bietet sie sehr viel für das Geld. Das Werk 4R35 wird auch in leicht teureren Modellen von Seiko verwendet. Mit anderen Zifferblattfarben hat die Uhr eine andere Modellbezeichnung z. B. SRPA25K1.

Ich bin sehr zufrieden und trage die Uhr sehr gerne.
 
bachmanns

bachmanns

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
6.960
Ort
Mittelhessen
Die Tissot und die Seiko sind zwei sehr unterschiedliche Uhren. Beide kannst Du getrost kaufen. Da ich selbst eine Le Locle habe, bin ich hier parteiisch ;-) Ich gebe aber zu bedenken, daß sie sehr dressig ist. Universeller finde ich da die Seiko und würde persönlich dann eher zu dieser tendieren.
 
clocktime

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
2.498
Mit Tissot oder Seiko machst Du wenig falsch. Auch die oben erwähnten Certinas sind sehr empfehlenswert, obgleich sie knapp über Deinem Budget sein dürften. Eventuell sind auch einige Junkers Automatik eine gute Wahl.
 
RAL 3000

RAL 3000

Dabei seit
20.06.2019
Beiträge
57
Kleine Anmerkung zu den Junkers. Da hat aufgrund einer Lizenzverschiebung der Hersteller gewechselt. Daher kann es sein das z. B. die Junkers Bauhaus so nicht mehr verfügbar sein kann. Aber von dem vorherigen Hersteller (PointTec) gibt es auch ein paar schöne Uhren. Mir gefallen auch die Bauhaus Uhren von Iron Annie. Technisch eigentlich identisch mit den bisherigen Junker Bauhaus Uhren. Leider hab ich noch keine eigene Erfahrungen damit gesammelt. Aber in den Uhren um die 500 Euro ist meistens ein ETA 2824-2 oder SW200 von Selitta (Nachbau des 2824). Also auch vernünftige Uhrwerke. Schleiche zur Zeit um eine Junkers oder Iron Annie Bauhaus rum.
 
clocktime

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
2.498
@RAL 3000 : Ich habe eine Junkers Mount Everest Automatik mit Miyota-Kaliber. Sie läuft mit +2s/d sehr genau und baut flach. Es gibt noch mehr änliche Uhren bei Junkers, ebenfalls mit Miyota. ETA ist sicher besser, aber in der Regel kosten die Uhren mehr.
 
RAL 3000

RAL 3000

Dabei seit
20.06.2019
Beiträge
57
@clocktime : Stimmt Miyota kommt da auch zum Einsatz hatte ich ganz vergessen. Aber zum Glück hast du es ergänzt.

Hab gesehen das die Uhren bei PointTec mit dem 9132 479 Euro kosten und die mit dem 2824/SW200 499 Euro. Bei Junkers gibt es Uhren mit dem gleichen Miyota-Werk für 399 Euro.
 
J

Julian P.

Themenstarter
Dabei seit
20.08.2019
Beiträge
10
Da guck ich ein paar Stunden später mal rein und bin überwältigt. Danke für die ganzen Vorschläge! Die Certinas werde ich mir nochmal genauer ansehen, zu der Frage wegen gebraucht: Eher nicht. Wenn es jetzt einen konkreten Vorschlag gibt eines besonderen Angebotes vielleicht, ansonsten wäre mir eine neue Uhr deutlich lieber
 
J

Julian P.

Themenstarter
Dabei seit
20.08.2019
Beiträge
10
@RAL 3000 bei dieser Uhr würde mich das Mineralglas abschrecken, aber auch hier, wie sind deine Erfahrungen damit?
 
J

Julian P.

Themenstarter
Dabei seit
20.08.2019
Beiträge
10
Was die Bauhaus-Uhren angeht, seid mir nicht böse, aber sie wirken für mich oftmals zu schlicht, falls man das so sagen kann. Dadurch, das es so gut wie keine Lünette gibt, wirken sie für mich auch etwas eigenartig. Werde mir die einzelnen Vorschläge aber nochmal genau unter die Lupe nehmen
 
RAL 3000

RAL 3000

Dabei seit
20.06.2019
Beiträge
57
@Julian P. : Meine Seiko trage ich hauptsächlich im Büro. Da habe ich bislang mit Kratzern keine Probleme. Aber im Büro gibt auch nicht so viele Gefahrenquellen ;-) Aus meiner Sicht aber für den normalen Alltag geeignet.

Aber Saphirglas ist es natürlich nicht...

Wenn ich im Garten arbeite oder zur Feuerwehr gehe, trage ich meine absolut günstige Uhr aus China (hat weniger als 50 Euro gekostet, aber Automatik;-))
 
R. D. LeBay

R. D. LeBay

Dabei seit
12.05.2016
Beiträge
929
Ort
Südsüdwest
@Julian P.
Den Hype um Saphirglas kann ich wirklich nicht verstehen. Ich bin im technischen Kundendienst tätig, d.h. ich repariere Maschinen und komme somit zwangsläufig mit Zahnrädern, Ketten, Wellen, Achsen und nicht entgrateten Blechen in Berührung und mir ist noch kein einziges Uhrglas kaputt gegangen – egal, ob es aus Hesalith- / Plexi-, Mineral- oder Saphirglas war. Okay, das Hesalith meiner Mido zierten dann irgendwann einmal ein paar leichte Kratzer, die ich aber selbst wieder heraus polieren konnte, die Mineralgläser blieben immer kratzerfrei. Davon aber ganz abgesehen: Auch Saphirglas kann zerkratzen, es hat zudem noch den Nachteil, dass es fies splittern kann, wenn Dir dir Uhr mal mit dem Glas voraus auf den Boden kracht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: -M-
Bob Falfa

Bob Falfa

Dabei seit
25.12.2015
Beiträge
644
Ort
Mainz
SARB033 kaufen und glücklich sein. Mehr Uhr braucht eigentlich kaum jemand – erst recht, wenn man nicht gerade mit mächtigen Handgelenken gesegnet ist.
Außerdem hat die Uhr den Vorteil, dass Du sie bei Nichtgefallen oder Umstieg auf etwas anderes schnell und problemlos losbekommst. Da steht praktisch immer ein Gesuch im Marktplatz.
Und wenn man nicht arg zu teuer einkauft sollte sich ein finanzieller Verlust auch in Grenzen halten beziehungsweise bei nahezu Null halten.
Und mit dem bis zur 500-Euro-Grenze übrig gebliebenen Geld kann man auch mehr als einmal lecker Eis essen gehen...

Ist eine tolle Uhr. Wenn die 035-Variante nur richtig weiß gewesen wäre, wäre sie auch heute noch immer bei mir.
 
J

Julian P.

Themenstarter
Dabei seit
20.08.2019
Beiträge
10
@R. D. LeBay Stimmt wohl schon, dass es wohl eher ein Hype ist, als wirklich etwas wichtiges. Vielleicht sollte ich da wirklich etwas lockerer Auswählen
 
J

Julian P.

Themenstarter
Dabei seit
20.08.2019
Beiträge
10
R. D. LeBay

R. D. LeBay

Dabei seit
12.05.2016
Beiträge
929
Ort
Südsüdwest
Konkret kann ich Dir nicht weiterhelfen, die Uhren von Hanowa reizen mich einfach nicht.
Eine Anmerkung habe ich aber trotzdem: Das verbaute Uhrwerk ist ein Techno Sablier PWP 1-11, und das ist das Problem, denn zu dem Uhrwerk und dem Hersteller lassen sich nicht besonders viele Informationen finden. Die Techno Sablier SA ist wohl ein Uhrwerke-Hersteller mit Sitz in der Schweiz, die ihre Rohwerke aus China bezieht und diese in der Schweiz soweit veredelt, dass das Label „Swiss Made“ gerechtfertigt ist. Bei dem PWP 1-11 handelt es sich anscheinend um einen ETA 2824-2 Klon, der Zahlencode 1-11 deutet in Richtung Fossil / Swiss Technology Products, deren weitgehend in der Schweiz hergestellter ETA 2824 Klon die Bezeichnung STP 1-11 trägt, allerdings liefert STP nicht an Swiss Military Hanowa.
Dass es sich bei dem verbauten Uhrwerk im Grunde um einen chinesischen ETA Klon handelt, muss nichts schlechtes sein, ich persönlich würde die Uhr aber u.a. auch aus dem Grund nicht kaufen. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Meine (mehr oder weniger) erste Uhr, Vorschläge, bzw. Erfahrungen?

Meine (mehr oder weniger) erste Uhr, Vorschläge, bzw. Erfahrungen? - Ähnliche Themen

  • Freihandelsabkommen EU und Singapur in Kraft - bald kein Zoll mehr beim Uhrenkauf

    Freihandelsabkommen EU und Singapur in Kraft - bald kein Zoll mehr beim Uhrenkauf: Es tut sich etwas mit Asien und wir Uhrenkäufer können auch davon profitieren - mal schauen.
  • Laco - Wisst ihr mehr zu dieser Uhr?

    Laco - Wisst ihr mehr zu dieser Uhr?: Hallo Leute! Mein Name ist Alex und ich bin neu hier im Forum. 👋 Ich habe eine Uhr vererbt bekommen, bei der ich leider keine Infos zu habe. Ich...
  • Suche GMT Uhr mit Durchmesser 42 mm oder mehr, ähnlich Steinhart Ocean 500

    Suche GMT Uhr mit Durchmesser 42 mm oder mehr, ähnlich Steinhart Ocean 500: Liebe Uhrengemeinde, Ich benötige euer Wissen. Ich weiß, dass ich den letzten Monaten nur stiller Mitleser war. Dad liegt aber nicht daran, dass...
  • Wieder ein Neuer... aber mit mehr als fünf Zeilen!

    Wieder ein Neuer... aber mit mehr als fünf Zeilen!: Moin Freunde! Mal wieder ein Neuer: ich bin der msi ausm Hamburger Umfeld. Stabile 30+, als IT-Consultant unterwegs. Hobbies sind Auto&Motorrad...
  • Alte Omega Handaufzug mehr Info?

    Alte Omega Handaufzug mehr Info?: Hallo liebe Freunde ältere Uhren, ich habe vor kurzem relativ "günstig" eine ältere Omega Uhr erworben. Leider konnte ich mich vorab nicht...
  • Ähnliche Themen

    Oben