Marke Gigandet aus der Versenkung aufgetaucht.

Diskutiere Marke Gigandet aus der Versenkung aufgetaucht. im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Nun was ist von den neuen Uhren der Marke Gigandet zu halten? Wer hat die Firma wiederbelebt? Bin beim Surfen auf Uhren dieser Marke gestoßen...
Leopan

Leopan

Themenstarter
Dabei seit
27.02.2012
Beiträge
3.138
Ort
Deutschland
Nun was ist von den neuen Uhren der Marke Gigandet zu halten?
Wer hat die Firma wiederbelebt?

Bin beim Surfen auf Uhren dieser Marke gestoßen.

Amazon.de: Gigandet: Uhren



Gruss
leopan
 
atomik

atomik

Dabei seit
15.07.2010
Beiträge
362
Ort
BaWü
Eine alte schweizer Uhrenmarke wird wiederbelebt um Sub-Clones mit Miyota-Werken zu verkaufen, sauber ! ;-)
 
D

Don Draper

Gast
Meiner Meinung nach ists keine Bereicherung für den Markt. Wems gefält bitteschön, aber ich kann all die Klone nicht mehr sehen. Mit Steinhart und ein paar wenigen anderen kann ich mich ja noch anfreunden....
 
rainers

rainers

Dabei seit
15.01.2006
Beiträge
5.226
Ort
HH
Keine Homepage, lediglich Amazon und Ebay. Sieht mal wieder nach China aus....
Rainer
 
Leopan

Leopan

Themenstarter
Dabei seit
27.02.2012
Beiträge
3.138
Ort
Deutschland
Hi

War auch überrascht , dass eine alte gute Marke plötzlich Miyota Uhrwerke einbaut.

Schätze auch, dass es eine pseudo- Firma ist die den Namen gekauft hat und nun günstige Hommagen Zwiebeln unter dem Namen Giganet anbietet.

Hat die Firma nicht einmal mit Breitling zusammengearbeitet?
Hat sie die Quarzkriese erwischt , was ist aus ihr dann geworden?

Bin gespannt was noch alles kommt?
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gustav25

Dabei seit
13.06.2010
Beiträge
1.838
Meiner Meinung nach ists keine Bereicherung für den Markt. Wems gefält bitteschön, aber ich kann all die Klone nicht mehr sehen. Mit Steinhart und ein paar wenigen anderen kann ich mich ja noch anfreunden....
Wie kannst Du Dich mit einer Ocean 1 anfreunden, während Du eine Gigandet-Sub nicht mehr sehen kannst? :shock:
Ich bin wenigstens konsquent und kann ALLE Submariner-Klone nicht mehr sehen. :D
 
D

Don Draper

Gast
Wie kannst Du Dich mit einer Ocean 1 anfreunden, während Du eine Gigandet-Sub nicht mehr sehen kannst? :shock:
Ich bin wenigstens konsquent und kann ALLE Submariner-Klone nicht mehr sehen. :D
Anfangs hatte ich auch gegen Steinhart eine Abneigung, doch dann hatte ich mal eine in der Hand. Ist eigentlich gut verarbeitet. Naja, hat sich nunmal durchgesetzt.. ich schnall mir son Teil nicht für länger als 3Min um.
Entweder echt oder gar nicht.
 
G

Gustav25

Dabei seit
13.06.2010
Beiträge
1.838
Anfangs hatte ich auch gegen Steinhart eine Abneigung, doch dann hatte ich mal eine in der Hand. Ist eigentlich gut verarbeitet.
Die Verarbeitung von Steinhart-Uhren will ich an dieser Stelle nicht weiter kommentieren. Aber wer sagt, dass die Gigandet nicht gut verarbeitet ist?
 
D

Don Draper

Gast
Niemand. Das will ich auch nicht mit meinem Post aussagen, auch wenns vielleicht so rüberkommt. :) Ich will mich gar nicht mehr von der Qualität irgendwelcher neu(?) auf den Markt drängenden Einschaler überzeugen. Ich bin einfach gelangweilt von solchen Uhren. Klingt hochnäsig ich weiß.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Kelte

Kelte

Dabei seit
04.03.2011
Beiträge
2.539
Von den Bilder sieht sie hochwertig verarbeitet aus und der Preis ist auch nett so als Dailyrocker gut geeignet
 
Mechanikles

Mechanikles

Dabei seit
17.08.2011
Beiträge
1.851
Ort
Hamm / Westfalen
Ich hab 'nen Vintage-Chrono von Gigandet mit einem Landeron. Muss so 50er Jahre sein. Leider noch kein Bild, Uhr ist gerade in der Reparatur. (Transportschaden, danke Her*es... :-()

Was von den "neuen" zu halten ist? Da kann ich mich eigentlich nicht wirklich äussern, aber die meisten "Revivals" laufen tatsächlich so, daß irgendein Unternehmen den Traditionsnamen kauft und dann fleissig "was-weiss-ich-denn-Werke" einschalt.
Wenn es dann noch Miyota ist, geht's noch. Hat aber mit den ursprünglichen Uhren nicht mehr die Bohne zu tun... :hmm:

Grüsse, Frank.
 
Uhr-Enkel

Uhr-Enkel

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
15.785
Ort
Mordor am Niederrhein
Ganz ehrlich: Das ist so gut wie bei allen Marken der Fall. Bivier hat es damals vorgemacht mit dem Kauf der Namensrechte von Blancpain. Und Unzählige haben es nachgemacht.
 
BSBV

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
15.237
Ort
Braunschweig
Nicht nur der gute Herr Biver, sondern auch Herr Piguet zusammen mit Herrn Biver hatte seiner Zeit den Namen und die Rechte an Blancpain erworben und diese Marke in sehr kurzer Zeit wieder nach ganz oben gebracht.

Allerdings mit hervorragende Qualität in der Verarbeitung von Gehäuse, Band u.s.w.
Außerdem waren und sind da keine Miyota-Werke drin. ;-)

Die wiederbelebte Marke (?) Gigandet....och...ach...mmmhh....es gibt noch Schlimmere.
 
T

thomasrischer

Gesperrt
Dabei seit
21.04.2012
Beiträge
83
Egal ob "Kieselweich" oder irgendein anderer Billigheimer, gute Designvorlagen nachbauen und ein mittelmäßiges Werk einbauen fertig. Allerdings scheint der Preis recht günstig zu sein. Eine Uhr für alle Tage und bekommt sie einen Kratzer ärgert man(n) sich nciht so sehr.
 
RMC

RMC

Dabei seit
09.01.2008
Beiträge
660
Der Preis scheint okay, das Werk passt. Leider nur Mineralglas.

Gerade die Blau/Gold Variante gibt es ja sonst nicht so häufig, mich reizt die Uhr als Daily Rocker schon etwas. Auch die Schrift auf dem Zifferblatt gefällt mir, der Boden auch, genau wie der Sekundenzeiger. Ich "befürchte" fast, dass ich so eine Mal ausprobieren werde... wobei mich jetzt schon das fehlende Saphirglas stört und überhaupt, vielleicht doch zum dritten Mal eine Ocean One? Man weiß es nicht...

Die (vorgegaukelte?) Preisersparnis stößt mir aber ebenfalls sauer auf...
 
Kelte

Kelte

Dabei seit
04.03.2011
Beiträge
2.539
So habe heute eine geordert und mal sehen was da so kommt. Vorstellung wird folgen. Schlechter als die üblichen Verdächtigen wird sie nicht sein ,nur günstiger knallharter Wettbewerb:D
 
Scholle

Scholle

Dabei seit
22.09.2013
Beiträge
756
Hier mal ne echte Gigandet und zugleich eine meiner schönsten Uhren aus meiner Sammlung.


P1020878.jpg

P1030298.jpg

P1030297.jpg

Viele Grüße Alex
 
B

BigR

Dabei seit
05.03.2010
Beiträge
29
Ort
Klein Nemerow
Gerade die Blau/Gold Variante gibt es ja sonst nicht so häufig, mich reizt die Uhr als Daily Rocker schon etwas. Auch die Schrift auf dem Zifferblatt gefällt mir, der Boden auch, genau wie der Sekundenzeiger. Ich "befürchte" fast, dass ich so eine Mal ausprobieren werde...
Ich oute mich jetzt mal ;-) Ich habe mir die Variante mit schwarzer Lünette und schwarzem Ziffernblatt zugelegt... Gefällt mir und bin soweit ganz zufrieden. Vor allem die Genauigkeit erstaunt mich. Ich habe die Uhr mal wieder (vor drei Tagen) aus dem Kasten genommen und trage sie - außer beim duschen - ständig. Sie läuft eben mal 5 sek vor... Das schaffte sonst keine!
Das fehlende Saphirglas stört mich nicht weiter, da im Bürobetrieb nicht viel passieren kann. Unwahrscheinlich, dass mir der Kopierer aufs Handgelenk knallt... ;-)
 
Thema:

Marke Gigandet aus der Versenkung aufgetaucht.

Marke Gigandet aus der Versenkung aufgetaucht. - Ähnliche Themen

  • [Tausch] OMEGA Mark II

    [Tausch] OMEGA Mark II: Hallo, ich möchte Euch heute eine OMEGA Speedmaster Mark II anbieten zu Tausch und nur zum Tausch gegen einen Junghans Chronographen mit Kaliber J...
  • Fast echte Uhren - welche Marken wurden gefälscht?

    Fast echte Uhren - welche Marken wurden gefälscht?: Lese gerade, dass bei Omega eher wenig gefälscht wurde, also wirklich Fälschungen neu produziert wurden, während man auf jedem Flohmarkt locker...
  • Uhrenbestimmung Alte Taschenuhr, welche Marke, und aus welchem Jahr

    Uhrenbestimmung Alte Taschenuhr, welche Marke, und aus welchem Jahr: Hallo zusammen Die Freundin meines Schwagers hat von Ihrem Grossvater eine Taschenuhr vererbt bekommen! Leider kann ich mit den Angaben nichts...
  • Richard LeGrand - ODYSSEA MARK III

    Richard LeGrand - ODYSSEA MARK III: Es gibt mal wieder etwas neues von LeGrand, obwohl die Neue wie die Alte aussieht, scheinbar wurde etwas an den Gehäusen geändert, jedenfalls...
  • [Erledigt] OMEGA Speedmaster Mark II CO-AXIAL (Ref. 327.10.43.50.01.001)

    [Erledigt] OMEGA Speedmaster Mark II CO-AXIAL (Ref. 327.10.43.50.01.001): Hallo Zusammen, ich biete an eine OMEGA Speedmaster Mark II CO-AXIAL (Ref. 327.10.43.50.01.001) an. Die Uhr stammt aus Dänemark (Kopenhagen); ich...
  • Ähnliche Themen

    • [Tausch] OMEGA Mark II

      [Tausch] OMEGA Mark II: Hallo, ich möchte Euch heute eine OMEGA Speedmaster Mark II anbieten zu Tausch und nur zum Tausch gegen einen Junghans Chronographen mit Kaliber J...
    • Fast echte Uhren - welche Marken wurden gefälscht?

      Fast echte Uhren - welche Marken wurden gefälscht?: Lese gerade, dass bei Omega eher wenig gefälscht wurde, also wirklich Fälschungen neu produziert wurden, während man auf jedem Flohmarkt locker...
    • Uhrenbestimmung Alte Taschenuhr, welche Marke, und aus welchem Jahr

      Uhrenbestimmung Alte Taschenuhr, welche Marke, und aus welchem Jahr: Hallo zusammen Die Freundin meines Schwagers hat von Ihrem Grossvater eine Taschenuhr vererbt bekommen! Leider kann ich mit den Angaben nichts...
    • Richard LeGrand - ODYSSEA MARK III

      Richard LeGrand - ODYSSEA MARK III: Es gibt mal wieder etwas neues von LeGrand, obwohl die Neue wie die Alte aussieht, scheinbar wurde etwas an den Gehäusen geändert, jedenfalls...
    • [Erledigt] OMEGA Speedmaster Mark II CO-AXIAL (Ref. 327.10.43.50.01.001)

      [Erledigt] OMEGA Speedmaster Mark II CO-AXIAL (Ref. 327.10.43.50.01.001): Hallo Zusammen, ich biete an eine OMEGA Speedmaster Mark II CO-AXIAL (Ref. 327.10.43.50.01.001) an. Die Uhr stammt aus Dänemark (Kopenhagen); ich...
    Oben