Mein Schwiegervater und die Rolex Submariner (?) ohne Papie

Diskutiere Mein Schwiegervater und die Rolex Submariner (?) ohne Papie im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, auf der Suche nach Rat bin ich jetzt in dieses Forum gestolpert - vielleicht kann ja jemand helfen. Dazu muss ich erst die...
T

Tacuisses

Themenstarter
Dabei seit
06.07.2008
Beiträge
17
Hallo zusammen,

auf der Suche nach Rat bin ich jetzt in dieses Forum gestolpert - vielleicht kann ja jemand helfen.
Dazu muss ich erst die Geschichte erzählen:

Mein Schwiegervater (Typ einfach strukturiert) hat vor fast 15 Jahren einem Kumpel Geld geliehen. Der hat ihm als Pfand eine "Rolex" Submariner ohne Papiere oder ähnliches gegeben, wie er versicherte echt. Ein Juwelier hatte ihm damals bestätigt, dass eine gebrauchte Rolex Submariner mit Datum mindestens 4000 Mark wert ist - das gute Stück aber nicht gesehen. Der Kumpel hat die Uhr nie mehr ausgelöst, ist inzwischen verstorben. Schwiegervater braucht grad dringend Geld und erinnert sich an die Uhr im Nachtkästchen. Jetzt liegt die bei mir, ich soll sie verscherbeln.

Nun habe ich aber festgestellt, dass da ohne Zertifikat wenig zu machen ist, auch habe ich festgestellt, dass es jede Menge Imitationen gibt, und ich als Laie kaum feststellen kann, ob die Uhr echt ist. Ich sehe nur, die Uhr ist wirklich schön und in einem absolut neuwertigen Zustand. Sie muss ein Automatik-Uhrwerk haben, sonst würde sie nach der langen Zeit ja nicht mehr laufen (tut sie einwandfrei).

Also was tun? Was kostet mich eine Bestätigung der Echtheit? Kann ich irgendwie ein Zertifikat kriegen? Es gibt schließlich keinen Eigentumsnachweis. Und falls sie falsch ist - ist das verboten? Wird die Uhr dann konfisziert? Oder kann der die dann einfach zumachen und ich kann sie behalten?

Falls mir der Händler die Echtheit bestätigt. Wo verkaufe ich die Uhr denn am besten?

Würde mich über Antworten sehr freuen!
 
Paulchen

Paulchen

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
5.914
Hallo und wilkommen!
Bilder wären hilfreich ;-)
I. d. R. sagen wir dir nach ein paar Minuten, ob die Uhr echt ist.
Verkaufen kannst du sie bspw. bei Ebay, oder in einem der verschiedenen Uhrenforen. Ein Zertifikat braucht es dafür nicht.
 
NL-er

NL-er

Dabei seit
30.06.2008
Beiträge
592
Ort
WOB
Tacuisses schrieb:
Sie muss ein Automatik-Uhrwerk haben, sonst würde sie nach der langen Zeit ja nicht mehr laufen (tut sie einwandfrei).
Also die Uhr läuft noch immer und zwar nach Tagen, Wochen, Monaten, Jahren?
Dann haste ein Quarzer!
..und Submariner Date Quarz... Es tut mir leid für deinen Schwiegervater aber da hat er einen Fake untergejubelt bekommen.
 
viertelelf

viertelelf

Dabei seit
04.01.2008
Beiträge
1.756
Ort
BB in BW
Tacuisses schrieb:
... Und falls sie falsch ist - ist das verboten? Wird die Uhr dann konfisziert? Oder kann der die dann einfach zumachen und ich kann sie behalten?
Wo ist das Risiko?
Wenn es sich um eine gefälschte Rolex handelt (und das ist leider recht wahrscheinlich, warum sollte man die sonst ohne Papiere und Box zur Verwahrung abgeben) dann hat die einen Gegenwert der bei Null liegt und ist auf den Onlineplattformen unverkäuflich. Wenn sie echt ist gibt es Händler wie Häffner, Grimmeissen und andere, die auf den Ankauf von gebrauchten Luxusuhren spezialisiert sind, zudem ist dann auch ein Verkauf über ebay möglich.
 
Paulchen

Paulchen

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
5.914
NL-er schrieb:
Tacuisses schrieb:
Sie muss ein Automatik-Uhrwerk haben, sonst würde sie nach der langen Zeit ja nicht mehr laufen (tut sie einwandfrei).
Also die Uhr läuft noch immer und zwar nach Tagen, Wochen, Monaten, Jahren?
Dann haste ein Quarzer!
..und Submariner Date Quarz... Es tut mir leid für deinen Schwiegervater aber da hat er einen Fake untergejubelt bekommen.
Steht da was von Quarz? Nöö, nur das sie läuft. Das kann sie auch, wenn sích sie aufziehe. ;-)
Eine Quarz würde nach so langer Zeit vermutlich eher nicht laufen!
 
Alchimist

Alchimist

Dabei seit
16.10.2007
Beiträge
548
Ort
Die Stadt die es nicht gibt
NL-er schrieb:
Tacuisses schrieb:
Sie muss ein Automatik-Uhrwerk haben, sonst würde sie nach der langen Zeit ja nicht mehr laufen (tut sie einwandfrei).
Also die Uhr läuft noch immer und zwar nach Tagen, Wochen, Monaten, Jahren?
Dann haste ein Quarzer!
..und Submariner Date Quarz... Es tut mir leid für deinen Schwiegervater aber da hat er einen Fake untergejubelt bekommen.
Also wenn es tatsächlich ein Quarz-Fake sein sollte, dann finde ich eine Batterielaufzeit von 15 Jahren phänomenal! Ich glaube nicht, dass es sich um ein Quarzwerk handelt, sondern dass die Uhr auf Grund von leichter Bewegung (beim Entnehmen aus der Schublade und zum Schwiegersohn bringen) angelaufen ist. Das sagt aber immer noch wenig über die Echtheit aus, deshalb stellt einfach Fotos ein und man wird dir hier schon sagen, ob die Uhr echt ist.
 
HANS_X.

HANS_X.

Dabei seit
26.03.2008
Beiträge
243
Vorab könntest du ja mal das Armband entfernen und nachsehen ob die unter den Bandanstößen befindliche Serien- und Referenznummer vorhanden ist. Falls ja, am Besten zum Uhrmacher und die Uhr öffnen lassen ob der Echtheit der Uhrwerkes. Von all dem am Besten noch verwertbare Fotos machen und dann ab ins Ebay mit der Uhr. Eine ca. 15 Jahre alte Submariner sollte, abhängig vom Zustand, so um die 2500,- Euro bringen.
Sollte die Uhr sich als Fälschung entpuppen, hast du entgegen der landläufigen Meinung weder eine Beschlagnahme noch juristische Konsequenzen zu befürchten. Der Besitz von Blendern ist in Deutschland nicht verboten, sehr wohl aber das in Umlauf bringen (d.h. verkaufen, tauschen, verschenken, etc.). In diesem Fall hast du dann in der Uhr wohl einen "Freund fürs Leben" gefunden.

Bis dann
Hans
 
T

Tacuisses

Themenstarter
Dabei seit
06.07.2008
Beiträge
17
Kurze Antwort:

Die Uhr ist still gestanden, aber "angesprungen", als sie aus der Schublade genommen und bewegt wurde - also Automatik. Quarz schließe ich deshalb mal aus, würde auch kaum 15 Jahre laufen.

Gibt es Imitate mit Automatik-Laufwerk? Das ist für mich eher die Frage. Alle Imitate, die ich entdeckt hatte, werden nämlich mit Quarz angeboten.

Von Uhren verstehe ich nichts, aber das Teil wirkt "wertig", wenn ihr versteht was ich meine.

Bilder ist nicht so einfach, da fehlt mir die technische Ausstattung. Ich habe mit den Bildern im Internet verglichen - schaut genauso aus. Aber da sehe ich auch keinen Unterschied zwischen Rolex und Versand aus Lettland.

Die hier schaut genauso aus:

Link zu einem Fakeanbieter entfernt. So etwas ist hier im Forum nicht erwünscht...!!!

Der Modi
 
T

Tacuisses

Themenstarter
Dabei seit
06.07.2008
Beiträge
17
Danke für die Info mit der Seriennummer, ich habe schon geschaut und nirgends eine gesehen. Was heißt unter den Bandanstößen? Wie mache ich das Band denn ab (bin Laie)?

Zustand ist wie neu, Verarbeitung wirkt solide, keine Grate etc. Aber wie gesagt, ich kann schlecht vergleichen. Vielleicht sollte ich einfach zu einem Uhrmacher gehen.

Ein weiteres Problem sehe ich im fehlenden Eigentums-Nachweis. Vor 15 Jahren von einem Saufkumpan als Pfand bekommen ... was weiß ich, wo der die her hatte. Aber da muss ich wohl durch :?

Freund fürs Leben? Mein Lebensgefährte hat dafür zu schmale Handgelenke, und als Frau kann ich den Klopfer auch schlecht tragen. Mein Sohn (12) findet die Uhr natürlich supercool 8)
 
Paulchen

Paulchen

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
5.914
lopo schrieb:
Paulchen schrieb:
So stellt man Bilder ein

https://uhrforum.de/wie-stellt-man-bilder-im-forum-ein?-t672.html

Ansonsten nimm die Uhr und gehe zum Konzi, er wird dir sagen ob echt, oder Fake.
Wenn sie keine kamera hat, braucht sie auch keine Anleitung zum Bilder einstellen :stupid:

Wo steht, dass sie keine Kamera hat? Abgesehen davon kann man sich
Handy oder Digitalkamera doch wohl mal kurz
von Freunden/Nachbarn/Verwandten leihen.
 
T

Tacuisses

Themenstarter
Dabei seit
06.07.2008
Beiträge
17
Und wieder ich:

Ja, sie hat eine Nummer unter dem Armband: :shock:

L230855 und drüber steht "Stainless steel"

Vielen Dank für den Link zu den Seriennummern!!! Würde bedeuten, sie wurde zwischen 1988 und 1990 produziert. Könnte zu den Angaben vom Schwiegervater sprechen.
Anscheinend ist sie wirklich echt.
 
T

Tacuisses

Themenstarter
Dabei seit
06.07.2008
Beiträge
17
Und auf der anderen Seite steht ORG Rolex Design Nr. 16610
 
C

Calvaneo

Gast
So da will ich aber auch mal was wissen.
Sie lag im "Nachtkästchen" nicht auf dem "Dachboden"?


P.S. Toller Link her Admin, watchcopy.com :shock:
 
C

Carlo

Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
1.357
Ort
Nürnberg Middle Franconia
Die Bezeichnung 16610 ist die Referenznummer für die Rolex Submariner Date.Dies würde für Echtheit sprechen.

Könnte natürlich sein,dass ein Superfälscher mit den Original
Ref.Nummern arbeitet.

Wie ist denn der Boden verschraubt?

Bitte doch mal Kamera leihen uns Bilder zeigen.

Gruß Carlo
 
T

Tacuisses

Themenstarter
Dabei seit
06.07.2008
Beiträge
17
Nein, sie lag nicht im Dachboden, sondern in der normalen Wohnung, in irgendeiner Schublade.
Fotos kann ich hier keine machen, müsste morgen eine Kamera leihen. Verschraubt? Sind zu viele Zähne zum zählen ... schaut aus wie auf der Replica-Seite oder wie auf echten Fotos-
 
NL-er

NL-er

Dabei seit
30.06.2008
Beiträge
592
Ort
WOB
Paulchen schrieb:
Steht da was von Quarz? Nöö, nur das sie läuft. Das kann sie auch, wenn sích sie aufziehe. ;-)
Eine Quarz würde nach so langer Zeit vermutlich eher nicht laufen!
Muss da denn immer was von Quarz stehen? Ich meine wenn man dieses Forum mal durchsucht findet man auch ein paar Beispiele.

:oops:
Aber nicht desto trotz haste ja recht. Ich hab zu schnell gelesen und geantwortet. 15 Jahre ist ein wenig lang. :roll:

Aber mal eine andere Frage:
Hast du einen Scanner bzw. einen sogenannten " Multifunktionsdrucker?

Wenn ja versuch mal deine Rolex "einzuscannen", mit hilfe eines dunklen (dichten) Handtuchs...
Ein Versuch ist es Wert, schön können die "Bilder" nicht werden aber vielleicht aufschlussreich.
 
Thema:

Mein Schwiegervater und die Rolex Submariner (?) ohne Papie

Mein Schwiegervater und die Rolex Submariner (?) ohne Papie - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Mein Schwiegervater sucht eine Uhr

    Kaufberatung Mein Schwiegervater sucht eine Uhr: Hallo liebe Foren-Mitglieder, Ich bin aktuell etwas ratlos. Mein Schwiegervater wünscht sich eine neue Uhr und nun soll ich was finden...
  • Ein Patient vom Schwiegervater: Maurice Lacroix 29399, Zeiger+Glas defekt

    Ein Patient vom Schwiegervater: Maurice Lacroix 29399, Zeiger+Glas defekt: Hallo liebe Forianer, die Uhr (Maurice Lacroix 29399) meines Schwiegervaters hat ein paar Defekte. - Glas fehlt - Zeiger fehlen/defekt Sie...
  • Kaufberatung Geschenk für Schwiegervater - jugendlich, aber stilvoll, hochwertig, nicht zu teuer

    Kaufberatung Geschenk für Schwiegervater - jugendlich, aber stilvoll, hochwertig, nicht zu teuer: Liebe community, ich bitte um eure Hilfe bei der Suche nach einem Geschenk für meinen Schwiegervater. Er weiß nichts davon, kann ihn also nicht...
  • Kaufberatung Uhr für Schwiegervater bis ca. 1000€

    Kaufberatung Uhr für Schwiegervater bis ca. 1000€: Hallo liebes Forum, da mein Schwiegervater nun bald Geburtstag hat, wollen wir ihm eine neue Uhr kaufen. Seine mehr als 20 Jahre alte Tissot...
  • Kaufbe- oder ab- ratung, Geburtstagsgeschenk f. Schwiegervater

    Kaufbe- oder ab- ratung, Geburtstagsgeschenk f. Schwiegervater: Kaufberatung Ich suche eine preiswerte Automatikuhr für meinen Schwiegervater als Geburtstagsgeschenk. Er hatte sich seit längerem ein...
  • Ähnliche Themen

    Oben