Meine 2. RetroChron mit 55mm Durchmesser:"RetroChron Rechenscheibenchronograph 61-55"

Diskutiere Meine 2. RetroChron mit 55mm Durchmesser:"RetroChron Rechenscheibenchronograph 61-55" im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo liebe Uhrenfreunde, heute möchte ich euch meine zweite RetroChron mit 55 mm Durchmesser vorstellen: - Modellnummer: 61-55 - Kanneliertes...
adler-ha

adler-ha

Themenstarter
Dabei seit
25.04.2008
Beiträge
3.856
Hallo liebe Uhrenfreunde,


heute möchte ich euch meine zweite RetroChron mit 55 mm Durchmesser vorstellen:

- Modellnummer: 61-55
- Kanneliertes Edelstahlgehäuse 316L
- Verschraubter Edelstahlboden
- Drehbare Rechenscheibe
- Durchmesser: 55 mm ohne Krone
- Höhe: 15 mm
- Lederband mit Kontrastnaht und doppelter Faltschließe
- Bandanstoßbreite: 26 mm
- Gewicht: 180Gramm (mit Lederband)
- Gehärtetes und gewölbtes Mineralglas
- Zeiger und Stundenindexe mit Leuchtstoffbesichtung
- Citizen Miyota Quartzchronographenwerk
- Wasserdicht: 5 ATM


Der RetroChron Rechenscheibenchronograph limitiert auf 500 Stück mit massivem 55 mm (2,7 Zoll) großem Gehäuse. Die Uhr ist mit einer Rechenscheibe ausgestattet.

Die Rechenscheibe macht sich für Multiplikationen und Divisionen das Prinzip zu Nutze, dass die Summe der Logarithmen zweier Zahlen gleich dem Logarithmus des Produkts der beiden Zahlen ist: log(a)+log(b)=log(a·b). Mit Hilfe der gegeneinander verschiebbaren Skalen wird so das Multiplizieren und Dividieren auf eine Aneinanderreihung bzw. Addition (oder Subtraktion) zweier logarithmisch definierter Längen reduziert. So können Berechnungen zum Treibstoffverbrauch oder zur Reichweite durchgeführt werden.


Nach dem ich vor ca. 2 Jahren meine erste RetroChron mit 55 mm Durchmesser gekauft habe, habe ich mich letzte Woche für die zweite RetroChron entschieden. Diesmal habe ich mir eine Quarzuhr zugelegt.;-) Irgendwie finde ich die RetroChron-Modelle ästhetisch sehr schön, weil ich große Uhren mit kompliziertem Zifferblatt sehr mag. Auch qualitativ sind die Modelle in Ordnung. Das schön gestaltete Zifferblatt gefällt mir sehr gut und macht einen guten, wertigen Eindruck. Die Zeiger der Uhr treffen ganz genau die Striche. Es ist für mich sehr wichtig, wenn es sich um eine Quarzuhr handelt. Obwohl die Uhr einen Durchmesser von 55 mm hat, trägt sie sich sehr angenehm.8-)

Marcus(Cookie) und Martin(Fossie): Die Leuchtmasse ist nicht so stark nachleuchtend, deshalb habe ich keine Nachtaufnahmen gemacht.;-)
 

Anhänge

  • P1040684.jpg
    P1040684.jpg
    163,7 KB · Aufrufe: 222
  • P1040679.jpg
    P1040679.jpg
    189,7 KB · Aufrufe: 241
  • P1040680.jpg
    P1040680.jpg
    177,8 KB · Aufrufe: 176
  • P1040683.jpg
    P1040683.jpg
    160,6 KB · Aufrufe: 376
  • P1040686.jpg
    P1040686.jpg
    151,5 KB · Aufrufe: 212
  • P1040687.jpg
    P1040687.jpg
    64,1 KB · Aufrufe: 156
  • P1040690.jpg
    P1040690.jpg
    151 KB · Aufrufe: 229
  • P1040691.jpg
    P1040691.jpg
    164,5 KB · Aufrufe: 233
  • P1040694.jpg
    P1040694.jpg
    154,2 KB · Aufrufe: 281
Zuletzt bearbeitet:
adler-ha

adler-ha

Themenstarter
Dabei seit
25.04.2008
Beiträge
3.856
Noch ein paar Bilder:
 

Anhänge

  • P1040697.jpg
    P1040697.jpg
    201,7 KB · Aufrufe: 203
  • P1040698.jpg
    P1040698.jpg
    121,9 KB · Aufrufe: 384
  • P1040699.jpg
    P1040699.jpg
    129,3 KB · Aufrufe: 265
  • P1040701.jpg
    P1040701.jpg
    165,5 KB · Aufrufe: 177
  • P1040702.jpg
    P1040702.jpg
    139,7 KB · Aufrufe: 226
  • P1040703.jpg
    P1040703.jpg
    141,9 KB · Aufrufe: 201
  • P1040706.jpg
    P1040706.jpg
    150,8 KB · Aufrufe: 198
  • P1040700.jpg
    P1040700.jpg
    115,1 KB · Aufrufe: 205
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.654
Ort
Wien Floridsdorf
Hallo, Haydar!

Wie ich sehe, ist bei Dir auch schon der Schnee eingezogen?
Mann kann es auf den Bildern nur so schwer erkennen, da sich da immer so kleine Teile in den Vordergrund schieben. ;-)

Im Ernst jetzt: Ich muß ehrlich zugeben, daß Du mich da jetzt ein wenig erstaunt hast.
Deine Neue ist von der Größe her eine richtige "Haydar" - bis daher alles klar.
Aber Dein vorgestellter Chrono sprengt ja nun ein wenig die bekannten Grenzen, soweit ich das in Erinnerung habe.
Ein normaler Chrono wäre wohl zuwenig gewesen - da muß gleich ein ganzes Arsenal von Mathe-Professoren mit.
Schon alleine Deine Kurzanleitung hat gleich ein paar meiner spärlichen Haare dazu veranlaßt, sich auch auf die graue Seite zu legen. :D

Danke für Deine Vorstellung der "etwas anderen Art". Einiges scheint ungewöhnlich, aber die Grundkonstante "Haydar" ist geblieben!
Und klarerweise möchte ich Dir auf diesem Wege meine Gratulation aussprechen.

Gruß auch an A.,
Richard
 
Flippes

Flippes

Dabei seit
23.02.2008
Beiträge
1.376
Ort
Palatinum
Was für zwei Teile Haydar. :shock:

Aber klar, Wie Richard schon bemerkte, zwei typische Haydars. Wenn ich das mit dem Rechenschieber so lese, werden Gedanken an meine frühe Schulzeit wach. Glaub ich war einer der letzten, der den Umgang mit dem Rechenschieber noch gelernt hatte.

E bissl an Breitling erinnern sie schon, oder? Aber nicht desto trotz, zwei richtig schöne Prachtstücke sind das. Und bei meiner sich langsam immer mehr bemerkbaren machenden Leseschwäche dürften sie auch kleiner garnicht sein.

Glückwunsch und viel Spass beim Rechnen. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
BSBV

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
18.781
Ort
Braunschweig
Hallo Haydar,
2 richtig große Uhren. Erinnern, wie schon gesagt, an Breitling, aber egal. Sehen recht gut aus.

Mein Glückwunsch dazu.
 
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.654
Ort
Wien Floridsdorf
Sorry, Haydar - fürs nachfolgende Offtopic - aber ich konnte hier ganz einfach meine Erinnerungen nicht zurückhalten ...

Glaub ich war einer der letzten, der den Umgang mit dem Rechenschieber noch gelernt hatte.
Da haben wir wieder einmal etwas gemeinsam, Jürgen!
Auch wir wurden da noch in die "Schiebezeit" eingeführt.
Mit den einfachen Rechenschiebern ging es ja gerade noch - aber dann kamen diese für mich nicht mehr wirklich nachvollziehbaren Multiskalen-Doppelschieber-Dreh-und-Wende-Schieber mit allem Drum und Dran.
Was haben wir neidisch auf die bereits taschenrechnende Fraktion geblickt!
Aber dann war es erleichternderweise bald soweit: Der erste Texas Instruments durfte angeworfen werden - ich glaube sogar, es war der TI30 als Standard für alle.

Nostalgische Grüße,
Richard
 
axelf63

axelf63

Dabei seit
06.01.2009
Beiträge
10.044
Hallo lieber Haydar,

herzlichen Glückwunsch zum RetroChron Chrono. :super:
Er gefällt mir sehr gut.

Wie Du bereits geschrieben hast, ist er ästhetisch sehr schön. :klatsch::klatsch:
Ein weiterer Kandidat für den C.L.G.U.

Vielen Dank für die wunderbaren Bilder. Allerbeste Qualität. :super:
Der Doppel-Wristshot toppt wieder alles.

Wie man sehr gut erkennen kann, paßt diese Uhr sehr gut an Dein Handgelenk. :-)

Viel Freude am Neuzugang. :klatsch::klatsch:
 
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
13.186
Ort
Rheinhessen
Auf den ersten Bildern kam mir die Uhr gar nicht so gross vor, aber am Handgelenk werden die wirklichen Dimensionen offenkundig. Jedenfalls eine typische Haydar Uhr, ich wünsche Dir viel Spass mit ihr. Hoffentlich erkältest Du Dich bei diesem Wetter nicht, wenn Du uhrenbedingt kurzärmelig herumlaufen musst.;-)
 
L

lopo

Gast
Glückwunsch zum dezenten Ührchen:D
Die Dickmänner stehen dir echt gut, viel Spaß mit der Neuen
 
C

chris2611

Dabei seit
16.06.2010
Beiträge
15.626
Ort
261..
Hallo Haydar,

tolle Uhren zeigst Du mit tollen Bildern.
Die Dimensionen hören sich erstmal gewaltig an, relativieren sich dann aber an Deinem Handgelenk!

Besonders gefallen mir die Farbgebungen auf den Zifferblättern.

Viele Grüße
 
Doerthe

Doerthe

Dabei seit
12.09.2008
Beiträge
7.704
Ort
Berlin
Hallo Haydar,
wow, ein Chrono mit Rechenscheibe:super:, das höre und sehe ich zum ersten Mal, das sind zwei sehr eindrucksvolle Uhren, die sich an deinem Arm ausnehmend gut machen:klatsch:, herzlichen Glückwunsch.
 
Noctilux

Noctilux

Dabei seit
18.08.2009
Beiträge
2.991
Ort
Niedersachsen
Hallo Haydar,

Glückwunsch zum Neuzugang, den Du mal wieder sehr interessant und mit tollen Fotos vorgestellt hast! Für den beeindruckenden Durchmesser auf dem Papier, wirkt die Uhr auf dem Wristshot ja beinahe schon "zierlich";-) - steht Dir aber sehr gut! :super:

Für mich wäre die RetroChron wegen des Quarzwerkes leider nix, obwohl mir die Optik der Uhr sonst wirklich gut gefällt.
 
adler-ha

adler-ha

Themenstarter
Dabei seit
25.04.2008
Beiträge
3.856
Hallo Richard,

ich danke dir sehr.

Hallo, Haydar!

Wie ich sehe, ist bei Dir auch schon der Schnee eingezogen?
Mann kann es auf den Bildern nur so schwer erkennen, da sich da immer so kleine Teile in den Vordergrund schieben. ;-)

In Augsburg ist überall weiß geworden. Jetzt liegt da ca. 30 cm Schnee. In diesem schönen Hintergrund kann man natürlich sofort erkennen, wie die Uhr zu klein ist.;-)

Im Ernst jetzt: Ich muß ehrlich zugeben, daß Du mich da jetzt ein wenig erstaunt hast.
Deine Neue ist von der Größe her eine richtige "Haydar" - bis daher alles klar.
Aber Dein vorgestellter Chrono sprengt ja nun ein wenig die bekannten Grenzen, soweit ich das in Erinnerung habe.
Ein normaler Chrono wäre wohl zuwenig gewesen - da muß gleich ein ganzes Arsenal von Mathe-Professoren mit.
Schon alleine Deine Kurzanleitung hat gleich ein paar meiner spärlichen Haare dazu veranlaßt, sich auch auf die graue Seite zu legen. :D

Das sehe ich auch genauso. Der Chrono ist ein bisschen kompliziert und außergewöhnlich, aber das komplizierte Zifferblatt macht mir einen guten Eindruck. Der Hersteller sagt, dass man die Rechenscheibe benutzt, um den Treibstoffverbrauch oder die Reichweite zu berechnen. Ich hasse Mathe.:-D Wenn ich ein Pilot wäre, wäre ich sicherlich in einem anderen Leben, bis ich die Reichweite meiner Maschine beim Flug mit der Uhr berechne.8-) Obwohl ich keine Ahnung von dieser Problematik habe, trage ich die Uhr sehr gerne.8-)


Danke für Deine Vorstellung der "etwas anderen Art". Einiges scheint ungewöhnlich, aber die Grundkonstante "Haydar" ist geblieben!
Und klarerweise möchte ich Dir auf diesem Wege meine Gratulation aussprechen.

Vielen Dank für die Gratulation.

Gruß auch an A.,

Auch von ihr viele Grüße an dich und deine Familie.



Was für zwei Teile Haydar. :shock:

Aber klar, Wie Richard schon bemerkte, zwei typische Haydars. Wenn ich das mit dem Rechenschieber so lese, werden Gedanken an meine frühe Schulzeit wach. Glaub ich war einer der letzten, der den Umgang mit dem Rechenschieber noch gelernt hatte.

E bissl an Breitling erinnern sie schon, oder? Aber nicht desto trotz, zwei richtig schöne Prachtstücke sind das. Und bei meiner sich langsam immer mehr bemerkbaren machenden Leseschwäche dürften sie auch kleiner garnicht sein.

Glückwunsch und viel Spass beim Rechnen. ;-)


Hallo Jürgen,

recht vielen Dank, dass du die beiden Uhren schön findest. Die zweite RetroChron ähnelt einem Breitling-Modell ein bisschen. ;-)
Ich denke, dass ich beim Rechnen viele Schwierigkeiten erlebe.:D



Hallo Haydar,
2 richtig große Uhren. Erinnern, wie schon gesagt, an Breitling, aber egal. Sehen recht gut aus.

Mein Glückwunsch dazu.


Hallo Bernd,

vielen Dank für den Glückwunsch. Es freut mich, dass dir die Uhren sehr gut gefallen.



Man sind die Dickmann.:super:

Hallo Iceman,

vielen Dank.



Sorry, Haydar - fürs nachfolgende Offtopic - aber ich konnte hier ganz einfach meine Erinnerungen nicht zurückhalten ...


Da haben wir wieder einmal etwas gemeinsam, Jürgen!
Auch wir wurden da noch in die "Schiebezeit" eingeführt.
Mit den einfachen Rechenschiebern ging es ja gerade noch - aber dann kamen diese für mich nicht mehr wirklich nachvollziehbaren Multiskalen-Doppelschieber-Dreh-und-Wende-Schieber mit allem Drum und Dran.
Was haben wir neidisch auf die bereits taschenrechnende Fraktion geblickt!
Aber dann war es erleichternderweise bald soweit: Der erste Texas Instruments durfte angeworfen werden - ich glaube sogar, es war der TI30 als Standard für alle.

Nostalgische Grüße,
Richard

Kein Problem, Richard. Ich danke dir für die nostalgischen Informationen.




Hallo lieber Haydar,

herzlichen Glückwunsch zum RetroChron Chrono. :super:
Er gefällt mir sehr gut.

Wie Du bereits geschrieben hast, ist er ästhetisch sehr schön. :klatsch::klatsch:
Ein weiterer Kandidat für den C.L.G.U.

Vielen Dank für die wunderbaren Bilder. Allerbeste Qualität. :super:
Der Doppel-Wristshot toppt wieder alles.

Wie man sehr gut erkennen kann, paßt diese Uhr sehr gut an Dein Handgelenk. :-)

Viel Freude am Neuzugang. :klatsch::klatsch:


Hallo lieber Axel,

ich habe mich sehr gefreut, dass dir den großen Chrono und die Bilder sehr gut gefallen. Er wird auch dann im Club sein.;-)
Auf dem Doppel-Wristshot kann man sofort erkennen, dass die beiden Uhren angenehm zu tragen sind.8-)



Auf den ersten Bildern kam mir die Uhr gar nicht so gross vor, aber am Handgelenk werden die wirklichen Dimensionen offenkundig. Jedenfalls eine typische Haydar Uhr, ich wünsche Dir viel Spass mit ihr. Hoffentlich erkältest Du Dich bei diesem Wetter nicht, wenn Du uhrenbedingt kurzärmelig herumlaufen musst.;-)

Hallo Gerd,

ich danke dir auch sehr. Eigentlich sieht die Uhr live am Arm nicht so groß aus, aber auf den Wristshots wirkt sie größer. Die Größe der Uhr beschützt mich vor Erkältung.:D
Wie du schon weißt, hatte ich mir die erste RetroChron mit Baumgartner-Werk durch deine netten Informationen zugelegt. Sie läuft immer wie ein Traktor.:super:




Glückwunsch zum dezenten Ührchen:D
Die Dickmänner stehen dir echt gut, viel Spaß mit der Neuen


Hallo Lothar,

Dein Kommentar hat mich sehr gefreut.




Hallo Haydar,

tolle Uhren zeigst Du mit tollen Bildern.
Besonders gefallen mir die Farbgebungen auf den Zifferblättern.

Hallo Christian,

recht vielen Dank, dass du die Uhren und die Bilder toll findest. Die Größe und das Zifferblatt waren mein Kaufgrund.

Die Dimensionen hören sich erstmal gewaltig an, relativieren sich dann aber an Deinem Handgelenk!

Es ist für mich sehr schön.:-D



Hallo Haydar,
wow, ein Chrono mit Rechenscheibe:super:, das höre und sehe ich zum ersten Mal, das sind zwei sehr eindrucksvolle Uhren, die sich an deinem Arm ausnehmend gut machen:klatsch:, herzlichen Glückwunsch.


Hallo Dörthe,

ich danke dir recht herzlich für den Kommentar und den Glückwunsch. Deine Bestätigung hat mich sehr gefreut.



Schöne Uhren, der Style gefällt mir. :super:

Hallo Kube,

vielen Dank, dass dir das Design der Uhren sehr gut gefällt.


Hallo Haydar,

Glückwunsch zum Neuzugang, den Du mal wieder sehr interessant und mit tollen Fotos vorgestellt hast! Für den beeindruckenden Durchmesser auf dem Papier, wirkt die Uhr auf dem Wristshot ja beinahe schon "zierlich";-) - steht Dir aber sehr gut! :super:

Für mich wäre die RetroChron wegen des Quarzwerkes leider nix, obwohl mir die Optik der Uhr sonst wirklich gut gefällt.

Hallo Dennis,

ich danke dir auch sehr, dass dir die Uhren und die Bilder sehr gut gefallen. Ich habe mich sehr gefreut, dass die Uhr mir deiner Meinung nach sehr gut steht.
Das Design und die Größe haben mich beeindruckt, deswegen habe ich die Uhr gekauft. Ich habe auch nur 2 Quarzuhren.;-)
 
Cookie

Cookie

Dabei seit
06.08.2009
Beiträge
3.758
Ort
Göttingen
Moin Haydar,

da muss ich Richard Recht geben: Schön, dass es Grundkonstanten gibt, auf die man sich verlassen kann! :D

Ich muss sagen, im direkten Vergleich sieht der Chrono wegen des - für mich angenehm - überladenen ZB fast etwas zierlich aus. Ich finde auch, dass der Durchmesser-Unterschied von fetten 7 mm im Vergleich zum STEINHART "Marine-Chronometer" optisch nicht so rüberkommt.

Wenn ich mir die Anordnung der Totalisatoren ansehe, muß auch der Werkhaltering nahezu gigantische Ausmaße haben. ;-)

Schade, dass wir keine nightshots bekommen, nach der Lume-Belegung müßte sich der Ticker nachts in einen Winzling verwandeln...:lol: - aber Danke, dass Du an uns gedacht hast. :D

Insgesamt schöner gigantomaner Haydar-Zeitanzeiger, HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH, vielen Dank für's Zeigen und liebe Grüße,

Marcus




P.S.: Das Hintergrundfoto habe ich irgendwo schon mal gesehen...;-)
 
adler-ha

adler-ha

Themenstarter
Dabei seit
25.04.2008
Beiträge
3.856
Hallo Marcus,

ich danke dir sehr.

da muss ich Richard Recht geben: Schön, dass es Grundkonstanten gibt, auf die man sich verlassen kann! :D

Der Satz hat mich sehr gefreut.8-)

Ich muss sagen, im direkten Vergleich sieht der Chrono wegen des - für mich angenehm - überladenen ZB fast etwas zierlich aus. Ich finde auch, dass der Durchmesser-Unterschied von fetten 7 mm im Vergleich zum STEINHART "Marine-Chronometer" optisch nicht so rüberkommt.

Ich glaube, dass die Uhr "Marine Chronometer" wegen ihrer Hörner am Arm ein bisschen groß wirkt. Wie du geschrieben hast, sieht man keinen großen Unterschied am Arm, wenn man die RetroChron mit dem Marine Chronometer vergleicht, obwohl sie 7 mm größer ist.

Schade, dass wir keine nightshots bekommen, nach der Lume-Belegung müßte sich der Ticker nachts in einen Winzling verwandeln...:lol: - aber Danke, dass Du an uns gedacht hast. :D

Die Leuchtmasse leuchtet,aber sie ist nicht genug zur Nachtaufnahme, sonst könnte ich ein paar Fotos nachreichen.;-)

Insgesamt schöner gigantomaner Haydar-Zeitanzeiger, HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH, vielen Dank für's Zeigen und liebe Grüße,

Vielen Dank für den Kommentar und den Glückwunsch. Der Begriff " schöner gigantomaner Haydar-Zeitanzeiger" gefällt mir sehr gut.:super:8-)


P.S.: Das Hintergrundfoto habe ich irgendwo schon mal gesehen...;-)

Wenn es um eine Fliegeruhr geht, benutze ich es als Hintergrund sehr gerne. Ich glaube, dass du auch schon ein ähnliches Hintergrundbild hast.;-)
 
stepi

stepi

Dabei seit
18.03.2009
Beiträge
4.967
Ort
Hessen
Wieder mal eine typische Haydar Uhr ;-) mir gefällt sie optisch, ich mag das Retro Design. Die Dimensionen wurden mir erst bei dem Bild am Handgelenk klar... ganz schön groß. Passt aber zu dir. Glückwunsch und viel Spaß mit ihr :klatsch: .... 10mm kleiner und ich könnte sie auch tragen ;-)
 
F

Fossie

Dabei seit
28.03.2010
Beiträge
5.338
Ort
Berlin
Haydar, du bist verlaesslich und traegst dadurch mit dazu bei, dass dieses Forum fuer einige von uns so ist wie es ist;-)
(es ist schon irgendwie schon cool, wenn bei Uhrenvorstellungen vom Vorstellenden bereits vorab die Vorlieben der Kumpels bedacht werden:super:
zeigt auch, dass sich auch auf uns verlassen wird:klatsch:)

Zur dem Gesamtpaket gibt es nur Eins zu sagen:

IMG_4962.jpg
 
Thema:

Meine 2. RetroChron mit 55mm Durchmesser:"RetroChron Rechenscheibenchronograph 61-55"

Meine 2. RetroChron mit 55mm Durchmesser:"RetroChron Rechenscheibenchronograph 61-55" - Ähnliche Themen

Breitling Navitimer AB012012 oder "eine kurze Geschichte der Rechenskala": Hallo zusammen, nach den schönen Navitimer-Vorstellungen anderer Foristen diese Woche möchte auch ich meinen Navitimer vorstellen – gleichzeitig...
Mein zweiter,großer Rechenscheibenchronograph mit 51mm Durchmesser:"Lacher": Hallo liebe Uhrenfreundinnen und Uhrenfreunde, heute möchte ich euch meinen zweiten, großen Rechenscheibenchronograph vorstellen: Lacher -...
Meine große Fliegeruhr: RetroChron 61-55 mit BFG (Baumgartner) Handaufzugswerk: Hallo liebe Uhrenfreunde, ich möchte euch heute meine große Fliegeruhr von RetroChron vorstellen: RetroChron 61-55 - Schweizer...
Oben