Meine Hublot Classic Fusion aus Zirconium (Ref. 511.ZX.1170.RX)

Diskutiere Meine Hublot Classic Fusion aus Zirconium (Ref. 511.ZX.1170.RX) im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Liebes Forum, wie die meisten wissen, hatte ich gestern meine neun Uhren in einem Sammelthread vorgestellt. Da sich einige Mitglieder aber...
Rockhound

Rockhound

Themenstarter
Dabei seit
26.11.2010
Beiträge
874
Liebes Forum,

wie die meisten wissen, hatte ich gestern meine neun Uhren in einem Sammelthread vorgestellt. Da sich einige Mitglieder aber Einzelvorstellungen meiner Wecker gewünscht haben, möchte ich diesen Wünschen jetzt nachkommen, indem ich mit meiner Hublot Classic Fusion beginne.




Hier einige Fakten:
- Gehäusedurchmesser: 45mm
- Werk: Automatik, Kaliber HUB 1112 (Basis ETA, konnte auf die Schnelle nicht finden, welches)
- Datum
- Material: Gehäuse und Lünette aus Zirconium, Teile auch aus Titan, Faltschließe aus Edelstahl
- Glas: Saphirglas oben und unten
- Band: Kautschuk mit Faltschließe

Ursprünglich wollte ich eigentlich eine schlichte AP Royal Oak mit weißem Blatt, da ich deren Stahlband gigantisch finde. Leider sind 39mm schlichtweg zu klein für mein Handgelenk, also musste ich umdisponieren. Bei Hublot wurde ich dann fündig. Die schlichte Classic Fusion hatte mit 45mm eine schön passende Größe für mich. Für alle, denen 45mm zu groß sind: Hublot bietet dieses Modell zusätzlich noch in zwei weiteren Größen an, in 42mm und 38mm.

Hublot hat ja sonst größtenteils sehr auffällige und zum Teil auch grenzwertige Uhren im Programm. Auch deshalb finde ich die Schlichtheit der Classic Fusion außerordentlich schön.

Die Verarbeitung der Uhr ist absolut makellos, alle Kanten und Flächen sind perfekt geschliffen und auch die dazu gehörige Box ist ein Traum wie man auf den unten folgenden Bildern sehen kann. Über das Kautschukband kann ich ebenfalls nur positiv berichten. Ich hatte nun schon einige Kautschukbänder am Arm und dieses hier ist zweifellos eines der besten, es ist angenehm soft und passt sich dem Handgelenk wunderbar an. Und auch die Länge stimmt, denn es kann für alle Handgelenke, ob winzig oder riesig, passend eingestellt werden. Das ist nicht bei allen Herstellern der Fall.

Ich führe keine Gangwertetabelle, da ich die Uhren zu häufig wechsle. Zum Gangverhalten kann ich daher nur erwähnen, dass sie äußerst präzise ihren Dienst verrichtet, es gibt fast keine Abweichung innerhalb einiger Tage.

Die Classic Fusion ist trotz des entweder gar nicht oder nur einseitig entspiegelten Saphirglases (weiß es nicht genau :D ) bei Licht sehr gut ablesbar, vor allem das schwarz unterlegte Datum. Bei Dunkelheit ist sie aufgrund fehlender Leuchtmasse leider so gut wie gar nicht abzulesen.

Noch ein paar Worte zum Metall Zirconium. Auf den ersten Blick würde man meinen, es wäre Edelstahl, sieht man aber genauer hin, stellt man fest, dass es ein wenig dunkler ist und Ähnlichkeit zu Titan aufweist. Der Unterschied zu Titan zeigt sich übrigens auch im höheren Gewicht. Einziges Manko ist die Empfindlichkeit gegen Fingerabdrücke, aber ich finde das eigentlich gar nicht so schlimm, die Uhr soll ja auch getragen werden. ;)

Eine nette, zukunftsorientierte Spielerei ist das Zubehör. Die Echtheitskarte wird einfach in das mitgelieferte Kartenlesegerät geschoben und schon kann man seine Uhr bei hublotista registrieren und sich die Echtheit bestätigen lassen.





Der fade Beigeschmack ist der sehr hohe Preis für ein auf ETA basiertes Werk. JLC oder Rolex bieten teils für weit weniger Geld Manufaktur an, aber Hublot beansprucht ja generell einen der Top-Plätze, wenn es um eine sportliche Preisgestaltung geht. Damit muss man leben können. Für mich entschuldigen das schon die Verarbeitung und das Design. Ich möchte sie jedenfalls nicht mehr missen, dazu ist sie einfach viel zu anziehend! :)


Bilder ab!

















PRO
+ makellose Verarbeitung
+ Design
+ Tragekomfort
+ Bling-Bling-Effekt
+ Ganggenauigkeit
+ Jean-Claude Bivers Kundenservice (siehe unten)
+ Box

CONTRA
- hoher Preis
- Werk auf ETA-Basis
- relativ schlechter Werterhalt
- nachts nicht ablesbar


Noch ein zusätzliches Schmankerl: Hublot-CEO Jean-Claude Biver schickt jedem Hublot-Kunden seine persönliche, handgeschriebene Garantieverlängerung, sofern man ihm die Gehäusenummer der Uhr und die Adresse mailt. Das habe ich natürlich schon aus Neugier getan, um zu sehen, wie lange es wohl dauern wird. Ich wurde nicht enttäuscht, der ganze Prozess dauerte nur wenige Tage. Ganz großes Lob an den Chef für diesen Service!





Und jetzt seid ihr dran! Zögert nicht vor Fragen oder Meinungsäußerungen! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
U

uhrenvieh

Dabei seit
29.05.2010
Beiträge
366
Sehr informative Vorstellung, vielen Dank.
 
1movieman

1movieman

Dabei seit
31.05.2008
Beiträge
1.697
Schöne Uhr und informative Vorstellung. herzlichen Dank. :-)
 
Funbiker

Funbiker

Dabei seit
19.09.2008
Beiträge
1.864
Ort
LC100
Schöne Uhr!
Schön präsentiert!
Schöne Beschreibung!
Weiter so!!
 
Barbarossa

Barbarossa

Dabei seit
28.02.2010
Beiträge
193
Ort
Rhein-Mainer
Schöne Uhr, da könnte ich zur PTM werden.
Klasse Vorstellung mit Pro und Kontra.
 
rainers

rainers

Dabei seit
15.01.2006
Beiträge
5.223
Ort
HH
Wunderschöne Uhr. Leider muß man für das Gehäuse wohl dicke Arme haben. Erstaunt bin ich über den Preis. Ich dachte die Uhr ist erheblich teurer. 42mm wären auch für mich etwas.:super:
Rainer
 
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.448
Ort
Rheinhessen
Eine Uhr, die man nicht so häufig sieht. Sie gefällt mit ausgesprochen gut, besonders auf dem Wristshot. Das ETA-Werk als "Contra-Punkt" würde ich streichen. So hat man wenigstens die Garantie ausgereifter Werketechnik. Besser sind die sogenannten Manufakturwerke nämlich in aller Regel nicht. Bei einer sogenannten Luxusuhr ist es ohnehin müssig, über das Preis-/Leistungsverhältnis zu sinnieren. Wesen und Wirkung einer solchen Uhr beruhen immer auf dem hohen Preis. Wäre der Preis niedrig, dürfte man sie, unabhängig von den tatsächlichen Qualitäten, nicht zu den Luxusuhren zählen.;-)
 
S

soeckefeld

Dabei seit
22.11.2008
Beiträge
4.025
Danke für die tolle Vorstellung :klatsch:
Ich bin wirklich sehr von der "Classic Fusion" begeistert, um so mehr freut mich zu erfahren dass es eine 42er Variante gibt und
ich hoffe einmal den Vergleich zur 45er am eigenen Arm machen zu können.
Deine erwähnten Negativpunkte sind berechtigt und lassen einen Kaufentschluß ersteinmal unvernünftig erscheinen....
...aber...
hat die Uhrenleidenschaft etwas mit Vernunft zu tun? ;-)

Ich habe endlich wieder einen Traum, dankeschön dafür!
 
judaspriest

judaspriest

Dabei seit
12.12.2008
Beiträge
1.215
Ort
HOME OF JÄGERMEISTER
Moin,

in der Tat, eine schnörkellos klassisch schöne Uhr, leider nicht meine Preisklasse:D:D.
Wenn ich den Namen 'Zirconium' richtig herleite dürfte das Gehäuse wesentlich unempfindlicher gegen Kratzer sein als herkömmlicher Edelstahl, entspricht diese Annahme den Tatsachen?
Sehr anschaulich geschriebene Vorstellung, in freudiger Erwartung Deiner kommenden Beiträge:-P:-P

mfG
JP
 
Rockhound

Rockhound

Themenstarter
Dabei seit
26.11.2010
Beiträge
874
Moin,

in der Tat, eine schnörkellos klassisch schöne Uhr, leider nicht meine Preisklasse:D:D.
Wenn ich den Namen 'Zirconium' richtig herleite dürfte das Gehäuse wesentlich unempfindlicher gegen Kratzer sein als herkömmlicher Edelstahl, entspricht diese Annahme den Tatsachen?
Sehr anschaulich geschriebene Vorstellung, in freudiger Erwartung Deiner kommenden Beiträge:-P:-P

mfG
JP
Deine Annahme über das Zirconium kann ich bestätigen.
 
momus

momus

Dabei seit
26.02.2010
Beiträge
1.159
Super Vorstellung und klasse Uhr.
 
Rockhound

Rockhound

Themenstarter
Dabei seit
26.11.2010
Beiträge
874
Wunderschöne Uhr. Leider muß man für das Gehäuse wohl dicke Arme haben. Erstaunt bin ich über den Preis. Ich dachte die Uhr ist erheblich teurer. 42mm wären auch für mich etwas.:super:
Rainer
Falls du es genauer wissen möchtest: 42mm kosten in der schlichtesten Variante knapp unter 5.000€, 45mm knapp unter 6.000€. Für weitere Ausstattungen wie eine Keramiklünette werden zusätzlich rund 1.000€ fällig, eine Rotgoldlünette kostet nochmal etwa 1.000€ mehr.
 
momus

momus

Dabei seit
26.02.2010
Beiträge
1.159
...und einen Metall - Armband gibt es nicht mal gegen Aufpreis
 
Mücke

Mücke

Dabei seit
12.09.2010
Beiträge
5.723
Ort
35325 Mücke
Sehr interessante Uhr mit einem sehr persönlichen Service!
Viel Freude damit.
 
chris2611

chris2611

Dabei seit
16.06.2010
Beiträge
13.466
Ort
49...
Eine tolle Vorstellung!
Ich finde sehr beachtenswert, dass Du die Pro´s und Contra´s so auflistest.
Macht auch nicht jeder, der ein tausend Euro für seine Uhr/en auf den Tisch gelegt hat!

Die Uhr find ich sehr schön, ich mag das Design!
Das sie allerdings nachts nicht leuchtet, geht in meinen Augen gar nicht!

Viele Grüße
 
BSBV

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
15.068
Ort
Braunschweig
Ich mag Hublot überhaupt nicht. Die Uhren haben nie ein Zugang zu mir gefunden.

Diese Hublot finde ich richtig gierig. Ganz klasse Uhr. Da könnte ich schwach werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
SeamasterDeep

SeamasterDeep

Dabei seit
01.06.2010
Beiträge
109
Ort
Hessen
Eine tolle Uhr zeigst Du in Deiner Uhrenvorstellung.
Ein echtes Schmuckstück von Hublot.

Sehr interessant ist Dein Zsuatz mit der Garantieverlängerung. Handgeschrieben, wo gibt es sowas noch? Toll!
:super:
 
Rockhound

Rockhound

Themenstarter
Dabei seit
26.11.2010
Beiträge
874
Eine tolle Vorstellung!
Ich finde sehr beachtenswert, dass Du die Pro´s und Contra´s so auflistest.
Macht auch nicht jeder, der ein tausend Euro für seine Uhr/en auf den Tisch gelegt hat!
Für den Preis hätte ich doch glatt noch ein paar gekauft! :D
 
Thema:

Meine Hublot Classic Fusion aus Zirconium (Ref. 511.ZX.1170.RX)

Meine Hublot Classic Fusion aus Zirconium (Ref. 511.ZX.1170.RX) - Ähnliche Themen

  • Neue Uhren: Hublot Classic Fusion Chronograph Capri & Mykonos

    Neue Uhren: Hublot Classic Fusion Chronograph Capri & Mykonos: Es muss Sommer sein - für Ibiza siehe hier. Capri Gehäuse: Keramik Durchmesser: 45,0mm Höhe: 13,05mm WaDi: 50m Werk: HUB1143 (ETA 2892-A2)...
  • Neue Uhr: Hublot Classic Fusion Chronograph Ibiza

    Neue Uhr: Hublot Classic Fusion Chronograph Ibiza: Gehäuse: Keramik Durchmesser: 45,0mm WaDi: 50m Werk: HUB1143 (ETA 2892-A2) Gangreserve: 42 Stunden Limitierung: 50 Stück P.S. Quelle: Hublot
  • [Erledigt] Hublot Classic Fusion Titanium / 42 mm / 542.NX.1170.LR

    [Erledigt] Hublot Classic Fusion Titanium / 42 mm / 542.NX.1170.LR: Hublot Classic Fusion Titanium, 42 mm, schwarz, Kautschukband, Kaufdatum August 2015, Erstbesitz Die Uhr wurde immer pfleglich behandelt und ist...
  • Neue Uhr: Hublot Classic Fusion Ferrari GT (Baselworld 2019)

    Neue Uhr: Hublot Classic Fusion Ferrari GT (Baselworld 2019): Gehäuse: Titan, King Gold oder Carbon Durchmesser: 45,0mm WaDi: 100m Werk: HUB1280 Gangreserve: 72 Stunden Limitierung: 1.000 Stück (Titan), 500...
  • Kaufberatung Hublot Classic Fusion Black Magic 42mm / 38mm

    Kaufberatung Hublot Classic Fusion Black Magic 42mm / 38mm: Hallo zusammen, ich interessiere mich für die Classic Fusion Black Magic. Hublot Black Magic 45mm - Classic Fusion - Black Ceramic watches Ich...
  • Ähnliche Themen

    Oben