mal hypothetisch: wenn Geld keine Rolle spielt

Diskutiere mal hypothetisch: wenn Geld keine Rolle spielt im Small Talk Forum im Bereich Community; Wir kennen das doch alle: wenn der fette Lottogewinn über einen herein bricht, dann kauft man sich dies, das jenes. O.K., ist ja auch legitim...

Was mache ich, wenn der Geldsegen kommt?

  • Einfach weiter, wie bisher, nur mit dickerem Polster

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    3
striehl

striehl

Themenstarter
Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
6.977
Ort
Nördliches Hamburger Umland
Wir kennen das doch alle: wenn der fette Lottogewinn über einen herein bricht, dann kauft man sich dies, das jenes. O.K., ist ja auch legitim, dafür ist Geld schliesslich auch da. Aber wenn die materiellen Träume erst einmal erfüllt sind, wie geht es dann weiter?

Wie sähe Euer Leben aus, wenn Ihr Euch plötzlich von wirtschaftlichen Zwängen komplett befreit seht, also nicht den Lebensunterhalt erwirtschaften MÜSST, sondern das tun könnt, was Ihr WOLLT?

Ich würde meine heutige Arbeit weiter machen, vielleicht etwas expandieren und in "meiner" Branche investieren.

UND

Eine Brauerei aufmachen und das alles hier in Schleswig-Holstein!
 
S

syco

Gesperrt
Dabei seit
29.07.2007
Beiträge
119
striehl schrieb:
Wir kennen das doch alle: wenn der fette Lottogewinn über einen herein bricht
ÄHM...Nein ich kenne das nicht.... :wink:
 
B

Buteo

Dabei seit
12.02.2007
Beiträge
1.881
Alles sofort weg - Ferretti 72 kaufen
Bis obenhin mit Roederer voll (vor allem mit 89er und 90er Jahrgang :P)
Sorgloses Leben, ohne Handy, Computer und ähnlichen Scheiss ...

Herrlich :-D

PS: Deutschland hätte mich natürlich gesehen 8)
 
Chronischer_Fall

Chronischer_Fall

R.I.P.
Dabei seit
14.08.2007
Beiträge
736
Ort
Berlin
striehl schrieb:
Aber wenn die materiellen Träume erst einmal erfüllt sind ...
Verstehe ich nicht. Wenn ich Jet-Liebhaber wäre (so à la Travolta, z. B.), dann würde ich zusehen, dass mir zu jeder Krawatte die passende Maschine in den Hangar kommt. Wäre ich sonstigen Superlativen zugewandt, würde ich z. B. versuchen, irgend einen Tempel hinzuklotzen, der das Burji Dubai in den Schatten stellt. Wäre ich der ganzheitliche Ökopriester schlechthin, könnte ich mir vorstellen, erstmal die Antarktis, Kanada oder Sibirien komplett zu erwerben.

Alles Dinge, für die selbst das Portemonnaie von Herrn Gates etwas zu schmal sein dürfte - und die erst recht mit keinem Lottogewinn dieser Welt umsetzbar wären. :roll:


Im Ernst, ich würde wohl ein paar Dinge innerhalb meiner Branche versuchen umzusetzen, für die mir heute noch das Kleingeld fehlt oder zumindest das Risiko zu groß ist.
 
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
Ich würde

... meine Stundenzahl reduzieren, aber ansonsten weitermachen.
... mir einigen Luxus leisten, den ich mir jetzt nicht leisten kann.
... öfter 'mal meine spontanen Lüste befriedigen (zB. bezüglich Urlaub).

... aber eigentlich mein Leben so ähnlich führen wie bisher.

Und da ich den Unterschied zwischen den Antworten 1 und 2 nicht verstehe, habe ich spontan Nr.2 angeklickt.

eastwest
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.228
eastwest schrieb:
Ich würde

... meine Stundenzahl reduzieren, aber ansonsten weitermachen.
... mir einigen Luxus leisten, den ich mir jetzt nicht leisten kann.
... öfter 'mal meine spontanen Lüste befriedigen (zB. bezüglich Urlaub).

... aber eigentlich mein Leben so ähnlich führen wie bisher.

Und da ich den Unterschied zwischen den Antworten 1 und 2 nicht verstehe, habe ich spontan Nr.2 angeklickt.

eastwest
Stimme ich voll zu. Allerdings, wenn´s wirklich ein Riesen-Geldsegen wäre, würde ich auch Geld in z.B. eine Stiftung oder in ein soziales Projekt stecken.

Das kann mehr erfüllen und Spass machen als täglich neue Jet´s kaufen.
 
Mxxxer

Mxxxer

Dabei seit
06.06.2007
Beiträge
841
Ort
Dorfen, OBB
Ich würd so einiges verändern:
1. Kündigen
2. Häuschen mit Garten kaufen. Vorzugsweise im Süden (aber dann auch im Norden, Westen und vielleicht Osten, hehe)
3. Würde als freischaffender Künstler arbeiten (muss ja dann nix mehr verkaufen!!!)
4. Wieder unterrichten, aber privat und nur das was ich will, ohne Zwänge und Noten (evtl. Privatschule gründen????)
5. Segelboot zulegen
6. Ein paar meiner Uhren gegen andere eintauschen
7. Flieger- und Tauchschein machen, damit manche meiner Uhren einen wirklichen Sinn hätten. :-D

Tja, und jetzt mal im Ernst, Striehl, wie viel haste denn gewonnen? :wink:

Gruß
Markus
 
striehl

striehl

Themenstarter
Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
6.977
Ort
Nördliches Hamburger Umland
Gewonnen habe ich nichts und ich setze auch nicht darauf, dass soetwas passiert, schliesslich habe ich Glück in der Liebe, also brauche ich keins mehr im Spiel. Aufgrund unzähliger Diskussionen zu dem Thema "Was wäre wenn..." interessiert mich einfach mal auf "neutralem Boden" wie Leute von nebenan mit einer solchen Situation umgehen würden. Klar, einfach die Füsse hoch legen und nichts tun, die Kohle einfach verprassen ist ein schöner Wunschtraum. Aber mal ehrlich: braucht der Mensch nicht eine echte Aufgabe? Die meisten Aufgaben werden uns gestellt, oder ergeben sich aus (wirtschaftlichen) Zwängen heraus. Aber was ist, wenn diese Zwänge entfallen und wir uns die Aufgaben selber auswählen können?

Ich für meinen Teil könnte nicht den ganzen Tag in der Karibik auf einer Yacht rum dümpeln, ständig auf Madeira Champagner schlürfen, oder in Marbella mit dicken Autos flanieren. Mal abgesehen davon, dass ich für so'n Schicki-Micki zu bodenständig bin, würde ich mich schnell zu Tode langweilen und degenerieren.
 
B

Buteo

Dabei seit
12.02.2007
Beiträge
1.881
Werd´ auch Unternehmensberater ... dann wirst du dir nichts schöneres vorstellen können als Ruhe auf der Yacht :wink:

Kaum hast du eine Scheisse saniert oder abgewickelt, kommt die nächste ... man hat ja nur Baustellen. Ist eine fertig, kommt die nächste. Dann hast du 60 Leute und damit ist der letzte ernsthafte Urlaub 2001 gewesen - und dass auch nur weil die Twin-Towers eingestürzt sind... dafür gings 2 Wochen später um so heftiger wieder los, den Aktienmärkten und der MüRü sei dank ...

Zum Kotzen ... ich hab def. den größten Scheissjob auf der ganzen Erde.

Aber zumindest stimmt die Barmarie :lol2:
 
Y

yogie

Gast
Nun ja,
bei einer Million würde ich so weitermachen wie bisher.
Bei 10 Millionen würde ich mir überlegen meine Schulden zu bezahlen...

Neee, im Ernst. Ich würde so weitermachen,nur auf höherem Niveau. Würde auch brav weiter arbeiten,nur ohne Druck ,da mir Lohnkürzungen oder Arbeitsplatzabbau nicht mehr Angst machen können.
 
P

P.Henlein

Dabei seit
05.08.2007
Beiträge
2.586
ich wuerde mich von meinem chef nicht mehr so nerven lassen,von wegen termindruck und so.wenn er denkt ich bin zu faul dann tschuess.arbeiten wuerde ich trotzdem weiter gehen,nur viel beruhigter :wink: .
 
D

Django

Dabei seit
17.01.2006
Beiträge
217
Ort
Müden
Wenns genug wäre würde ich Oldtimer restaurieren :-D
Ich meine nicht so husch husch,sondern würde nach und nach alles lernen. :P
 
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
Mxxxer schrieb:
4. Wieder unterrichten, aber privat und nur das was ich will, ohne Zwänge und Noten (evtl. Privatschule gründen????)
Das wird Dir zumindest in Deutschland nicht gelingen, da nicht genehmigt. :lol2:

eastwest
 
P

P.Henlein

Dabei seit
05.08.2007
Beiträge
2.586
Django schrieb:
Wenns genug wäre würde ich Oldtimer restaurieren :-D
Ich meine nicht so husch husch,sondern würde nach und nach alles lernen. :P
was fuer oldtimer?uhren oder kfz`s(was fuer ein wort).ich bau grad ne DKW SB200 auf.man hat noch mehrere hobbys als uhren. :wink:
 
P

Phase-de-Lune

Dabei seit
09.08.2007
Beiträge
855
Ort
Dortmund
eastwest schrieb:
Mxxxer schrieb:
4. Wieder unterrichten, aber privat und nur das was ich will, ohne Zwänge und Noten (evtl. Privatschule gründen????)
Das wird Dir zumindest in Deutschland nicht gelingen, da nicht genehmigt. :lol2:

eastwest
Wer sagt, dass man in Deutschland keine Privatschulen gründen kann? Das geht sehr wohl, unter bestimmten Auflagen.

http://www.privatschulberatung.de/

http://www.wdr.de/themen/forschung/bildung/privatschulen/boom.jhtml

Gruß, Michael :)
 
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
Zumindest in BaWü hat man für eine echte* Neugründung wenig Chancen, und wenn, dann mit extremen Schwierigkeiten. Außerdem rede ich von staatlich anerkannten Schulen, da alles andere kaum interessant sein dürfte.

* eine neue Waldorfschule zB. ist insofern keine echte Neugründung, weil sie sich an Bestehendes anbindet.

Wenn Du dann noch Mxxxers Credo "ohne ... Noten" dazunimmst........ :wink:

eastwest
 
Mxxxer

Mxxxer

Dabei seit
06.06.2007
Beiträge
841
Ort
Dorfen, OBB
@eastwest:
Na ja, so weit waren meine Überlegungen und Planungen ja auch noch nicht gediehen. :wink: Es ging hier mehr darum, dass ich meinen Job nicht unbedingt aufgeben möchte, den ich gerne mache, sondern um Rahmenbedingungen, die mir nicht gefallen. Überdies glaube ich, dass sich Schule (in welchem Bundesland auch immer) umstellen muss, um modernen Anforderungen zu genügen. Das wird zwar noch Zeit dauern (dafür geht es uns halt immer noch zu gut), aber dann wäre ich halt schon mal vorne dran. :-D
Eigentlich hatte ich bei meinem ersten post mehr an eine Nachmittagsschule o.ä. gedacht und nicht an einen Regelschulersatz. Aber auch diesbezüglich würde mir einiges einfallen.

Gruß (vom heimlichen Rebell)
Markus :wink:
 
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
Und das in Bayern! :wink:
 
Frank78

Frank78

Gesperrt
Dabei seit
24.01.2007
Beiträge
6.809
Ort
Düsseldorf - gebürtig im Bayerwald
Tjaja, man will nicht glauben, wieviele Rebel´s das Bayernland schon hervorgebracht hat ;) mxxxer, solltest Du noch nen Sicherheitsdienst für Deine Schule brauchen - Du weißt Bescheid.

Gehn wir mal von 20 Mio aus - 3 Mio werden verprasst: Häuschen mit großer Garage besorgen und ein paar Schätzchen einstellen:
- Porsche 928 (Silber mit Tigerbezügen)
- Ferrari F 430 spyder (Silber)
- Corvette Convertible (alle Baureihen)
- Dodge Charger ´69 mit Rebel-Flag auf dem Dach
- Chevy Sierra in Braun mit Gold und Adler auf der Motorhaube
- Dodge Charger ´07 in Dunkelblau
(Verdammt, das wird ne große Garage werden)

Ein schönes nicht zu kleines Waldstück wird auch benötigt (Gotcha macht Spaß), und ein Speedboat sollte auch den Weg zu mir finden.

Die restlichen 17 Mio werden angelegt um mir zu ermöglichen, von den Zinsen den neuen Lebensstandard zu halten. Außerdem kann ich mich dann auch als freischaffender Autor verlustieren und endlich mal meine Geschichten verlegen.

Andre Möglichkeit - ich arbeit weiter wie bisher, allerdings bei nem Stundensatz, der grad mal ausreicht um weiter versichert zu bleiben, genieße meine neugewonnene Freizeit etwas exzessiver als bisher (auch wenn ich beim Bier bleib, weil ich Wein und Champagne nix abgewinnen kann - ab und an beim Essen gehen vielleicht einen schönen Chardonnay aber das wars dann) und unterstütze meinen Spezl auf dem Weg zum Film-Business (Nein, er hegt keine Hollywood-Ambitionen), hoffe daß es gut geht und er mir das Geld zurückgeben kann ;)

Ach ja, wenn man jung ist, hat man noch Träume.
 
Thema:

mal hypothetisch: wenn Geld keine Rolle spielt

mal hypothetisch: wenn Geld keine Rolle spielt - Ähnliche Themen

  • Mal hypothetisch: Du hast den Lottojackpot geknackt;-)

    Mal hypothetisch: Du hast den Lottojackpot geknackt;-): Moin, diese Frage habe sich doch bestimmt schon einige gestellt, wir haben sie gestern mal wieder mit ein paar Freunden diskutiert. Was...
  • [Suche] Seiko MM300 Marinemaster - Referenz erst mal zweitrangig

    [Suche] Seiko MM300 Marinemaster - Referenz erst mal zweitrangig: Hallo zusammen, ich suche (privat zum tragen, ich bin kein Händler) eine Seiko MM300 da ich meine im Rahmen geistiger Umnachtung verkauft habe...
  • Tudor Pelagos 25600TN - einfach mal vorgestellt

    Tudor Pelagos 25600TN - einfach mal vorgestellt: Hallo zusammen, da möchte ich meine Uhr auch mal richtig vorstellen. Seit dem 25.08.2020 bin ich Träger einer TUDOR Pelagos, 25600TN. Ich hatte...
  • Ich wollte schon immer mal nen Wecker haben - Vulcain Cricket

    Ich wollte schon immer mal nen Wecker haben - Vulcain Cricket: Moin, liebe Gemeinde, ja, wie schon eingangs erwähnt, bin ich schon lange hinter einer Uhr mit Weckerfunktion hergewesen. Es gibt, wie ihr wisst...
  • Ähnliche Themen
  • Mal hypothetisch: Du hast den Lottojackpot geknackt;-)

    Mal hypothetisch: Du hast den Lottojackpot geknackt;-): Moin, diese Frage habe sich doch bestimmt schon einige gestellt, wir haben sie gestern mal wieder mit ein paar Freunden diskutiert. Was...
  • [Suche] Seiko MM300 Marinemaster - Referenz erst mal zweitrangig

    [Suche] Seiko MM300 Marinemaster - Referenz erst mal zweitrangig: Hallo zusammen, ich suche (privat zum tragen, ich bin kein Händler) eine Seiko MM300 da ich meine im Rahmen geistiger Umnachtung verkauft habe...
  • Tudor Pelagos 25600TN - einfach mal vorgestellt

    Tudor Pelagos 25600TN - einfach mal vorgestellt: Hallo zusammen, da möchte ich meine Uhr auch mal richtig vorstellen. Seit dem 25.08.2020 bin ich Träger einer TUDOR Pelagos, 25600TN. Ich hatte...
  • Ich wollte schon immer mal nen Wecker haben - Vulcain Cricket

    Ich wollte schon immer mal nen Wecker haben - Vulcain Cricket: Moin, liebe Gemeinde, ja, wie schon eingangs erwähnt, bin ich schon lange hinter einer Uhr mit Weckerfunktion hergewesen. Es gibt, wie ihr wisst...
  • Oben