Marc & Sons: Neue Automatic Diver - Serie Eleganz in 39,5 mm

Diskutiere Marc & Sons: Neue Automatic Diver - Serie Eleganz in 39,5 mm im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Für Freunde kleinerer Uhren hat Marc & Sons eine neue Modellreihe aufgelegt. Es handelt sich um sogenannte Dress Diver mit aufwendig dekorierten...
T-Freak

T-Freak

Themenstarter
Dabei seit
26.01.2009
Beiträge
2.557
Ort
Oberbayern
Für Freunde kleinerer Uhren hat Marc & Sons eine neue Modellreihe aufgelegt. Es handelt sich um sogenannte Dress Diver mit aufwendig dekorierten ETA Automatikwerken, entspiegeltem, leicht gewölbten Saphirglas und Sichtboden (ebenfalls Saphirglas). Zwar sind die Lünetten unbeweglich, aber mit einer Wasserdichtigkeit von 300 m und BGW9 Leuchtmasse handelt es sich dennoch um echte Taucheruhren.

Die Zifferblätter haben einen auffälligen Sonnenschliff und applizierte Indexe. Auf ein Datum hat man aus optischen Gründen verzichtet. Umrandet werden die Zifferblätter mit einer Rehaut mit Sekundeneinteilung. Nicht zuletzt durch die Form und Länge der Zeiger empfinde ich das Design als sehr harmonisch und die Uhren an sich sehr stimmig. Eine gelungene Mischung aus Eleganz und einem Hauch Sportlichkeit. Mit nur 39,5 mm Durchmesser sind die Uhren sowohl für Männer als auch Frauen geeignet, letzteres wird insbesondere bei den angebotenen Farbvariationen deutlich.

Schwarzes Zifferblatt:




Silbernes Zifferblatt mit schwarz beschichteter PVD Lünette:




Ein sehr dezentes Dunkelblau:


Grüne Zifferblattvariante:


Die Variante Eisblau ist eindeutig auf weibliche Kundschaft ausgelegt:


Auch die Dress Diver kommen mit einer relativ großen Schließe mit Tauchverlängerung. Auf Nachfrage beim Hersteller hieß es, dass die Uhren demnächst auch mit einer alternativen, zierlicheren Schließe ohne Tauchverlängerung angeboten werden.


Das ETA 2824-2 mit gebläuten Schrauben und aufwendiger Dekoration:


Dank BGW9 Leuchtmasse auch in der Dunkelheit gut ablesbar:


Technische Daten:
  • Automatikkaliber ETA 2824-2
  • Lünettendurchmesser 39,5 mm
  • Gehäusehöhe 13,5 mm
  • Maß Horn zu Horn 45,5 mm
  • Bandanstoß 22 mm
  • Gewicht 177 g
  • Bombiertes Saphirglas mit Entspiegelung
  • Zifferblatt mit Sonnenschliff
  • Applizierte Indexe mit BGW9 Leuchtmasse
  • Verschraubte Krone
  • Sichtboden (Saphirglas)
  • 30 Bar wasserdicht
Quelle: Herstellerseite Marc & Sons

Viele Grüße
T-Freak
 
Zuletzt bearbeitet:
kimbertom

kimbertom

Dabei seit
07.11.2016
Beiträge
389
Die Uhr gefällt mir so gut, dass mir sogar das Logo egal wäre... Die grüne ist wirklich klasse.

Aber warum hat eine Taucheruhr eine Lünette, die sich nicht drehen läßt?!

Kapier' ich beim besten Willen nicht.
 
Troll

Troll

Dabei seit
17.12.2012
Beiträge
801
Ort
Hessen
Ah, da ist es, das Faux Cabriolet unter den Zeitmessern. Sieht ja ganz nett aus, aber entweder verbaut man eine tatsächlich drehbare Drehlünette, oder halt gar keine Drehlünette. Die hier gewählte „Lösung“ ist doch Murks...
 
Kenpachi

Kenpachi

Dabei seit
31.05.2014
Beiträge
1.879
Schönes Design. Die dunkelgrüne kann ich mir ganz gut an einem braunen Lederband vorstellen.
 
T-Freak

T-Freak

Themenstarter
Dabei seit
26.01.2009
Beiträge
2.557
Ort
Oberbayern
Und das mit der Lünette stört mich jetzt nicht, denn wenn ich Taucher wäre würde ich dafür eine andere Uhr tragen. Zum plantschen im Pool brauche ich keine drehbare Lünette.
Ich schätze, man möchte hier mehr eine elegante Begleiterin für nahezu alle Anlässe offerieren, als eine waschechte Taucheruhr. Uhren mit feststehenden Lünetten sind ja nun wirklich nichts ungewöhnliches. Oft sind diese mit allen möglichen Beschriftungen versehen, hier ist es eben eine Minuteneinteilung und das gibt der Uhr die erwähnte Spur Sportlichkeit bzw. den Diverlook. Ich gebe dir absolut Recht, ein wirklicher Taucher nutzt eine andere Uhr.
 
ddee

ddee

Dabei seit
03.10.2013
Beiträge
3.344
Ort
Graz/Österreich
Ich sehe keine Taucherlünette - nur eine beschriftete Lünette.

Die Lünette hat auch keinerlei Verzahnung. Einzig das Dreieck mit Leuchtpunkt deutet auf Taucher hin. Kann man aber ganz einfach auch als gestalterisches Element für die bessere Orientierung auf die Zwölf sehen (so wie bei, Achtung: Fliegeruhren).
 
G

Grayhound

Dabei seit
14.07.2019
Beiträge
283
Ort
östlich von Münster (Westf.)
Eine Taucherlünette, die sich nicht drehen lässt, das ist wie ein Chronograph, der nicht stoppen kann. Entweder so etwas funktioniert, oder man lässt es weg.
Sehe ich auch so. Ich tauche zwar nicht, aber zum Brötchen backen, Kaffee in der Stempelkanne zubereiten oder Eier kochen etc. kann man eine Lünette mit Minutenteilung auch gebrauchen und gebrauche ich sie auch (wenn ich nicht die Smartwatch am Arm habe).:ok:
 
Matik

Matik

Dabei seit
06.06.2014
Beiträge
14
Stimmt, es ist eine Lünette mit Minutenbeschriftung. Demnach erfüllt es nicht die Anforderungen des ISO-Standards für Taucheruhren. Aber mich interessiert sowieso nur die Wasserdichte an sich, und eine Drehlünette verwende ich für alles mögliche aber nicht zum Tauchen.
 
AndreasKarl

AndreasKarl

Dabei seit
19.08.2017
Beiträge
703
Es ist doch immer wieder verblüffend mit welch simplen Zutaten sich eine einfach schöne Uhr bauen lässt wenn man nur etwas Gefühl für Dimensionen hat.
Für so machen sicher ein langweiliger Wecker für mich ist die Grüne eine klare Kaufempfehlung.

Ach ja den Preis halte ich hier mal fest...680€
 
Der Motor

Der Motor

Dabei seit
11.01.2018
Beiträge
3.002
Ort
Nahe der Alpen
Ich fände die Uhr sogar noch attraktiver, wenn sie einfach eine glatte Lünette wie z.B. die Longines Conquest hätte.
 
E

ErzengelG

Dabei seit
18.11.2018
Beiträge
104
Mir gefällt auch, dass die Bandanstöße schön kurz geblieben sind. Ein 22er Band kann an zierlichen Handgelenken schon sehr massiv wirken, ein Nato würde ich hier nicht verwenden.
 
TomUhr

TomUhr

Dabei seit
06.04.2018
Beiträge
960
Ort
Armbandengträger
Gefällt mir sehr gut, auch weil alle meine Uhren ein Datum haben. Das wäre mal was anderes. Gute Größe.

Liebe Grüsse Tom
 
Constellation

Constellation

Dabei seit
05.11.2011
Beiträge
10.160
@T-Freak: Danke für den Hinweis auf eine sehr gefällige Uhr!

Wenn ich nicht gerade bei der Newmark 71 zugeschlagen und so richtig zufrieden wäre . . . . dann würde die wohl bald bei mir einziehen. Top-Größe und gelungenes Design.
 
TimeWarp

TimeWarp

Dabei seit
26.08.2011
Beiträge
8.575
Ganz cool, aber die Lünette überzeugt mich nicht. Zum einen das Dreh Design ohne Funktion, und dann auch die generelle Optik. Irgendwie wertet die Lünette die Gesamterscheinung ab. Die komplette Uhr kippt dadurch für mich in Richtung 0815. :hmm:
 
Reyken

Reyken

Dabei seit
07.05.2014
Beiträge
622
Hm, zuerst dachte ich wow tolle Uhr, wenn nicht zu teuer kaufst Dir spontan eine aber dann ..bei 39,5 Durchmesser - 1. 22mm Anstösse und 2. 13,5mm Höhe
Der Preis ist dafür toll, schade.
 
Thema:

Marc & Sons: Neue Automatic Diver - Serie Eleganz in 39,5 mm

Marc & Sons: Neue Automatic Diver - Serie Eleganz in 39,5 mm - Ähnliche Themen

  • Neue Uhr: Marc & Sons GMT Diver

    Neue Uhr: Marc & Sons GMT Diver: Soeben auf Facebook entdeckt:
  • [Erledigt] Marc & Sons MSD-034 Neu, noch verklebt

    [Erledigt] Marc & Sons MSD-034 Neu, noch verklebt: Ausverkauftes Modell MSD-034 Hallo zusammen, zum Verkauf steht ein massiver, hervorragend verarbeiteter Marc & Sons Automatik Diver mit...
  • Neue Uhr: Marc & Sons Diver 500m MSD-029

    Neue Uhr: Marc & Sons Diver 500m MSD-029: Hallo allerseits, bin beim surfen auf dieses Review gestoßen...
  • [Erledigt] Marc & Sons Diver MSD-017, Neu und verklebt

    [Erledigt] Marc & Sons Diver MSD-017, Neu und verklebt: Liebe Forianer, durch ein Tauschgeschäft zu mir gekommen, darf Sie mich schon wieder verlassen, wir passen nicht 100% zusammen ;) Schwarze...
  • Marc & Sons mit neuer Website und neuen "Made in Germany" Modellen

    Marc & Sons mit neuer Website und neuen "Made in Germany" Modellen: Die Marc & Sons Website wurde heute (endlich!) in neuer Optik "relauncht" und sieht jetzt nicht mehr aus wie aus den Neunzigern ;-) Es gibt...
  • Ähnliche Themen

    Oben