Mechanische Uhr und Sport

Diskutiere Mechanische Uhr und Sport im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, Trotz Suche habe ich nichts gefunden, falls doch schon vorhanden, bitte ich um Entschuldigung. Wie haltet Ihr es mit dem Tragen von...
Baumaxe

Baumaxe

Themenstarter
Dabei seit
16.03.2011
Beiträge
4.553
Ort
Wo ich mich gut fühle
Hallo,

Trotz Suche habe ich nichts gefunden, falls doch schon vorhanden, bitte ich um Entschuldigung.

Wie haltet Ihr es mit dem Tragen von mechanischen Uhren beim Sport? Mir geht es hier bei nicht um die Verletzungsgefahr, sondern im die Gefahren für die Uhr, insbesondere das Innenleben. Klar, dass Glas und Gehäuse beim Sport größeren Gefahren ausgesetzt sind.

Aber was bedeutet es für eine Uhr, mit ihr zu joggen, Moutainbike (auch querfeldein) zu fahren oder andere Sportarten, bei denen die Uhr häufigen schnellen Bewegungen oder Stößen ausgesetzt ist. Gibt es ggf. Unterschiede bei verschiedenen Werken? Hersteller, Grösse oder Bauweise (z.B. extrem flache Werke).

Mir ist natürlich klar, dass es Sportuhren für bestimmte Anwendungen gibt (Diver), aber um die geht es mir hier weniger.

Ich bin sehr auf Eure Meinungen und Erfahrungen gespannt.

Beste Grüße
Axel

Geschrieben mit einem iPhone, Rechtschreibfehler sind übertragungsbedingt.
 
Himmi

Himmi

Dabei seit
21.12.2010
Beiträge
110
Ort
Heimbach/Eifel
Hallo Axel,

ich denke man sollte unterscheiden mit welcher Uhr man Sport macht: mit z.B. goldener Uhr, kein Kronenschutz, Lederband, gewölbtes Plexiglas etc. würde ich keinen Sport machen. Jedoch mit einer mech.Uhr mit Edelstahlband, Kronenschutz, Saphirglas und einer vernünftigen Wasserdichte würde ich alle Sportarten ausführen. Also meine Uhren haben alle Tennis, Fußball, Mountainbike fahren ohne Probleme überstanden, das einzige was schon mal passiert, die Uhr bekommt Kratzer, dies aber ist dann nur ein Zeichen für das "Leben" der Uhr. Schönes Wochende und Gruß

Himmi
 
5 Minutes Alone

5 Minutes Alone

Dabei seit
27.10.2008
Beiträge
1.816
Ort
BW
Es kommt natürlich schon darauf an wie man eine Sportart ausführt. Ich persönlich hab auch meine Automatikuhren während dem Fitnesstudio an ohne mir da Sorgen zu machen, Kratzer gabs bisher auch noch keine..

Wenn man allerdings vorhat aufs perverseste Downhill zu fahren oder am Ironman teilzunehmen gibt es aus meiner Sicht nur zwei Optionen. Eine G-Shock (absoluter Tipp, mein Dailybeater seit September) oder eine der Taucheruhren von Sinn. Diese sind besonders gegen Erschütterungen gewappnet, leider finde ich das passende Video gerade nicht..
 
Wristwatch

Wristwatch

Dabei seit
08.07.2008
Beiträge
896
Ort
Stuttgart Ø
Nicht ganz ernst gemeint der Beitrag:

Welche Uhr beim Sport, diese Frage stellt sich für mich nicht, das tragen dieser Uhr ist Sport...;-)

IMGA0148.jpg

Aber sporttauglich ist sie sicherlich!

Grüßle

Ralf
 
I

ince

Dabei seit
07.08.2009
Beiträge
343
Die passenden Thread wurden ja schon erwähnt, aber ich möchte trotzdem noch schnell meine Meinung da lassen.
Es kommt immer darauf an, welchen Sport man der Uhr an tut.
In der Grundschule habe ich Seiko 5 getragen und da wurden beim Fußball durch direkte Treffer nur Indizes herausgeschossen und Armbandstifte in ihre Einzelteile zerlegt, die Uhr an sich, auch wenn sie seit knappen 15 Jahren die meiste Zeit nur in der Schublade verbracht hat, tut ihren Dienst weiterhin vernünftig.
Rad fahren war nie ein Problem, zumindest hab ich keins gesehen, weil ich überhaupt keine Ahnung hatte, was es mit Automatikuhren auf sich hatte. Die glänzenden Indizes und der fließende Sekundenzeiger waren einfach cool. :D

Wenn man sich mit dem Thema eine Weile beschäftigt und diverse Uhrwerke und deren Einzelteile mal gesehen hat, entwickelt man schon ein Gefühl dafür, was man der Mechanik zutrauen kann. Ich bin allerdings im Vergleich zu damals auch etwas empfindlicher geworden.
Heute würde ich keiner meiner Uhren mehr direkte Treffer von einem Fußball wünschen und erst recht nicht erwarten, dass sie anschließend einfach weiterlaufen.
Ich habe allerdings kein Problem damit, mit dem Rad über Kopfsteinpflaster zu poltern. Das haben bis jetzt auch alle Kandidaten mitgemacht.
Achte einfach drauf, dass deine Uhr keine zu heftigen Stöße abbekommt, und dann läuft das schon :-P
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
10.790
Ort
Hannover
Hallo Axel,
das Thema ist einfach zu schön und interessant, also kann man ruhig noch mal drüber diskutieren. Ob unsere Uhren das aushalten oder nicht, darum geht es bei der Frage "Mechanik & harte Belastung" eigentlich gar nicht.
Das tolle an unserem Hobby ist doch, dass wir uns überhaupt Gedanken darüber machen und jeder der - wie ich - nach 25 Jahren mit Quartz-Casios - nun auf Mechanik umsteigt, plötzlich in seiner Uhr etwas sieht, mit dem man sich täglich intensiv beschäftigt, das man hegt und pflegt und um das man sich Gedanken macht.

Du wirst auf deine Frage keine finale Antwort bekommen - und das doch das Schöne. Jeder Uhren-Begeisterte hat doch mindestens drei, vier Modelle und wenn es zum Sport, Tauchen, Urlaub geht, dann muss/darf ich mir jedesmal neu überlegen und auswählen, welche Uhr zu was passt.

Ich freue mich zu Beispiel, extra zum Sport meine coolen G-Shock Quarzer umschnallen zu können, die ich im Büro zum Anzug nicht tragen möchte.

"One size fits all" wäre doch langweilig ?

Gruss - und allzeit die "richtige" Uhr am Arm !

Carsten

P.S.
Andererseits macht es auch besonders Spaß mal bewust mit der "falschen" Uhr unterwegs zu sein:
War gestern 2 Stunden Joggen (inkl. harte Sprints) mit meiner "Omega Planet Ocean ".
 
Zuletzt bearbeitet:
Gutenberg

Gutenberg

Dabei seit
02.02.2011
Beiträge
362
Ort
jetzt Unterfranken
Hallo Axel,

ich denke nicht, das normaler Freizeit-Sport einem mechanischen Diver o.ä. schadet.

Allerdings nehme auch ich jetzt die sportlichen Aktivitäten erst wieder auf, wenn ich mich
auf eine G-Shock geeinigt habe. Im Fitness-Studio habe ich ne Polar F12, ist aber mehr
Pulsmesser, bzw. Trainingstagebuch mit PC-Abgleich für die gute alte Motivation.

Momentan bin ich ganz wuschig auf die G-Shock von unserem psyche-delic.
Leider muß ich momentan ganz genau aufpassen, dass meine Regierung das nicht so
mitbekommt. Ist schon etwas strapaziert worden, die Gute;-)
 
ZaphodB.

ZaphodB.

Dabei seit
09.10.2009
Beiträge
281
Ort
Mönchengladbach
Hallo Axel,

ich habe am Samstag, 5 Stunden lang, Teile meines Grundstückes von einer 12 bis 20cm dicken Betonschicht befreit.

Als Werkzeug dabei diente ein ca. 30kg schwerer Elektroschlaghammer. So was hier:



Die dabei erzeugten Erschütterungen haben mir fast die Plomben aus den Zähnen gerüttelt und den Muskelkater meines Lebens beschert...

Meine Vostok Amphibia Automatik hat das nicht im Geringsten beeindruckt :D

Mach dir nicht zu viel Kopp um Sport und (normale) mechanische Uhren. Wenn sie es nicht aushalten, sind sie nichts wert. Die ganz komplizierten sollte man wohl ausklammern ;)

Gruß,
Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:
cal..45

cal..45

Dabei seit
17.10.2008
Beiträge
1.885
Ich finde das ganze Thema - ähnlich wie Wasserdichtigkeit - wird vollkommen überbewertet.


Gruß, Holger
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
10.790
Ort
Hannover
noch was aktuelles aus der Ecke "was halten Automatikuhren aus":
Ich war gestern im Schwimmband mit meiner Omega PO 15 Minuten im heißen und stinkenden Schwefel/Sole-Bad.

Sie hat es überlebt :super:
 
Coriolan

Coriolan

Dabei seit
01.04.2010
Beiträge
618
Ort
LA (Lower Austria)
noch was aktuelles aus der Ecke "was halten Automatikuhren aus":
Ich war gestern im Schwimmband mit meiner Omega PO 15 Minuten im heißen und stinkenden Schwefel/Sole-Bad.

Sie hat es überlebt :super:
Wilder Hund :D

Aber das Grundprinzip kommt rüber - wenn's der Mensch aushält, sollte es ein Diver auch aushalten. Ein Rat allerdings: wenn Du das regelmässig machst, lass' gelegentlich die Dichtungen kontrollieren, die könnten in der Schwefel/Solebrühe verspröden.
 
jsimonis

jsimonis

Dabei seit
29.10.2010
Beiträge
1.252
Ort
Pfalz
Sport ist für mich etwas, bei dem man sich intensiv bewegt und schwitzt, sonst ist es kein Sport. Und so wie ich beim Sport keine engen Lederhosen oder -hemden trage, trage ich keine Uhren mit Lederarmband, weil mich ein eingenässtes Band ekelt.
Beim Tennis und mehr noch beim Golfen habe ich gewisse Bedenken wg. den harten Impulsen und trage die Uhr ausnahmsweise links.
Bei Mannschafts- oder Kontaktsportarten würde ich aus Sicherheitsbedenken (eingeschlagene Zähne, abgerissene Ohrläppchen) weder Schmuck noch Uhren tragen; beim Joggen empfiehlt sich eine Pulsuhr.
Aber beim Schwimmen eine Diver, dafür sind die doch da ;-)

Freundliche Grüße
Jürgen
 
Baumaxe

Baumaxe

Themenstarter
Dabei seit
16.03.2011
Beiträge
4.553
Ort
Wo ich mich gut fühle
Ich danke Euch für die vielen Antworten und den interessanten Links.

So wie es aussieht, habe ich mir echt zu viele Gedanken gemacht, denn weder Holzhacken, noch Presslufthammer habe ich in einer wie auch immer gearteten gedanklichen Nähe zu meinen Uhren gehabt.

Ich hatte immer das Bild der nur wenigen mm dicken Werke, mit zig super feinen Einzelteilen im Kopf. Konnte mir irgendwie nicht vorstellen, dass diese filigranen, sich bewegenden Teile wirklich so robust sind.

Aber Eure Beispiele haben mir Mut gemacht ...

Beste Grüße
Axel
 
alterschwede

alterschwede

Dabei seit
18.03.2010
Beiträge
669
Ähnlich wie "ince" gab es zu meiner Kinderzeit nur mechanische Uhren, zwar keine Seiko dafür aber Ruhla und die haben alles mitgemacht, außer Schwimmen, da wurde grundsätzlich die Uhr abgemacht (um Hängenbleiben uä zu vermeiden).
Und als Kind schont man ein Uhr weiß Gott nicht. Gangwerte haben mich als Bub auch nicht interessiert. Aber die Uhren liefen alle und das ziemlich lange.
Aber noch überzeugender ist die Raketa meines Opas. Er hatte nur diese Uhr und trug sie tagein-tagaus, als Tischler auf Arbeit und als Heimwerker zu Hause. So sieht die Uhr auch aus, aber sie läuft und das seit gut 40 Jahren...
Man macht sich eindeutlig zu viele Gedanken und selbst wenn mal einer von 1000 Uhrenträgern einen (sportlichen) Ausfall hinnehmen muss, dann ist es halt so - läßt sich doch alles reparieren oder ersetzen (und man hat eine tolle Geschichte für das Forum).
 
I

ince

Dabei seit
07.08.2009
Beiträge
343
Also zu meiner Zeit gab es G-Shock (bzw. Baby-G) und alles mögliche von Casio schon, ich hab bloß nicht das gekriegt was ich haben wollte, weil die Preise nicht ganz ohne waren ;)
 
Gutenberg

Gutenberg

Dabei seit
02.02.2011
Beiträge
362
Ort
jetzt Unterfranken
Allerdings nehme auch ich jetzt die sportlichen Aktivitäten erst wieder auf, wenn ich mich
auf eine G-Shock geeinigt habe. Im Fitness-Studio habe ich ne Polar F12, ist aber mehr
Pulsmesser, bzw. Trainingstagebuch mit PC-Abgleich für die gute alte Motivation.

Ist mir ja schon etwas peinlich. Das ist ne Polar F7!
F12 ist das Navi(Falk) in Frauchens Auto...das ist echt das Alter!
Nur so zur meiner Gewissensberuhigung.

Wollte den obigen Beitrag editieren, habe ich irgendwie nicht gebacken bekommen.

Gruß
Michael
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Mechanische Uhr und Sport

Mechanische Uhr und Sport - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] LUCH Луч ,,Einfache Uhr" Unisex blau mechanisch Ray-1801.1 37,5 mm aktuell

    [Verkauf] LUCH Луч ,,Einfache Uhr" Unisex blau mechanisch Ray-1801.1 37,5 mm aktuell: LUCH Луч ,,Einfache Uhr" Unisex blau mechanisch Ray-1801.1 37,5 mm aktuell wie NEU & OVP! – Sehr schöne und hochwertige LUCH aus der aktuellen...
  • Genullt wegen mechanischer Uhr beim Schach

    Genullt wegen mechanischer Uhr beim Schach: Hi, eins vorweg: falls Thema nicht passt, bitte verschieben. Also, bei Schachturnieren darfst keine elektronische Kommunikationsmittel...
  • Wie funktioniert eine mechanische Uhr - Anschauungsmaterial

    Wie funktioniert eine mechanische Uhr - Anschauungsmaterial: Hallo zusammen, ich finde dieses kurze Video toll gemacht um grundlegend zu verstehen, wie eine mechanische Uhr funktioniert: Habe schon...
  • Funktionsweise mechanischer Uhren

    Funktionsweise mechanischer Uhren: Hallo zusammen, ich habe auf youtube eine prima Animation zur Funktionsweise mechanischer Uhren gefunden. Endlich hat sich mal jemand die Zeit...
  • Kaufberatung Suche eine mechanische/automatische Uhr für den Sportschützen

    Kaufberatung Suche eine mechanische/automatische Uhr für den Sportschützen: Liebe Forumsfreunde, heute trete ich mit einer vielleicht etwas ungewöhnlichen Frage an Euch: Vor ein paar Tagen saß ich mit einem guten Freund...
  • Ähnliche Themen

    Oben