Matthew Norman " Les Heures Parisiennes" Limited Edition 50/50 Ref. 78.3579/104

Diskutiere Matthew Norman " Les Heures Parisiennes" Limited Edition 50/50 Ref. 78.3579/104 im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo ins Forum! Heute mal wieder eine Vorstellung der von mir so geliebten Tischuhren. Bereits gezeigt habe ich diese Modelle...

grama73

Themenstarter
Dabei seit
24.01.2010
Beiträge
2.206
Hallo ins Forum!
Heute mal wieder eine Vorstellung der von mir so geliebten Tischuhren.

Bereits gezeigt habe ich diese Modelle:
https://uhrforum.de/l-epee-la-tour-ref-76-6587-211-a-t100088
https://uhrforum.de/matthew-norman-la-ronde-ref-78-3575-131-a-t98535
https://uhrforum.de/matthew-norman-diaphane-ref-50-3562-111-a-t59107
https://uhrforum.de/matthew-norman-helios-rhodium-ref-89-3630-101-a-t43213

Diesmal ist es eine kleine Rarität.

Es handelt sich um eine auf 50 Stück limitierte Serie, die


Matthew Norman
"Les Heures Parisiennes"
Ref. 78.3579/104

Zur Uhr:
Aluminium Gehäuse, satiniert, Mineralverglasung, Drehtür an der Front, Abmessungen 217 x 200 x 110mm

Zum Werk:

Matthew Norman Kaliber 1910, “Mouvement de Paris”, 11 Jewels, horizontales Escapement, Gangreserve 8 Tage, Schlagwerg auf Glocke ½ und volle Stunde.

Die Uhr ist 2 Zifferblattversionen erhältlich – Schwarz und Silber – die Gesamtstückzahl (nicht pro Blatt!) ist auf 50 limitiert. Meine ist die Nummer 50/50.

Wie schon in den letzten Vorstellungen angemerkt, über Sinn oder Unsinn einer solchen Uhr muss man nicht diskutieren. Mir gefällt sie und sie passt schön zu den anderen ;-)

Nun die Bilder, auf Wrist und Nightshot hab ich verzichtet...

mn 001.jpgmn 002.jpgmn 003.jpgmn 004.jpgmn 005.jpgmn 006.jpgmn 007.jpgmn 008.jpgmn 009.jpgmn 010.jpg
 
G

Großfamilie

Gast
Ich bin sehr beeindruckt!

Und

Fasziniert, cool und sehr aufwändig gemacht!

Viel Spaß Michael
 

Uhrbann

Dabei seit
05.10.2009
Beiträge
3.117
Ort
Bei Hamburg
Ich kann mich zwar eigentlich nicht für Stand-, Turm- und Tischuhren begeistern, muss jedoch zugeben, dass ich mir das Exemplar auch in den Wohnbereich stellen würde.
Die gefällt mir richtig gut! :super:

Gruß von Uhrbann
 

XS-Freund

Dabei seit
03.06.2010
Beiträge
317
Ort
Münsterland
Wirklich sehr, sehr schön, Matthias!
Mir scheint aber, daß sie schlecht ablesbar ist. Oder kommt das auf den Fotos nur so über?

Gruß, Stephan
 

wafa

Dabei seit
13.01.2009
Beiträge
3.523
Ein sehr interessantes Stück !
Modernes Design meets klassische Technik :super:
Die Bilder lassen ahnen, das da aussergewöhnliche Uhrwerke verbaut sind.

Du scheinst Dich ja regelrecht auf Matthew Norman eingeschossen zu haben.
Ich denke immer wieder über eine Helios nach, bin aber auch von den älteren Modellen von JLC mit dem Stabuhrwerk fasziniert.
Kannst Du noch ein bischen was über Matthew Norman und deren Werke erzählen ? Und sind Swiza und L'Epee Schwesterunternehmen ?
Fertigt Matthew Norman selber oder sind das JLC-Werke (oder genau andersherum ?)

Du siehst: ich bin angesteckt:-D, aber das Thema der hochwertigen Tischuhren ist ein echtes Randthema geworden...ausser der Atmos gibts wenig. Was hältst Du eigentlich von der ?

Deine Vorstellungen sind wirklich sehr interessant und aussergewöhnlich !!!

LG Walter
 

grama73

Themenstarter
Dabei seit
24.01.2010
Beiträge
2.206
@XS-Freund:
Hallo Stephan, die Ablesbarkeit ist besser als die Bilder vermuten lassen. Trotzdem ist es so, dass durch das zurückversetzte Anbringen des Werks die Ablesbarkeit etwas leidet, aber im Alltag ist es OK.
Das Schlagwerk hilft ja auch ein wenig...:-)

@wafa:
Swiza ist die Hauptholding, Matthew Norman und L´Epee sind Tochterfirmen. Nach meinen Infos war L´Epee noch länger eine eigenständige Firma, ist aber dann von Swiza übernommen worden. Aktuell
findet wohl eine Neuausrichtung statt, in dieser soll Matthew Norman die eher moderneren Modelle fertigen und L´Epee die klassischen "Carriage Clocks" - ob das dann aber so kommt lass ich mal offen -
die "La Duell" von L´Epee mit 40 Tagen Gangreserve und 5 Federhäusern ist ja alles andere als "altmodisch", ebenso die "La Tour" - man wird sehen.

Matthew Norman und Swiza machen ihre Werke nach meinen Infos selbst in Delemont. Die Stabwerke wurden ja nicht nur von JLC gebaut sondern z.B. auch von Kaiser und eben Matthew Norman.
Die Helios ist eine ganz wunderbare Uhr. Die neue Version hat die Unruhe senkrecht wohingegen das Vorgängermodell sie horizontal hatte. Das Vorgängermodell der Helios ist in etwa vergleichbar mit der L´Epee "La Tour".

Die Atmos finde ich auch sehr interessant. Aber im Moment gefallen mir die Matthew Norman Modelle besser, da gerade bei den neuen Modellen die Kombination aus klassischem Uhrwerkbau und doch zeitlosem modernen Design mein Geschmack ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr-No

Dabei seit
14.08.2009
Beiträge
5.530
hallo Matthias ,
dieses Design würde ich mir auch in die Wohnung stellen :super:
ich war eben auf der HP von Matthew Norman , leider sind dort keine Preise zu sehen :-(
Glückwunsch und viel Spass mit der Parisienne :klatsch:
 

wafa

Dabei seit
13.01.2009
Beiträge
3.523
@grama: Danke für die Ergänzungen :-D

ich war eben auf der HP von Matthew Norman , leider sind dort keine Preise zu sehen :-(
Glückwunsch und viel Spass mit der Parisienne :klatsch:

Da ich -wie geschrieben- mich gerade mit diesen Uhren beschäftige8-), hab ich die aktuelle Preisliste hier. Das gezeigte Modell fängt (LP) mit ner 5 an, und es folgen noch 3 Ziffern :hmm:

Walter
 

r-winter

Dabei seit
20.03.2011
Beiträge
9.071
Ort
Wien
...
über Sinn oder Unsinn einer solchen Uhr muss man nicht diskutieren.
...


Wozu auch, mir gefällt sie sehr gut und hätte ich einen (Katzen)sicheren Platz,
ich würde mir gerne so etwas auf meinen Schreibtisch stellen .... :super:

Das einzig negative wäre, dass ich vermutlich nicht wirklich arbeiten könnte,
weil das schöne Ding, ständig meine Aufmerksamkeit fordern würde!

Ich wünsche Dir weiterhin viel Freude damit!
 

Berggeschrey

Dabei seit
05.03.2010
Beiträge
27
Ort
Silbergebirge
Hallo grama 73,

deine Tischuhren sind ja wirklich alle die absolute Sahne, aber diese hier lässt mein Werkzeugmacher- und Mechanikliebhaberherz nochmals etwas höher schlagen - herzlichen Glückwunsch und danke für's Zeigen!

Viele Grüße aus dem Silbergebirge!
 

jt1203

Gesperrt
Dabei seit
01.01.2011
Beiträge
784
Ich kann mich zwar eigentlich nicht für Stand-, Turm- und Tischuhren begeistern, muss jedoch zugeben, dass ich mir das Exemplar auch in den Wohnbereich stellen würde.
...........

Gruß von Uhrbann

Dem kann ich mich nur voll und ganz anschließen. Einfach eine tolle und interessante Uhr.
Grüße
Jürgen
 
Thema:

Matthew Norman " Les Heures Parisiennes" Limited Edition 50/50 Ref. 78.3579/104

Matthew Norman " Les Heures Parisiennes" Limited Edition 50/50 Ref. 78.3579/104 - Ähnliche Themen

Die Beinahe-Manufaktu(h)r oder Union Glashütte 1893 Johannes Dürrstein Edition Gangreserve, Ref. D007.456.16.017.00: Werte Mitforenten, wieder einmal sind 3 Monate mit einer Uhr vergangen und es wird Zeit für die Vorstellung meiner zweiten Uhr aus Glashütte. In...
Vom Rhein inspiriert: ORIS Source of Life Limited Edition (REF 01 733 7730 4125-Set MB): Geschätzter Leser Ich wollte eigentlich ganz viel schreiben und auch ein wenig in die Geschichte von ORIS eintauchen denn das hätte diese...
[Erledigt] Matthew Norman " Les Heures Parisiennes" Limited Edition 50/50 Ref. 78.3579/104: Hallo ins Forum! Nach langer Überlegung biete ich Euch eine meiner geliebten Tischuhren an. Es handelt sich um die: Matthew Norman " Les Heures...
Matthew Norman "La Ronde" Ref.78.3575/131: Hallo, nachdem ich ja schon die Matthew Norman Diaphane https://uhrforum.de/matthew-norman-diaphane-ref-50-3562-111-a-t59107 und die Matthew...
[Erledigt] Matthew Norman La Ronde - Kal.1910 - 8 Tage Werk - Schlagwerk: Hallo, ich tausche oder verkaufe meine Matthew Norman La Ronde Es handelt sich unschwer zu erkennen um eine Tischuhr aus dem Hause Matthew...
Oben