Max Bill - Handaufzug - die leichte „Bauhausikone“ von Junghans

Diskutiere Max Bill - Handaufzug - die leichte „Bauhausikone“ von Junghans im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo liebe Uhrengemeinde, passend zum Sommer wollte ich etwas leicht bekömmliches an meinem Handgelenk und möchte euch heute meinen Neuzugang...
uhrpunkt

uhrpunkt

Themenstarter
Dabei seit
22.06.2019
Beiträge
26
Hallo liebe Uhrengemeinde,

passend zum Sommer wollte ich etwas leicht bekömmliches an meinem Handgelenk und möchte euch heute meinen Neuzugang präsentieren.

Vielleicht habt ihr ja ähnliches schon erlebt, da ist man ein eingefleischter Fan von etwas und dann, ja dann rutscht das vermeintlich Tollste plötzlich auf Platz zwei. Gemeint sind bei mir in diesem Fall die „großen“ Automatikuhren.

Nun sollte es eine Uhr mit Handaufzug werden die nicht allzu präsent am Arm ist. Nach einigen hin und her zwischen Nomos, Stowa und Junghans ist es die „Bauhausikone" Max Bill geworden. Na ja … Bauhaus? Wie wahrscheinlich die meisten von euch wissen, gibt es eigentlich keine Bauhaus-Armbanduhr, da an der Schule nie eine entworfen wurde. Aber immerhin war Max Bill ein Künstler der eine Zeit lang am Bauhaus studiert hatte. Wenn man sich etwas näher mit dem Thema beschäftigt, kann man auch nachlesen, dass Max Bill sich noch Jahre nach der Bauhaus-Ära dem Stil und der Formsprache der Kunstschule Bauhaus verpflichtet gefühlt hatte. Somit haben wir bei der Junghans dann doch, wenn auch etwas um die Ecke gedacht, eine Bauhaus-Armbanduhr.

Das Band habe ich direkt gegen ein braunes Shell Cordovan Band von Kaufmann getauscht, welches mir besser als das originale Band gefällt. Nun freue ich mich über meine filigrane und leicht zu tragende neue Begleiterin an meinem Handgelenk und möchte euch nach einigen technischen Details ein paar Fotos von der Kleinen zeigen :-).

- Junghans Max Bill
- Handaufzug
- 34 mm
- Hesalitglas, beschichtet
- Spritzwassergeschützt

01.jpg


02.jpg


03.jpg


05.jpg


06.jpg








 
ETA2824

ETA2824

Dabei seit
04.11.2018
Beiträge
1.793
Ort
En Suisse
Ich wünsche Dir allzeit gute Gangwerte und langewährende Freude mit und an dieser Ikone!:super:
 
G

gawith

Dabei seit
09.01.2019
Beiträge
27
Allzeit viel Freude damit! :super:

Ich kann besonders gut nachvollziehen was Du meinst... :D
Vor gut einem Monat hab ich genau so eine von einem netten Forumsmitglied hier gekauft.
Und obwohl ich doch schon so einige Uhren mein Eigen nennen kann - die krieg ich momentan kaum vom Handgelenk! :-D
(Einzig zur Arbeit kommt manchmal noch eine Solar-Funk-Casio mit. Bei mir kann es auch mal rund gehen im Job und die Casio verkratzt nicht so schnell.)

Ich hab die Max Bill liebevoll meine "Alt-Männer-Uhr" getauft. Ich kann mich noch gut erinnern an die Zeit in der so mancher älterer Herr eine Uhr in der Größe und Art am Handgelenk hatte.
Oft mit geflochtenem Perlon-Band, so wie auch meine Max Bill ist. Daher hat sich bei mir der Spitzname förmlich aufgedrängt... :D

Tolles Stück! Nur die Leuchtmasse hält mir nicht lange durch, das ist schade, die könnt ich gut gebrauchen.
Aber da ich immer noch anlässlich des 50. Jahrestages der 1. Mondlandung mit dem Gedanken an eine Speedmaster Moonwatch "schwanger" gehe - lässt sich der Wunsch nach mehr Leuchtkraft ja vielleicht noch anderweitig regeln... :hmm:8-)
 
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.427
Ort
Wien Floridsdorf
Immer wieder schön anzuschauen - Gratulation!

Ob jetzt Bauhaus oder nicht (ich mag da keine philosophische Diskussion anreißen ;-)) - einen gemütlicheren "Sessel-Vierer" gibt es nirgendwo anders.

Viel Spaß bei Ausführen!

Gruß, Richard
 
Star Captain

Star Captain

Dabei seit
29.11.2017
Beiträge
668
Ort
Hessen / MKK
Ich habe die auch seit Jahren und trage sie immer gern. Eine leichtere und beim Tragen unmerkbare Uhr kenne ich nicht. Viel Spaß mit der klassischen (in vielerlei Sinn) Uhr.
Grüße,
Carsten
 
JoF91

JoF91

Dabei seit
24.11.2016
Beiträge
792
Ort
Wiesbaden
Glückwunsch zur wunderschönen Max Bill!! Nachdem ich sie selbst immer haben wollte, habe ich meine Freundin mit dieser Uhr zur Uhrenliebhaberin gemacht! Es vergeht kein Tag, an dem Sie nicht von dieser Uhr erzählt!
Wahrscheinlich werde ich Sie ihr zu Weihnachten holen "müssen" :-)

Dir allzeit gute Gangwerte und viel Spaß mit diesem Klassiker! Sehr schön
 
uhrpunkt

uhrpunkt

Themenstarter
Dabei seit
22.06.2019
Beiträge
26
@ETA2824: Dankeschön!

@gawith: Auf Leuchtmasse bin ich zum Glück nicht angewiesen. Aber die Speedmaster als Ergänzung wäre ja dann eine Lösung. Vor allem eine Uhr mit einem komplett anderem Charakter. Da hättest du beim Tragen viel Abwechslung. Könntest du mir das mit dem Perlon-Band mal Zeigen?

@RiGa: Dankeschön, ich mag wohl mal philosophieren, nur bei diesem Thema muss es nicht so bierernst sein, da bin ich ganz bei dir.

@Star Captain: Das empfinde ich genauso. Sehr angenehm am Handgelenk :-).

@JoF91: Frauen steht diese Uhr auch sehr gut, wie ich selbst schon beobachten durfte. Noch etwas schöner für Frauen finde ich allerdings die noch etwas kleinere Variante, die gibt es dann mit Quarzkaliber. Aber das ist ja wie immer Geschmackssache.
 
JoF91

JoF91

Dabei seit
24.11.2016
Beiträge
792
Ort
Wiesbaden
Sie hat sich in die goldene mit grauem Band verguckt. Automatik ist dann eher auf meinem Mist gewachsen und sie war schnell davon überzeugt Wobei handaufzug auch interessant wäre.

Wie auch immer, es sind sehr schöne Uhren, sowohl bei Männern als auch Frauen
 
uhrpunkt

uhrpunkt

Themenstarter
Dabei seit
22.06.2019
Beiträge
26
Die Goldene mit braunem Band ist auch sehr schön. Der Variantenreichtum ist bei den Max Bill Uhren nicht gerade klein. Tatsächlich hatte ich vor einigen Jahren auch schon mal mit der Automatik-Variante geliebäugelt. Da war ich mir unsicher ob 38mm nicht zu klein sind. Damals musste eine Uhr mindestens 40mm haben. Und nun finde ich 38mm bei den Max Bill Uhren mit der sehr schmalen Lünette eigentlich etwas zu groß. Wie sich die Sehgewohnheiten so ändern … ;-).
 
G

gawith

Dabei seit
09.01.2019
Beiträge
27
@ETA2824: Dankeschön!

@gawith: Auf Leuchtmasse bin ich zum Glück nicht angewiesen. Aber die Speedmaster als Ergänzung wäre ja dann eine Lösung. Vor allem eine Uhr mit einem komplett anderem Charakter. Da hättest du beim Tragen viel Abwechslung. Könntest du mir das mit dem Perlon-Band mal Zeigen?


Da ich schon lange auch Fortis trage wäre außer der Speedmaster auch eine Cosmonauts Day/Date für mich noch im Rennen. Hätte im Grunde alles was ich brauche. Und die hält wirklich die ganze Nacht durch. :-)
 
uhrpunkt

uhrpunkt

Themenstarter
Dabei seit
22.06.2019
Beiträge
26
Ach so ein Band meinst du. Ja, das steht der Uhr auch. Ist das Material aus Kunststoff?
Mit Fortis macht man sicherlich auch nichts verkehrt und fährt dabei noch etwas günstiger als mit Omega, das nehme ich zumindest an.
 
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
2.707
Guten Abend, das ist ein geflochtenes Perlonband. Besonders angenehm im Sommer zu tragen. Leicht und waschbar. Die gab es auch schon in den 60ern (und ev früher?)
Diese Handaufzug Max Bill hat ja etwa einen Durchmesser von 34 mm. Das finden derzeit viele zu klein. Ich finde die Größe prima und auch diese ZB Variante (es gibt noch zwei weitere von Max Bill gestaltete).
Wünsche Dir viel Freude mit diesem zeitlosen Klassiker.
Grüße Christoph
 
uhrpunkt

uhrpunkt

Themenstarter
Dabei seit
22.06.2019
Beiträge
26
Stimmt, die Erfahrung das einige die Uhr zu klein finden habe ich auch schon gemacht. Das ist aber ja auch verständlich bei der, schon seit einigen Jahren, anhaltenden Mode der größeren Uhren. Besitzt du denn auch eine Max Bill?

Okay, dass mit dem Perlon hatte der Besitzer auch schon geschrieben. Hatte ich für einen Moment nicht mehr auf dem Schirm.

Danke für deinen Beitrag :-)
 
Dodo711

Dodo711

Dabei seit
18.05.2019
Beiträge
38
Herzlichen Glückwunsch zur Max Bill !

Ich habe mir vor 2 Jahren die Max Bill für die Dame gekauft... mit weißem Lederband und rosefarbigem Ziffernblatt.

Und ich kann es nur bestätigen.
Federleicht zu tragen.

Deine finde ich persönlich wirklich schön, und ich würde sie gerne meinem Mann schenken.
Er will aber nicht...

Allzeit viel Freude damit!
 
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
2.707
Hallo nochmals, ja, genau diese Variante.
Die Uhr geht mir seit Anfang der 90er, als sie von Junghans neu aufgelegt wurde, nicht aus dem Sinn. Damals war sie mir zu teuer; mittlerweile zahlt man für eine gebrauchte etwa den damaligen Neupreis (550 DM waren es für diese).
Alte Uhrenwerbung.
Grüße Christoph

PS Anfang der 60er war die Begeisterung wohl nur mäßig, jetzt ist sie für Junghans so eine cashcow
 
Zuletzt bearbeitet:
uhrpunkt

uhrpunkt

Themenstarter
Dabei seit
22.06.2019
Beiträge
26
@Dodo711: Na so was, selbst geschenkt möchte er sie nicht haben? Das stimmt mich ja fast schon ein wenig melancholisch. Ts ts, so eine schöne Uhr zu schmälern…

… Ist natürlich nur Spaß, es gibt `ne Menge Uhren die ich nicht geschenkt haben wollen würde, da sind die Geschmäcker nun mal unterschiedlich.

Dankeschön und dir auch allzeit viel Freude mir deiner Max Bill.
 
Zuletzt bearbeitet:
uhrpunkt

uhrpunkt

Themenstarter
Dabei seit
22.06.2019
Beiträge
26
@pallasquarz: Also wenn man jetzt noch mal den alten Umrechnungskurs nimmt, dann wären dass keine 300 Euro. Da bekommt man ja fast noch nicht mal eine gebrauchte für. :hmm:

Dann gefällt die die Uhr schon recht lange. Kann ich gut verstehen.
 
G

gawith

Dabei seit
09.01.2019
Beiträge
27
Der Threadtitel heißt ja "die leichte Bauhausikone" und hier kam es nochmal zur Sprache:
Eine leichtere und beim Tragen unmerkbare Uhr kenne ich nicht.
Ich krieg die Max Bill Handaufzug kaum mehr vom Handgelenk. :roll:
Und immer wenn ich zu einer anderen Uhr greife - es dauert nicht lange, dann will ich wieder auf die Junghans wechseln. Die ist einfach so angenehm zu tragen. :super:

Ich war gerade eben mal an der Küchenwaage, das hat mich jetzt selber interessiert.
Auf die Waage kamen:
Orient Ray Diver mit original Kunststoffband: 101 Gramm
Fortis Pilot Professional PVD
(Day/Date, kein Chrono) mit Hailederband und original Fortis-Faltschließe: 80 Gramm
Max Bill Handaufzug
, wie oben gezeigt mit Perlonband: 30 Gramm
 
uhrpunkt

uhrpunkt

Themenstarter
Dabei seit
22.06.2019
Beiträge
26
Ja, die Kleine ist ein wahres Fliegengewicht und hat somit meine Casio vom ersten Platz der am bequemsten zu tragenden Uhren verdrängt. Ich finde, dass die beiden unterschiedlicher kaum sein könnten. Ich mag und trage sie beide sehr gerne.

2565030
 
Tschassy

Tschassy

Dabei seit
20.02.2012
Beiträge
5.024
Ort
Niedersachsen
Herzlichen Glückwunsch zu dieser wunderschönen Uhr, die ich persönlich für den großen Wurf von Junghans halte. Immer gern gesehen. :klatsch:

Gruß, Bert
 
Thema:

Max Bill - Handaufzug - die leichte „Bauhausikone“ von Junghans

Max Bill - Handaufzug - die leichte „Bauhausikone“ von Junghans - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Junghans Max Bill Handaufzug 34 mm silbernes ZB Ref. 0273701

    [Erledigt] Junghans Max Bill Handaufzug 34 mm silbernes ZB Ref. 0273701: Zum Verkauf steht eine Junghans Max Bill in 34 mm mit Handaufzug. Durch das große ZB wirkt die Uhr am Arm deutlich größer als die Daten vermuten...
  • [Erledigt] Junghans Max Bill Handaufzug Ref: 27.3700.802

    [Erledigt] Junghans Max Bill Handaufzug Ref: 27.3700.802: Zum Verkauf kommt die Junghans Max Bill meiner Frau. Die Uhr hat ein Handaufzugswerk, Ref: 27.3700.802. Guter, gebrauchter Zustand mit leichten...
  • „Knacken“ / Geräusch Max Bill Handaufzug

    „Knacken“ / Geräusch Max Bill Handaufzug: Hallo, ich habe seit paar Wochen eine Junghans Max Bill Handaufzug. Beim Aufziehen der Uhr (Vollaufzug, Feder nahezu entspannt) klackt es nach ca...
  • Seltsames Geräusch beim Aufziehen Handaufzug Junghans Max Bill

    Seltsames Geräusch beim Aufziehen Handaufzug Junghans Max Bill: Hallo, ich habe seit paar Wochen eine Junghans Max Bill Handaufzug. Beim Aufziehen der Uhr (Vollaufzug, Feder nahezu entspannt) klackt es nach ca...
  • [Erledigt] Junghans Max Bill Handaufzug, Ref.: 027/3700

    [Erledigt] Junghans Max Bill Handaufzug, Ref.: 027/3700: Da ich diese Ausführung der Max Bill nun doppelt habe, biete ich eine hier zum Verkauf an: Diese Junghans habe ich im August 2016 beim deutschen...
  • Ähnliche Themen

    Oben