Lückenschluss, Bauabschnitt 1 – Cartier Santos Medium

Diskutiere Lückenschluss, Bauabschnitt 1 – Cartier Santos Medium im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Alle, die sich ob des Threadtitels dabei erwischt haben, zu prüfen, ob sie versehentlich im Straßenbauforum gelandet sind kann ich beruhigen. Ihr...
firehead

firehead

Themenstarter
Dabei seit
30.09.2017
Beiträge
1.191
Ort
Münsterland
Alle, die sich ob des Threadtitels dabei erwischt haben, zu prüfen, ob sie versehentlich im Straßenbauforum gelandet sind kann ich beruhigen. Ihr befindet euch nach wie vor in der Uhrenanstalt ohne Aussicht auf baldige Entlassung.

Anlass der heutigen Vorstellung ist die Tatsache, dass ich mich von meiner Hublot Big Bang Meca-10 Titanium getrennt habe – einer Uhr, die mich vor allem aufgrund ihres Werks (Handaufzug mit 10-tägiger Gangreserve) und der Darreichungsform des selbigen fasziniert hat. So sehr ich die Uhr auch immer noch mag, musste ich über die letzten Monate allerdings zu der Einsicht gelangen, dass die Big Bang einfach nicht für mein Handgelenk gemacht ist oder andersherum, je nachdem wen man fragt. Sie blieb irgendwie ein Fremdkörper und kam immer seltener ans Handgelenk. Nun ist eine solche Uhr aber definitiv zu schade dafür, ihr Dasein in einer Uhrenbox zu fristen, so dass sich seit dieser Woche ein netter Forumskollege, dem die Uhr deutlich besser steht als mir, an dem guten Stück erfreuen darf.

Nun, in jedem Ende wohnt ein Anfang inne (oder so). Was gibt es also besseres, als die Lücke, die sich durch einen Verkauf ergeben hat durch eine neue Uhr zu schließen, die man bereits seit langer Zeit auf seiner imaginären To-Do-Liste führt? Genau, die Lücke, die sich durch einen Verkauf ergeben hat durch ZWEI neue Uhren zu schließen, die man bereits seit langer Zeit auf seiner imaginären To-Do-Liste führt. Also, here we go, Lückenschluss Teil 1.

Bevor ich euch die Uhr vorstelle. Gebläute Zeiger gefallen mir nur selten. Römische Zahlen mag ich eigentlich nicht, vor allem, wenn sie mit Serifen versehen werden. Und eckige Gehäuseform? Neee, lass mal. Beste Voraussetzungen also? Nun, die Cartier Santos verkörpert in idealer Form die Erfahrung, die ich inzwischen häufiger gemacht habe, seit ich mich mit dem Uhrenhobby beschäftige. In nur wenigen Hobbybereichen (für Männer) spielt die Ästhetik eine derart zentrale Rolle wie bei unseren Zeitmessern. Durch das Beschäftigen mit der eigenen Wahrnehmung von Design und Ästhetik und der Art und Weise, wie sich diese über einen gewissen Zeitraum auch wandeln kann, lernt man einiges über sich selbst – wie ich finde. Die Santos ist eine der Uhren, die meine positive Wahrnehmung zunächst nur schleppend, aber dafür dann umso nachhaltiger erlangt hat. Hätte man mich vor nicht allzu langer Zeit mein Idealbild einer Uhr zeichnen lassen, es hätte nicht so ausgesehen wie die Cartier Santos.

Und doch, die Santos fügt jedes der oben genannten und für sich betrachtet für mich eigentlich unattraktiven Designmerkmale (gebläute Zeiger, römische Ziffern und eckige Gehäuseform) zu einem Gesamtbild zusammen, dass ausgesprochen elegant, harmonisch und ästhetisch ist. Die Proportionen, das Zusammenspiel von gebrochenen Kanten sowie polierten und gebürsteten Flächen und die Integration von sportlichen Elementen, wie etwa den Schrauben an Lünette und Band – alles ist perfekt ausbalanciert und gleichzeitig ist das Design unkonventionell genug, um interessant und nicht beliebig zu sein. Das Ganze ist gepaart mit einer Feinheit in der Verarbeitung, die man auch in dieser Preisklasse nicht als Selbstverständlichkeit vorfindet.

Ich habe mich für die kleinere der beiden Varianten der Santos entschieden. Zum einen wird die Uhr in meiner Sammlung den eleganten Part spielen und da passt die ‚Medium‘ in Verbindung mit meinem Handgelenk einfach besser. Zum anderen kommt diese Version ohne Datum, was stilistisch in diesem Fall in meinen Augen stimmiger ist. Hervorzuheben ist auch das Stahlband, welches neben der erstklassigen Verarbeitung auch mit cleverem Schnellwechselsystem sowie der einfachen Möglichkeit der Längenanpassung glänzt. Zum Lieferumfang gehört auch ein Lederband, wobei die Kombination aus Kalbsleder und Cognac-Farbton meinen persönlichen Geschmack nicht trifft. Alternative Bänder mit dem proprietären Wechselsystem bietet Cartier ebenfalls. So sieht nach meinem Empfinden das dunkelblaue Alligatorband sehr gut zur Uhr aus. Mal schauen, ggf. werde ich dies demnächst noch beschaffen.

Verbaut hinter einem massiven Gehäuseboden ist das Manufakturwerk 1847 MC, ein recht klassisches Dreizeiger-Automatikwerk mit 42 Stunden Gangreserve und einer Taktrate von 4Hz, welches erstmalig im Jahr 2015 eingeführt wurde. Zum Gangverhalten kann ich bisher noch nichts sagen, dies wird sich erst in den nächsten Wochen zeigen müssen. Gerne werde ich die Vorstellung zukünftig in unregelmäßigen Abständen mit Erfahrungsberichten ergänzen.

Nachfolgend ein paar technische Daten (von der Cartier-Website entnommen):

Santos, mittleres Modell, mechanisches Uhrwerk mit Automatikaufzug, Kaliber 1847 MC. Gehäuse aus Edelstahl, Mehrkantaufzugskrone mit einem facettierten synthetischen Spinell besetzt, silberfarbenes Opalin-Zifferblatt, schwertförmige Zeiger aus gebläutem Stahl, Saphirglas. Armband aus Edelstahl mit SmartLink-System zur Längenanpassung. Zweites Armband aus Kalbsleder mit austauschbarer Doppeltfaltschließe aus Stahl. Beide Armbänder sind mit dem QuickSwitch-Armbandwechselsystem ausgestattet. Gehäusebreite: 35,1 mm. Höhe: 8,83 mm. Wasserdicht bis 10 bar.

Und nun als Belohnung für alle, die bis hierher ausgehalten haben zu den Bildern:

D5F95A7A-FB30-4872-9EF4-870D9641927B.jpeg

0E39E880-04F0-405D-A164-3BB21229D213.jpeg

149F311F-5803-4DF3-8565-65F63C619883.jpeg

93DCE4B7-DB64-4526-B4E0-70EA8FE16759.jpeg

A1EDFB0F-15D4-4F5A-979E-3D7D47574B93.jpeg

7EC49089-44C7-4030-A3CA-40A5C714E740.jpeg

B8DDDC7F-EB0E-4D21-A0E7-FEDE5CB84A25.jpeg

E73039FD-2ACE-4AC2-BFD1-CCCAC09E9D8C.jpeg

A639035F-1475-4459-8385-C4C4EAD40395.jpeg

2AE67412-CF91-41A5-8F89-6F22A2A7E4A2.jpeg

2A26EDC1-D133-47F7-A931-208BE731133A.jpeg

93F2F74B-F683-4E91-A6E9-B1258D750155.jpeg

8C12A9F4-B21D-415F-99BC-8880C3D9A274.jpeg

3E54820A-7D89-41CB-BDB6-35D8C3411D93.jpeg

B4B826EA-F561-45D0-BB97-46FBC108846A.jpeg
 
McDiddl

McDiddl

Dabei seit
24.08.2017
Beiträge
5.444
Ort
Bayern
:ok: :klatsch:
besten Dank für diese tolle Vorstellung und die echt super Bilder
edle Uhr:super:, alles richtig gemacht
 
CFG

CFG

Dabei seit
09.02.2019
Beiträge
7.048
Glückwunsch und vielen Dank für die Vorstellung, steht Dir gut, die Uhr. Das Band finde ich immer wieder besonders toll.
 
10-nach-10

10-nach-10

Dabei seit
10.10.2013
Beiträge
3.292
Ort
🇩🇪 56m üNN 🇩🇪
Wie man in meiner Heimat sagen würde: Mußte nicht groß rumlabern (für denjenigen, der meines Heinatidioms nicht ganz mächtig ist: Es bedarf keiner weitausholenden Ausführungen): Die Santos ist ein Klassiker. Bei Dunkelheit auf 100m Entfernung bei Wind und Nebel sicher zu erkennen. Sowas von eindeutige Formensprache - Kult. Vielen Dank für die Vorstellung und mehr Freude an dieser Uhr, als an der Hublot.
 
Zuletzt bearbeitet:
emdi

emdi

Dabei seit
22.05.2017
Beiträge
418
Ort
ZG
Genial schöne Uhr und in der aktuellen Zeit m.M. sehr unterschätzt. Ich wünsche dir viel Tragefreude mit der Santos!
 
Big 29

Big 29

Dabei seit
27.04.2010
Beiträge
6.432
Und es werden stetig mehr in der Anstalt:super:
Glückwunsch zum eleganten Dresser:klatsch:
 
S. von Werner

S. von Werner

Dabei seit
12.03.2014
Beiträge
502
Ort
Berlin
Steht dir wirklich gut. Finde stark unterbewertet. Nur, dass die Schrauben am Band alle anders stehen, würde mich massiv stören. Dabei sieht das Band toll aus.
 
Libertarian

Libertarian

Dabei seit
17.04.2018
Beiträge
2.083
Ort
Rhein-Main
Es gibt eine Sorte Uhr, die sehen in der Auslage, auf dem Tisch oder sonst wo liegend - nicht aus.

Aber am Handgelenk! Wo sie halt auch hingehören. Wunderbar!

Die Santos ist so eine - sieht perfekt aus am Arm. Glückwunsch und allzeit viel Freude mit dem tragbaren Stilmöbel!
 
firehead

firehead

Themenstarter
Dabei seit
30.09.2017
Beiträge
1.191
Ort
Münsterland
:ok: :klatsch:
besten Dank für diese tolle Vorstellung und die echt super Bilder
edle Uhr:super:, alles richtig gemacht

Danke dir. Freut mich, dass dir die Vorstellung gefallen hat.


Glückwunsch und vielen Dank für die Vorstellung, steht Dir gut, die Uhr. Das Band finde ich immer wieder besonders toll.

Das Band ist wirklich etwas Besonderes und mechanisch ein kleines Meisterwerk.


Was soll ich sagen, eckige Gehäuse sind doof, römische Ziffern altbacken und gebläute Zeiger werden überbewertet, aber die Santos ist einfach schön. Viel Spaß damit und danke fürs Zeigen.

Jepp, genauso ist es! 😃


Wow, ' ne tolle Uhr mit Verve und Überzeugung, Leidenschaft uns näher gebracht. Danke für die Vorstellung und viel Spaß am Arm!!

Danke für's Reinschauen. Hatte die Uhr heute zur Kommunion meiner Nichte am Arm und da hat sie mir schon viel Freude bereitet.


Deine Aussagen könnten zu 100% von mir stammen! Tolle Uhr, viel Spaß damit!

Pitt

Danke dir!


Wie man in meiner Heimat sagen würde: Mußte nicht groß rumlabern (für denjenigen, der meines Heinatidioms nicht ganz mächtig ist: Es bedarf keiner weitausholenden Ausführungen): Die Santos ist ein Klassiker. Bei Dunkelheit auf 100m Entfernung bei Wind und Nebel sicher zu erkennen. Sowas von eindeutige Formensprache - Kult. Vielen Dank für die Vorstellung und mehr Freude an dieser Uhr, als an der Hublot.

Ja, die Cartier-Uhren haben wirklich eine eigenständige und wiedererkennbare Identität. Ich bin mir sicher, dass der Wechsel auf die Santos die richtige Entscheidung war. Rückblickend muss ich ehrlicherweise feststellen, dass ich bei der Hublot bereits am Abend des Kaufs leise und unterschwellige Zweifel hatte, die ich aber nicht ganz einsehen wollte. Dieses Gefühl habe ich bei der Cartier gar nicht. Heute war sie den ganzen Tag am Arm und ich bin hin und weg.


Genial schöne Uhr und in der aktuellen Zeit m.M. sehr unterschätzt. Ich wünsche dir viel Tragefreude mit der Santos!

Sie ist noch immer etwas unterschätzt, wobei ich das Gefühl habe, dass sie zuletzt etwas populärer geworden ist. Zumindest wenn man den lokalen UF-Kosmos als Maßstab anlegt.


Extrem lässig - passt Dir perfekt.

Vielen Dank! :ok:


Herzlichen Glückwunsch zu diesem absoluten Klassiker und vielen Dank für die gelungene Vorstellung :super:

Auch dir vielen Dank!


Und es werden stetig mehr in der Anstalt:super:
Glückwunsch zum eleganten Dresser:klatsch:

Ja, den Eindruck habe ich auch.


Herzlichen Glückwunsch zu deiner Uhr.

Danke!


:lol:
Schöne Uhr... Viel Spaß mit ihr!

Den werde ich haben. Vielen Dank!


Die Santos ist einer der Uhrenklassiker schlechthin - gute Wahl. Und viel Freude damit ... Gruß, thp001.

Ein Klassiker und absolut zeitlos (was für eine Uhr im Übrigen ein interessantes Adjektiv ist 😃).


Steht dir wirklich gut. Finde stark unterbewertet. Nur, dass die Schrauben am Band alle anders stehen, würde mich massiv stören. Dabei sieht das Band toll aus.

Ja nu, durch die Hublot bin ich ja Schraubenausrichtungselend gewohnt 😃. Aber im Ernst, sowohl bei der Hublot als auch jetzt bei der Cartier ist mir aufgefallen, dass das Thema mit den unterschiedlich ausgerichteten Schrauben eher ein theoretisches ist, welches einem vor allem auf Fotos als Problem erscheinen mag. In der Realität nimmt man die Uhr ganz anders war und da stört es einen (zumindest mich) nicht.


Es gibt eine Sorte Uhr, die sehen in der Auslage, auf dem Tisch oder sonst wo liegend - nicht aus.

Aber am Handgelenk! Wo sie halt auch hingehören. Wunderbar!

Die Santos ist so eine - sieht perfekt aus am Arm. Glückwunsch und allzeit viel Freude mit dem tragbaren Stilmöbel!

Ja, die Santos muss man in Echt gesehen haben. Da wirkt sie ganz anders als auf den offiziellen Produktbildern oder auch auf vielen Fotos. Ich kann nur jedem empfehlen, einen realen Blick zu riskieren.


Passt größenmäßig perfekt:super:

Danke, finden ich auch. Die große Santos hatte ich ebenfalls am Arm. Sie war tragbar, aber an meinem Arm aufgrund Ihrer eigentlich eleganten Auslegung doch zu groß.


Glückwunsch zum Klassiker :klatsch:

Danke dir!
 
Zerospieler

Zerospieler

Dabei seit
07.10.2014
Beiträge
2.022
Sieht perfekt aus an Deinem Arm. Diese Uhr würde ich ebenfalls jeder Hublot vorziehen!
 
Thema:

Lückenschluss, Bauabschnitt 1 – Cartier Santos Medium

Lückenschluss, Bauabschnitt 1 – Cartier Santos Medium - Ähnliche Themen

Einmal Rolex (DateJust) bitte - dazu gern eine Santos von Cartier, das ist alles: Hallo liebe Forumsmitglieder Nachdem ich in meiner letzten Vorstellung euch von der langen Reise der Omega Speedmaster berichtet habe - sie war...
Die Diva meiner Sammlung: Cartier Santos medium WSSA 0029: Hinweis: Das ist der vierte Teil meiner Uhren-Sammlungs-Geschichte. Wer von Anfang an Lesen möchte bitte hier entlang: Meine erste mechanische...
Wie kann man sich denn ausgerechnet für eine Pasha von Cartier entscheiden?: Liebe Mit-Foristen, diese Frage werden sich vermutlich eine beträchtliche Anzahl von Lesern des Forums stellen. Um sie zu beantworten, muss...
Cartier Santos WSSA0037 - DLC Lünette, mein persönliches Weihnachtswunder: Eigentlich war 2020 kein Kauf geplant, aber da wir unsere kirchliche Hochzeit mit erheblichem Gewinn abgeschlossen haben, keimte in den...
Die neue Cartier Ballon Bleu: Cartier spendiert der Ballon Bleu ein Update, hier die Shop-Seite...
Oben