Kaufberatung Marco auf der Suche nach einem großen Diver um die 600 EURO

Diskutiere Marco auf der Suche nach einem großen Diver um die 600 EURO im Herrenuhren Forum im Bereich Herrenuhren; Hallo Uhrenliebhaber, nach langer Abstinenz bin ich mit der Swiss Military Hanowa Oceanic wieder zum Uhrenträger geworden und habe festgestellt...
#1
surversilver

surversilver

Themenstarter
Dabei seit
16.10.2014
Beiträge
15
Hallo Uhrenliebhaber,

nach langer Abstinenz bin ich mit der Swiss Military Hanowa Oceanic wieder zum Uhrenträger geworden und habe festgestellt, dass diese Uhr mich nicht in allen Belangen zufrieden stellt. Vielleicht ist es auch schon der hier viel zitierte Uhrenvirus? Vielleicht auch deshalb suche ich eine neue Uhr. Und hoffe mit eurer Hilfe eine zu finden welche alle Komponenten mitbringt, die ich bei meiner jetzigen vermisse.

Ich habe einige Spezifikationen mitgebracht, um es euch beim Heraussuchen von Tipps und mir bei der Auswahl etwas einfacher zu gestalten.

Da wären:

- Großer Diver mit verstellbarer Diverlünette
- Mindestens 45mm Durchmesser ohne Krone
- Automatik
- Sehr gute Lume
- Wenn möglich Safirglas
- Keine PVD Beschichtung, es sei denn ultra hart
- verschraubbarer Krone – min 100m WADI
- Robust
- mattes oder gebürstetes Gehäuse
- dunkles ZB

--> Budget liegt bei um die 600 Euro

Uhren, die all das vereinen sind die SINN U2 und die Victorinox Dive Master 500 Automatik. Leider viel zu teuer und zumindest die Victorinox einen Ticken zu klein. Aber von Qualität und Haptik der Wahnsinn.

Nachfolgend nenne ich mal einige Uhren welche im Budget liegen und schon in der engeren Auswahl sind:

Kemmner Octopus mit Sellita SW200

https://uhrforum.de/attachments/962968d1415225493-kemmner-octopus-2000-day-date-sam_0024.jpg


Deep Blue ocean Diver 500 mit Eta 2824-2

http://2.bp.blogspot.com/-McII2r0Q2HU/U4Mj3SH2a5I/AAAAAAAAobo/M8LnJA51MOU/s1600/DEEP+BLUE+Swiss+Ocean+DIVER+500+05.JPG


DEEP BLUE DAYNIGHT OPS PRO AUTO WATCH T100 mit Miyota 9015

http://www.watchpartners.com.au/deep-blue/deep-blue-daynight-ops-pro-auto-watch-t100-tritium-glow-tubes-300m-wr-black-dial


Generell liebäugel ich ja mit den Tritium T100 Uhren. Wenn jemand eine Deep Blue Ocean Diver 500 T-100 swiss automatic abgeben möchte – bitte sofort bei mir melden!:D

https://uhrforum.de/deep-blue-ocean-diver-500-t-100-a-t109248



Und eine die optisch aus dem Rahmen fällt, aber mich anhand der Bilder immer wieder fasziniert:
Magrette Moana Pacific Professional mit 9015 Miyota

Magrette Timepieces


Äußerst wichtig ist mir ein Werk mit guter Ganggenauigkeit. Wie sieht es denn mit dem Revisionsaufwand bei den oben genannten aus? (Ein Seiko 7s26 läuft ja bekanntlich ewig ohne Revi – dafür halt auch gerne stärker vor)

Ich hoffe ihr könnt mir bei der Findung helfen und habt evtl. noch etwas in petto was ich noch nicht auf dem Schirm hatte. :super:
(Bitte keine Steinhart oder Seiko)


Grüße Marco
 
Zuletzt bearbeitet:
#3
surversilver

surversilver

Themenstarter
Dabei seit
16.10.2014
Beiträge
15
Hey Frank,

ja die hatte ich auch schon am Arm - selbst die kleine Schwester reizte mich, da Solar. Aber leider ist mir das Ziffernblatt zu klein und die Höhe dann doch etwas zu hoch. Und es hat sich herauskristalisiert, dass ich unbedingt eine Gehäuseform wie bei den oben Genannten haben möchte.

Aber Danke, die Zillas find ich schon geil. Das sind "reinstrassige" Diver!:klatsch:
 
#4
T

Traumdeuter

Dabei seit
04.02.2014
Beiträge
2.108
Roamer Competence Diver mit Gangreserveanzeige und 47 mm Durchmesser , 200 m WaDi und Saphirglas
Roamer 3 JPG.jpg Der SUV unter den Divern :-)
 
#5
Hangover

Hangover

Dabei seit
27.02.2008
Beiträge
1.496
Ort
Rhein-Main-Gebiet
#6
surversilver

surversilver

Themenstarter
Dabei seit
16.10.2014
Beiträge
15
@Traumdeuter: eine sehr schicke Uhr die Roamer, aber nix für mich. Zu schick. Ich mag eher mattes oder gebürstetes Material und dunkle Ziffernblätter. Das werde ich gleich oben noch ergänzen.

@Hangover: Hi Alex, die Androids gefallen mir überhaupt nicht. Zu viel Bling Bling. Ich suche schon eher den klassischen Diverlook - mit ein paar modernen Details.



Ich hoffe es meldet sich noch jemand der mir bei den drei verbauten Werken (Sellita SW200, Eta 2824-2, Miyota 9015) meiner Vorauswahl helfen kann - in Bezug auf Wertigkeit und meiner oben gestellten Frage zur Revi.

Danke und Gruß Marco

--- Nachträglich hinzugefügt ---

PS: Citizen, Seiko, Orient, Praetorian, Tawatec, Marc & Sons, Elysee, Davosa, Steinhart fallen raus.
 
#8
Zahnbasta

Zahnbasta

Dabei seit
20.08.2013
Beiträge
795
Ort
A. d. W.
Das Rätsel war ja einfach ;-) : Idealbesetzung ist Kemmner Octopus.

Evtl. ist eine eine Maranez auch interessant.
 
#9
surversilver

surversilver

Themenstarter
Dabei seit
16.10.2014
Beiträge
15
Naja die Seikos die in Frage kommen finde ich etwas zu altbacken. Ups "Zunge verbrannt" :oops: :D
Und bei den Tunas gefällt mir das Gehäuse nicht.

...


Eine Vostok Anchar ist bei mir auch des Öfteren auf dem Schirm aufgetaucht. OceanicTime: Vostok Europe ANCHAR Review

Vostok Europe ANCHAR 11.JPG

Eigentlich fast perfekt, aber eben nur fast. Ungesehen würde ich mir die gelbe Variante wohl nicht bestellen. Ich kann mir nicht vorstellen das Gelb sieht. Und leider gibt es andere Farben nur in Verbindung mit einem polierten oder schwarzen Gehäuse. Naja und dann bin ich mir sehr unsicher ob die Qualität von den Vostoks stimmt. Zumal nur ein NH25 SII verbaut ist. :wand:



Das Rätsel war ja einfach ;-) : Idealbesetzung ist Kemmner Octopus.

Evtl. ist eine eine Maranez auch interessant.

Ja die Octopus is schon ideal, wenn da nicht der Reiz der Tritium-Röhrchen wäre.


Schwere Entscheidung - Und zwischen den Kalibern gibt es ja auch so gut wie NULL Unterschied :klatsch:
 
Zuletzt bearbeitet:
#10
surversilver

surversilver

Themenstarter
Dabei seit
16.10.2014
Beiträge
15
Guten Abend,

kann ich auf grund fehlender Postings darauf schließen, dass ihr auch keine weiteren Vorschläge mehr habt?

Mir zumindest geht es so. Ich habe die letzten Tage nochmal das halbe Netz nach Informationen und Bildern durchwühlt und komme zum Schluss, dass es sich zwischen der Octopus und Deep Blue entscheidet.

Die Kemmner mit Selitta SW 200 bekomme ich für < 600 Euro und die Deep Blue Daynight mit Seiko NH 35 für < 500 Euro DayNight 65-T100 Automatico Azul - DeepBlue Watches

Für Kemmner spricht die Qualität, das Werk, ein Heliumventil was ich nicht unbedingt brauche und der gute Service von Herrn Kemmner.

Für Deep Blue spricht Tritium und die etwas geringere Bauhöhe.


Was meint ihr?
 
#11
B.I.G.

B.I.G.

Dabei seit
08.02.2012
Beiträge
1.414
Ort
Sachsen/im Herzen Badner
:hmm:- die Entscheidung fällt ja dann wohl nur noch zwischen eher klassisch und eher ausgefallen...!

Alltagstauglicher von der Optik wird wohl die Kemmner sein und wegen den Tritium- Röhrchen wird irgendwann eine günstigere Traser o.Ä. zugelegt:)

Deine +/- Liste spricht auch eine eindeutige Sprache...
 
#15
ol1ver

ol1ver

Dabei seit
14.04.2013
Beiträge
3.872
Tja, ich würde ja auch sagen: Kemmner Tintenfisch!

Ich habe selber so einen Trümmer
IMG_0739.jpg
sei gewarnt! 250 Gramm und Kopflastig!

Achja ich hätte noch einen Geheimtip
 
#16
surversilver

surversilver

Themenstarter
Dabei seit
16.10.2014
Beiträge
15
:hmm:- die Entscheidung fällt ja dann wohl nur noch zwischen eher klassisch und eher ausgefallen...!

Alltagstauglicher von der Optik wird wohl die Kemmner sein und wegen den Tritium- Röhrchen wird irgendwann eine günstigere Traser o.Ä. zugelegt:)

Deine +/- Liste spricht auch eine eindeutige Sprache...
Naja von der Form sind beide kklassisch ;-) "einzig" die Beleuchtung macht den Unterschied.


Für mich einer der schönsten Diver in diesem Preissegment ist die Triton 30ATM von Steinhart:
Thomas da stimme ich dir zu, die Triton gefällt mir auch sehr. Und wer weiß vielleicht einmal. Aber momentan passt sie nicht ins Beuteschema.

Die wollte ich auch schon vorschlagen. Ist aber wohl zu klein. :-(
Schade eigentlich den die Ickler-Gehäuse sind schon klasse.
Definitiv zu klein! Ich habe schon eine SKX009 gehen lassen weil sie mir zu winzig war.

Tja, ich würde ja auch sagen: Kemmner Tintenfisch!

Ich habe selber so einen Trümmer

sei gewarnt! 250 Gramm und Kopflastig!
Ne Orient is momentan nix. Wie ist denn die Lume der Octopus? Kannst du da auch noch früh was erkennen? Weil eine gute Nachtablesbarkeit gut wäre!
 
#17
B.I.G.

B.I.G.

Dabei seit
08.02.2012
Beiträge
1.414
Ort
Sachsen/im Herzen Badner
Klassisch in Bezug auf die Optik- eher dezent schwarz-weiß oder eben...recht auffallendes blau (zumindest die nach deinem Link):)

Boschett gibts auch noch und findet sich auch in der Bucht.
 
#18
surversilver

surversilver

Themenstarter
Dabei seit
16.10.2014
Beiträge
15
Die Deep Blue wiegt übrigens auch über 250 g :-)

Ich denke sie hat ihre Gene von der Deep Blue Master 2000 - welche das gleiche Gehäuse hat wie die Octopus.

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Klassisch in Bezug auf die Optik- eher dezent schwarz-weiß oder eben...recht auffallendes blau (zumindest die nach deinem Link):)

Boschett gibts auch noch und findet sich auch in der Bucht.

Die schwarze Ausführung der DB gibbet leider nicht mehr in Spanien.

Die Boschett Cave Dweller und Harpoon gefallen :klatsch:. Erinnert mich von der Lünetten- und Ziffernblattgestaltung an die Sinn U2. Gleich mal einlesen :D

Dankeschön
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Marco auf der Suche nach einem großen Diver um die 600 EURO

Marco auf der Suche nach einem großen Diver um die 600 EURO - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] RADO Marco Polo

    [Verkauf] RADO Marco Polo: Hallo, ich habe mich entschlossen meine geerbte RADO zu verkaufen. Zur Uhr: MARCO POLO-REF11838 G. 140606861 dazu noch eine von Hand eingeritzte...
  • Marco aus dem Taunus

    Marco aus dem Taunus: Hallo. Wie sich das gehört, möchte ich mich wenigstens mal kurz und schmerzlos vorstellen ohne zu weit auszuschweifen. Ich bin 39 Jahre alt...
  • Marco´s Uhrensammlung

    Marco´s Uhrensammlung: Hallo zusammen, ich bin mit meinen 27 Jahren wohl einer der jüngeren hier. Ich bin kein Uhren-Freak, habe andere durchaus kostenspieligere...
  • Marco aus südost Bayern stellt sich vor

    Marco aus südost Bayern stellt sich vor: Hallo zusammen, ich möchte mich hier als Neuling kurz vorstellen und hoffe die richtige Rubrik ausgewählt zu haben. Ich bin der Marco, 27 Jahre...
  • [Verkauf] Ulysse Nardin San Marco GMT Big Date Referenz 223.88

    [Verkauf] Ulysse Nardin San Marco GMT Big Date Referenz 223.88: Ulysse Nardin San Marco GMT Big Date Referenz 223.88 Grundüberholt mit Garantie, Full Set incl. Umkarton, Box, Zertifikat, Ledermappe...
  • Ähnliche Themen

    • [Verkauf] RADO Marco Polo

      [Verkauf] RADO Marco Polo: Hallo, ich habe mich entschlossen meine geerbte RADO zu verkaufen. Zur Uhr: MARCO POLO-REF11838 G. 140606861 dazu noch eine von Hand eingeritzte...
    • Marco aus dem Taunus

      Marco aus dem Taunus: Hallo. Wie sich das gehört, möchte ich mich wenigstens mal kurz und schmerzlos vorstellen ohne zu weit auszuschweifen. Ich bin 39 Jahre alt...
    • Marco´s Uhrensammlung

      Marco´s Uhrensammlung: Hallo zusammen, ich bin mit meinen 27 Jahren wohl einer der jüngeren hier. Ich bin kein Uhren-Freak, habe andere durchaus kostenspieligere...
    • Marco aus südost Bayern stellt sich vor

      Marco aus südost Bayern stellt sich vor: Hallo zusammen, ich möchte mich hier als Neuling kurz vorstellen und hoffe die richtige Rubrik ausgewählt zu haben. Ich bin der Marco, 27 Jahre...
    • [Verkauf] Ulysse Nardin San Marco GMT Big Date Referenz 223.88

      [Verkauf] Ulysse Nardin San Marco GMT Big Date Referenz 223.88: Ulysse Nardin San Marco GMT Big Date Referenz 223.88 Grundüberholt mit Garantie, Full Set incl. Umkarton, Box, Zertifikat, Ledermappe...
    Oben