Kaufberatung Marcello C , Steinhart , Nivrel vs. OMEGA

Diskutiere Marcello C , Steinhart , Nivrel vs. OMEGA im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Gemeinde, ich habe mich hier im Forum neu eingetragen, da ich mittlerweile ein wenig verwirrt bin.:confused: Vorwort: Bisher bestand...
Petham67

Petham67

Themenstarter
Dabei seit
10.10.2008
Beiträge
13
Hallo Gemeinde,
ich habe mich hier im Forum neu eingetragen, da ich mittlerweile ein wenig verwirrt bin.:confused:

Vorwort:
Bisher bestand mein Uhren-Leben aus Swatch, Festina und ein paar Seikos, welche ich aber eigentlich nie großartig nach Preis oder Image, sondern nach der Optik ausgesucht habe.

Nun möchte ich mir eine Automatik zulegen, um die ewigen Batteriewechsel endlich zu umgehen.
Zunächst hatte ich eine Citizen ProMaster Sky ins Auge gefasst, da die Eco-Drive-Technik für mich recht interessant klang.

Genau an dem Tag, an dem ich eigentlich zum örtlichen Zeitdealer wollte, um den Kauf perfekt zu machen, zeigte mein Arbeitskollege mir seine neue Uhr.
Ich bin bis zu dem Tag, wie oben bereits geschildert, nur leidlich an Uhren interessiert gewesen, aber nun war ich irgendwie angefixed.
Er hatte von seiner Frau zum Hochzeitstag eine Rolex Submariner mir grüner Lünette geschenkt bekommen.

Leider hat meine Frau auf die Frage, ob sie mir auch eine schenkt nur milde gelächelt:lol::lol::lol:, also muß ich mich mal wieder selbst um mein Seelenheil kümmern.

Da ich bisher keine Ahnung von den Produkpaletten der unzähligen Hersteller hatte, habe ich zunächst versucht mich über einschlägige Seiten im Web zu informieren. Danach bin ich noch zu diversen Uhrmachern gegangen, um mir die verschiedenen Modelle mal in Natura anzusehen.

Soweit zur Vorgeschichte:
Fakt ist, dass ich keine 3.000,-€, oder mehr für eine Uhr investieren möchte.
Nichts desto Trotz sollte meine Neue schon qualitativ mehr bieten als die bisherigen Swatch-, etc. -Modelle.

Was ich an der Rolex meines Kollegen toll fand, war die Optik der Uhr. Das schwarze Ziffernblatt mit der im Kontrast stehenden grünen Lünette fand ich einfach klasse.
Allerdings habe ich mental (nicht finanziell) ein Problem mit dem Preis.
Der Imagefaktor einer Rolex ist mir nämlich recht "wurscht", da ich keinen Wecker benötige um mein Ego aufzupolieren. Das ist auch ohne Rolex ausreichend :-)

Ich suche demnach eine Taucheruhr mit vernünftiger Qualität zu einem dazu in Relation stehenden Preis. Wenn die Uhr dazu die Optik der Submariner wiederspiegelt, ist das nicht von Nachteil.

Stand der Dinge:
Nach allem, was ich bisher gelesen und gesehen habe, bleiben für mich vier Modelle über:

1. Marcello C Nettuno 3
2. Nivrel Deep Sea
3. Steinhart Ocean 1

oder, wenn ich den Mehrwert erkennen kann:

OMEGA Seamaster 300M Chrono

Nettuno und Steinhart besitzen sogar mit dem ETA 2824-2 das selbe Laufwerk.
Die Nivrel hat laut Webseite ein ETA 2892-A2.
Nur Omega gibt mit Omega1120 ein eigenes Laufwerk an, wobei ich glaube gelesen zu haben, dass auch OMEGA nur ETA´s "aufpimpt".

Einsatzgebiet:
Ich benötige eine Uhr, welche im tagtäglichen Einsatz benutzbar ist. Ein reines Vitrinen-, oder Sammlermodell kann ich nicht gebrauchen.
Die Uhr muß zum Anzug im Büro genauso passen wie zu Jeans & T-Shirt.
Prollige Optik mag ich nicht. Ich stehe auf Understatement.
Sie sollte stundenlanges Motorradfahren genauso überstehen, wie ausgiebige Bootstouren im Mittelmeer.

Fazit:
An all die Uhrenliebhaber hier, welche evtl. sogar direkte Vergleichsmöglichkeiten haben oder hatten:

1. Gibt es qualitative, oder nennenswerte Unterschiede zwischen den ersten drei genannten Modellen?
2. Ist die Omega ihren Mehrpreis wirklich wert, oder bezahl ich damit nur den Namen (und letzendlich ein Image)?
3. Gibt es vielleicht eine Uhr die noch besser als alle o.g. Modelle passen würde?

Ich hoffe hier ein paar Zusatzinformationen zu erhalten, welche mir der jeweilige Uhrmacher vielleicht (aus verständlichen Gründen) nicht gegeben hat.

Gruß aus dem sonnigen Hamburg
 

Anhänge

MM76

MM76

Dabei seit
26.09.2007
Beiträge
1.189
Ort
Eilenburg
Stand der Dinge:
Nach allem, was ich bisher gelesen und gesehen habe, bleiben für mich vier Modelle über:

1. Marcello C Nettuno 3
2. Nivrel Deep Sea
3. Steinhart Ocean 1

oder, wenn ich den Mehrwert erkennen kann:

OMEGA Seamaster 300M Chrono

Hallo Petham67,

erstmal herzlich willkommen! Zu der Frage: Mit den Varianten 1-3 machst Du nix verkehrt. Alle 3 bieten ein faires Preis/Leistungsverhältnis.

Die Omega ist eine ganz andere Liga. Qualitativ (Gehäuse, Werk, Band - einfach alles) aber auch preislich. Da es Dein Einstieg ins "Hobby" zu sein scheint, rate ich Dir erstmal eine der preiswerten zu nehmen. Sollte Dich dann das Fieber richtig packen, dann hast Du unendlich viele Möglichkeiten Dein Geld in hochwertige Ticker zu investieren;-)
 
A

Alexander k 90

Dabei seit
12.05.2008
Beiträge
4.286
Ort
Herne (NRW)
Mich würde interessieren, wo der Unterschied zwischen der Steinhart und der Marcello c liegt...
ich habe eine Steinhart und bin mit der sehr zufrieden! Gangabweichung von 1 bis 2 Sekunden innerhalb von 24 Stunden!
 
MM76

MM76

Dabei seit
26.09.2007
Beiträge
1.189
Ort
Eilenburg
Da gibt es keinen großen Unterschied. Gleiches Design - unterschiedlicher Hersteller.
 
C

Carlo

Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
1.357
Ort
Nürnberg Middle Franconia
Grovana und BWC haben auch Diver mit ETA 2824 im Programm und liegen preislich unter der Marcello C.
Mir ist auch aufgefallen, dass Herr Kainz kräftig an der Preisschraube dreht.
Meine Marcello C. Diver 200 m habe ich Ende 1999 regulär für 400 Mark bekommen.
Die Nettuno ist im Zeitraum Ende 2004 bis heute um 100 Euro teurer geworden.

Gruß Carlo
 
M

maiordomus

Dabei seit
17.08.2008
Beiträge
132
Ort
Koblenz
Darf ich hier noch den Namen "Archimede" einwerfen,wenn es beim Diver um das eigenständige Gesicht geht und weil Petham67 die Begriffe "unterstatement " und "prollige Optik" verwendet
Im Übrigen bin ich mit meiner Bethge Nautica seastar sehr zufrieden!
 
Petham67

Petham67

Themenstarter
Dabei seit
10.10.2008
Beiträge
13
Damit hat sich jetzt meine Modellauswahl um die Davosa Ternos, Grovana Diver Automatik und Bethge & Söhne Nautica Diver erweitert.

Das macht die Auswahl nicht leichter :-(:-(:-(

Ich gehe mal nicht davon aus, dass es gravierende Unterschiede zwischen den genannten Modellen gibt, oder ???

Vielleicht sollte ich einfach alle sechs kaufen und mich dann noch darüber freuen, dass sie alle zusammen immer noch günstiger sind, als das Original von Rolex :-D:-D:-D
 
L

lopo

Gast
Kauf dir die Omega SMP, mehr Uhr braucht man eigendlich nicht....
Alleine das Band ist viiiiiel besser gearbeitet als das von Steinhart und Co. wenn du die Uhr mal am Arm hattest weißt du wovon ich rede.
Du bekommst einen reellen Gegenwert für dein Geld.
 
Bulbiker

Bulbiker

Dabei seit
15.12.2007
Beiträge
1.097
Ort
Bayern
Und es gibt noch mehr Alternativen:

Glycine Combat, Longines Hydro Conquest und Tag Heuer Aquarcer.

Ich finde, die schauen alle 3 etwas eigenständiger aus, als die sich doch schon sehr nah ans Rolex Design anlehnenden Modelle von Steinhart, Davosa, Grovana und Robert, etc... Richtig falsch machst Du aber mit Keiner der Genannten was.

Ich würde mir, wenn´s Geld nicht so die Hauptrolle spielt, aber unabhängig von der reinen Qualität keine Uhr von einem Private-Label Anbieter holen, sondern schon von Eine von einer Traditionsmarke. Am Besten ist sicherlich die Omega Seamaster. Tag Heuer und Longines kommen nicht ganz an die Omega ran, sind dafür deutlich günstiger und immer noch Imageträger.
 

Anhänge

schredder66

schredder66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
1.726
Ort
WWWEUDNRWHS
Hallo Petham67,

erstmal herzlich willkommen!
DITO ;-);-);-)!!!


Zu der Frage: Mit den Varianten 1-3 machst Du nix verkehrt. Alle 3 bieten ein faires Preis/Leistungsverhältnis.

Die Omega ist eine ganz andere Liga. Qualitativ (Gehäuse, Werk, Band - einfach alles) aber auch preislich. Da es Dein Einstieg ins "Hobby" zu sein scheint, rate ich Dir erstmal eine der preiswerten zu nehmen. Sollte Dich dann das Fieber richtig packen, dann hast Du unendlich viele Möglichkeiten Dein Geld in hochwertige Ticker zu investieren;-)
Hier könnte ich auch einfach DITO schreiben, tue ich aber nicht 8-)! Falls Dir die Omega wirklich gefällt und Du den Mehrpreis gegenüber den drei anderen nicht scheust, dann würde ich ohne Zögern zur Omega raten. Jede Uhr für sich betrachtet ist Ihren Preis wert, im Vergleich hat die Omega eindeutig die Nase vorn.

Und mit der SG3-Sammelbestellung (siehe entsprechenden Thread im Subforum) könnte die Omega auch günstiger als UVP an dein Handgelenk kommen!

Meine Tipp:

- Omega-Boutique (Hamburg, Jungfernstieg) besuchen
- Seamaster anprobieren
- verlieben (in die Uhr, nicht in die nette[n] Verkäuferin[nen] :D)
- SG3- Sammelbestellung in Anspruch nehmen
- vorfreudig warten
- freuen und jahrelangen Spass haben

Liest sich einfach - und ist es auch ;-)!

Viel Spass mit der Qual der Wahl.........
 
M

maiordomus

Dabei seit
17.08.2008
Beiträge
132
Ort
Koblenz
Also..........Lopo hat recht
Bulbiker hat
und
Schredder66 hat recht
Dennoch,bei all den genannten Marken bekommst du Qualität.

Du musst entscheiden,ob Dir persönlich der Preisunterschied zur Omega
im Wertauch subjektiv bewusst ist.
 
BJ.Simon

BJ.Simon

Dabei seit
24.03.2007
Beiträge
127
Ort
04109 + 16602
Die Omega ist eine ganz andere Liga. Qualitativ (Gehäuse, Werk, Band - einfach alles) aber auch preislich.
Zustimmung!

Kauf die die Omega, da haste was "Echtes".
Meine hat nach einem Jahr täglichem Büroeinsatz absolut keine Gebrauchspuren, von der Schließe mal abgesehen.
Das haste was Eigenständiges und hechelst nicht Deinem Kollegen mit nem Rolex-Pseudo-Verschnitt hinterher.
...und ganz sicher hat die Uhr das Zeug zum Klassiker!

Schauste mal noch hier:
Rolex Reference Page -- Comparative Review: Omega Seamaster Pro. vs. The Rolex Submariner
und hier und schon biste SMP-Fan:
Omega Seamaster Professional Review Model 2254.50.00

Ach und nen Wristshot zum Anfixen hätte ich noch:

 
Bulbiker

Bulbiker

Dabei seit
15.12.2007
Beiträge
1.097
Ort
Bayern
Kauf die die Omega, da haste was "Echtes".
Das haste was Eigenständiges und hechelst nicht Deinem Kollegen mit nem Rolex-Pseudo-Verschnitt hinterher.
Im konkreten Fall ist das ein ernstzunehmendes Argument. Dein Kollege hat also eine Rolex Sub geschenkt bekommen (hoffentlich ein Original). Angenommen Du kaufst Dir daraufhin sofort eine Uhr, die so AUSSIEHT wie seine Rolex, aber nur ein Zehntel davon kostet. Das schaut seltsam aus, so gut die Nachbauten auch sein mögen.

Ich weiß wovon ich rede: vor Jahren habe ich eine Uhr gekauft, die so aussah wie eine Panarai. Monate später bekam ich von extern einen neuen Chef und der hatte eine original Panarai. Ich durfte Kollegen dauernd erklären, dass wir NICHT die gleichen Uhren haben und ich mir meine Uhr NICHT nur gekauft habe, weil er das Original hatte. Dann durfte ich mir von meinem Cheffe auch noch anhören, dass ich mir das Original auch mal würde leisten können, wenn ich noch mehr Ehrgeiz an den Tag legen würde. Seitdem sind mir Lookalikes ein Graus.
Deshalb würde ich Dir echt zu einem eigenständigen Modell einer angesehenen Marke raten.
 
Petham67

Petham67

Themenstarter
Dabei seit
10.10.2008
Beiträge
13
Ich merke schon, es wird nicht einfacher. ;-)

Allein die drei von Bulbiker aufgeführten Modelle finde ich schon wesentlich interesanter, als die im Titel genannten.
Ich werde mir wohl am Montag mal frei nehmen und einen längeren Bummel durch die Hamburger Innenstadt machen.

Auf jeden Fall erst einmal vielen Dank für die vielen hilfreichen Antworten.

Gruß aus HH
Peter
 
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
14.020
Ort
Stuttgart
Ich rate gleich dazu was gescheites zu kaufen und nicht mit Kleinkram anzufangen was du eh wieder bereust .........OMEGA


Wenn kaufen dann die OMEGA:klatsch:
 
Alex66

Alex66

Dabei seit
05.09.2008
Beiträge
1.284
Ort
Wuppertal
Meine Meinung: Wenn das Finanzielle nur eine untergeordnete Rolle spielt, dann nimm die Omega.
 
Treets

Treets

Dabei seit
13.06.2006
Beiträge
6.847
Ort
Büdelsdorf
Ich rate gleich dazu was gescheites zu kaufen und nicht mit Kleinkram anzufangen was du eh wieder bereust .........OMEGA


Wenn kaufen dann die OMEGA:klatsch:
Oha, TAG-Heuer und Longines als "Kleinkram" zu bezeichnen, ist schon fast etwas vermessen ;-)

Also ich denke, dass Du auch mit der diesen Uhren etwas richtig (!!!) Gutes erhältst.


Viele Grüße
Treets
 
Thema:

Marcello C , Steinhart , Nivrel vs. OMEGA

Marcello C , Steinhart , Nivrel vs. OMEGA - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Qualitätsfrage: Steinhart vs. Marcello C

    Kaufberatung Qualitätsfrage: Steinhart vs. Marcello C: Hallo, eigentlich eine einfache Frage, sind Marcello C (Tridente und Nettuno) objektiv gesehen, qualitativ besser als Steinhart (Ocean One...
  • Robert/Steinhart/Grovana/Davosa/Marcello 39/42 3Zeiger/GMT etc.-Uhr

    Robert/Steinhart/Grovana/Davosa/Marcello 39/42 3Zeiger/GMT etc.-Uhr: Sicherlich kennt Ihr das auch, es gibt einfach eine bestimmte Uhr oder ein spezielles Design, von dem man nicht loskommt....Als ich dieses Hobby...
  • Kaufberatung Marcello C Hydrox oder Steinhart Triton 30 ATM

    Kaufberatung Marcello C Hydrox oder Steinhart Triton 30 ATM: Hallo Forianer, jetzt ist auch für mich dieses Jahr mal wieder soweit. Eine neue Uhr muss her. Jetzt habe ich mich in zwei verschiedenen Uhren...
  • [Erledigt] Marcello C. Scala mit allem Zubehör incl. Original Stahlband + Steinhart Racer Leder Band

    [Erledigt] Marcello C. Scala mit allem Zubehör incl. Original Stahlband + Steinhart Racer Leder Band: Verkaufe Marcello C. Scala mit allem Zubehör incl. Original Stahlband + Steinhart Racer Leder Band Die Uhr wird mit einem angebrachten Original...
  • Kaufberatung Steinhart vs Sinn vs Marcello C.

    Kaufberatung Steinhart vs Sinn vs Marcello C.: Hallo Zusammen, ich verfolge täglich die sehr interessanten Beiträge und bin immer wieder aufs neue begeistert wie viel Fachwissen in diesem...
  • Ähnliche Themen

    Oben