Meine erste mechanische Uhr - Rodina Classic

Diskutiere Meine erste mechanische Uhr - Rodina Classic im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo und ein schönes Wochenende an alle! Da ich noch nicht sonderlich lange im Forum dabei bin, nutze ich meine erste Uhrenvorstellung auch...
K00K

K00K

Themenstarter
Dabei seit
22.12.2014
Beiträge
26
Ort
Eisleben
Hallo und ein schönes Wochenende an alle!

Da ich noch nicht sonderlich lange im Forum dabei bin, nutze ich meine erste Uhrenvorstellung auch dazu, um mich und meinen "uhrischen" Werdegang kurz bei euch vorzustellen.

Ich bin 25 Jahre alt und bin zurzeit Student in Brandenburg. Ursprünglich stamme ich aus der Lutherstadt Eisleben in Sachsen-Anhalt.

Mit Uhren hatte ich mich bis vor Kurzem fast gar nicht beschäftigt. Zum bestandenen Abitur kaufte ich mir von einem Teil des Geldes eine Nixon "The Player" Quarzuhr, weil sie mir damals optisch zugesagt hat.
Das sollte für lange Zeit meine einzige Uhr bleiben. Erst im Frühjahr 2013 kaufte ich mir vor Beginn meines studienbegleitenden Praktikums eine Casio "A168", damit ich eine Uhr habe welche günstig und robust ist.

Kurz vor Weihnachten 2014 wurde bei meinen Eltern eingebrochen und unter anderem die Uhrensammlung meines Vaters gestohlen. Darunter waren auch ein Erbstück seines Großvaters und eine Nomos Tangente Sondermodell Glashütte. Ich kannte die Uhr von meinem Vater und fand sie immer toll, hätte aber keine Anstalten gemacht mir selbst eine hochwertige Uhr zu kaufen, da ich die Casio als vollkommen ausreichend empfand.

Dadurch, dass das Thema Uhren danach sehr präsent war, beschäftigte ich mich kurze Zeit später mit diesem Thema und bin dadurch hier im Forum gelandet.

Was dann passierte hätte ich nicht für möglich gehalten. Innerhalb von ein paar Tagen war ich plötzlich vollkommen euphorisiert und verbrachte und verbringe seit dem mehrere Stunden in der Woche hier im Forum und im Internet damit, mir verschiedene Uhren anzuschauen und versuche mir immer neues Wissen betreffend Uhren anzueignen.

So viel zur Vorgeschichte.

Rodina Classic

Es stand für mich schnell fest, dass ich als erste "richtige" Uhr gerne eine hätte, welche möglichst nah an das Aussehen der Tangente heranreicht. Da ich mir noch keine Tangente leisten kann, setzte ich mein Limit auf ca. 250 € und begab mich auf die Suche.
Dabei fand ich die Stowa Antea, welche über dem Budget lag und die Liv Morris, bei welcher mir das Zifferblatt zu überladen wirkte.

Als ich dann die Rodina Class sah wusste ich sofort: das ist sie! Durch diverse Einträge hier im Forum ist mir bekannt, dass die Meinungen bei dieser Uhr stark voneinander abweichen. Die einen sehen eine Kopie der Tangente vor sich, andere bringen Argumente an, dass Nomos das Zifferblatt und das Design auch nicht erfunden hat.
Man kann beide Standpunkte vertreten. Jedoch bin ich sehr froh, dass es eine Uhr gibt, welche zu fast 100% wie die Tangente (respektive Tangomat) aussieht, aber nur einen Bruchteil davon kostet.

Nach einer Lieferzeit von knapp zwei Wochen hielt ich dann die Uhr in den Händen und war vollends begeistert. Die Verarbeitung ist super und für das Geld ist die Qualität sehr gut.

Hier noch kurz die Eckdaten der Uhr und dann ein paar Impressionen.

Leider hat meine Kamera heute den Geist aufgegeben, sodass ich Fotos mit dem Smartphone machen musste. Ich bitte dies zu entschuldgen ;)

mfG

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sapphire crystal, display case back
Appear as big as 40mm, but its actual size is 38.37 x 9.25mm, measured by electronic ruler.
The crown is signed with a big R
The edge of case is round, sharply cut in perpendicular, forming straight 90 degree angle.
Reliable ST17 automatic
Blue independent second hand at 6
Blue slim hour and minute hands
316 stainless steel case
Hand-winding renders a pleasant noise in a way similar to Harley Davison
Quelle

1.jpg2.jpg3.jpg4.jpg5.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Braintime

Braintime

Dabei seit
10.12.2012
Beiträge
1.049
Ort
Rhein-Main
Sehr schöner Bauhaus-Klassike, eine gelungene Alternativer!:super:
Sicher ein guter Einstieg, auch wenn der Auslöser ein eher trauriger war, ich weiß, wovon ich rede....
Weiß man etwas mehr über das Werk?

VG Klaus
 
O

Omega_PO

Gast
Schöner Einsteiger, wenn auch sehr nah an der Nomos. Nichtsdestotrotz finde ich das Design toll. Zeitlos und klassisch. Wünsche viel Freude an der Uhr.
 
Hakuna-Matata

Hakuna-Matata

Dabei seit
08.03.2013
Beiträge
412
Ort
Bayerisches Nizza
Glückwunsch zur Rodina! Schön, dass du dich nicht von den Kopierdiskussion hast abschrecken lassen.
Eine Frage: warum ist dir die LM Tethys zu "überladen"? Außer der Größe und dem Markenlogo sehen sie sich doch sehr ähnlich, oder?
 
911RSR

911RSR

Dabei seit
08.09.2012
Beiträge
824
Ort
Mittendrin
Glückwunsch zu der Schönheit :super:

Habe heute (ist ja Hobby) ein Werkumbau ausgeführt. Da sitzt auch ein massiver Werkhaltering unter dem Glasboden.
Finde ich schon in Ordnung.

Viel Freude damit und gute Zeiten!
 
K00K

K00K

Themenstarter
Dabei seit
22.12.2014
Beiträge
26
Ort
Eisleben
Danke für die freundlichen Worte :)

@Braintime

Genaue Informationen habe ich nicht in Erfahrungen bringen können, nur ein paar Eindrücke von anderen Besitzern in diversen Foren.

@Hakuna-Matata

Auf den Fotos wirkt der Schriftzug "Liv Morris" etwas zu groß. Des Weiteren finde ich, dass weniger mehr ist. Das Design und die Anzahl der Ziffern auf dem Zifferblatt haben mir bei der LV im Vergleich zur Rodina nicht zugesagt. Zudem noch die 1963 in der kleinen Sekunde. Deshalb gefiel mir die Optik der Rodina besser, was dann letztendlich auch die Kaufentscheidung war.
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.102
"China Made" finde ich ja mal Klasse. Ist mir noch nie aufgefallen :D
 
D

dresswatchfan

Dabei seit
04.02.2014
Beiträge
79
Ort
Düsseldorf
Hi,
schöner Einstieg. Zur Schonung meines Tangomaten habe ich mir auch die Rodina geleistet. Da kann ich auch mal nachts aus der Kneipe kriechen und kann mit potentiellen Kratzern leben. :D Im direkten Vergleich zur Nomos wirkt sie nicht ganz so erhaben, aber nach wenigen Minuten am Arm passt es. Das Preis Leistungsverhältnis ist einfach unschlagbar und ich werde wohl noch eine blaue kaufen…
Viel Spaß:klatsch:
 
Anullu

Anullu

Dabei seit
11.03.2014
Beiträge
91
Ort
Bird Mountains
Also ich habe die Weisse und die Blaue (die Schwarze ist unterwegs). Preis Leistung ist einfach unschlagbar.
Ich trage sie fast so gerne wie meine Tangente, jedoch mit dem guten Gefühl nicht übervorsichtig sein zu müssen.
 
K00K

K00K

Themenstarter
Dabei seit
22.12.2014
Beiträge
26
Ort
Eisleben
Also ich habe die Weisse und die Blaue (die Schwarze ist unterwegs). Preis Leistung ist einfach unschlagbar.
Ich trage sie fast so gerne wie meine Tangente, jedoch mit dem guten Gefühl nicht übervorsichtig sein zu müssen.
Du bist der Erste bei dem ich lese, dass er die blaue Uhr besitzt.

Kannst du eventuell mal ein, zwei Bilder posten? Auf der Website ist die Farbgebung nicht so wirklich gut erkennbar.
 
Eddy Z.

Eddy Z.

Dabei seit
05.01.2015
Beiträge
2.405
Glückwunsch zur Rodina... Was auf Russisch ja "Heimat" heißt!
Bin auch ein größer Freund der Bauhaus Uhren... Siehe meine Junghans Max Bill Vorstellung.

LG

Eddy
 
Zuletzt bearbeitet:
Anullu

Anullu

Dabei seit
11.03.2014
Beiträge
91
Ort
Bird Mountains
Hallo,

ich habe es mal versucht:

DSC_0011.jpg

Hoffotograf werde ich nicht, aber ich denke das Blau kommt einigermaßen raus. Mit entsprechendem Sonnenlichteinfall schimmert es.
Ich würde es als "Metallicblau" bezeichnen.
 
Wulfisebrand

Wulfisebrand

Dabei seit
06.06.2014
Beiträge
51
In der Tat eine schöne Uhr. Und die Tangente sowieso. (Ich hatte selbst mal eine, habe sie aber wie alle meine gekauften Uhren seinerzeit veräußert.) Aber erfunden hat Nomos das Design nicht, was man dort ja auch nicht behauptet. Also sollte eine Diskussion darüber, wer was nachgedacht hat gar nicht erst beginnen. Allerdings möchte ich doch hoffen, dass sie beim Handaufzug nicht den Lärm einer Harley verursacht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Uhrologe Klaus

Uhrologe Klaus

Dabei seit
11.05.2010
Beiträge
15.483
Herzlichen Glückwunsch zur Rodina. :super: Diesen "Nachbau" besitzen hier ja so einige, und bislang habe ich nur Positives darüber gehört. Ich wünsche Dir viel Freude mit der Uhr.
 
angefixt

angefixt

Dabei seit
28.12.2011
Beiträge
614
Ort
Der Niederrhein
@ K00K nun auch ich hatte schon diese Bauhaus Hommage, und ich muss gestehen nach der ersten anfangs Hysterie. vom Design, kam die Ernüchterung, in Form des real Lether Bandes (stank wie hölle), nach weiteren Tagen klapperte und rasselte schon deutlich im Werk -- so das Sie kurzum - sofort verkauft wurde.

Aber ich muss gestehen Optik und Haptik des Gehäuses ist nach wie vor klasse.

Ich wünsche Dir - noch lange Zeit - bis Du über solche Kleinigkeiten mäkelst, viel spass mit Deiner CHINA Bauhaus!
 
Anullu

Anullu

Dabei seit
11.03.2014
Beiträge
91
Ort
Bird Mountains
Also ich habe wie gesagt alle Zifferblattvarianten und trage sie auch gerne und oft.
Die beschriebenen Probleme sind bei mir noch nicht aufgetaucht.
 
Pronto

Pronto

Dabei seit
01.01.2008
Beiträge
2.406
Äußerst Schade, dieses Modell hat nur das sehr einfache Zifferblatt. Kein Vergleich zur ursprünglich angebotenen Uhr, die hatte eher ein creme-weiß und schöne "Ringe" innerhalb des Sekundenkreis. Hat deine denn wenigstens noch den massiven Werkhaltering?
 
911RSR

911RSR

Dabei seit
08.09.2012
Beiträge
824
Ort
Mittendrin
Passt hier auch rein:
Bin auf der Suche nach einer Rodina mit defektem Uhrwerk. Gehäuse und Glas sollten i.O. sein.
Gern P.N.
 
K00K

K00K

Themenstarter
Dabei seit
22.12.2014
Beiträge
26
Ort
Eisleben
@ vils

Den Eintrag habe ich tatsächlich übersehen. Da kommt das Blau richtig gut zur Geltung. Vielen Dank für die Verlinkung ;)

@ angefixt

Die Probleme sind bei mir noch nicht aufgetreten. Bisher noch alles in Ordnung. Aber ich hab sie ja auch noch nicht so lange. Ich hoffe mal, dass mir die "Kleinigkeiten" erspart bleiben.

@ Pronto

Also wenn du mit den "Ringen" kleine Erhebungen in der kleinen Sekunde meinst, dann sind die bei mir vorhanden. Kommt leider auf den Fotos nicht zur Geltung.
Sie sehen so aus. [Quelle: watchitallabout.com]
Zu dem Werkhaltering kann ich gerade keine Auskunft machen, da die Uhr zurzeit nicht bei mir ist. Wie lassen sich die Unterschiede feststellen?
 
Thema:

Meine erste mechanische Uhr - Rodina Classic

Meine erste mechanische Uhr - Rodina Classic - Ähnliche Themen

  • Meine erste rein mechanische Uhr - Hamilton Khaki Field mechanical H69449961 2019

    Meine erste rein mechanische Uhr - Hamilton Khaki Field mechanical H69449961 2019: Hallo liebes Forum, in diesem Beitrag möchte ich euch meine erste rein mechanische Uhr vorstellen (bisher nur Automatik, der nächste Schritt...
  • Erste mechanische Uhr?

    Erste mechanische Uhr?: Hallo, nach längerer Uhrenabstinenz verspüre ich wieder ein leichtes Uhrenfieber. Beim Stöbern nach gefälligen Objekten der Begierde habe ich...
  • Kaufberatung Kaufberatung für die erste mechanische Uhr

    Kaufberatung Kaufberatung für die erste mechanische Uhr: Guten Tag, ich bin schon längere Zeit stiller Mitleser, habe mich jedoch jetzt angemeldet um evtl. noch 1-2 Uhrenmodelle kennen zu lernen auf die...
  • Vorstellung meiner ersten mechanischen Uhr - BMW Chronograph

    Vorstellung meiner ersten mechanischen Uhr - BMW Chronograph: Hallo Uhrenliebhaber, ich bin neu hier im Forum, weil ich nach Infos zu einer alten Taschenuhr suche, möchte euch aber auch meine normale Uhr...
  • Kaufberatung Brauche Hilfe und Rat bei meiner ersten Mechanischen Armbanduhr

    Kaufberatung Brauche Hilfe und Rat bei meiner ersten Mechanischen Armbanduhr: Servus guten Abend, zu aller erst möchte ich mich vorstellen. Ich bin Neu hier im Forum, lese allerdings schon fleißig mit seit September. Ich...
  • Ähnliche Themen

    Oben