Meilensteinplanung (Rolex, Breitling, Cartier)

Diskutiere Meilensteinplanung (Rolex, Breitling, Cartier) im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Guten Tag liebe Uhrforumgemeinde, Ich habe vor nicht allzu langer Zeit einen Post erstellt bzgl. eines Meilensteinkaufes welcher demnächst...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
  • Meilensteinplanung (Rolex, Breitling, Cartier) Beitrag #1
J

Jack55555

Themenstarter
Dabei seit
20.11.2019
Beiträge
167
Guten Tag liebe Uhrforumgemeinde,

Ich habe vor nicht allzu langer Zeit einen Post erstellt bzgl. eines Meilensteinkaufes welcher demnächst ansteht. Da habe ich super Vorschläge bekommen aber ich hab gemerkt, bevor ich mich jetzt auf 2000€ festlege und wieder wild zum Uhrensammeln anfange welche ich zwar schön finde aber mein „Craving“ nicht befriedigen kaufe ich lieber gleich meine Uhren die ich schon länger haben will. Ich will nämlich meine Uhrensammlung nicht um mehr als meine 10Uhren vergrößern (+ 4 G-Shocks nicht hinzugerechnet 😄)
Demnach hat sich für die nächsten 3 Errungenschaften über die kommenden 6 Jahre folgendes herauskristallisiert::
Breitling Chronomat B01 (Blau, silber oder schwarz Panda) - dieses Jahr, erste Luxusuhr
Cartier Santos blau - evtl kommendes Jahr
Rolex Daydate schwarz gold (Presidential) - in knapp 5-6 Jahren

Der Grund für diesen Post ist jetzt in einem Aufguss großteils meine ganzen Fragen abzuarbeiten 😄
Allgemein
- Was haltet ihr generell von den Uhren?

Rolex
-ich weiß die Wartezeiten für eine Daytona, Sub etc aber bei der Presidential habe ich keine Ahnung. Wisst Ihr aktuell wie lange man warten muss? (bringt zwar jetzt eh nicht so viel weil in 6 Jahren wird einiges passieren aber würd mich dennoch interessieren wie es derzeit aussieht.)

Breitling
-ist es unverschämt beim Konzi bzw in einer Breitling Boutique nach Rabatte zu fragen? Online (chrono24, ebaykleinanzeigen von Schmuckhändler) gibts es teilweise -40%. Das würd ich mir beim Konzi jetzt nicht sofort erwarten aber etwas Nachlass wär schon drin oder?
-wie ist die Robustheit von Breitling uhren bzw von der Chronomat? Ich fand Breitling schon immer spannend (nicht wegen dem Posing, das hasse ich 🤓) weil die interessante eigene Designs entwickeln und weil sie robust wirken. Gerne hätte ich als erste Automatik einen alltagstauglichen Chrono. 200m Wasserdichte minimum und evtl eben passable Stoßfestigkeit. Die Avenger wäre auch noch im Rahmen der Möglichkeiten.

Cartier
-Hat jemand erfahrung gemacht mit dem Kaliber 1847MC bzw über die Ganggenauuigkeit? Für eine 7200€ teure Uhr ist es schade keine COSC Zertifizierung vorzufinden.

Ich freue mich auf eure Antworten!

Liebe Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Meilensteinplanung (Rolex, Breitling, Cartier) Beitrag #2
ominus

ominus

Dabei seit
14.07.2011
Beiträge
11.334
Ort
Ostsee
Wichtig ist, was du zu diesen Uhren stehst.
Da du diese bereits in die engere Auswahl genommen hast anscheinend viel.
Dir müssen sie gefallen und sehr gut sind sie alle.

Natürlich würde ich beim Kauf einer Breitling nach einem Rabatt fragen und wenn ich ihn spenden würde.
Der Konzi versucht an anderer Stelle ebenfalls gut zu verhandeln,das sollte man nicht vergessen.
40% sind allerdings nicht zu erwarten.
 
  • Meilensteinplanung (Rolex, Breitling, Cartier) Beitrag #3
clocktime

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
10.438
Rolex - schwieriges Thema. Das übergehe ich hier einfach mal.
Mit Cartier habe ich keine Erfahrung. Ich würde mich aber nicht zu sehr auf das COSC-Zertifikat verlassen, wenn Firmen Dir "mehr" bieten. Bei Omega ist es einfach, da gibt es eine Metas-Zertifizierung. Wenn Dir ein Hersteller eine Art Garantie für eine sehr gut einregulierte Uhr gibt, ist das auch dann in Ordnung, wenn es kein offizielles COSC-Zertifikat gibt.

Du kannst durchaus zu einem Konzi gehen und fragen, wie es mit Rabatt aussieht, wenn Dir eine Uhr gefällt. Bei Breitling ist das kein Problem. Die 40% kannst Du aber vergessen. 10-20% hingegen sind durchaus drin. Bei der ganzen Rabatterei musst Du aber überlegen, ob Du im Fall von Problemen mit dieser (oder einer anderen) Uhr zu diesem Händler gehen willst/kannst. Was juristisch geht, ist eine Geschichte, aber wenn es darum geht, ein gutes Verhältnis zum Konzi aufzubauen, kann es durchaus sinnvoll sein, auch mal etwas weniger Rabatt (z.B. 10%) in Kauf zu nehmen. Frech finde ich eher, wenn ein Konzi nur 5% gibt, und das auch nur, wenn man bar zahlt.
 
  • Meilensteinplanung (Rolex, Breitling, Cartier) Beitrag #4
ominus

ominus

Dabei seit
14.07.2011
Beiträge
11.334
Ort
Ostsee
Es gibt doch viele Breitling Verkäufer und nach einem Rabatt fragen,heißt nicht gleich sich unbeliebt zu machen.
Wahrscheinlich wird sich in ein paar Monaten sowieso niemand an einen erinnern,es sei denn man hat sich wie die
berühmte Axt verhalten.

Auch ein zusätzliches Band kann zu einem kleinen Rabatt reizvoll sein.
 
  • Meilensteinplanung (Rolex, Breitling, Cartier) Beitrag #6
J

Jack55555

Themenstarter
Dabei seit
20.11.2019
Beiträge
167
Super, danke schon mal für die Antworten bzgl Rabatt. Gerade bei Breitling denk ich mir nämlich auch dass die da fast gezwungen sind Rabatt zu geben. Immerhin grassieren alle Uhren deutlich unter der UVP. Breitling ist zwar toll aber doch etwas überteuert 😄

@clocktime ja da hast du Rech, wenn die Hersteller das von „Hausaus“ machen dann ist es evtl sogar noch besser bzgl der Ganggenauigkeit. Breitling hat zwar COSC zertifizierte Uhren aber dennoch weichen die teilweise heftig ab was ich gelesen hab.
Und noch zum Konzi: was für Vorteile kann man sich erwarten wenn man sich gut versteht? Im Falle von Reparaturen/Revisionen etc ist man ohnehin auf den Hersteller angewiesen so viel ich weiß oder?
 
  • Meilensteinplanung (Rolex, Breitling, Cartier) Beitrag #7
J

Jack55555

Themenstarter
Dabei seit
20.11.2019
Beiträge
167
Meilensteinplanung über 6 Jahre? Und das als UF-Member?

Sei mir nicht böse, aber das geht schief! 😉
Das mag durchaus sein aber ich werd mich bemühen 😂
Einen vorteil hat diese planerei aber zumindest schon und zwar dass meine Freundin super einschlafen kann abends 😄
 
  • Meilensteinplanung (Rolex, Breitling, Cartier) Beitrag #8
clocktime

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
10.438
Und noch zum Konzi: was für Vorteile kann man sich erwarten wenn man sich gut versteht? Im Falle von Reparaturen/Revisionen etc ist man ohnehin auf den Hersteller angewiesen so viel ich weiß oder?
Der freut sich ehrlich, wenn Du zwischendurch mal wieder in den Laden kommst, um Dich nach irgendetwas zu erkundigen. Oder ich hatte zuletzt zweimal mit derselben Uhr etwas Theater. Die Uhr hatte ich woanders gekauft, aber mein Konzi hat die Garantie-Versendung etc. ohne Murren übernommen. Ich habe allerdings schon das eine oder andere bei ihm gekauft. Auch sonst kommt er mir immer wieder entgegen.

Allerdings muss man sich darüber bewusst sein, dass man die eine oder andere Uhr woanders sicher günstiger bekommen könnte. Aber dann bekommt man die Service-Wüste dazu, und das ist weniger zufriedenstellend als ein etwas höherer Preis weh tut.
 
  • Meilensteinplanung (Rolex, Breitling, Cartier) Beitrag #9
J

Jack55555

Themenstarter
Dabei seit
20.11.2019
Beiträge
167
@clocktime ja, in dieser Hinsicht hast du definitiv recht. Bei Cartier hab ich eine super nette Verkäuferin kennen gelernt da pfeif ich auch lieber auf einen günstigeren Preis und kauf bei einer Dame die sich in Falle von Problemen um einen kümmert. Schade dass der Cartier Shop nicht Breitling anbietet da hätt ich die auch bei ihr gekauft 😄
 
  • Meilensteinplanung (Rolex, Breitling, Cartier) Beitrag #10
Uhrzeitbewohner

Uhrzeitbewohner

Dabei seit
16.08.2019
Beiträge
613
Meine blaue Santos läuft konstant mit +2 s/d.
 
  • Meilensteinplanung (Rolex, Breitling, Cartier) Beitrag #12
Uhrbene

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
16.614
Ort
Oberhessen
Du hast doch eh keine ständigen Käufe vor, sondern einen klaren Plan. Ich geh mal davon aus, dass Du den auch umsetzt.

Kauf die Cartier bei der netten Verkäuferin, hast Du ja schon entschieden. Die Breitling kauf bei einem renommierten Grauen und nimm die Prozente mit. Mach Dir keinen Kopf wegen Problemen, der Hersteller wird das regeln.

Über 5 Jahre würde ich ehrlich gesagt niemals planen.
 
  • Meilensteinplanung (Rolex, Breitling, Cartier) Beitrag #13
ominus

ominus

Dabei seit
14.07.2011
Beiträge
11.334
Ort
Ostsee
Genau so.
Irgendwie ist es nicht anders als ein Autokauf;-)
 
  • Meilensteinplanung (Rolex, Breitling, Cartier) Beitrag #14
Constellation

Constellation

Dabei seit
05.11.2011
Beiträge
11.237
Planung und Liebhaberei . . . . . . . schließen sich für mich aus - aber gut, dass es anscheinend auch anders geht;-)
 
  • Meilensteinplanung (Rolex, Breitling, Cartier) Beitrag #15
J

Jack55555

Themenstarter
Dabei seit
20.11.2019
Beiträge
167
@Uhrbene Aktuell seh ich das auch so wie du und so hatt ich es vor, die Breitling und die Cartier sind relativ fix weil das bald fällig wird und es hört sich halt etwas unsensibel an aber wo ich den meisten Rabatt bekomm werd ich die Breitling kaufen.
Kann man da zu Wempe schaun oder hast du da Empfehlungen? (falls der Zufall will sogar Empfehlung für München Umgebung?)
Und ja, die Rolex Presidential ist mal noch sehr offen, es wird sehr sicher eine Rolex und wahrscheinlich auch eine Gold/schwarze Version aber obs dann eine Sub, Daytona etc wird entscheidet mein Geschmack in 6 Jahren und die Verfügbarkeit 😄
 
  • Meilensteinplanung (Rolex, Breitling, Cartier) Beitrag #16
J

Jack55555

Themenstarter
Dabei seit
20.11.2019
Beiträge
167
  • Meilensteinplanung (Rolex, Breitling, Cartier) Beitrag #17
ominus

ominus

Dabei seit
14.07.2011
Beiträge
11.334
Ort
Ostsee
Schau mal bei Grauhändler vorbei.
Bei Chrono 24 gibt es einige und dann vergleich hier in älteren Beiträgen, ob diese Händler zu empfehlen sind.

@Constellation Ich wäre froh,ich hätte manchmal besser geplant und wäre nicht emotional dem Flipperwahn erlegen.:D
 
  • Meilensteinplanung (Rolex, Breitling, Cartier) Beitrag #19
Constellation

Constellation

Dabei seit
05.11.2011
Beiträge
11.237
@ominus: O.k., Das ist ein bedauerliches Einzelschicksal, auf das leider keine Rücksicht genommen werden kann:D:lol:
 
  • Meilensteinplanung (Rolex, Breitling, Cartier) Beitrag #20
ominus

ominus

Dabei seit
14.07.2011
Beiträge
11.334
Ort
Ostsee
So was passiert auch nur mir:lol:

Wenn es der TS tatsächlich so rational hinbekommt,dann ist es doch wunderbar.
Ich bereue schon einige Verkäufe in den letzten Jahren.

@Jack55555 Von daher wünsch ich dir viel Erfolg bei der Durchführung.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Meilensteinplanung (Rolex, Breitling, Cartier)

Meilensteinplanung (Rolex, Breitling, Cartier) - Ähnliche Themen

Wie lange Uhrenmodelle am Markt?: Schönen Abend allerseits, Ich habe mir ja jetzt endlich meine erste Breitling gegönnt und habe ein Modell von 2020 welches nicht mehr erhältlich...
Uhr Berufsgruppen: Guten Abend liebe Community, Ich habe die Werbemails von Chronext noch immer nicht abgestellt und habe heute mal ein „interessantes“ erhalten...
Neuer Diver steht an: Guten Abend, Ich hab im letzten Jahr im Zuge meiner Uhrenreise einiges erlebt und geändert. Vom Kauf zur ersten Luxusuhr bis zum Ausmisten alter...
Kaufberatung Breitling Chronomat Japan Edition: Guten Tag liebe Uhrforumgemeinde, Nach langem hin und her steht aktuell der Kauf einer Breitling Chronomat B01 Japan Special Edition...
Sorgenkind Breitling Cockpit B50: Hallo liebe Uhrenverrückten, zuerst einmal einen ganz herzlichen Dank für die Aufnahme ins Forum.:-D Leider habe ich ein großes Problem mit...
Oben