Meine erste mechanische Uhr zu Weihnachten

Diskutiere Meine erste mechanische Uhr zu Weihnachten im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hey an euch alle! Ich bin neu hier und dies ist mein erster Beitrag :-) Mein Interesse an Uhren hat sich "leider" erst vor einigen Monaten...
U

uhrenpeter

Themenstarter
Dabei seit
14.12.2010
Beiträge
5
Hey an euch alle!

Ich bin neu hier und dies ist mein erster Beitrag :-)
Mein Interesse an Uhren hat sich "leider" erst vor einigen Monaten entwickelt.
Da bald Weihnachten ist, stehe ich nun vor dem Kauf meiner ersten mechanischen Uhr.
Ich bin vor kurzem 20 geworden und studiere Wirtschaftswissenschaften im Ausland.
Leider liegt mein Limit so bei ca. 250€.
Soweit fand ich folgende Uhren sehr interessant:

1. Tissot - pcr 50 (Preis:255€)
http://picture.yatego.com/images/450eb89fdb7a94.4/Tissot_pr50hell.jpg

2. Junkers - 6524-2 (Preis:eigentlich 379€, bei Karstadt gab es 30% auf die Uhr also 265€)
http://www.junkers-uhren.de/wp-content/uploads/6524-2_t4.jpg

Ich hatte beide Uhren in der Hand und die Junkers gefiel mir mehr.
Nun meine Frage :-)

Könnt Ihr mir noch eine andere Uhr empfehlen? Welche der beiden Uhren würdet Ihr bevorzugen?

Vielen Dank für die Hilfe!

lg
Peter
 
Zuletzt bearbeitet:
X-Ray

X-Ray

Dabei seit
26.11.2010
Beiträge
1.011
Hallo!

Es handelt sich um zwei völlig verschiedene Uhren. Die mechanische Tissot PR50 ist eine 3 Zeiger-Automatikuhr mit Datum, während es sich bei der gezeigten Junkers um einen Handaufzugschronographen mit russischem Werk handelt. Die eine mit Stahlband und die andere mit Leder.

Um Dich beraten zu können, müsstest Du uns sagen ob eher Handaufzug oder Automatik, Chrono oder Dreizeiger bzw. vielleicht auch GMT...

Bei Handaufzugschronos in der Preisklasse könntest Du auch zu den russischen Originalen von Pljot greifen - gib mal Pilot oder Pljot 3133 bei google ein.
Bei Dreizeigeruhren fallen mir auch Aristo, Seiko, Pljot und Citizen ein - wenn man mach Chinawerke außen vor läßt - muß man aber natürlich nicht. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
BastiUhr

BastiUhr

Gesperrt
Dabei seit
06.12.2010
Beiträge
36
Achtung nicht wirklich Sinnvoller Beitrag:
Also mir gefallen die beide nicht. Wobei das, wie immer,Geschmackssache ist.
Aber für die Kohlen würde ich mir eine andere Uhr kaufen.

Ich sehe das auch so wie X-Ray.
 
U

uhrenpeter

Themenstarter
Dabei seit
14.12.2010
Beiträge
5
hey
danke schonmal für die zügigen Antworten!
Ich suche eine klassische und elegante Uhr mit mechanischem Uhrwerk und rundem Ziffernblatt. Ein Glasboden wäre super. Lieber Leder- als Metallarmband. Schweizer oder deutsche Uhren wären mir lieber als russische, aber für Schweizer wird es wohl nicht ganz reichen bei meinem Limit :D.

Die Junkers wurde 110€ runtergesetzt, da dacht ich mir eigentlich "da muss ich zuschlagen!"
 
marfil

marfil

R.I.P.
Dabei seit
02.03.2008
Beiträge
8.579
Ort
Wien
Hallo,

bevor Du Dich für eine Uhr mit russischem Werk entscheidest, würde ich mir an Deiner Stelle einige Produktionen aus Japan ansehen.

Locker in Deiner Preisklasse- und von wirklich guter Qualität- sind Uhren von "Orient". Auch "Seiko" bietet schon in dieser Preisklasse hervorragende Uhren an, ebenso Citizen.

Wenn Du in der Suche "Orient Deep" eingibst, wirst Du Lesestoff für die nächsten Stunden/Tage finden.

Schweizer Uhren in dieser Preisklasse mit mechanischem Werk sind eher die Ausnahme- und auch nicht höher/besser einzustufen, als die preisgünstigeren japanischen Produkte.

Edit:

Eine große Auswahl (zum Durchzappen) findest Du bei www.chronograph.com
 
Zuletzt bearbeitet:
U

uhrenpeter

Themenstarter
Dabei seit
14.12.2010
Beiträge
5
hey danke nochmal.
Würdet ihr mir denn von der Junkers 6524-2 für 260€ abraten?
Welche schweizer Uhren mit mechanischem uhrwerk (ausser swatch) könnt ich mir den leisten können?
 
Uhr-Enkel

Uhr-Enkel

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
15.802
Ort
Mordor am Niederrhein
Poljot Chronos. Klingt doof, aber das dort verbaute Werk 3133 ist ein Nachbau des schweizer Valjoux 7734. Das 3133 weist sogar mehr Steine als die Vorlage auf (23 statt 17).

Wenn's was Gebrauchtes sein darf: Klick!
Noch schöner: Klick!
 
Zuletzt bearbeitet:
X-Ray

X-Ray

Dabei seit
26.11.2010
Beiträge
1.011
hey danke nochmal.
Würdet ihr mir denn von der Junkers 6524-2 für 260€ abraten?
Welche schweizer Uhren mit mechanischem uhrwerk (ausser swatch) könnt ich mir den leisten können?
Wenn Dir die Junkers gefällt. Es ist halt ein russisches Handaufzugswerk drin und wenn Du mal danach googlest, gibt es eben einiges an Auswahl an Uhren damit – daher mein Vorschlag. Die Junkers ist eher nicht mein Geschmack, aber wenn sie Dir gefällt…

Schweizer Uhren in der Preiskategorie fallen mir nur 3-Zeigeruhren ein - z.B. Zeno (Pilot Basic, Zeno Military Style), BWC oder Candino(z.b. Roamer) - google mal nach ETA 2824 oder 2836 bzw. gib das bei Amazon ein.

Aber wie marfil bereits schrieb, gibt es in der Preisklasse gute 3-Zeiger-Automatikuhren (mit Date oder Day-Date) von Seiko, Orient oder Citizen, die den Schweizer Uhren in dieser Preisklasse wahrscheinlich eher überlegen sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
wafa

wafa

Dabei seit
13.01.2009
Beiträge
3.208
Welche der beiden Uhren würdet Ihr bevorzugen?

Vielen Dank für die Hilfe!

lg
Peter
Eindeutig die Tissot !
Warum ?
Weil da ein grundsolides ETA 2824 drin ist. Die kann in 50 Jahren noch jeder Dorfschmied revisionieren :super:

Bei den Russen und Chinesen bin ich da pessimistischer...

Nur ist diese Uhr mit 36mm recht klein, dafür schön flach.
Als elegante 3-Zeiger aber in der Preisklasse völlig ok.

Neben den schon benannten Zeno-Uhren würde ich auch mal Atlantic ins Auge fassen.
Machen tolle ZB und Gehäuse in der Liga, nur in D schwer zu bekommen.

Bei den Seikos musst Du dran denken, daß sich die Einstiegsmodelle nur "anschütteln", aber nicht aufziehen lassen. Ist ungewohnt, aber geht.

Walter
 
uhrenkiller

uhrenkiller

Dabei seit
12.10.2007
Beiträge
1.145
In der "200 € Klasse" hast du grosse Auswahl bei Seiko, Citizen und Orient.

Als Einstiegsdroge empfehle dir diese sogenannten "Zombieuhren" . Die kriegst Du einfach nicht tot. :D

Zb.: eine Seiko 5 Automatic,
oder
Citizen Promaster Automatic

Gruss Klaus
 
reloj

reloj

Dabei seit
18.09.2010
Beiträge
2.232
Hallo uhrenpeter,

die zwei von Dir ins Auge gefassten Uhren sind ja doch recht verschieden.
Auch wenn die Junkers heruntergesetzt ist (ich finde sie durchaus ansprechend), mach keine "Schnellschüsse".
Es gibt in dieser Preisklasse ein fast unüberschaubares Angebot.
Also erstmal sicher sein ob Handaufzug oder Automatik.
Im Forum findest Du gute Argumente für beide Typen.
Vieleicht findest Du ja auch was hier im Markt?
Und nun noch mein Tip als Russenfan
Russische Uhren Vostok Europe, Poljot, Aviator, Buran, Denissov, Sturmanskie, Vostok, Molnija
schau Dich da mal um.

Ach und herzlich Willkommen hier :ok:
 
Uhr-Enkel

Uhr-Enkel

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
15.802
Ort
Mordor am Niederrhein
Ich habe mir eine Citizen gekauft, weil mir das Aussehen so gut gefiel. Leider ist die Ablesbarkeit derart schlecht, daß ich die Uhr in knapp zwanzig Jahren nur vier- oder fünfmal getragen habe.

Auch das von dir favorisierte Modell ist nicht besonders gut ablesbar. Dann doch lieber die Junkers.
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
15.630
Ort
Bayern
@uhrenpeter,

aus meiner Sicht solltest Du Dir Deine Uhr in erster Linie nach dem Gesichtspunkt des Gefallens und nicht nach dem Nachlass darauf ("...da muß ich zuschlagen"-Faktor) aussuchen. Die von Dir zur Auswahl gestellten Modelle sind dann doch recht unterschiedlich.

Die Tissot ist in ihrer Reduzierung auf das Wesentliche sehr schön. Bei der Citizen würde ich mich Uhr-Enkel anschließen: die Ablesbarkeit ist nicht besonders und die Stilelemente Geschmackssache. Die Zeit stoppen kannst Du mit beiden nicht.

Zu der Junkers Uhr möchte ich Dir sagen, dass ich zwei Junkers mit Poljot 3133 Werk besitze und damit sehr zufrieden bin. Gerade wenn man neu in der Materie ist, kann man leicht dem Trugschluß erliegen, dass russische Uhrwerke schlechter als "westliche" seien. Das ist aber ganz und gar nicht so zumal Ruhla (der Hersteller von Junkers bzw. Zeppelin) bei der Qualitätskontrolle regelmäßig ein gutes Händchen hat.

Mit der Junkers erwirbst Du in meinen Augen ein absolut schönes, hochwertiges und sehenswertes Chronographenwerk. Da macht der Glasboden Sinn. Und -wie Du schreibst- obendrein zu einem wirklich tollen Preis. Wenn Dir diese Uhr also gefällt, und nur dann, solltest Du sie auch kaufen. Glaub mir, wenn Dich die Uhrenbegeisterung einmal gepackt hat, bleibt es sowieso nicht bei einer Uhr.

In diesem Sinne viel Spaß bei der Qual der Wahl!
 
Zuletzt bearbeitet:
Uhrbene

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
9.375
Ort
Marburg
Ich kann mich dem nur anschließen. Ich besitze eine Zeppelinuhr. Die Verarbeitung ist wirklich ganz hervorragend; auch im Vergleich zu meinen Luxusuhren fallen sie nicht dramatisch ab.
 
U

uhrenpeter

Themenstarter
Dabei seit
14.12.2010
Beiträge
5
Danke nochmal! Ihr habt mich jetzt schon sehr weit gebracht!
Noch eine Frage. Könnte man bei der Tissot pcr 50 automatik ein Lederarmband dranmachen?

lg peter

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Ich hätte aber sehr gerne einen Glasboden :(.
Könnte man das noch im nachhinein einsetzen?
Wäre dann wahrscheinlich ziemlich teuer oder?

lg peter
 
X-Ray

X-Ray

Dabei seit
26.11.2010
Beiträge
1.011
Hallo!

Klar kannst Du grundsätzlich an fast jede Uhr ein Lederarmband anbringen.

Ein nachträglicher Glasboden ist häufig auch möglich.
Für viele Uhren gibt es auch Glasböden im Zubehörhandel oder als Option beim Hersteller - je nach Uhr und Hersteller sind dafür 25 bis 200,-€ extra fällig…
Bei der Tissot weiß ich leider nicht, ob man einen preiswerten Glasboden bekommen kann.

In der von Dir angestrebten Preisklasse würde ich eine Uhr suchen, die den Glasboden schon hat.

Die von Dir genannte Junkers hat z.B. AFAIK einen Glasboden.
 
Thema:

Meine erste mechanische Uhr zu Weihnachten

Meine erste mechanische Uhr zu Weihnachten - Ähnliche Themen

  • Meine erste rein mechanische Uhr - Hamilton Khaki Field mechanical H69449961 2019

    Meine erste rein mechanische Uhr - Hamilton Khaki Field mechanical H69449961 2019: Hallo liebes Forum, in diesem Beitrag möchte ich euch meine erste rein mechanische Uhr vorstellen (bisher nur Automatik, der nächste Schritt...
  • Erste mechanische Uhr?

    Erste mechanische Uhr?: Hallo, nach längerer Uhrenabstinenz verspüre ich wieder ein leichtes Uhrenfieber. Beim Stöbern nach gefälligen Objekten der Begierde habe ich...
  • Kaufberatung Kaufberatung für die erste mechanische Uhr

    Kaufberatung Kaufberatung für die erste mechanische Uhr: Guten Tag, ich bin schon längere Zeit stiller Mitleser, habe mich jedoch jetzt angemeldet um evtl. noch 1-2 Uhrenmodelle kennen zu lernen auf die...
  • Vorstellung meiner ersten mechanischen Uhr - BMW Chronograph

    Vorstellung meiner ersten mechanischen Uhr - BMW Chronograph: Hallo Uhrenliebhaber, ich bin neu hier im Forum, weil ich nach Infos zu einer alten Taschenuhr suche, möchte euch aber auch meine normale Uhr...
  • Kaufberatung Brauche Hilfe und Rat bei meiner ersten Mechanischen Armbanduhr

    Kaufberatung Brauche Hilfe und Rat bei meiner ersten Mechanischen Armbanduhr: Servus guten Abend, zu aller erst möchte ich mich vorstellen. Ich bin Neu hier im Forum, lese allerdings schon fleißig mit seit September. Ich...
  • Ähnliche Themen

    Oben