Meine erste Krone, und schon ein paar Fragen

Diskutiere Meine erste Krone, und schon ein paar Fragen im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhrenvorstellungen; Hallo zusammen Ich muss gestehen, ich bin IWC Liebhaber durch und durch, doch manchmal ist das Gras auf der anderen Seite halt auch grün...
#1
Gravis

Gravis

Themenstarter
Dabei seit
31.05.2014
Beiträge
76
Ort
8320 Fehraltorf
Hallo zusammen

Ich muss gestehen, ich bin IWC Liebhaber durch und durch, doch manchmal ist das Gras auf der anderen Seite halt auch grün, vielleicht noch ein bisschen grüner.
Bis anhin war für mich die Marke Rolex eigentlich nie ein Thema. Die Modelle haben mich nicht angesprochen, obwohl ich auch sagen muss, dass ich mich eigentlich auch nie näher damit befasst habe.
Irgendwie ging dann aber alles ganz schnell. Einmal im Rolex Geschäft vorbeigeschaut, wurde mir das aktuelle Modell der Datejust 41 gezeigt.
Ich habe sie natürlich gleich anprobiert, doch irgendwie wollte der Funken nicht rüberspringen. Ok, kein Problem, es war auf jedenfall ein interessanter Besuch beim Konzi, der mir persönlich sehr zusagte.
Ich habe dann die bekannten Seiten im Netz mit den Occasionsuhren durchforstet, doch ehrlich gesagt kenne ich mich absolut zuwenig aus, dass ich beschloss gleich bei einem Händler zu kaufen.
Per Zufall entdeckte ich im Netz die Submariner 16610, und was soll ich sagen, die Uhr hat mich von Anfang an gleich angesprochen. Ehrlich gesagt kann ich es noch nicht genau sagen was es ist, doch es passt einfach.
Die Rolex ist von einem Uhrengeschäft. Die Sub ist von Nov. 1996, kommt mit Box und Papieren, und ende Mai 18 wurde die Revision durchgeführt.
Das Stahlband war nicht vorhanden, jedoch mit einem Natoband, welches mir aber persönlich nicht so zusagt. Ich habe nun vorerst mal ein Lederband montieren lassen, und werde mir anfangs nächstes Jahr dann das Stahlband 93150 noch nachkaufen. Mit dem Lederband gefällt sie mir schon mal nicht schlecht, doch ich denke, auf Dauer gehört da ein Stahlband hin.
Ich habe die Rolex nun den ganzen Tag getragen, und mein Fazit ist unverändert, einfach eine zeitlose Uhr, welche sich zu allem tragen lässt. Die ursprüngliche Angst, dass 40mm evtl. zu klein sind, haben sich nicht bestätigt. Ich persönlich finde, dass sie wesentlich grösser wirkt, als die Datejust mit ihren 41mm.

Nun zu meinen Fragen.
Das Zifferblatt ist noch mit T für Tritium gekennzeichnet.
Ich habe die Leuchtkraft getestet, doch die ist nicht mehr gross vorhanden. Hätte dies bei der Revision berücksichtigt werden müssen, oder ist es besser die Uhr in ihrem ursprünglichen Erhaltungszustand zu belassen?
Der Leuchtpunkt bei 12 leuchtet natürlich ungebrochen, die Lunette wurde beim Service auch getauscht.
Wo die Uhr gekauft wurde, kann ich nicht genau beurteilen, anhand des Stempels konnte ich St. Bart / St. Croix entziffern. Das müsste in der Karibik sein, oder liege ich hier total falsch?
und der letzte Punkt, der mich noch interessieren würde, was fehlt nun noch an Papieren etc, damit der Lieferumfang komplett ist?
Es klingt komisch, aber ich habe bei all meinen Uhren soviel an Dokumentationen wie nur möglich, ist einwenig ein Laster von mir :-D

hier ein paar Bilder, verzeiht mir die schlechte Qualität, ich werde noch bessere Einstellen

fullsizeoutput_3f7.jpeg
 

Anhänge

#2
Frogel

Frogel

Dabei seit
12.09.2018
Beiträge
144
Hi, Tritium hat eine Halbwertzeit von 12,x Jahre. Das ist m.W. auch ungefähr die Zeit in der die Leuchtmasse "leuchtet". Bei Baujahr 96 leuchtet da also erwartbar nichts mehr, macht meine 16610 gleichen Bauhahrs übrigens auch nicht mehr. Dass der Leuchtpunkt auf der Lünette leuchtet würde ich mal deuten als Austauschlünette eines neueren Baujahrs (edith: Lesen bildet ...). Grundsätzlich könntest Du das Tritium Dial bei Rolex gegen ein neues Servicedial tauschen lassen. Dann wären aber wahrscheinlich auch die Zeiger fällig, Tritium hat nach der Zeit einen leichten Gelbstich. Da passt dann Zeigerbild und Ziffernblatt nicht zusammen. Ich würde es so lassen. Hab bei meiner auch nicht vor Lünette, Zeiger oder dial zu tauschen.
 
#3
N

nikolausII

Dabei seit
23.06.2018
Beiträge
259
Ort
Wiesbaden
Wenn die Uhr Ende 2018 tatsächlich von Rolex revidiert worden sein soll, müsste ein entsprechendes
"Revisionsheftchen" von Rolex mit einer neuen Garantiekarte (die ist in der letzten Seite dieses "Heftchens"
eingelegt) vorhanden sein und nicht nur einfach so eine Rechnung.
 
#4
Gravis

Gravis

Themenstarter
Dabei seit
31.05.2014
Beiträge
76
Ort
8320 Fehraltorf
Wenn die Uhr Ende 2018 tatsächlich von Rolex revidiert worden sein soll, müsste ein entsprechendes
"Revisionsheftchen" von Rolex mit einer neuen Garantiekarte (die ist in der letzten Seite dieses "Heftchens"
eingelegt) vorhanden sein und nicht nur einfach so eine Rechnung.

Hallo
Ja das Kärtchen liegt bei, sieht man auf den Fotos.

Das mit dem tritium hatte ich mir gedacht, doch beides (Zeiger und Zifferblatt) sind noch Schneweiss
 
#6
a_denial

a_denial

Dabei seit
18.01.2017
Beiträge
304
Ort
Frankfurt/M.
Hi Gravis, Glückwunsch zum Klassiker! Hat hier auch gerade Einzug gehalten (A-Serie, etwas jünger also, aber auch mit T-Blatt). Ich bin bei meinen Recherchen auf diese tolle Seite gestoßen, wo es unter anderem zum Thema Fullset heißt: Rolex – Full Set & Co. scheint also, dass dir "nur" Manual, Ledermäppchen, Kalender, Hangtag und Lünettenschutz zum Komplettset fehlen. Und natürlich, leider, das Stahlband.

Thema Tritium raff ich auch nicht ganz. Einerseits muss es ja nach EU-Verordnung raus bei der Revi (allerdings nur bei Rolex selbst, wie bei dir > Plastikkärtchen!), wird also durch SuperLuminova ersetzt, Blatt bleibt wohl, wenn man's nicht ausdrücklich getauscht haben will. Andererseits leuchtet's auch bei mir (Revi letzten August beim Freien) nicht wirklich super, und im übrigen grün - müsste SL nicht blau leuchten? Edit: Nee, SL leuchtet grün. (Rolex MUSS Tritium aus dem Verkehr ziehen ? - WATCHLOUNGE FORUM)

Kurz zur Karibik: wie lautet denn der Ländercode?
 
Zuletzt bearbeitet:
#7
ajaneb8

ajaneb8

Dabei seit
19.05.2008
Beiträge
2.354
noch nicht immer, beim lokalen Konzi wird die Uhr auch ohne großen Blatttausch etc revidiert. Ich find die Uhr klasse, eben ein Klassiker.:super: Das Stahl-Band findet sich. Lass sie genau so solang wie es geht, auch die 5-stelligen mit Tritium werden eher an Wert gewinnen als andersrum.
 
#9
Gravis

Gravis

Themenstarter
Dabei seit
31.05.2014
Beiträge
76
Ort
8320 Fehraltorf
Hallo zusammen
Vielen Dank für eire Antworten!
Ja, die Uhr hat was, sie liegt nun auf dem Tisch, und ich muss dauernd vorbeilaufen, um sie kurz anzusehen
Die Uhr werde ich wohl so belassen, ich dachte nur, das Tritium mit der Zeit eine gelbliche Verfärbung durchmacht?
Die Revision war übrigens bei Rolex selber!

Wo finde ich eigentlich den Ländercode?
 
#10
Articus

Articus

Dabei seit
23.02.2016
Beiträge
5.238
Ort
failed state
hi,
dachte bei einer Revision bei Rolex werden die Tritium Elemente durch SL ersetzt?

Nicht wenn die Revision in der Schweiz durchgeführt wurde.

@TS: Auf jeden Fall Tritiumausstattung behalten! Lederband geht aber bitte nicht dieses:-) Eher sowas:

BandRBands20mmVintageWatchBandonRolex_zpsbd87a0fb.jpg


Ich hoffe das fehlende Metallband wurde beim Preis berücksichtigt, denn die Neubeschaffung wird kein Pappenstiel...
 
#12
geistik

geistik

Dabei seit
06.06.2012
Beiträge
1.076
Viel Freude mit dem Klassiker!
Ja, das Band wird richtig ins Geld gehen, ist aber sicherlich bekannt...

Schöne Lederbänder gibt’s bei Gunny, Corrigia, oder günstiger (und auch sehr gut) bei Mansarea. Einfach mal googeln und einfinden :)
 
#13
a_denial

a_denial

Dabei seit
18.01.2017
Beiträge
304
Ort
Frankfurt/M.
Das Tritium dürfte entfernt worden sein, nein? Stichwort Strahlenschutzverordnung, die seit 2010/11 gilt, dachte ich. In CH nicht?

Genau: LC gelocht oben links/mittig auf dem Garantiezertifikat.
 
#14
Gravis

Gravis

Themenstarter
Dabei seit
31.05.2014
Beiträge
76
Ort
8320 Fehraltorf
Bezüglich des Bandes hab ich nachgefragt
Es handelt sich wohl um die Seriennummer 93150
Preis wäre 1200 chf also ca 1000 Euro

Wenn ich jetzt Vergleiche mit IWC und wie die Preise für Gebrauchte sind, dann gehts eigentlich noch
 
#20
ticktick

ticktick

Dabei seit
14.02.2008
Beiträge
2.379
Ort
Gelnhausen
Die Uhr hat ein Serviceglas bekommen? Die Lupe hat nämlich schon die Entspiegelung, welche nur bei den letzten 16610ern verbaut wurden.
Das Band geht wirklich gar nicht...Stahl ist Pflicht. Ich persönlich finde der Sub steht nur das Stahlband. Alles andere ist nix...
 
Thema:

Meine erste Krone, und schon ein paar Fragen

Meine erste Krone, und schon ein paar Fragen - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Erste Krone... Datejust 36vs41

    Kaufberatung Erste Krone... Datejust 36vs41: Hallo zusammen und einen schönen Sonntag. Zu meiner aktuellen Sammlung suche ich eine Krönliche Ergänzung. Es soll eine nicht all zu...
  • Manchmal geht alles schneller... Nach der ersten Krone folgt die nächste: Meine neue GMT

    Manchmal geht alles schneller... Nach der ersten Krone folgt die nächste: Meine neue GMT: Anfang des Jahre stellte ich meine erste Krone vor. Die 16600er. Sie hat es mir seit dem wirklich angetan und sie ist eigentlich die Uhr, die ich...
  • Die erste Krone. Datejust 41 Stahl/Weissgold

    Die erste Krone. Datejust 41 Stahl/Weissgold: Hallo liebe Uhrenfreunde, noch vor ca. 2 Monaten liess ich mich von euch für dne Kauf einer Tag Heuer Carrera Calibe 5 beraten. Sehr...
  • Agat Zlatoust 192 Chs - Meine erste Krone mit 17mm...

    Agat Zlatoust 192 Chs - Meine erste Krone mit 17mm...: ...Länge :D Hallo Uhrforum, wiedereinmal hat ein etwas außergewöhnliches Stück, oder eher Brocken, den Weg zu mir gefunden... Agat Zlatoust...
  • ROLEX SUBMARINER HULK – zu gewagt für die ERSTE KRONE?

    ROLEX SUBMARINER HULK – zu gewagt für die ERSTE KRONE?: Liebe Uhrenfreunde, nachdem ich seit längerem mehr stiller Konsument als aktiver Poster bin, wird’s Zeit für meine erste Uhrenvorstellung. Vorab...
  • Ähnliche Themen

    Oben