Meine Erste Uhr - die Kleine aus dem Orient (Orient UG0Q004B)

Diskutiere Meine Erste Uhr - die Kleine aus dem Orient (Orient UG0Q004B) im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Liebes Forum, ich habe sie. Meine erste eigene Uhr. So ganz stimmt das ehrlich gesagt nicht - zur Erstkommunion erhielt ich eine Baby G ;) Meine...

Etienne_

Themenstarter
Dabei seit
13.07.2020
Beiträge
2
Liebes Forum, ich habe sie. Meine erste eigene Uhr.

So ganz stimmt das ehrlich gesagt nicht - zur Erstkommunion erhielt ich eine Baby G ;) Meine Neuerwerbung ist aber tatsächlich die erste Uhr die ich mir selber gekauft habe. Und da mich das Uhrforum bei der Suche ganz wesentlich begleitet, das Lesen hier mir viel Freude bereitet und meine Begeisterung für Uhren noch viel mehr gesteigert hat, möchte ich sie euch gerne vorstellen. Da dies mein erster Beitrag ist, möchte auch ich mich kurz vorstellen: Mein Name ist Etienne und ich bin 23 Jahre alt.



Wie kam ich zur Uhr? Nun, seit ein paar Jahren schon wollte ich mir eigentlich mal eine Uhr kaufen, da ich mir zu zwei, drei Gelegenheiten mal eine (günstige) Uhr von meinem besten Freund geliehen hatte und das Gefühl und den Look einer Uhr am Arm sehr mochte. Letztendlich war es mir das Geld dann aber doch immer zu schade. Dazu muss ich anmerken, dass ich noch studiere; ich überlege mir also mehr als zweimal, ob ich mir tatsächlich etwas verhältnismäßig teueres kaufe. Erst recht, wenn es etwas ist, was eher eine „passive“ Rolle an meinem Arm spielt (so mein Geizhals-Gedanke). In letzter Zeit hat sich dieser Wunsch nach einer Uhr aber mehr ausgeprägt. Mein Bruder trägt (sehr schöne) Uhren und je öfter ich diese sah, desto mehr keimte in mir der Wunsch nach einer eigenen. Also schaute ich im Internet nach Uhren. Was wird einem so angezeigt wenn man sich ein Budget von max. 200€ setzt und einfach nach „Uhr“ sucht? Richtig: jede Menge Mode-Uhren à la Armani, Lacoste, Hilfiger und diverse Hommagen von Uhren wie Submariner oder Datejust. Ich stöberte also durch diese und fand sie auch alle recht schön. Besonders Uhren mit feingliedrigen Stahlbändern oder Uhren wie von Daniel Wellington gefielen mir. Auch die Diver Hommagen fand ich eigentlich sehr schön. Die Submariner kennt ja wohl so ziemlich jeder und ich fand die Uhr immer toll. Allerdings bin ich nicht so der Freund von Hommagen (was das eigene Tragen angeht, ich bin da recht entspannt und finde jeder kann tragen was er mag) und da mein Bruder eine richtige Submariner trägt, wollte ich mir erst recht nicht die Blöße geben ihm mit einer Invicta gegenüber zu sitzen.

Ein paar Tage später, hatte ich ein paar Erledigungen in der Innenstadt zu machen und nachdem ich fertig war, ging ich noch in das hiesige Kaufhaus und schaute mir Uhren in den Vitrinen an. Ein tolles Gefühl! Dort stellte ich zwei Sachen fest: 1. Die von mir bewunderten Edelstahluhren gibt es auch günstig zu haben und 2. in meiner Preisklasse gibt es noch andere Hersteller als nur Modemarken. Zum ersten Mal sah ich Uhren von Citizen, Festina und auch Rotary. Besonders eine Uhr von Rotary hatte es mir angetan und war preislich im Rahmen. Da der Laden dann zumachte, hatte ich allerdings keine Zeit eine der Uhren anzuprobieren. Also knipste ich fleißig Fotos von allem was mir gefiel um später im Internet zu recherchieren.

Daheim ging es los. Nachdem ich „Rotary Uhren Erfahrung“ eingetippt hatte spuckte mir die Suchmaschine sofort eine Seite aus: „uhrforum.de“ ;) Ich las also los und Rotary schien okay zu sein. Ich schaute mir die Uhr im Internet noch öfters an und hatte mich schon etwas verliebt. Außerdem fing ich an mit selber Vorgehensweise nach weiteren Marken zu suchen. „Lacoste Uhren Erfahrungen“, „Hilfiger Uhren Erfahrungen“, „Citizen Uhren Erfahrungen“. Nach eifrigem Lesen stand also fest: definitiv keine Modeuhr. Ein paar Tage später kam mein Bruder zu Besuch und ich zeigte ihm Bilder der Rotary (übrigens die Rotary Oxford) - er hatte keine Einwände. Dann kam die Frage: „Wie groß ist die denn?“ „40mm.“ „Okay, musst halt mal anprobieren.“ Und hier kommt nun das Wichtige; ich bin nicht sonderlich groß. 1,64m mit HGU von 15,7cm-16cm. Ein Tag später war ich also im Laden und probierte die Rotary an - und zog sie frustriert wieder aus. Die schöne Uhr gefiel mir an meinem eigenen Arm so garnicht. Also probierte ich noch zwei Citizen Uhren mit 37 und 38mm. Die sahen schon besser aus und gefielen mir auch. Nach ein paar Nächten drüber schlafen aber auch nicht mehr in den Maße, dass ich sie haben wollte.



Nun begann die große Suche, stets begleitet von ausgiebiger Recherche im Uhrforum. Welche Merkmale waren mir wichtig? Es sollte eine Edelstahluhr mit einfachem dreigliedrigem Edelstahlarmband sein. Schwarzes Ziffernblatt. Unter 40mm. Ich hatte einen ungefähren Look des Gehäuses im Kopf. Day/Date war mir egal, ebenso wie Quartz oder Automatik. Die Uhr sollte einfach einen edlen und wertigen Eindruck machen und kein Ramsch sein. Ein Diver, solange er keine direkte Hommage ist, wäre auch in Ordnung gewesen. Maximal 200€ - manch einer hier würde vielleicht sagen spar einfach noch ein bisschen für mehr Möglichkeiten, ich wollte aber ganz bewusst für meine erste Uhr nicht mehr ausgeben.



Durch meine Recherche hier im Forum fing ich an die Websites der üblichen Verdächtigen abzuklappern: Seiko, Orient, Citizen. Es gab viele tolle Uhren doch meist waren sie über 40mm oder mir gefiel eine Sache nicht am Gesamtbild, sei es eine Krone auf 4 Uhr, das Armband oder das Ziffernblatt. Einen Diver fand ich garkeinen der meinen Ansprüchen entsprach. Nach viel fruchtloser Suche ging ich nochmals auf die Seite von Orient und es stellte sich heraus, dass die Filterfunktion nicht richtig funktionierte. Die hatten nämlich nicht nur sechs Uhren unter 40mm, sondern viel mehr. Also klickte ich mich durch 31 Seiten durch und fand sie. Meine Uhr. Edelstahl, schlichtes schwarzes Ziffernblatt, DayDate (zugegeben nicht ganz so schlicht). Einfach DAS wonach ich gesucht hatte. Größe? 35mm. Da die 37mm Citizen, welche ich anprobiert hatte schon nicht all zu klein aussah, blieb ich einfach mal optimistisch (noch kleiner wäre aber nicht gegangen). Gibt ja auch genug Männer mit 36mm Datejust. Da Orient keine Preise angibt kopierte ich schnell die Referenznummer in die Suchmaschine. Top, nur ein Drittel meines Budgets! Abzüglich eines Gutscheins den ich noch herumliegen hatte sogar nur ein Viertel! Ich bestellte sie und wenige Tage später packte ich sie schon aus. Was soll ich sagen.. ich war überrascht. Die Uhr kam mir doch kleiner vor als ichbezogen erwartet hatte, aber sie sah wunderschön aus. Tagelang hab ich gegrübelt ob ich sie behalte oder nicht. Letztendlich hat mich die positive Resonanz meines Bruder bestärkt sie zu behalten und ich bereue es nicht. Ganz im Gegenteil! Ich hab sie nun seit zwei Wochen und bin sehr zufrieden. Sämtliche Zweifel über die Größe sind weg und ich schaue immer wieder zufrieden und mit großer Freude auf mein Handgelenk.



Technische Daten:

Hersteller: Orient
Uhrwerk: Quarz Cal.HS911 Hergestellt in Japan
Durchmesser: 35mm
Höhe: 9mm
Armbandbreite: 20mm
Material Gehäuse + Armband: Rostfreier Edelstahl
Glas: Mineral
WaDi: 100m/10 bar
Verschluss: Faltschließe

Hier nun endlich ein paar Bilder:

954F9CEF-65B4-4E4F-B4BC-DD5709AAFC03.png
56C3B310-F2F3-45E2-ADEC-3AA160AF19F3.jpeg
C878127F-A925-4F68-BA29-3F275E719AF9.jpeg
85D65422-B664-412E-928D-2DC7361CFF77.jpeg
26946E80-7255-4F42-918A-B2BE88B20FB4.jpeg
7CBFE301-AA79-47B2-996B-64331912BD27.jpeg
0016BE36-0578-4CDC-A8AE-2FEB46715F69.jpeg
36406DA0-0F0B-43F0-B209-32162D1FA25E.jpeg

8A330E6A-CC43-44F6-8C5B-EAC9473FB27F.png

Ich hoffe ihr hattet genau so viel Spaß beim Lesen wie ich hier!
 
Zuletzt bearbeitet:

Tapestry

Dabei seit
27.02.2019
Beiträge
1.001
Prima Uhr, sehr klassisch - die finde ich echt sehr gut aussehend. Macht sich auch ganz ausgezeichnet an Deinem Arm. :super: Und eine schöne Vorstellung hast Du ebenfalls geschrieben.

Mir ist Orient als Hersteller sehr sympathisch.
 

AE_Conrady

Dabei seit
27.01.2012
Beiträge
348
Perfekter Einstieg, wirklich. Jetzt kannst du behutsam aufsteigen. Lass dir Zeit.
 

Clouseau

Dabei seit
10.07.2011
Beiträge
1.401
Ort
Köln
Glückwunsch zur Einstiegsdroge!

Schöne Vorstellung, gut geschrieben. Eine Orient war auch eine meiner ersten Uhren, als das Fieber ausbrach.

Sehr schöne, zeitlose und klassische Uhr, die zu allem passt. Vom Anzug bis zur Badehose.

Viel Freude mit dem guten Stück, mögt ihr viel tolles zusammen erleben.
 

NorUhr

Dabei seit
14.06.2018
Beiträge
624
Schöne Einsteigeruhr, dafür ist Orient perfekt und natürlich hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis!
:super: Die Größe passt auch sehr gut an Dein Handgelenk finde ich, so muss man einen Sportdresser tragen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Uhrenman

Dabei seit
09.06.2012
Beiträge
1.567
Ort
S-H
Moiners
Herzlichen Willkommen in der Anstalt :D

Eine tolle erste Vorstellung :super:
Gute Bilder....
Ach ja....eine schöne Uhr :D:super:
Zeitlos.... Passt zu allem.... Grundlage für mehr ;-)

Viel Spaß mit dem schönen Ticker
 

Ralle912

Dabei seit
12.10.2012
Beiträge
238
Ort
4-Ring Town
Hallo Etienne,

willkommen hier im Forum - allerdings war Dich hier anzumelden ein Fehler 😎 So wird jedenfalls Dein Kontostand demnaechst urteilen.

Die Orient gefaellt mir sehr gut und ich finde sie passt perfekt an Deinen Arm.

Ich habe damals mit Seiko angefangen, auch mit Mineralglas. Da waren nach 3-4 Jahren einige Kratzer drin. Ich habe dann auf Saphir "aufgeruestet". Vielleicht geht das bei Deiner Orient auch, das waere ein schoenes Upgrade - wenn es denn mal noetig wird.
 

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
5.655
Gratuliere zur Uhr! Sie passt genau zu Deiner Armgrösse.

[...] Also probierte ich noch zwei Citizen Uhren mit 37 und 38mm. Die sahen schon besser aus und gefielen mir auch. Nach ein paar Nächten drüber schlafen aber auch nicht mehr in den Maße, dass ich sie haben wollte.
Hier hast Du genau richtig reagiert. Am Anfang ist der "Habenwollen-Effekt" stark, aber nach ein paar Tagen/Nächten sieht sowas immer wieder ganz anders aus.
Übrigens ist nicht nur die Suchfunktion von Orient fehlerbehaftet. Mir ist das schon bei diversen Sites aufgefallen. Teilweise hängt das nicht unbedingt mit der Suchfunktion selbst zusammen, sondern mit der Tatsache, dass die Uhren für die Suche richtig einklassifiziert werden müssen. Da dies Zeit und somit Geld kostet, machen sich viele Verkäufer diese Mühe nicht.
 

Bodega

Dabei seit
21.07.2013
Beiträge
2.727
Ort
hier
Mit Orient fanden viele den Einstieg in die Uhrenwelt.
Viel Uhr zu bezahlbaren Preisen.
Alles richtig gemacht .... Glückwunsch Etienne :super:
 

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
4.448
Hallo, Du hast in mehrfacher Hinsicht alles bestens gemacht :super: : Eine preiswerte, aber nicht billige Uhr zum Einstieg mit Volledelstahl, hoher WaDi und Day Date, eine Größe, die wirklich zu Deinem HGU passt und nicht dem derzeit herrschenden Trend nach Größe folgt. Denke, da hast Du lange Freude dran.
Leider gibt es viel zu wenige Vorstellungen solcher Uhren, in letzter Zeit kamen die von Frauen (Casio).
Casio MTP-1302PD-7A1VEF - aus (UF-)Erfahrung gut
Low Budget Uhr: Casio MTP-1200A-2AVEF

Grüsse Christoph

PS Diese Uhr würde ich sofort für mich kaufen, wenn ich nicht schon eine ähnliche vintage Orient hätte, die sogar noch eine verschraubte Krone hat
Welche Vintage-Uhr tragt Ihr heute? -Teil 4-
(Ich verlinke sie einmal, weil hier bei den Vorstellungen keine eigenen untergestellt werden sollen)
 
Zuletzt bearbeitet:

Stubatzel

Dabei seit
02.03.2017
Beiträge
302
Ort
Wuppertal
Klasse Uhr und perfekt für dein Handgelenk!

Meine erste automatische war auch eine Orient und ich hab sie immer noch. Vorsicht, Orient ist eine Einstiegsdroge! Preis Leistung ist schwer zu toppen bei Orient.
 

der_Uhrennarr

Dabei seit
24.03.2016
Beiträge
4.078
Ort
NRW
Herzlichen Glückwunsch zu der Orient, die mit ihren 35mm hervorragend an dein Handgelenk passt!
Mit dieser Marke hat mein Einstieg in die Uhrenwelt auch begonnen. Da stimmt einfach das Preis-/Leistungsverhältnis.
Bisher hast Du alles richtig gemacht :super:
 

Grautiere

Dabei seit
05.08.2019
Beiträge
12
Auch herzlichen Glückwunsch von mir.
Eine schöne Uhr und eine tolle Vorstellung.
Es ist ein essentielles Wesensmerkmal unseres Steckenpferdchens, an einer solchen Uhr genau so viel Freude haben zu können, wie an einer zehn- oder hundertmal so wertvollen.
Das eigene Empfinden zählt. Viel Spaß beim Tragen.
 

hiltibrant

Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
5.014
Ist Dir, lieber Etienne, schon aufgefallen, wie oft die Marke ORIENT hier als „Einstiegsdroge“ fungiert hat?

Also: Vorsicht! Ab jetzt solltest du auf der Hut sein vor Dir selbst. Woher ich diese Weisheit habe? Rate mal ...

Bei mir war es die mit den vielen Kalenderfunktionen: MultiYear hieß sie, und sie hat mich damals voll erwischt :lol:
 

Etienne_

Themenstarter
Dabei seit
13.07.2020
Beiträge
2
So, jetzt melde ich mich endlich auch mal wieder zu Wort.

Vielen Dank euch allen für die Glückwünsche zur Uhr, den warmen Empfang und alle sonstigen lieben Kommentare! Es freut mich sehr, dass euch die Vorstellung gefällt. Scheint wohl tatsächlich so, als ob die Orient Uhren bei vielen die Einstiegsdroge waren ;)

PS Diese Uhr würde ich sofort für mich kaufen, wenn ich nicht schon eine ähnliche vintage Orient hätte, die sogar noch eine verschraubte Krone hat
Welche Vintage-Uhr tragt Ihr heute? -Teil 4-
(Ich verlinke sie einmal, weil hier bei den Vorstellungen keine eigenen untergestellt werden sollen)

Die sieht echt klasse aus! Es gibt tatsächlich aktuell eine ähnliche, allerdings nur mit Datum und leicht anderem Ziffernblatt (beim Gehäuse bin ich mir nicht sicher ob das auch leicht anders ist) Hatte ich sogar auch überlegt, konnte sie aber auch bloß mit blauem Ziffernblatt finden. Ach und ich vergaß zu schreiben, dass die Krone bei meiner auch verschraubt ist (beim letzten Bild ist sie noch draußen)
 
Thema:

Meine Erste Uhr - die Kleine aus dem Orient (Orient UG0Q004B)

Meine Erste Uhr - die Kleine aus dem Orient (Orient UG0Q004B) - Ähnliche Themen

Hanhart 417ES. Meine erste Uhr: Nach einiger Zeit als stiller Mitleser möchte ich meine positiven Eindrücke zur Hanhart 417ES mit euch teilen. Groß geworden bin ich, entspechend...
Meine erste Uhrenvorstellung: die "BUNKYO TOKYO" von Hajime Asaoka: Meine Liebe zu Uhren ist möglicherweise genetisch bedingt, mein Großvater, den ich kaum kennengelernt habe, war Uhrmacher. Ob deshalb oder warum...
Zwischen Liebe und Schmerz und wie doch noch alles gut wurde... (Maurice Lacroix Aikon Automatik): Willkommen zu meiner ersten Uhrenvorstellung hier im Forum. Ich wollte meine erste teurere Uhr die ich mir gekauft hatte vorstellen und euch mit...
Meine erste mechanische Uhr/Einstiegsdroge: Nomos Ludwig 38: Warnung! In diesem Beitrag sind einige Bilder zu sehen, auf welcher köstliche Speisen abgebildet sind! Für eventuelle Hungergefühle übernehme ich...
Orient Uhren Qualität: Ich war oder bin auf der Suche nach einer neuen Uhr (Arbeitstier). Ein Uhr für das Grobe, mit der man alles machen kann, vom Holz hacken bis...
Oben