Maison Celadon Imperial Red

Diskutiere Maison Celadon Imperial Red im Uhren aus China Forum im Bereich Uhren aus China; Moin, moin. Ich moechte hiermit meine erste Uhrenvorstellung im Uhrforum geben. Kurz zu meiner Person und Hintergrund: ich bin seit fast 9...
#1
R

rliquide

Themenstarter
Dabei seit
29.11.2013
Beiträge
19
Moin, moin.

Ich moechte hiermit meine erste Uhrenvorstellung im Uhrforum geben.

Kurz zu meiner Person und Hintergrund: ich bin seit fast 9 Jahren in China im Automobilbereich taetig. Da mich Uhren schon seit langem faszinieren und mein aktuelles Leben eben in China abspielt, habe ich es natuerlich leichter an chinesische Vintage sowie aktuelle Modelle ran zu kommen. Mein Ziel wird es sein, vorwiegend hier im China-Uhrenforum, Modelle zu praesentieren, die, wie ich finde, sehr gut veranschaulichen, dass aus China nicht nur Schrott oder Kopien kommen. Da ich aber nicht nur chinesische Uhren sammle bzw. besitze, werden manchmal auch Nicht-Chinesinen vorgestellt.

Falls jemand mitliest, dessen Meinung nicht ueber den Tellerrand hinausreicht, sprich, davon ueberzeugt ist, dass nur schweizer Uhren die wahren Uhren sind, dem moechte ich hiermit helfen seinen Horizont vielleicht doch noch zu erweitern. Ich kann nur sagen, dass ich der festen Ueberzeugung bin, dass die chinesische Uhrenindustrie sich, nicht nur langsam, zu einem ernst zu nehmenden Gegner fuer die Schweizer mausert. Dies im Anbetracht mit der heutigen Situation: ETA Werke in naher Zukunft nur noch fuer ETA-Marken, Tag-Heuer die bereits mit Seiko zusammen arbeiten, etc.. Die chinesische Uhrenindustrie ist jedenfalls weiter als die Automobilindustrie ;)

Aber genug Polemik, kommen wir zum interessanteren Teil: die Vorstellung der Maison Celadon Imperial Red.

Wer die Geschichte der Celadon Imperial nachlesen moechte, kann dies hier tun. Es wuerde den Rahmen der Vorstellung sprengen. Ben Chee, der Miteigentuemer und Hauptverantwortliche hat jedenfalls in bestimmten Foren die Leute immer im Detail ueber seine Fortschritte informiert und vieles auch vorher diskutiert. Es war auch fuer mich persoenlich, sehr eindrucksvoll und angenehm mit ihm direkt zu kommunizieren.

IMG_1841small.jpg

Vielleicht kommt die Imperial einigen China-Uhr-Kennern bekannt vor. Der Grund koennte sein, dass als “Basis” eine BWAF (Beijing Watch Factory) BeiHai genommen wurde. Die beiden Uhren teilen sich das komplette Gehauese, sowie die Krone.

Ein paar technische Daten:

Zum Gehauese:
38mm Durchmesser (ohne Krone)
9.2mm Dicke
gewoelbtes Saphirglas
20mm Anstoesse
Saphirboden

Zum Werk:
Beijing Watch Factory, SB18-6, mechanisches Werk, Handauzug
21,600 bph
4 goldene Chatons (Ringfutter)
3/4 Rückenplatte mit “côtes de Genève”-Verzierung
geblauete Schrauben
Schwanenhals

IMG_1880small.jpg

Die Celadon Imperial Serie ist limitiert und es gibt sie mit weissem (Creme) Zifferblatt, sowie 36 mit dem roten ZB. Daher die eingravierte “20/36”.

Das chinesische Schriftzeichen 首 bedeutet “der Erste” bzw. kann auch als “Oberhaupt” uebersetzt werden und unterstreicht somit die Einzigartigkeit dieser Uhr.

Schoen zu sehen, geschuetzt durch den Saphirboden, sind die geblaeuten Schrauben, sowie die ebenso schon erwaehnen Chatons und der Unruhkloben, der uebrigens auch in einer handgravierten goldenen Version erhaeltlich war.

IMG_1836small.jpg

Ein anderes Detail, das nicht unerwaehnt bleiben sollte, ist die mehrfach dezent platzierte Celadon Krone. Ausser auf dem Zifferblatt, befindet sie sich auch eingestanzt im Lederband-Ruecken, sowie auf der Rueckseite der Schliesse. Natuerlich gibt es das auch bei anderen Herstellern und ist in diesem Sinne nichts Besonderes. Es hilft der Uhr nicht genauer zu laufen, sie gewinnt dadurch auch nicht an Funktionalitaet aber es sind wie immer die Details die es ausmachen. Ausserdem muss man bedenken, dass man dieses Detail auch nicht immer bei wesentlich teureren Herstellern findet.

IMG_1849small.jpg

IMG_1840small.jpg

Die beiden oberen Fotos geben eine gute Sicht auf das rote Zifferblatt mit Guilloche-Gravur, welcher einer Pflaumenbluete nachempfunden ist, sowie die Schwertzeiger, die applizierten Stundenindizes und die Celadon-Krone.

Das Saphirglas spiegelt etwas, was es erschwert gute Fotos fuer einen stuemperhaften Amateur wie mich zu schiessen. Aber es gab bisher keine Situation, in der ich die Uhrzeit wegen zu viel Reflektionen nicht haette klar ablesen koennen. Ausserdem ist das auch wieder ein (Luxus-)Problem, welches auch bei wesentlich teureren Uhren, bzw. Herstellern zu finden ist.

IMG_1874small.jpg

Noch ein Detail, welches die Imperial mit der BeiHai gemeinsam hat, ist die Krone.
Es macht richtig Spass, das mechanische Werk mittels der Krone, welche genau die richtige Groesse hat, aufzuziehen. Das leichte Klicken, sowie der leichte Widerstand beim Aufziehen, es fuehlt sich richtig gut an. Somit hat auch haptisch Maison Celadon alles richtig gemacht.

Schliesslich kommen wir zum Band, welches eigenlich von guter Qualitaet ist. Die Baender sind bei chinesischen Uhren leider oft die Schwachstelle, oder, um es mal diplomatischer auszudruecken, das schlechteste Glied in der Kette, laut meinen Erfahrungen. Auch der Tragekomfort ist eigentlich sehr angenehm und das gewaehlte Braun passt ganz gut zum roten Pflaumenblueten-ZB. Trotzdem bin ich der Meinung, dass die Uhr irgendwie an ein anderes Band gehoert (wobei ich da das schwarze Echsen-band der BeiHai im Kopf habe). Ich bin fuer Tipps und Anregungen offen :)

IMG_1870small.jpg

Zum Abschluss kann ich nur sagen, dass die Imperial Red sich auf keinen Fall zu verstecken braucht, sie sieht wesentlich teurer aus und genau so fuehlt sie sich auch an. Sie ist eine ernst zu nehmende Konkurrentin und hat somit ihre Gravur “MADE IN CHINA WITH PRIDE” voll und ganz verdient. Ich werde sie jedenfalls gerne und auch mit Stolz tragen, nicht nur als Dresswatch, da sie sonst leider zu kurz kommen wuerde.

Ich kann Ben von Maison Celadon fuer sein Erstlingswerk nur gratulieren. Im Moment arbeitet er an einem neuen Modell, welches eine Militaer-/ Offiziersuhr werden wird. Ich bin jedenfalls gespannt und wuensche Ihm viel Erfolg, er hat die Messlatte selber ziemlich hochgelegt. Es wird schwierig fuer Ihn die Celadon Imperial zu toppen.

Ich hoffe meine Vorstellung besteht die Feuertaufe hier im Forum und hat etwas Spass gemacht, fuer konstruktive Kritik bin ich offen.

Beste Gruesse aus Shanghai,

Romain
 
#2
deteringgase

deteringgase

Dabei seit
06.01.2011
Beiträge
1.203
Ort
OWL
Moiin Romain,
jo, wenn sie so gut ist, wie es die Bilder versprechen, und sie so gut läuft, wie das Werk aussieht, dann ist das schon eine tolle Uhr!!!
Könnte für den heutigen Zeitgeist für viele vielleicht etwas klein sein, 2-3 mm mehr Durchmesser wären wahrscheinlich besser zu verkaufen.
Das Rot ist fast ein "Alleinstellungsmerkmal". Das braune Band gefällt mir zu der konservativen Form der Uhr eigentlich sehr gut.
Ein schwarzes gelacktes Band wird sehr elegant wirken.
Also mit gefällt der Ticker. Bliebe noch zu fragen: was kost der Spaß?
Munterbleiben, deteringgase!
 
#3
fantomaz

fantomaz

Dabei seit
14.05.2011
Beiträge
1.821
Ort
Cremlingen
Mir gefällt sie auch ausserordentlich gut, Zweizeigeruhren sieht man
heutzutage wirklich selten (ausser im Uhrforum :D ) und diese Uhr
ist wirklich schick!

An deteringgases Frage schliesse ich mich da mal glatt an, sagt Du uns was sie kostet?

Alexander
 
#4
Rata

Rata

Dabei seit
15.11.2010
Beiträge
4.776
Ort
Im wilden Süden Deutschlands
Hallo, Romain,

vielen Dank für die gelungene Vorstellung einer meiner Meinung nach genauso gelungenen Uhr:klatsch:! Klassisches Gehäuse, ein ansehnliches Uhrwerk, schöne Zeiger und ein interessant, wenn auch etwas eigenwillig gestaltetes Blatt:-). Wobei dieses mich an die Blätter einiger "Hislon" und "Cortèbert"-Modelle der 1950er erinnert, nur eben ohne kleine Sekunde. Die Zwiebelkrone gefällt mir jetzt persönlich nicht so, da wäre etwas Flacheres im Design der 1950er passender. Und ein schwarzes Band würde ich nicht montieren, das dunkle Braun passt schon sehr gut zum roten Blatt. Das Rios Prestige wäre IMHO was Feines zu der feinen Uhr:

Prestige - RIOS 1931 Uhrenarmband - Stetefeld-Design GmbH

Also nochmals Danke für die Vorstellung, und ich wünsche dir viel Freude an der hübschen Chinesin, die so gar nicht den (Vor-)Urteilen gegenüber Uhren aus dem Reich der Mitte entspricht:super:.

Viele Grüße nach Shanghai, Otto
 
#5
R

rliquide

Themenstarter
Dabei seit
29.11.2013
Beiträge
19
Hallo

und erstmal vielen herzlichen Dank fuer das positive Feedback.

An alle die nach dem Preis gefragt haben, ich habe 3600 RMB bezahlt (7.3.2013 Wechselkurs: 425 euro), Lieferung und eine tolle rote Ledermappe inklusive (ich werde ein paar Bilder nachliefern).

Ja, mit 38mm ist die Uhr an der unteren Grenze fuer aktuelle Uhren, aber fuer meinen Geschmack und mein Handgelenk ist es genau die richtige Groesse. Uhren unterhalb 38mm sind mir persoenlich zu klein (obwohl ich mehrere chinesische Vintage-Uhren habe die im Bereich von 34 bis 36mm liegen) und die Obergrenze stellt fuer mich 42 dar.

Hier noch ein "Wristshot" (19 cm HGU):

IMG_1816small.jpg

Ich werde auch noch bei Gelegenheit die Uhr an die Zeitwaage haengen, aber meine bisherige Erfahrung zeigt eine Reserve von ca. 40 Stunden und eine Ganggenauigkeit von weniger als 1 Minute / Woche. Es ist halt schwierig ohne Sekundenzeiger genauer abzulesen ohne Zeitwaage ;)

Beste Gruesse aus Shanghai,

Romain
 
Zuletzt bearbeitet:
#6
dbuergi

dbuergi

Dabei seit
21.01.2008
Beiträge
1.908
Ort
Münster
Hallo Romain,

die Marke bzw. die Uhr ist mir schon im Nachbarforum aufgefallen und ich bin immer wieder froh, wenn solche Modelle auch den Weg ins Uhrforum finden.
Sieht klasse aus, wobei ich persönlich eine andere ZB Farbe bevorzugen würde.
Ansonsten eine rundum gelungene Vorstellung!
 
#7
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
14.134
Ort
Bayern
Das ist nun innerhalb weniger Tage schon die zweite absolut schöne Chinauhr, die hier gezeigt wird. Toll! Farbe, Werk und Qualitätseindruck. Auch die Aufschrift "Made in China with Pride" zeigt schon, dass hier nicht Wühltischware und Mülltonnenfüllmaterial vom Band gefallen ist. Die Zifferblattfarbe ist ein absoluter Hingucker und die Werksansicht sowieso. Das sowas nicht zum Spaßtarif zu haben sein kann, ist klar. Vielen Dank für diese hervorragende Vorstellung eines Exoten, an der mich eigentlich nur die etwas undeutliche bzw. nicht vorhandene Minuterie zwischen den Indexen nicht so ganz gefällt.

Gruß
Helmut

PS: Wie sind denn die Gangwerte dieses Werks?

Das Rot ist fast ein "Alleinstellungsmerkmal".
...da fällt mir im Wesentlichen nur die Rot-Phase von Tutima ein, die diesem hier nahe kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:
#8
Uhr-Enkel

Uhr-Enkel

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
15.726
Ort
Mordor am Niederrhein
Tolle Uhr! Von Modellen dieser Qualität dürfen gerne mehr gezeigt werden.

Etwas unglücklich finde ich auf den Fotos die Zeigerposition. Das sieht so gequetscht aus. Ein Foto mit der klassischen 10-nach-10-Position wäre nett.
 
#9
mistertomcat

mistertomcat

Dabei seit
02.01.2012
Beiträge
10.117
Bis auf die Krone gefällt sie mir recht gut... und ein Sekundenzeiger würde ihr m. E. noch etwas mehr Leben einhauchen... ich freue mich jedenfalls über die Vorstellung interessanter Uhren... auch wenn sie aus China kommen... ;-)
 
#10
D

Dali911

Dabei seit
12.09.2013
Beiträge
19
WILL HABEN

gefällt mir sehr gut!

@rliquide: wo kann man die Uhr kaufen/bestellen?

Dali
 
#11
aetzchen

aetzchen

Dabei seit
28.10.2012
Beiträge
360
tolle Uhr. Braucht sich nicht verstecken! Nen Sekundenzeiger fehlt mir irgendwie.
Was kostet sowas? Habe auf der Internetseite keine Angaben gefunden, sondern nur die zum Versand.
 
#13
countrytom

countrytom

Dabei seit
02.03.2013
Beiträge
689
Ort
Hauptstadt
Howdy,

auch diese Uhr aus China gefällt mir gut. Die Größe finde ich für die Art der Uhr genau richtig. Die Krone ist ein interessantes Designmerkmal, weill sie im 1. Moment so gar nicht zum Rest passt. Die Fotos sind auch toll geworden. Viel Spaß mit dem Ticker. Bekommt man eigentlich auch Ersatzteile wenn mal was sein sollte als nicht aus China stammender?

Gruß Thommy
 
#14
rainers

rainers

Dabei seit
15.01.2006
Beiträge
5.222
Ort
HH
Endlich mal eine vernünftige eigenständige Chinauhr!:super:
Rainer
 
#15
pearl.harbour

pearl.harbour

Dabei seit
30.08.2008
Beiträge
1.340
Ort
Bavaria
Vielen Dank für´s zeigen! Endlich einmal eine Uhr aus dem Reich der Mitte, die keine ausgelutsche Hommage oder Billigstproduktion ist. Das Werk gefällt mir ausgesprochen gut und ist mir schon in einer vorab vorgestellen BWF aufgefallen. Das Rot des Ziffernblatts und wäre aber so gar nicht das meine, in Silber würde sie mir wesentlich besser gefallen.

Viele Grüße

Markus
 
#16
R

rliquide

Themenstarter
Dabei seit
29.11.2013
Beiträge
19
Nochmals danke an alle fuer die positive Resonanz und konstruktive Kritik.

Dass die Ansprueche hier hoch sind, bzw. hoeher als in anderen Foren, war mir schon klar, deshalb bin ich eigentlich zufrieden mit dem Ergebnis :)

Dann zu den Fragen und Kommentaren:

Hier wie versprochen, eine Messung an der Zeitwaage, nach ca. 12 Stunden Durchlauf (nach Vollaufzug):

Krone rechts: +25 s/T
Krone oben: - 58 s/T
Krone links: +8 s/T
Krone unten: +11 s/T

Gangreserve: >49 Stunden (eigentlich 49 Stunden und 54 min.)

@Uhr-Enkel: sorry, das mit der Quasi-Standard-Zeigerstellung hatte ich vergessen bei den Aufnahmen, ich werde es bei meinen naechsten Vorstellungen beruecksichtigen, daher:

IMG_1954small.jpg

@dbuergi: Ja, vielleicht hast Du meinen Beitrag ueber diese Uhr im WUS-Forum gelesen?

@Rata: vielen herzlichen Dank fuer den Band-Link. Da steckt Potential drin ;) Mal sehen...

@countrytom: da die Celadon auf einer BeiHai beruht und Beijing Watch Factory eine alt eingesessene chinesische Firma ist, mache ich mir in der Hinsicht keine Sorgen. Ausserdem bin ich ueber meine bessere Haelfte doch weiterhin mit China verbunden ;) Zur Not kontaktiere ich die Firma Kemmner, die ja auch die SB18 Werke fuer bestimmte Modelle verwendet.

@Dali911: Die Uhr ist / war limitiert, keine Ahnung ob Ben noch welche hat, aber fragen kann man Ihn sicherlich (englisch): maisonDOTceladonATymailDOTcom

Die Uhr gibt es wie gesagt auch mit einem weissen ZB, mit geblaueten Zeigern. Laut Resonanz und Bildern muss diese Version auch toll sein. Da ich aber bereits eine BeiHai habe mit weissem ZB, habe ich mich fuer die Imperial Red entschieden. Zum direkten Vergleich der BeiHai und Imperial Red

IMG_1953small.jpg

Falls noch Fragen sind, oder sonstige Kritik :)

Beste Gruesse aus Shanghai,

Romain
 
Zuletzt bearbeitet:
#18
ulpian

ulpian

Dabei seit
18.04.2012
Beiträge
673
Ort
Nahe Wien
Servus,

mir gefällt Sie.
Das ZB sieht toll aus, und durch die fehlende Sekunde wirkt die ganze Uhr "ruhig".
Bitte gerne mehr davon!
 
Thema:

Maison Celadon Imperial Red

Maison Celadon Imperial Red - Ähnliche Themen

  • Uhrenbestimmung Franck Muller Imperial Tourbillon Limited No04 und andere Modele

    Uhrenbestimmung Franck Muller Imperial Tourbillon Limited No04 und andere Modele: Guten Tag liebe Uhren Experten und Uhrenliebhaber. Wir haben aus der Familie einige Uhren geerbt und ich muss zugeben ich weis nur das des Rolex...
  • [Erledigt] Omega Aut. Maison Fondee en 1848

    [Erledigt] Omega Aut. Maison Fondee en 1848: Ref. 166.0285 Kal. 1110 35mm Stahl Gold Krone ist leider nicht original, läuft sehr gut, Datum schaltet sauber- mehr kann ich dazu nicht...
  • [Verkauf] FRANCO COLOGNI, Jaeger-LeCoultre Die Geschichte der Grande Maison

    [Verkauf] FRANCO COLOGNI, Jaeger-LeCoultre Die Geschichte der Grande Maison: Hallo Uhrenfreunde, ich biete zum Festrpeis von € 150,- an !!! FRANCO COLOGNI, Jaeger-LeCoultre Die Geschichte der Grande Maison...
  • Kaufberatung Omega Maison Fondee en 1848

    Kaufberatung Omega Maison Fondee en 1848: Ich habe vor einigen Jahren diese Omega (Maison Fondee en 1848) geschenkt bekommen, doch sie selber nie getragen, da dieses Model wegen ihrer...
  • [Erledigt] Omega Speedmaster Automatic MAISON FONDEE EN 1848 (seltene Ausführung)

    [Erledigt] Omega Speedmaster Automatic MAISON FONDEE EN 1848 (seltene Ausführung): Verkaufe eine seltene Anfang der 90ér produzierte Speedi Triple Date. Das besondere an dem Chrono ist der Gehäusedeckel mit der Beschriftung...
  • Ähnliche Themen

    Oben