Mal keine Jahresuhr! Oder etwa doch?

Diskutiere Mal keine Jahresuhr! Oder etwa doch? im Sonstige Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Mal keine Jahresuhr… Oder doch? Siehe dazu auch in der letzten Zeile :klatsch: Hier mal eine Kienzle Weltzeituhr aus den 50er. Das Herz in...
Der Stromer

Der Stromer

Themenstarter
Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
1.740
Ort
92272 Hiltersdorf
Mal keine Jahresuhr… Oder doch? Siehe dazu auch in der letzten Zeile :klatsch:

Hier mal eine Kienzle Weltzeituhr aus den 50er. Das Herz in dieser Schönheit ist ein bewährtes Klappanker-Werk von Kienzle. Für diese Uhr etwas modifiziert mit langer Minutenwelle und Stellvorrichtung von hinten. Die Kunststoff-Abdeckung des Werkes wurde dafür auch geändert. Der Name (Kaliber) des Werkes: 606p.

Kienzle-606p.jpg

KIENZLE 606p. Der Klappmagnet ist das größte Bauteil im Werk!

Hier war die Frage „Geht nicht, kannst Du?“ Geht nicht gibt’s nicht! Antwort daher wie fast immer: „Ja“.

Und dann stand das Stück auf meinem Tisch und stand einfach da. Standuhr eben. Eigentlich sah sie (die Uhr) ja noch ganz gut aus. Die Patina, die sie hatte – 60-Jährige (und Ältere, ich z.B.) sehen halt nicht mehr frisch aus, wie sich jeden morgen beim Blick in den Spiegel beweist – sollte sie auch behalten, nur der Staub innen musste dran glauben.

Beim Zerlegen ist mir dann schon aufgefallen: ÖL! Das war mit ein Grund, warum sich die Unruhe nicht bewegte. Jemand hat da mal mit einem Schraubendreher versucht, Starthilfe zu geben. Zu viel des Guten! Denn diese Zapfen kennen nur zwei Zustände: fest und ab. Zum Glück hatte ich noch eine komplette Unruhe mit Spirale. Sonst wäre es schwierig geworden mit der Reparatur. Grund für diesen Starthilfeversuch war wohl das zu viel an ÖL! Und zwar richtig dickes Öl. Es klebte überall. Im Werk, zwischen Werk und Werkträger, hinter dem Ziffernblatt und wo nicht noch überall.
Oelsardine-sollte-das-nicht.jpg
Da wurde eine Uhr mit einer Ölsardine verwechselt!

Beachtliche-24-cm.jpg
24cm im Durchmesser und Messing Voll!

Also das 606p vorsichtig zerlegt (das Werk hat die Größe einer Taschenuhr) und alles in ein Glas mit Waschbenzin und ein paar Tropfen 3 – 5 Uhrenöl. Dass in mein kleines US-Bad, Heißes Wasser drum herum und Power. Sofort bildete sich im Benzin eine milchige Brühe, abgelöstes Öl. Nach ein paar Minuten dann mit ner Pinzette die wenigen Teile aus dem Bad geholt, mit Heißluft getrocknet. Dann die Zapfen begutachtet und vorsichtig geputzt. Wenn mir hier einer von diesen 0,2mm Zapfen abgebrochen wäre… Nicht aus zu denken. Das wäre so der Tod dieser schönen Uhr gewesen.

Also auch der Zusammenbau ganz vorsichtig und mit Lupe vorgenommen. Wie man am Bild sieht, hat es geklappt.

KIENZLE-606p.jpg
Das entölte Werk mit neuer Unruhe. Und es bewegt sich doch!

Das nächste Problemchen war die Kunststoff-Abdeckung des Werkes. Durch die seltsame Konstruktion des Batterie-Faches mit einer Schraube zum fest klemmen, war der Kunststoff weit eingerissen. Mit einem neuen Kleber konnte ich diesen Spalt aber wohl dauerhaft und sehr fest beseitigen.

Nach-Reinigung-zum-Test.jpg



Die Weltzeit-Einstellung dieser Uhr ist ganz profan: Erst wird mit der Zeigerstellung die Weltzeitscheibe unten bei „0“ auf 12:00 Uhr im hellen Bereich gestellt. Dann den Knopf auf der Rückseite drücken und festhalten. Mit der Zeigerstellung die Uhrzeit ebenfalls auf 12:00 Uhr, den Knopf loslassen und die Uhr stellen. Das wars.

und-sie-bewegt-sich-wieder.jpg

Übrigens gibt es von dieser Uhr auch eine Version, da kann nachträglich diese Einstellung nicht geändert werden. Da muss man (oder Frau) gleich bei der Montage darauf achten, dass das stimmt.

…und noch etwas: Auf die Polung der Batterie dieser Uhr braucht man nicht achten. Keinerlei Elektronik und als Magnet nur Weicheisen.

Zur Titelzeile: Mit 1 Batterie AA 1,5 Volt läuft diese Uhr ca. 1 Jahr. Also doch ne Jahresuhr!
 

Anhänge

Rainer Nienaber

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
3.537
Ort
O W L
Toller Bericht, tolle Fotos.
Diese Klappankerwerke habe ich in der Lehre reichlich reparieren dürfen.
 
hermannH

hermannH

Dabei seit
14.10.2016
Beiträge
1.870
Ort
Kärnten
Die Weltzeit-Einstellung dieser Uhr ist ganz profan: Erst wird mit der Zeigerstellung die Weltzeitscheibe unten bei „0“ auf 12:00 Uhr im hellen Bereich gestellt. Dann den Knopf auf der Rückseite drücken und festhalten. Mit der Zeigerstellung die Uhrzeit ebenfalls auf 12:00 Uhr, den Knopf loslassen und die Uhr stellen. Das wars.

Ich weiß noch, das ich bei meiner ersten Kinzle Weltzeituhr fast verzweifelt bin, bis mir endlich ein Licht dazu aufgegangen ist! :D

Gruß hermann
 
Thema:

Mal keine Jahresuhr! Oder etwa doch?

Mal keine Jahresuhr! Oder etwa doch? - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Bulang & Sons Lederarmband, vintage-braun, 20 mm, ein mal montiert und nie getragen

    [Verkauf] Bulang & Sons Lederarmband, vintage-braun, 20 mm, ein mal montiert und nie getragen: Hallo, vor ein paar Jahren habe ich einmal zwei der bekannten und beliebten, auf Vintage-Look "gemachten" Armbänder von Bulang & Sons für meine...
  • Nur mal gucken.... Seiko SSC717P1 Solar

    Nur mal gucken.... Seiko SSC717P1 Solar: Hallo liebe Uhrenfreunde, seit gut zwei Jahren bin ich stiller Mitleser hier im Uhr-Forum. Doch nun habe auch ich mich angemeldet und möchte den...
  • Die Ableseweltmeister - Wenn es wirklich mal darauf ankommt, die Uhrzeit einwandfrei abzulesen!

    Die Ableseweltmeister - Wenn es wirklich mal darauf ankommt, die Uhrzeit einwandfrei abzulesen!: Hallo zusammen, Uhren werden nach unterschiedlichen Kriterien gekauft. Bei mir sind dies Tragekomfort, Design, Image. In dieser Reihenfolge...
  • Ein paar Wochen bin ich schon da aber nun Mal Hallo sagen

    Ein paar Wochen bin ich schon da aber nun Mal Hallo sagen: Hallo liebe und verrückte UF Mitglieder :-) Ich möchte mich hiermit kurz vorstellen. Mein Name ist John Lietz und ich wohne im schönen Taunus in...
  • Heute mal kein Jahresuhr, sondern eine GREINER Zeitwaage

    Heute mal kein Jahresuhr, sondern eine GREINER Zeitwaage: Eigentlich war ich ja der Meinung, für mein Hobby, Jahresuhren, brauche ich so ein Gerät nicht. Weil, bei einer Jahresuhr zeigt eine Zeitwaage...
  • Ähnliche Themen

    Oben