Meine erste mit Handaufzug: Omega Speedmaster Moonwatch REF 311.30.42.30.01.005

Diskutiere Meine erste mit Handaufzug: Omega Speedmaster Moonwatch REF 311.30.42.30.01.005 im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Guten Abend zusammen! Dies ist die x-te Vorstellung dieser Uhr in diesem Forum. Ich fürchte, ich werde auch keine Neuigkeiten verbreiten, möchte...
stetac

stetac

Themenstarter
Dabei seit
13.07.2009
Beiträge
198
Ort
Köln
Guten Abend zusammen!

Dies ist die x-te Vorstellung dieser Uhr in diesem Forum. Ich fürchte, ich werde auch keine Neuigkeiten verbreiten, möchte aber doch die geneigten Leser*innen an meiner Freude über den Erwerb teilhaben lassen.

Die zahlreichen Beiträge und Fotos zur Moonwatch in allen Varianten ließen mich über die letzten Jahre nicht los. Für mich kam aber nur das Modell mit Handaufzug, Hesalitglas und dem einmalig beschrifteten Stahlboden in Frage.

Anfang November war es dann soweit. Ich wagte den Gang zum Konzessionär in Köln. Ich konnte netterweise eine bereits verkaufte Uhr anschauen. Eine Anprobe machte die Entscheidung dann einfach: Bitte bestellen. Drei bis vier Monate müsste ich aber wohl warten. Hmmh, etwas Ernüchterung, aber egal.

Umso schöner war es dann, als ich bereits nach ca. 10 Tagen den Anruf erhielt, dass die Uhr da sei. Also nix wie hin.

Uhr angeschaut, das Band angepasst, alles super und dann kam noch...die Verpackung. Ich hatte extra einen Rucksack mitgenommen, aber der entpuppte sich als zu klein. Zum Glück hatte der Konzi eine neutrale und passende Tasche zur Verfügung.

Die Verpackung (kann man das noch so nennen) mit Zubehör ist echt der Hammer. Riesengroß, wertig und sinnvoll:
Lupe, zwei zusätzliche Bänder (ich denke, eins davon wird im Sommer angebracht), Bandwechselwerkzeug, NASA-Fotobuch, Garantiekarte, Anleitung und eine schöne Speedmaster-Münze.

Nach nun gut 1,5 Monaten kann ich für mich sagen: Alles richtig gemacht. Die Uhr trägt sich gut, fühlt sich leicht an. Das Armband ist ok. Jedoch gefällt mir das Armband meine Planet Ocean besser und deren Schließe ist definitv "stabiler".
Mit ein bißchen Fingerspitzengefühl lässt sich die Moonwatch auch sekundengenau stellen. Großartige Gangabweichungen konnte ich nicht feststellen. Beim regelmäßigen Tragen vielleicht 1-2 Sekunden Vorlauf am Tag.
An den Handaufzug habe ich mich schnell gewöhnt. Es macht mir sogar Spaß, mehrfach am Tag am Rad...äh...an der Krone zu drehen.

Technische Daten:
Uhrwerk: Kaliber Omega 1861 mit Handaufzug;
Gangreserve 48 Stunden;
Uhrenglas: Hesalitglas;
Gehäuse: Stahl;
Durchmesser: 42 mm;
Zifferblattfarbe: schwarz;
Wasserdicht: 50 m (5 Bar);
Funktion: Chronograph, kleine Sekunde, Tachymeter;
Spaßfaktor: vorhanden;

Und nun die Fotos;

20201221_174805.jpg
34 cm breit;

20201221_174926.jpg
Innenleben (Füße bitte übersehen).

20201221_175210.jpg

20201221_175527.jpg

20201221_175616.jpg

20201221_175939.jpg

20201221_175750.jpg

20201221_074811.jpg
 

Anhänge

  • 20201221_175649.jpg
    20201221_175649.jpg
    294,1 KB · Aufrufe: 24
Servusla

Servusla

Dabei seit
18.04.2011
Beiträge
22.267
Ort
xDRIVE MOUNTAIN
Herzlichen Glückwunsch zum Omega Klassiker schlechthin. :klatsch:

Die Speedy ist immer cool, egal ob an Stahl, Leder oder vielleicht sogar am Nato.
 
kai64

kai64

Dabei seit
06.11.2016
Beiträge
233
Ort
Im Süden der Mitte
Herzliche Glückwünsche zur Speedy :super:

Ich habe meine letzte Woche spontan mitgenommen und auch nicht mit einer derartigen großen Box gerechnet. Zum Glück war mein Verkäufer vorbereitet und hatte die richtige Tüte vorrätig :D

Weiterhin viel Tragespaß und viel Freude damit.
 
Speedmaster Tobias

Speedmaster Tobias

Dabei seit
13.10.2018
Beiträge
1.775
Ja,von mir auch eine herzlichen Glückwunsch zur Speedy. Du hast alles richtig gemacht.
Viel Spass damit, ich weiss wo von ich rede.
 
O

orange hand

Gesperrt
Dabei seit
16.11.2017
Beiträge
316
Für alle, die die Uhr toll finden, aber sie sích nicht leisten wollen oder eventuell auch nicht können, Stichwort: Bulova Lunar Pilot 96B258. Kosten 1/10, dafür doppelt so genau, mit Halbsekunde. Die war mit der Apollo 15 auch oben und hat wenigstens funktioniert, während die automatischen stehen blieben, so jedenfalls die nachlesbaren Überlieferungen!

Am 2. August 1971 schrieb Bulova Weltraumgeschichte: Bei der Mondlandung von Apollo 15 trug einer der Astronauten einen Bulova Chronographen, der speziell für die Bedingungen auf dem Mond entwickelt wurde. Die neue Sonderedition ist ein originalgetreuer Nachbau mit modernster Technik und die hat noch nicht jeder!

Die Bulova Moon Watch ist ein Nachbau der Originaluhr, die 1971 während der Apollo 15-Mission getragen wurde. Ausgestattet mit einem exklusiven Hochleistungsquarzwerk mit einer Frequenz von 262 kHz für beispiellose Genauigkeit, setzt es eine Geschichte der präzisen Zeitmessung fort. Mit Edelstahlgehäuse und schwarzem Zifferblatt, Saphirglas. Wasserdichtigkeit bis 50 Meter.

Es muss keine Mondlandung sein, eine Fahrradtour reicht um die genaue Radel- Zeit zu stoppen und das auch noch ohne täglichen und unzeit- gemäßen Handaufzug und die astronomische Beteiligung an Omegas Lizenz zum Gelddrucken, die außerdem einen Grundbucheintrag rechtfertigen würde! ;-)

Im Ernst: viel Spaß mit der originalen Omega und nichts für ungut, lassen Sie sich bitte den Spaß nicht verderben.
 
Zuletzt bearbeitet:
stetac

stetac

Themenstarter
Dabei seit
13.07.2009
Beiträge
198
Ort
Köln
@all: Danke euch.
@CptnCrnch: Bin gespannt, wann du der "Droge" erliegst?!
@orange hand: Habe mir die Bulova gerade angeschaut. Nicht schlecht. Mit dem Fahrrad über den Mond 😉
 
firehead

firehead

Dabei seit
30.09.2017
Beiträge
1.191
Ort
Münsterland
Für alle, die die Uhr toll finden, aber sie sích nicht leisten wollen oder eventuell auch nicht können, Stichwort: Bulova Lunar Pilot 96B258. Kosten 1/10, dafür doppelt so genau, mit Halbsekunde. Die war mit der Apollo 15 auch oben und hat wenigstens funktioniert, während die automatischen stehen blieben, so jedenfalls die nachlesbaren Überlieferungen!

Am 2. August 1971 schrieb Bulova Weltraumgeschichte: Bei der Mondlandung von Apollo 15 trug einer der Astronauten einen Bulova Chronographen, der speziell für die Bedingungen auf dem Mond entwickelt wurde. Die neue Sonderedition ist ein originalgetreuer Nachbau mit modernster Technik und die hat noch nicht jeder!

Die Bulova Moon Watch ist ein Nachbau der Originaluhr, die 1971 während der Apollo 15-Mission getragen wurde. Ausgestattet mit einem exklusiven Hochleistungsquarzwerk mit einer Frequenz von 262 kHz für beispiellose Genauigkeit, setzt es eine Geschichte der präzisen Zeitmessung fort. Mit Edelstahlgehäuse und schwarzem Zifferblatt, Saphirglas. Wasserdichtigkeit bis 50 Meter.

Es muss keine Mondlandung sein, eine Fahrradtour reicht um die genaue Radel- Zeit zu stoppen und das auch noch ohne täglichen und unzeit- gemäßen Handaufzug und die astronomische Beteiligung an Omegas Lizenz zum Gelddrucken, die außerdem einen Grundbucheintrag rechtfertigen würde! ;-)

Im Ernst: viel Spaß mit der originalen Omega und nichts für ungut, lassen Sie sich bitte den Spaß nicht verderben.

Nun, die Story mit der Bulova als „die bessere Moonwatch“ hat aber inzwischen einen ebenso langen Bart wie die originale „First watch worn on the moon“-Erzählung. 😉

@stetac Glückwunsch zum wunderbaren Klassiker! Viel Freude mit der Speedy.
 
O

orange hand

Gesperrt
Dabei seit
16.11.2017
Beiträge
316
Von einer "besseren moonwatch" war bisher jedenfalls nicht die Rede, aber jeder Mythos setzt sich irgendwann selbst Grenzen.
 
K

KlausvomBerg

Dabei seit
29.03.2017
Beiträge
272
Eine großartige Uhr, finde auch mit dem Boden und dem Glas genau richtig. Mir haben auch immer die nach innen geneigten Bandanstösse gefallen. Die Uhr fühlt sich einfach hochwertig an (kostet ja leider auch eine ganze Menge, behält aber auch einen Wert).
 
R

raeflafrentz

Dabei seit
01.08.2020
Beiträge
224
Dieses Forum macht mich fertig: genau in dem Moment, in dem man drüber nachdenkt, seinen persönlichen „Traum-Dreier“ mit der Speedy zu vervollständige, kommt so eine geile Vorstellung und man ist vollends angefixt! :motz:

Danke dafür! 😇:D👍
Was ist denn dein persönlicher „Traum-Dreier“?
 
Curtiss P40

Curtiss P40

Dabei seit
28.06.2017
Beiträge
165
Ort
Zentralschweiz
Herzlichen Glückwunsch zur Speedy & Danke für die Vorstellung.
Bin auch froh, dass ich sie mir diesen März gegönnt habe.
Das schönste & klarste aller Zifferblätter, mein absoluter Lieblings-Chrono
 
R

raeflafrentz

Dabei seit
01.08.2020
Beiträge
224
Die gute alte Bond-Seamaster, eine fünfstellige Submariner No Date (14060) und zu guter Letzt eben die Speedmaster Pro. 🥰
Wie lustig! Da sind wir uns ja absolut einig!
Haben wohl den gleichen Geschmack! Bei mir ist noch eine Breitling Navitimer dazugekommen....
 

Anhänge

  • D7D9BC93-BE64-48E2-A287-7A6A0C86438B.jpeg
    D7D9BC93-BE64-48E2-A287-7A6A0C86438B.jpeg
    585,6 KB · Aufrufe: 47
munichblue

munichblue

Dabei seit
31.03.2014
Beiträge
1.699
Ort
Munich
Herzlichen Glückwunsch - besser kann das Uhrenjahr ja wohl kaum dem Ende entgegen gehen. :super:
 
Muad'Dip

Muad'Dip

Dabei seit
02.08.2015
Beiträge
1.658
Ort
Stuttgart
Schöne Uhr! Man spürt förmlich deine Freude :)
@raeflafrentz wir posten keine Bilder anderer Uhren in Vorstellungen.

Liebe Grüße und schöne Feiertage
 
bachmanns

bachmanns

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
20.182
Ort
Mittelhessen
Herzlichen Glückwunsch zur Ikone von Omega und vielen Dank für die Vorstellung:super: Ich kann Deine Freude gut nachvollziehen, denn vor 6 Monaten hat meine .005 zu mir gefunden:)

Viel Freude mit der Moonwatch und allzeit gute Gangwerte!
 
rvboelken

rvboelken

Dabei seit
03.02.2009
Beiträge
8.382
Ort
Münsterland
Gratulation! Auch ich kann Deinen Spaß an der Moonie nachvollziehen. Seit März (unterbrochen von 6 Wochen Revizeit) fast ununterbrochen am Arm.
Vollends flasht mich die Speedie am 1171 Uncle Seiko Aftermarketband, nun geht sie gar nicht mehr ab. :super:

Viel Spaß weiterhin mit der Omi und auch mit dem Rest Deiner Bande!

Grüße, RvB.
 
Thema:

Meine erste mit Handaufzug: Omega Speedmaster Moonwatch REF 311.30.42.30.01.005

Meine erste mit Handaufzug: Omega Speedmaster Moonwatch REF 311.30.42.30.01.005 - Ähnliche Themen

Omega Speedmaster Professional ref. 311.30.42.30.01.005 - meine Erste -: Hallo zusammen, die Speedy wurde sicherlich schon unzählige Male vorgestellt aber ist es sicherlich immer wieder wert! Habe schon lange mit der...
Jetzt hat die liebe Seele Ruh´ oder Omega Speedmaster Professional, Ref. 311.30.42.30.01.005: Werte Mitforenten, wirklich, noch eine Speedmaster? Die wievielte Vorstellung einer Moonwatch ist das hier? Vermutlich gibt es schon 398 davon...
[Erledigt] Omega Speedmaster Professional Moonwatch, Hesalit, Ref 311.30.42.30.01.005 aus 2016: Liebe Mituhrenforianer, ich verkaufe meine schöne Omega Moonwatch von 2016 im Fullset. Die Uhr wurde getragen (wie es sich gehört) und dabei...
[Verkauf-Tausch] Omega Speedmaster Moonwatch Ref.: 311.30.42.30.01.005 Hesalit LC100 2020: Das "Ausmisten" geht weiter, verkaufe privat ohne Garantie und Gewährleistung eine original Omega Speedmaster Moonwatch. Es handelt sich um die...
Omega Speedmaster Professional Moonwatch, NEURef.: 311.30.42.30.01.005: Hallo, ich möchte mir eine neue oder zumindest neuwertige Omega Speedmaster Professional Moonwatch, Hesaliteglas, Stahlband, NEU, Ref...
Oben