Meine erste Luxusuhr... Omega Speedmaster Professional

Diskutiere Meine erste Luxusuhr... Omega Speedmaster Professional im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo liebe Uhrenfreunde :-) ich bin neu hier im Forum und begrüße euch erst mal ganz herzlich. Viele Jahre war es immer ein Traum mal eine...
Z

Zebra777

Themenstarter
Dabei seit
13.05.2012
Beiträge
7
Hallo liebe Uhrenfreunde :-)

ich bin neu hier im Forum und begrüße euch erst mal ganz herzlich.

Viele Jahre war es immer ein Traum mal eine Omega zu besitzen. Aber bei den Preisen in den Schaufenstern war mir klar das dies eine Nummer zu hoch für einen einfachen Menschen wie mich ist. Nun habe ich es nach langer Überlegung doch getan. Als Technikbegeisterter und fasziniert von der Mondlandung 1969 war die Speedmaster da natürlich in der ganz engen Wahl. In der Bucht habe ich nun eine schöne Omega Speedmaster Professional Mark II entdeckt... Link:

eBay: Neue und gebrauchte Elektronikartikel, Autos, Kleidung, Sammlerst



1.jpg

7.jpg

3.jpg

Nach zähen Verhandlungen habe ich sie nun für 1.100 € bekommen. Natürlich ist das übers Internet immer ein gewisses Risiko. Aber die Bewertungen und auch der Kontakt haben meine Skepsis hinsichtlich dieser Uhr minimiert. Vorgestern wurde sie geliefert. Papiere dazu gibt es leider nicht.

Mein erster Eindruck (Laie):
+++ Gehäuse in sehr gutem Zustand (Sonnenkranz wurde entweder mal nachgeschliffen oder die Uhr wurde nur Sonntags Nachmittags getragen)
+++ Abdeckglas ohne jegliche Gebrauchsspuren (neu?)
+++ Rückseite / Schraubdeckel mit Gebrauchsspuren aber guter Zustand
+++ Ganggenauigkeit prüfe ich gerade


Meine Fragen an euch:
+++ Wieviel Umdrehungen darf ich den Handaufzug drehen (damit nichts kaputt geht)?
+++ Wie lange läuft das Uhrwerk wenn die Speedmaster ganz aufgezogen ist?
+++ Ist die Speedmaster wasserdicht? Also könnte ich theoretisch mit ihr im See schwimmen gehen?
+++ War der Kaufpreis in Ordnung?
+++ Revision irgendwann mal --- bei Omega selbst (600 € also sehr teuer) oder könnt ihr einen guten Uhrmacher empfehlen??


Ich danke euch ganz herzlich das ihr meinen Beitrag gelesen habt + ich würe mich freuen wenn ihr mir eure Meinung zu der Uhr schreiben könnt. :super:

dankeschön
Stefan
 
Zuletzt bearbeitet:
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
10.254
Ort
Hannover
Hallo Stefan,

Glückwunsch zu deiner Speedmaster - die erste teure Uhr ist und bleibt immer was besonderes. Halte das gute Stück in Ehren.

Erstmal: Sind die Bilder oben, die Bilder des E-Bay-Verkäufers? Dann ersetze sie bitte durch deine eigenen Bilder.

Ich versuche mal einige Fragen zu beantworten, wenngleich ich nicht die Mark II sondern die klassische "Plexe Speedy" habe.

- Umdrehungen beim Handaufzug? Du drehst so lange vorsichtig und mit Gefühl, bis Du merkst dass es nicht mehr geht. Dann hörst du auf zu drehen. Einfach, oder ?;-)

- Gangreserve: Angegeben sind bei Speedmaster "Neuuhren" 48h. Auch bei einer Vintage müssen aber 24h Gangreserve drin sein. (Meine Vintages schaffen allesamt locker die 24h.)

- Ganggenauigkeit: Die Handaufzugs-Speedys sind keine High-End-Werke und nicht mit den aktuellen 2500er und 8500er Werken von Omega zu vergleichen.
Trotzdem müsste - meiner Meidung nach - auch eine Vintage-Speedmaster die gut in Schuß ist mit max. 20 Sekunden Abweichung am Tag auskommen.
(meine läuft nur 5-10 Sekunden vor am Tag, ist aber auch erst 6 Jahre alt)

Wenn deine Neuerwerbung diese Werte für Gangreserve und Gangverhalten nicht einhält, würde ich sie zum Uhrmacher geben.
( Dann war dein E-Bay Kauf imho aber kein guter Kauf mehr, denn soooo günstig war der Preis bei weitem nicht, zumal offenbar kein Originalband dran ist.)

Einen guten Uhrmacher kann ich Dir empfehlen. Bitte frag mich per PM (mailfunktion im Forum an)

Wasserdichtigkeit: Halte jede Vintage die nicht vom Uhrmacher auf Dichtigkeit geprüft wurden unbedigt von jeglicher Art von Wasser fern. Am besten auch kein Händewaschen.


Viel Spaß mit der Uhr und viele Grüße

Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:
Jonny

Jonny

Dabei seit
22.03.2009
Beiträge
3.949
Ort
Minga Oida!
PN kommt gleich, aber ich glaube der Thread ist in der Vintage Ecke besser aufgehoben.
 
Z

Zebra777

Themenstarter
Dabei seit
13.05.2012
Beiträge
7
Hallo Jonny,

sorry das wusste ich nicht 8-)

Danke für die Verschiebung in den richtigen Thread :super:

Stefan
 
hansvonholstein

hansvonholstein

Dabei seit
02.10.2008
Beiträge
6.202
Ort
ECK
Willkommen im UFO Zebra777. :super:

Und dann gleich mit einer der allgemein anerkannten Traumuhren. Respekt.

Ich bin sicher, hier wirst Du auf alle Deine Fragen (wenn es denn dann um Uhren und Uhrenähnliche geht) kompetente Antworten erhalten können.

HANS
 
G

gerdson

Dabei seit
20.08.2009
Beiträge
811
Ich finde, das Carsten hier nicht ganz recht hat - das 861 in der Speedmaster ist (im Gegensatz zum Standard-Lemania) nicht von ungefähr mit Feinregulierung ausgestattet, Omega hat sich (nicht nur) bei der Speedmaster schon viel Mühe gegeben. Meine 1971'er läuft mit unter 5s Gangabweichung. Und wenn die Gangreserve unter 36h rutscht, ist allerspätestens eine Revision erforderlich. Bei 24h tut's schon weh, und um weiteren Schaden von der Uhr abzuwenden (das gilt praktisch für alle Vintage-Uhren) sollte sie dann nicht mehr getragen werden.
 
Z

Zebra777

Themenstarter
Dabei seit
13.05.2012
Beiträge
7
Hallo Jungs :super:

herzlichen Dank für eure Aufmerksamkeit.
Jetzt teste ich erst mal Ganggenauigkeit + Gangreserve. Wenn das in vernünftigen Toleranzen ist habe ich ja sozusagen "grünes Licht". Andernfalls habe ich ja 1 Jahr Gewährleistung und könnte die Speedmaster zum Händler zurück schicken und richten lassen. Ist nur doof das ich nicht weiß welcher "Uhrmacher" da dann am Werk ist. Sollte es ein rumänischer Ein-Euro-Jobber sein wird mir da schon etwas mulmig. :D

Auf jeden Fall habe ich mir einen Traum erfüllt. Gut sie hat ein neues Lederband und nicht das original Metallarmband. Und aufgehübscht wurde sie scheinbar auch... siehe Strahlenkranz Gehäuse oder das tadellose Glas. Ich mag keine Metallarmbänder. Damit kann ich mich nicht anfreunden. Als "Dienstuhr" habe ich eine Hanowa Swiss Military Candescent... mit Kautschukarmband. Ich habe eine empfindliche Haut und trage eben nur Leder und Gummi. Ja ich weiß ein Hardcore-Sammler würde die Speedmaster Professional Mark II niemals mit Lederarmband tragen. Weil es dann ja nicht ganz original ist. Ich kann damit leben.

Für spätere Wartungsarbeiten suche ich noch gute Uhrmacher aus meiner Nähe :super:
Wenn ihr da Tipps habt gerne per PN an mich oder öffentlich im Forum wenn das geht.

Natürlich wäre ich auch bereit irgendwann 600 € nach Biel (?) / Omega zu überweisen für eine Totalrevision... wenn sich niemand findet der mir die gleiche Arbeit für einen besseren Kurs anbieten kann. Mal sehen. Da sollte man nicht am falschen Ende sparen oder? Ich bin ja noch neu und werde mich noch in viele Dinge einlesen. Dank eurer netten Hilfe habe ich schon viel dazu gelernt. Auch das ich mit meiner Uhr besser nicht duschen sollte...

Das 861er Uhrwerk ist echt eine Faszination. So viele Teile. Und auf dem Mond gewesen... sogar dahinter. Dort wo unsere Politiker leben. :D
Gerne hätte ich einen Glasboden aber pssst... wenn das die Hardcore-Sammler hören.

schönes Wochenende
Stefan

--- Nachträglich hinzugefügt ---

--- 18 sec Vorlauf in 24 Stunden --- wenn die Uhr liegt und nicht bewegt wird ---
--- heuer schau ich mal ob sich was ändert wenn ich die Speedmaster am Handgelenk trage ---
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Meine erste Luxusuhr... Omega Speedmaster Professional

Meine erste Luxusuhr... Omega Speedmaster Professional - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Das eine Hobby macht/schafft Platz für das andere... und, wie ich wohl zu meiner ersten Luxusuhr (Breitling) kommen werde.

    Kaufberatung Das eine Hobby macht/schafft Platz für das andere... und, wie ich wohl zu meiner ersten Luxusuhr (Breitling) kommen werde.: Vor ca. 15 Jahren begann meine Leidenschaft für physische Medien (DVDs, BD´s), Filme schaute ich schon davor unheimlich gerne (am liebsten Horror...
  • Kaufberatung Kaufberatung für Erste "Luxusuhr" bis 2000€

    Kaufberatung Kaufberatung für Erste "Luxusuhr" bis 2000€: Hallo Leute =) vielleicht kann mir wer einen Tipp für eine Kaufempfehlung geben. Ich spiele mit dem Gedanken mir eine "Luxusuhr" bis 2000€ (sollt...
  • Kaufberatung Tudor Black Bay oder Omega Seamaster als erste Luxusuhr

    Kaufberatung Tudor Black Bay oder Omega Seamaster als erste Luxusuhr: Hallo liebe Foristen :prost: seit ein paar Monaten bin ich im Thema „Uhren“ unterwegs und jetzt stehe ich vor dem Kauf meiner ersten (für meine...
  • Meine erste "Luxusuhr" - Vintage Omega Geneve - cal. 1022 aus dem Jahre 1969

    Meine erste "Luxusuhr" - Vintage Omega Geneve - cal. 1022 aus dem Jahre 1969: Liebe Uhrenfreunde, nach vielen Monaten des konsumierens in diesem genialen Forum, wird es nun endlich Zeit für meine Entjungferung...
  • Hilfe! Ich habe meine erste Luxusuhr und kann nie wieder zurück zu anderen!

    Hilfe! Ich habe meine erste Luxusuhr und kann nie wieder zurück zu anderen!: Hallo lieber Forenmitglieder, ich bin vor ca. 6 Monaten mit einer kleinen Uhrensammlung angefangen Junkers - Hugo Chrono (Wird verkauft) Seiko...
  • Ähnliche Themen

    Oben