Uhrenbestimmung Lowenthal-Uhren: Wer kann etwas zur Historie sagen?

Diskutiere Lowenthal-Uhren: Wer kann etwas zur Historie sagen? im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, ich habe gerade erst begonnen Vintage Uhren zu sammeln und habe diese schöne Lowenthal Mono-Rattrapante erstanden. Sie scheint...
VintageSammler

VintageSammler

Themenstarter
Dabei seit
28.03.2020
Beiträge
26
Hallo zusammen,

ich habe gerade erst begonnen Vintage Uhren zu sammeln und habe diese schöne Lowenthal Mono-Rattrapante erstanden. Sie scheint aus den 1920er oder 1930er Jahren zu stammen. Zur Marke Lowenthal haben ich nicht viel gefunden, außer dass sie immer wieder mit Bovet in Zusammenhang gebracht wird. Wer kann mehr dazu sagen, hat vielleicht sogar Kopien alter Werbung von Lowenthal, oder kann das Alter der Uhr exakt bestimmen?

Ich bin über jede Info dankbar!
 

Anhänge

liseimei

liseimei

Dabei seit
21.10.2017
Beiträge
464
Ort
Am Fuße des Erzgebirges
Hallo @ VintageSammler

Herzlich Willkommen hier im Uhrenforum. Ich wünsche Dir viel Spaß und Erfolg bei deinem Hobby.

Vor ca. 2 Jahren habe ich meinen Chrono hier einmal vorgestellt. Da ich finde ,daß sie sich bis auf die Schreibweise der Firma sehr ähnlich sind, findest du vielleicht schon ein paar Informationen, die Dir vielleicht weiterhelfen können.

Der Link lautet : Vorstellung Rattrapande Chronograph

Ich hoffe ich konnte Dir für den Anfang etwas helfen.
Einen schönen Sonntag, bleib Gesund und viele Grüße aus Sachsen
Ronny
 
VintageSammler

VintageSammler

Themenstarter
Dabei seit
28.03.2020
Beiträge
26
Hallo Ronny,

vielen Dank für den Willkommensgruß und den hilfreichen Link! Schaue ich mir an.

Frank
 
VintageSammler

VintageSammler

Themenstarter
Dabei seit
28.03.2020
Beiträge
26
Gibt es einen Link?
 
VintageSammler

VintageSammler

Themenstarter
Dabei seit
28.03.2020
Beiträge
26
Huch!! Aber erst 3 Minuten nach meiner Nachfrage ;-) Danke.
Nachtrag: An der Uhr ist ja nichts mehr original. Da würde ich auch die Finger von lassen.
 
T

Theobald Tiger

Dabei seit
28.07.2009
Beiträge
254
Ort
Rheinhessen
Ich bin gerade über diesen Beitrag gestolpert und frage mich wieso jemand der so wenig Informationen über diese Werke und deren Verbreitung hat (weil es ja auch so gut wie keine gibt) behaupten kann, das an der gezeigten Uhr angeblich nichts Original sein soll? Ich habe eben gerade alle mir zur Verfügung stehenden Werke und alle zugänglichen Informationsquellen durchsucht und kann diese Ausage weder bestätigen noch verneinen da ich fast nichts über diese Werke und Bovet finde. Daher würde mich interessieren woran man dies festmachen möchte. An der nachträglichen Vergoldung? Oder weil auf dem Zifferblatt nicht Löwenthal steht? oder weil vielleicht mal ein Zeiger ausgetauscht wurde?
Grüßle

bidfun1593970211 (Schluß: 5.7.20, 19:30:11) FLORE (BOVET) AERZTECHRONO Kal. Loewenthal 15 1/2 ca. 1940
 
VintageSammler

VintageSammler

Themenstarter
Dabei seit
28.03.2020
Beiträge
26
Dann kauf doch die Uhr wenn Du anderer Ansicht bist.
 
MaJoLa

MaJoLa

Dabei seit
15.12.2010
Beiträge
3.951
Ort
Parkhaus 1 vom Centro
Das ist ja wohl keine Antwort.

Du stellst einfach eine Behauptung auf, willst oder kannst aber keine Begründung liefern? :hmm:

Der Einwand von Theobald ist da absolut berechtigt.

Ich wüsste auch nicht, was an dem nicht original ist.

Und da ich eine berechtigte Vermutung habe, wer die Revi durchgeführt haben könnte, kann man davon ausgehen, daß derjenige zumindest etwaige Basteleien sofort bemerkt hätte. Das wäre dann ein von allen geschätzter Kollege hier im UF.

Übrigens stammt Deine Uhr auf keinen Fall aus den 20ern. Ich denke zwischen 1939 u. frühe 50er. Rein optisch sind nämlich viele Chronos schwer zu datieren, wenn sie keine eindeutigen, für ein bestimmtes Jahrzehnt typischen Merkmale, aufweisen.
 
Zuletzt bearbeitet:
VintageSammler

VintageSammler

Themenstarter
Dabei seit
28.03.2020
Beiträge
26
Der gute Theo hat doch selbst geschrieben, dass die Uhr nachträglich vergoldet wurde und Zeiger ersetzt wurden. Das kann man auch auf den Bildern sehen. Das Zifferblatt sieht mir ebenfalls verdächtig nachbearbeitet aus, aber da mag ich mich irren. Zum Werk habe ich mich aber nie geäußert. Es kann durchaus sein, dass die Werke auch in anderen Uhren als Lowenthal verbaut wurden.

Und nun? Jetzt kauft immer noch keiner die verhunzte Uhr.

Nun zu meiner Uhr. Der Zeithinweis kommt deutlich spät. Inzwischen habe ich selbst recherchiert, Fachliteratur beschafft und stehe auch mit Bovet in Kontakt.
 
MaJoLa

MaJoLa

Dabei seit
15.12.2010
Beiträge
3.951
Ort
Parkhaus 1 vom Centro
Da steht in der Anzeige nichts von Zeiger ersetzt. Es wurde nur auf die Vergoldung näher eingegangen.

Die Zeiger sind zeittypisch und auch zur Uhr passend. Ich kann nicht erkennen, was den Begriff der "verhunzung" rechtfertigt.
Erstaunlich, daß Du auf den Bildern erkennst, daß die.Zeiger ersetzt wurden.:shock:

Auch an der Originalität des Blattes hab ich keine Zweifel. Eine Nachbearbeitung ist für mich nicht erkennbar.

Wahrscheinlich traut sich keiner an die Uhr ran, weil eben das Kal. so selten ist. Bei späteren Defekten, kann das zum Problem werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
VintageSammler

VintageSammler

Themenstarter
Dabei seit
28.03.2020
Beiträge
26
Tja, da gehen die Meinungen eben auseinander.
 
Zuletzt bearbeitet:
VintageSammler

VintageSammler

Themenstarter
Dabei seit
28.03.2020
Beiträge
26
Meinetwegen auch das, wenn Dein Seelenfrieden davon abhängt 😂
 
VintageSammler

VintageSammler

Themenstarter
Dabei seit
28.03.2020
Beiträge
26
Oha ... da sind wir aber ruppig :hmm:
Keineswegs. Ich bin nur nicht hier um sinnfreien Diskussionen zu führen. Wem die Uhr gefällt, der möge sie kaufen. Deswegen muss man doch noch lange nicht die gleiche Meinung zu der Uhr teilen.
 
Thema:

Lowenthal-Uhren: Wer kann etwas zur Historie sagen?

Lowenthal-Uhren: Wer kann etwas zur Historie sagen? - Ähnliche Themen

  • Lowenthal-Chrono mit start/stoppt nicht

    Lowenthal-Chrono mit start/stoppt nicht: Hallo Uhrenkollegen, ich habe wieder einen Lowenthal-Chrono geliefert bekommen. Das Werk läuft zwar, aber der Drücker funktioniert nicht. Ich bin...
  • Loewenthal - ein unbekanntes Chronographenkaliber?

    Loewenthal - ein unbekanntes Chronographenkaliber?: Moin! Ich bin auf folgendes Angebot aufmerksam geworden: bidfun1404063120 (Schlu: 29.6.14, 19:32:00) FLORE (BOVET) AERZTECHRONO Kal. Loewenthal...
  • Weltzeit bei 2 Uhren 1x korrekt 1 x falsch

    Weltzeit bei 2 Uhren 1x korrekt 1 x falsch: Ich komme nicht dahinter, bei meiner G-Shock GW-5610 wird mir die richtige Ortszeit angezeigt (Winter /Sommerzeit ist auf "Auto" gestellt) also...
  • [Verkauf] Garmin Fenix 5 - GPS Multisport Uhr & 5 extra Armbänder – Fullset

    [Verkauf] Garmin Fenix 5 - GPS Multisport Uhr & 5 extra Armbänder – Fullset: Verkaufe eine Garmin Fenix 5 GPS Multisport Uhr. Gekauft wurde die Garmin im Januar 2019. Restgarantie über Garmin vorhanden. Die Uhr wurde sehr...
  • Ähnliche Themen
  • Lowenthal-Chrono mit start/stoppt nicht

    Lowenthal-Chrono mit start/stoppt nicht: Hallo Uhrenkollegen, ich habe wieder einen Lowenthal-Chrono geliefert bekommen. Das Werk läuft zwar, aber der Drücker funktioniert nicht. Ich bin...
  • Loewenthal - ein unbekanntes Chronographenkaliber?

    Loewenthal - ein unbekanntes Chronographenkaliber?: Moin! Ich bin auf folgendes Angebot aufmerksam geworden: bidfun1404063120 (Schlu: 29.6.14, 19:32:00) FLORE (BOVET) AERZTECHRONO Kal. Loewenthal...
  • Weltzeit bei 2 Uhren 1x korrekt 1 x falsch

    Weltzeit bei 2 Uhren 1x korrekt 1 x falsch: Ich komme nicht dahinter, bei meiner G-Shock GW-5610 wird mir die richtige Ortszeit angezeigt (Winter /Sommerzeit ist auf "Auto" gestellt) also...
  • [Verkauf] Garmin Fenix 5 - GPS Multisport Uhr & 5 extra Armbänder – Fullset

    [Verkauf] Garmin Fenix 5 - GPS Multisport Uhr & 5 extra Armbänder – Fullset: Verkaufe eine Garmin Fenix 5 GPS Multisport Uhr. Gekauft wurde die Garmin im Januar 2019. Restgarantie über Garmin vorhanden. Die Uhr wurde sehr...
  • Oben