Louis Moinet - Erfinder des Chronographen!

Diskutiere Louis Moinet - Erfinder des Chronographen! im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, oft wird hier ja um des Kaisers Bart gestritten, vielfach um historische Fakten. Seit gestern kann man ein neues Kapitel dazu...
marfil

marfil

R.I.P.
Themenstarter
Dabei seit
02.03.2008
Beiträge
8.578
Ort
Wien




Hallo,

oft wird hier ja um des Kaisers Bart gestritten, vielfach um historische Fakten.

Seit gestern kann man ein neues Kapitel dazu aufschlagen, denn es wurde ein Chronograph von Louis Moinet entdeckt, der bereits 1815/16 alle späteren Nachfolger um Längen in technischer Hinsicht übertraf. Dieses Uhrmachergenie, das auch einige andere Erfindungen zur Uhrmacherei beizutragen hatte und ebenso berühmte Lehrbücher, kann nun mit Fug und Recht als Erfinder des Chronographen gelten.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
smarti

smarti

Dabei seit
22.07.2009
Beiträge
3.416
Ort
CH-Winterthur
Dazu gab's gestern in der Tagesschau des Schweizer Fernsehens einen Beitrag:

Weltpremiere aus Neuenburg - Tagesschau - SRF Player - Schweizer Radio und Fernsehen

In der Anmoderation verwechseln sie noch Chronometer mit Chronograph. :D Im Bericht stimmt's dann aber.

Falls Ihr Euch über den Akzent wundert: Das war ein "Experiment" des Senders, für einmal die Redaktionen der Deutschschweiz und der Romandie auszutauschen...
 
marfil

marfil

R.I.P.
Themenstarter
Dabei seit
02.03.2008
Beiträge
8.578
Ort
Wien
Danke für den Link. Bei der Präsentation wurde ja ein sehr großer Aufwand - sogar mit Videokonferenzen gemacht.
 
F

Forget_ Time

Gast
30 Hz? Und das im Jahre 1815? Erstaunlich. Und siehe da: Es gibt auch schon die Marke Louis Moinet. ;-)

Vielen Dank fürs zeigen. Wieder was gelernt.
 
marfil

marfil

R.I.P.
Themenstarter
Dabei seit
02.03.2008
Beiträge
8.578
Ort
Wien
30 Hz? Und das im Jahre 1815? Erstaunlich. Und siehe da: Es gibt auch schon die Marke Louis Moinet. ;-)
Na ja..."schon".... trifft es nicht ganz. Die produzieren seit 15 Jahren.

P.S.:

Was mir an diesem Chronographen am meisten gefällt, ist die moderne (optische wie technische) Gestaltung. Vergleicht man ihn mit anderen Uhren dieser Zeit, so springt das richtig ins Auge.

 
hansvonholstein

hansvonholstein

Dabei seit
02.10.2008
Beiträge
6.202
Ort
ECK
Genial! :super:

Wann es wohl eine "Neuinterpretation" oder eine "Hommage" mit genau diesem ZB gibt.
Als Taschen- oder Armbanduhr . . .

Danke für den Link!

HANS
 
l´iffes

l´iffes

Dabei seit
20.05.2011
Beiträge
3.301
Ort
schweiz
Danke dir Martin für diesen sehr interesanten Artikel.
 
omega511

omega511

Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
3.051
Ort
PjK>MUC>W>OL>?
Cooler Beitrag und sehr faszinierend, was damals schon handwerklich möglich war...

...denkt Omega511
 
Badener

Badener

Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.759
Ort
Eurasburg
Vielen Dank für die spannende Geschichte zur Historie der Uhrmacherei!
Was mich interessieren würde:
Gegen welches Zeitnormal hat er die 1/60 s-Schwingung der Unruh kalibriert, wenn damals sonst nur 1/10 s möglich war? Eigentlich kann er ja nur längere Zeiträume verglichen haben (die er ja auch für die Astronomie brauchte).

Gruß
Badener
 
H

hansjungs

Gesperrt
Dabei seit
19.03.2012
Beiträge
29
Hallo und schönes WE,
ich glaube nicht an die plötzliche "Entdeckung ".
Wenn das mal kein Fake ist.
 
marfil

marfil

R.I.P.
Themenstarter
Dabei seit
02.03.2008
Beiträge
8.578
Ort
Wien
Jeder Zeitintervall, den man mechanisch darstellen kann, lässt sich auch beliebig in jede Richtung skalieren.

Eine genaue Minute reicht da völlig.

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Hallo und schönes WE,
ich glaube nicht an die plötzliche "Entdeckung ".
Wenn das mal kein Fake ist.
Die Entdeckung war auch nicht plötzlich. Die Uhr war schon lange bekannt, konnte aber nicht untersucht werden.
 
thesplendor

thesplendor

Dabei seit
22.01.2007
Beiträge
7.222
Ort
Exil-Franke in NRW
In der aktuelle Ausgabe (3/13) der Zeitschrift Armbanduhren ist ein netter Artikel dazu abgedruckt (S. 22). Witzig ist, daß sich zwei Seiten weiter eine ganzseitige Werbung findet von Montblanc für den Nicolas Rieussec Chrono, eine "Hommage an den Erfinder des Chronographen".

In der Chronos wird man davon wohl nichts lesen, da sind zu häufig Anzeigen für den Montblanc Rieussec Chrono drin.

Als Ergänzung noch ein Link zur heutigen Firma: Louis Moinet
 
Thema:

Louis Moinet - Erfinder des Chronographen!

Louis Moinet - Erfinder des Chronographen! - Ähnliche Themen

  • Derrick by Louis Moinet

    Derrick by Louis Moinet: Watch Update: New Derrick By Louis Moinet Released | aBlogtoWatch 45.4mm water-resistant to 50 meters leather strap connects at 24mm-wide...
  • Louis Moinet Memoris Titanium

    Louis Moinet Memoris Titanium: Louis Moinet Memoris Titanium - Hands-On (Specs & Price) Case: 46mm diameter x 15.75mm height - grade 5 titanium case - sapphire...
  • Louis Moinet Transcontinental

    Louis Moinet Transcontinental: Louis Moinet launches a Subscription Watch to Celebrate the First Transcontinental Train - Monochrome Watches Transcontinental by Louis Moinet -...
  • Neue Uhr: Louis Moinet Mogador

    Neue Uhr: Louis Moinet Mogador: Gehäuse: Titan (Grade 5) oder Roségold Durchmesser: 45,4mm WaDi: 30m Werk: LM35 Gangreserve: 72 Stunden Limitierung: je 3 Stück Preis: CHF 120.000...
  • Ähnliche Themen
  • Derrick by Louis Moinet

    Derrick by Louis Moinet: Watch Update: New Derrick By Louis Moinet Released | aBlogtoWatch 45.4mm water-resistant to 50 meters leather strap connects at 24mm-wide...
  • Louis Moinet Memoris Titanium

    Louis Moinet Memoris Titanium: Louis Moinet Memoris Titanium - Hands-On (Specs & Price) Case: 46mm diameter x 15.75mm height - grade 5 titanium case - sapphire...
  • Louis Moinet Transcontinental

    Louis Moinet Transcontinental: Louis Moinet launches a Subscription Watch to Celebrate the First Transcontinental Train - Monochrome Watches Transcontinental by Louis Moinet -...
  • Neue Uhr: Louis Moinet Mogador

    Neue Uhr: Louis Moinet Mogador: Gehäuse: Titan (Grade 5) oder Roségold Durchmesser: 45,4mm WaDi: 30m Werk: LM35 Gangreserve: 72 Stunden Limitierung: je 3 Stück Preis: CHF 120.000...
  • Oben