Mein Projekt (Ausflug nach Luzern)

Diskutiere Mein Projekt (Ausflug nach Luzern) im Sonstige Uhren Forum im Bereich Uhrentypen; Grüezi Ich habe mich seit gestern im Forum angemeldet und zeige mein neues Projekt, das ich in Angriff nehme. Das Fundstück habe ich auf...
R

Richu4u

Gast
Grüezi

Ich habe mich seit gestern im Forum angemeldet und zeige mein neues Projekt, das ich in Angriff nehme.
Das Fundstück habe ich auf einem Antikmarkt erspäht und mache eine kleine Diplomarbeit über sie.

v1o4nf.jpg
 
D

Django

Dabei seit
17.01.2006
Beiträge
218
Ort
Müden
Herzlich willkommen :lol2:
Willst Du über das Fundstück schreiben,oder Sie wieder zum Leben erwecken :?:
 
R

Richu4u

Gast
Beides natürlich :-D
Ich schreibe auch eine Pressemappe dazu, denn die Taschenuhren kamen ürsprunglich von einem Uhrmacher aus dem gleichen Ort wo ich wohne.
 
D

Django

Dabei seit
17.01.2006
Beiträge
218
Ort
Müden
Das hört sich gut an.
Ich denke mal wir freuen uns alle schon auf Fotos. :lol2:
Klasse das Du zu uns gefunden hast und wir Dich mit Fragen löchern können :-D
Also,lass uns an Deinem Projekt teilhaben :!:

PS: Eine Frage noch:
Was ist Deine Fachrichtung genau,Rhabillage sagt mir gar nichts :?: :?:
 
R

Richu4u

Gast
übersetzt:

Rhabillage - wieder Instandsetztung

also bin ich ein Uhrmacher Rhabilleur "ein allzweck Nahkampfuhrmacher"

Also Revisionen, herstellen und konstruieren von Bestandteilen, Kundenbetreung, Qualitätsicherung, und, und, und ... für Klein- und Grossuhren.

näheres finden sie unter http://www.zeitzentrum.ch/
 
JochensUhrentick

JochensUhrentick

Dabei seit
15.12.2006
Beiträge
3.855
Ort
Berlin-Pankow
Auch von mir ein herzliches Willkommen. Das wird ja ein interessantes und spannendes Projekt.....

Ich mag Taschenuhren... Kleiner Tip: Schau Dich auch mal im Pocket Watch Forum um. Hier der Link: http://www.columba.ch/pocketwatch/

"Uhrige" Grüße aus Berlin!

JochensUhrentick
 
R

Richu4u

Gast
Danke für den herzlichen Empfang

Ich glaube ich werde wohl regelmässig etwas dazu schreiben :) naja ich arbeite wohl jede Woche vier Stunden in meiner Freizeit daran, Zeit habe ich dazu.

@JochensUhrentick
Danke für die Seite.
 
R

Richu4u

Gast
Endlich habe ich am vergangenen Tag mit meiner Arbeit angefangen.
Alle Bestandteile mussten sortiert werden aus dem Chaos aus der alten Schachtel.
Da es um eine Taschenuhr mit Zylinderhemmung handelt und ich darüber nur aus Büchern weiss wie man sie einstellt, entschloss ich mich zuerst ein "Test - Objekt" zu revidieren.


8963417f1f3c8f18f24b309c9.jpg


b724acccfdc9a6a54e703d752.jpg


Das Werk wird analysiert und demontiert
d3e2ae0fd0a8dcce473ab0792.jpg

Das ganze Uhren-Set hat natürlich irgendwo Jahrzehnte lang herumgestanden
:arrow: es hat sich dadurch leicht Rost gebildet, also heißt es für mich jetzt zu entrosten . . . und das alte Öl in der Uhr ist zu einer Art Kaugummi erstart...


Leider ist auch die Unruh (Regulierorgan der Uhr) ein bisschen rostig. Ihr seht da einen kleinen Größenvergleich mit einem normalen Kugelschreiber.
806ac9d353f80345442915157.jpg

Ich entroste die Unruh vorsichtig mit einer Schleif- und Polierpaste (nächste Woche bekommen die Lagerzapfen eine Druckpolitur)

Ja... ja ... das Gehäuse wird im einem Ultraschallgerät gereinigt
8a7242418cf175d092b6ec7d7.jpg


Das Werk wird natürlich auch gereinigt
6fb11c4457da0087e3e64f0de.jpg

leider ist das alte Öl wirklich hartnäckig :motz: und werde wohl sie in einer Speziallösung vorreinigen.


Ich werde euch wohl in ca. 14 Tagen den nächsten Fortschritt zeigen (Ich muss noch die genaue Frequenz der Uhr ausrechnen und eine neue Spiralfeder auf der Unruh montieren. Ich hoffe, dass ich überhaupt so weit komme ) :roll:

In der Zwischenzeit kaufe ich ein (habe einige alte Tissot-Uhren entdeckt),
aber nicht mit diesen Herren
[ame]http://youtube.com/watch?v=IywWX1ppQ6E[/ame]
 
D

Django

Dabei seit
17.01.2006
Beiträge
218
Ort
Müden
Was für ein toller Auftackt :!:
Danke für die SUPER Fotos :super: mit den Erklärungen auch für Laien und Anfänger :klatsch:

Weiter so,ich freue mich schon auf die Fortsetzung,da kann ich wieder was lernen.Schade das Du soweit weg bist,würd Dir gern mal über die Schulter schauen.

Ich fange nähmlich gerade damit an mich mit TUs zu beschäftigen,und plane mir eine zu kaufen.

Würde mich also über Tipps freuen :lol2:




PS.Falls eins Deiner Projekte ein neue Heimat sucht,na wie soll ichs sagen,
ich könnte sie bieten.
 
N

Norbert.Sehm

Dabei seit
20.06.2007
Beiträge
73
Hallo,

das sieht ganz gut aus, würden Sie kurz erkläutern welche Reinigungsmittel Sie verwenden, Rostenferner oder nur drüberpolieren? Wie haben Sie die Gehäuse gereinigt?

Werke reinige ich auf alte Uhrmacherart mit Leichtbenzin, Gehäuse im Silbertauchbad. Ich habe aber vernommen das es eine Goldreinigungsaret gibt "Salzsäure beizen) diese später in Salmiak gekochen usw.

Für Platinen nehme ich wie gesagt auch das Benzin, Goldtauchbad (für vergoldete Werke, destiliertes Wasser, danach nochmal benzin und dann Küchentuch.

Danke
Gruß
Norbert Sehm
 
R

Richu4u

Gast
@Norbert.Sehm

Zum entrosten verwende ich Tetrabor 1200 (Borkarbid) für das Polieren benutze ich Unipol (allzweck Polierpaste).
Dazu streiche ich ein wenig Paste auf einem angespitzten Hölzchen. Zwischendurch reinige ich es mit Leichtbenzin und Alkohol, um die ölige Paste zu entfernen.
Hingegen das Gehäuse ist nur in einem Ultraschallbad gewesen-> Flüssigkeit:RG-1, um den Dreck zu entfernen. Das Silber ist immer noch angelaufen, aber diese werde ich noch an einer Poliermaschine oder mit einem feinen Tuch mit Unipol entfernen.

Das Werk wird zuerst in Medizinalbenzin mit einem Hölzchen vorgereinigt. Anschließend in einer Reinigungsmaschine Speziell für Uhren
-> Flüssigkeit: Waterless Nofome Watch Cleaning Solution gesäubert und mit Heissluft getrocknet

Die oben genannten Maschinen kommen von der Reinigungsfirma ELMA.

Das Verfahren mit Salzsäure beizen und Salmik ist mir leider nicht sehr bekannt.
Klar, es gibt sehr viele Arten wie man reinigen, schleifen oder polieren kann. In der Schule gibt es natürlich nicht alle Geräten oder Stoffe die man braucht und der Kostenpunkt ist auch wichtig (ich hätte eine Diamantpaste, aber die ist "Schweineteuer" und wäre zu schade für die Arbeit), dazu muss jeder Uhrmacher ein bisschen Improvisieren. :-D


@Django

:) mal sehen wenn ich genügend Zeit finde
...muss leider viel zu viel lernen...Laborberichte scheiben... Prüfungen....
Es könnte sich in die Länge ziehen . . .


Danke für das Interesse
 
N

Newsman

Gast
Das ist ja mal wieder ein Super-interessanter Thread. Danke schon mal. Hoffe auf Fortsetzung, auch wenn ich verstehen kann, dass Sie sich auf die Prüfung vorbereiten müssen. Drücke beide Daumen :-D

Gruß vom news 8)
 
N

Norbert.Sehm

Dabei seit
20.06.2007
Beiträge
73
Hallo,

vielen Dank. Ich bin auf das Ergebnis gespannt. Ich baue ja selbst an Uhren bin aber kein Uhrmacher. Derzeit versuche ich eine komplette Platine zu restaurieren, hierzu wird die Platine erst grob-körnig versilbert (nach anleitung von 1877) anschließend galvanisch vergoldet. Sehr interessanter Stoff. Es handelt sich um ein sehr frühes IWC Jones Kaliber mit Schlüsselaufzug um 1870 sehr sehr selten.

Jones2.jpg
 
R

Richu4u

Gast
Toll sieht das aus !

das IWC Jones Kaliber habe ich im IWC Museum in Schaffhausen gesehen. Der Rücker der Uhr ist was sehr Besonderes, zwar sieht man den nicht auf dem Foto
 
N

Norbert.Sehm

Dabei seit
20.06.2007
Beiträge
73
Ja der ist gebrochen, habe noch 4 andere Joneswerke mit Kronenaufzug teilweise mit Chaton's, das ist meine Leidenschaft geworden. 2 weitere davon kann man unter:
http://www.meine-taschenuhr.de/category/iwc/kaliber-jones/

bewundern.

Die Schlüsselwerke sind sehr selten geworden (ebenso die Zifferblätter), die Qualität ist minderwertig, Flachspirale, 7 Steine...

Im Gegensatz zu der anderen mit 8 Chatons wohl sicher was für den kleinen Geldbeutel dennoch heute sehr sehr gefragt.
 
R

Richu4u

Gast
Hallo ich bin wieder da !

Heute habe ich nicht im Atelier gearbeitet....
... aber habe stattdessen einen Ausflug zu einem Herrn gemacht, der Uhrenfournituren verkauft in Luzern.


7f0465db68dc5a8f26f5b125f.jpg

leider ist im Taschenuhren-Set, dass ich habe, kein Zeiger der zum Anderen passt (verschiedene Stile) :(
also nach Luzern gehen und geeignete Stunden- und Minutenzeiger suchen !
c4590ca61cd972b2c9173595f.jpg

Während der Zugfahrt mache ich ein paar Laborberichte...
7487d5050286558c6a35585ce.jpg

Ja Luzern... viele Touristen
a6b268a9bd9ba1a695a0c57ce.jpg

Ich habe mich später in Luzern verlaufen...
...nach 40 Minuten habe ich die Seitengasse entdeckt wo das Geschäft liegt.
e752034fb6d48cb0223f1dfeb.jpg

Danach dachte ich, ich wäre im falschen Laden
2077f5f3da042a0b06edb2712.jpg

habe mal geklingelt....
...Der Ladenbesitzer kam und hatte gedacht ich wäre ein Touri, wegen der Kamera :roll:
cf3abad5d6fa850b2afbdacd9.jpg

wunderschönes Geschäft mit Blick auf den Fluss, leider ziemlich voll
2297f885d3c9e6570fc950f2f.jpg

ziemlich voll
b4b59ff6713ab32a2095ad66c.jpg

Er hat ein gigantisches Lager an Bestandteilen, Wekzeugen, altes Zeugs usw.
36761fd9233267be26e640843.jpg

Auch sehr interessante Uhren
russischer Marine Chronometer
679bed21fad7baa2ef6eac036.jpg

Tolles Etablie... kaufe mir irgendwann auch eins
cf030794100cf4b811637865b.jpg

Die Decke seines Arbeitsplatz ...
... ich finde das cool !
Wir hatten lange geplaudert ....
1b2b5562d5208e06f7e001093.jpg

37 Schweizer Franken leichter und habe jetzt neue Zeiger...
 
N

Norbert.Sehm

Dabei seit
20.06.2007
Beiträge
73
Sehr schön :) Ich kauf die immer bei ebay aber bei 20 passt mal ein paar :D

Komm doch mal ins "lucrum.ch" Forum ;)
 
Thema:

Mein Projekt (Ausflug nach Luzern)

Mein Projekt (Ausflug nach Luzern) - Ähnliche Themen

Deutsche Taschenuhr mit Leuchtziffern im ersten Weltkrieg: Ich befasse mich gerade mit den Anfängen der deutschen Panzerwaffe im ersten Weltkrieg. Im Buch "Die Bayerische Sturm-Panzer-Kraftwagen-Abteilung...
DEKLA Marine 1815 - Limited Edition mit „Email Grand Feu“ Zifferblatt, 904L Edelstahlgehäuse und handgraviertem Werk: Wertes Forum, ich möchte Euch heute das neueste Projekt von DEKLA aus Stuttgart näher bringen. Seit ich von den Plänen DEKLAs weiß, eine Uhr mit...
Neue Feder verantwortlich für Schnelllauf?: Hallo Fachleute, hier ist der Zauberlehrling ;-) Ich bin an meinem ersten Projekt, und weil ich noch nicht viel kann, habe ich dafür eine defekte...
Seiko Kinetic: Hallo Forum Da ich mich hier neu angemeldet habe möcht ich mich kurz vorstellen. Mein Name ist David, bin 42 Jahre alt und komme aus dem schönen...
Umbau einer Christ Automatik HAU Ref. 236-82105417: Hallo liebe Uhrenfreunde, in diesem Forum hab ich schon so oft gestöbert. Bin neugierig auf neue Uhren geworden, habe liebevolle Vorstellungen...
Oben