Marken und Werke / wem gehört was

Diskutiere Marken und Werke / wem gehört was im Uhrencafé Forum im Bereich Uhrencafé; Werte Uhrengemeinde :) Hat jemand von euch vlt einen Tipp wo es eine schöne Übersicht über Uhrenmarken und deren (rohwerk)Zulieferer gibt? Würde...
#1
C

cp2105

Themenstarter
Dabei seit
06.09.2018
Beiträge
13
Werte Uhrengemeinde :)

Hat jemand von euch vlt einen Tipp wo es eine schöne Übersicht über Uhrenmarken und deren (rohwerk)Zulieferer gibt? Würde mich mal interessieren auf einen Blick zu sehen, was sich hinter den einzelnen „Verschalungen“ so verbirgt...

Und was auch noch interessant wäre: ein überblick über die Eigentumsverhältnisse am Luxusuhrenarkt. Wem gehört was :] der Markt hat sich ja in den letzten Jahrzehnten ziemlich konsolidiert.

Wär cool wenn da jemand eine halbwegs vertrauenswürdige Quelle hat.

Vielen Dank und eine schönen Abend!
 
#4
C

cp2105

Themenstarter
Dabei seit
06.09.2018
Beiträge
13
Ahhh, danke! Genau das habe ich gesucht! Ideal.

Gibt’s sowas auch mit (Roh)werken? Manufaktur vs Zukauf, wer kauft von wem :)

Würde gern mal sehen wer nur designed und wer auch entwickelt...
 
Zuletzt bearbeitet:
#6
C

cp2105

Themenstarter
Dabei seit
06.09.2018
Beiträge
13
Hm, ja stimmt wahrscheinlich... aber welche Werke in den welche Werke (oder Teile davon) verbaut sind geben die Hersteller schon meistens an. Müssen sie ja auch, wenn sie zB eine bestimmte Herkunft für sich beanspruchen wollen.

Aber wenn ich euch richtig verstehe gibt’s da wohl keine sinnvolle Übersicht und man muss sich das im Einzelfall „herausgooglen“ ...

LG
 
#7
BSBV

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
14.327
Ort
Braunschweig
Jaeger-LeCoultre hat mal Werke an andere Hersteller verkauft. Unter anderem an PP, VC, IWC & AP.
Das ist aber schon sehr lange her. Heute werden keine Werke mehr außer Haus verkauft. Nicht mal intern, also im Hause Richemont selbst. Da kocht Jeder seine eigene Suppe. ;-)
 
#8
Uhrbene

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
6.962
Ort
Marburg
Wenn es um Bezug / Zukauf vin wichtigen Komponenten wie Unruh oder Zeiger geht, wirst Du kaum eine offizielle Antwort bekommen.

Relaitiv sicher ist: Die Swatchgroup und Seiko können alles selbst herstellen. Die Microbrands gar nichts.
 
#9
C

cp2105

Themenstarter
Dabei seit
06.09.2018
Beiträge
13
Hello, danke für Euro Beiträge!!
Ne is klar, Zukauf und Zulieferer von den klassischen Kaliberkomponenten wird keiner gerne verraten :)

Was ich gemeint hätte sind die verbauten ETA / valjoux Werke (und baugruppen) die in den diversen Breitlings, Heuers etc. ticken. Das ist ja eigentlich kein Geheimnis. oder doch?
 
#10
BSBV

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
14.327
Ort
Braunschweig
Nö, ist kein Geheimnis, auch wenn die Hersteller versuchen ein Geheimnis draus zu machen.

Das Breitling ihre Werke zum größen Teil von ETA bezieht, das weiß eigentlich Jeder. ebenso TagHeuer und viele andere Hersteller auch.

Nimm zum Beispiel Wempe, die kaufen Werke zu, ETA & SW, schmeißen die Feinregulierung raus und verbauen ihre eigene.


Diese Feinregulierung stellt Wempe aber selbst her.
 
#11
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
13.215
Ort
Wien
Stimmt nicht ganz.
Viele machen ein Geheimnis daraus und nennen es Inhouse.
Nur ein Uhrennerd kann sich helfen woher das Werk stammt.
Jede Wette, besuche doch ein Rolexkonzi und frage nach dem Tudor Chronowerk, der wird Dir niemals sagen(können) dass da ein Breitling B01 tickt:face:
Dieses Spielchen geht bis in die unter 1000 Euro Liga mit Ihren XXX Inhouse/Manufaktur, etc...
 
#12
MartlRS

MartlRS

Dabei seit
28.08.2011
Beiträge
1.133
Ort
Roth in Middlfrange
Wenn es um Bezug / Zukauf vin wichtigen Komponenten wie Unruh oder Zeiger geht, wirst Du kaum eine offizielle Antwort bekommen.

Relaitiv sicher ist: Die Swatchgroup und Seiko können alles selbst herstellen. Die Microbrands gar nichts.

Kommt drauf an was du unter Microbrands verstehst ;-) Schwarz Etienne zB ist ja per Definition auch ne Microbrand weil klein, aber die Stellen ALLES inhouse her:D
 
Zustimmungen: sifu
#13
clocktime

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
1.278
...und Sellita baut die ETA-Kaliber nach.
Spielt es eine Rolle, ob Kaliber Inhouse hergestellt werden oder zugekauft werden? Zugekaufte Kaliber haben einen Vorteil: Viele Uhrmacher können diese warten (z.B. die ETA); ausserdem sind die Ersatzteile für eine Reparatur meist relativ gut verfügbar. Bei Inhouse-Kalibern wird es schwierig, sie bei einem nicht authorisierten Uhrmacher reparieren zu lassen. Deshalb sind dann die Kosten und Wartezeiten bei einem Service öfters unverhältnismässig hoch.
 
#15
Uhrbene

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
6.962
Ort
Marburg
Kommt drauf an was du unter Microbrands verstehst ;-) Schwarz Etienne zB ist ja per Definition auch ne Microbrand weil klein, aber die Stellen ALLES inhouse her:D
:-D Schwarz Etienne ist eine Manufaktur, und zwar eine echte...nicht alles was klein ist, ist Microbrand. Jedenfalls nicht in meinen Augen.

Die Vor- und Nachteile Manufaktur vs. Standardkaliber wurden ja schon mehrfach diskutiert. Dem TS ging es um eine Aufstellung. Viel besser als die sehr gute Aufstellung in Post #2 wird es nicht werden.
 
#17
C

cp2105

Themenstarter
Dabei seit
06.09.2018
Beiträge
13
@Uhrbene : ja genau. So ne Aufstellung wie wäre cool gewesen:
1. zu den Eigentümerverhältnissen wie in Post #2 und
2. mit den verbaute Werken

Aber ich habe verstanden, 2. ist nicht so einfach :)

Danke an alle und lG
 
Thema:

Marken und Werke / wem gehört was

Marken und Werke / wem gehört was - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] IWC Mark XII, Ref. 3241 mit dem Jaeger Le Coultre Werk

    [Erledigt] IWC Mark XII, Ref. 3241 mit dem Jaeger Le Coultre Werk: Hallo, ich möchte mich von ein paar Uhren trennen, die seit Monaten ihr Dasein im Schließfach fristen und nicht getragen werden. Die Bilder von...
  • Omega Mark 4.5 - Gehäuse vom Werk trennen

    Omega Mark 4.5 - Gehäuse vom Werk trennen: Salu zusammen Ich habe mir eine Omega Speedmaster Mark 4.5 zugelegt und wollte sie nun richtig reinigen. Wenn man im Netz schaut, ist das Werk ja...
  • Uhrenbestimmung Werk AS 283 - Variante?, Marke Vally bekannt ?

    Uhrenbestimmung Werk AS 283 - Variante?, Marke Vally bekannt ?: Guten Abend! Ich habe eine kleine neue, mit ZB- Aufdruck "VALLY", ein 18 lig. Werk von A. Schild mit der Kennzeichnung "ASSA" im Oval (Seit...
  • RexA: Eine seltene Marke, mit ungewöhnlichem Gehäuse, ETA-Werk und Fragen

    RexA: Eine seltene Marke, mit ungewöhnlichem Gehäuse, ETA-Werk und Fragen: Hallo liebe Freunde, 1,2,3 Deins.......oder etwa doch nicht. Zumindest nicht an diesem Sonntag, als ich mal wieder bei einer interessanten Uhr...
  • Uhrenbestimmung Bezeichnung "R" im Stern, Carree Form, weches Werk? Welche Marke?

    Uhrenbestimmung Bezeichnung "R" im Stern, Carree Form, weches Werk? Welche Marke?: Hallo, kann jemand diese Uhr bzw. dieses Werk zuordnen? Auf den ersten Blick dachte ich eine Junghans, wegen dem Sternlogo, aber bei genauerem...
  • Ähnliche Themen

    Oben