Louis Audemars und einige Fragen

Diskutiere Louis Audemars und einige Fragen im Taschenuhren Forum im Bereich Vintage-Uhren; Hallo Uhrensammler u. Uhrenliebhaber ! Seit einigen Jahren sammle ich Uhren (wenn man das so nennen kann). Nicht sehr intensiv aber trotzdem...
mamaleone

mamaleone

Themenstarter
Dabei seit
05.11.2009
Beiträge
75
Ort
Tirol
Hallo Uhrensammler u. Uhrenliebhaber !
Seit einigen Jahren sammle ich Uhren (wenn man das so nennen kann). Nicht sehr intensiv aber trotzdem.
Lustig ist auch wie ich zu den Uhren gekommen bin.
Angefangen hat alles mit einer Omega - Taschenuhr die ich von meinem Opa geschenkt bekommen habe ( mehr davon in einem anderen Thema). Ich werde vor und zu mein Uhren vorstellen. Ich habe auch fast überall Fragen dazu. Ich hoffe auf
eure Hilfe und bedanke mich schon jetzt.

Zur Louis Audemars:

Ein Bekannter von meinem Vater hat im Wohnzimmer meiner Eltern meine Uhren gesehen ( ich habe damals noch zu Hause gewohnt). Er hat dann meinem Vater eine goldene Uhr angeboten. Mein Vater hat keine Ahnung von Taschenuhren ( ich damals auch nicht ). 5000 ATS ( ca. 350 €) wollte der Bekannte haben. Mein Vater hat mich dann gefragt ob er die Uhr kaufen soll. Naja am Anfang hat sie mir nicht so gut gefallen ( jetzt natürlich schon). Aber ich meinte für diesen Preis würde er bei einer Golduhr nichts falsch machen. Nach einer sehr wichtigen Abschlussprüfung hat mir mein Vater diese Uhr dann geschenkt.
Es ist die vorgestellte Louis Audemars.
Ich hoffe ihr könnt mir was zum Alter, Uhrenwerk und Preis sagen.
Ich schätze die Uhr auf 1900 - 1910 (?). Sie hat wohl mal einem Jäger gehört ( siehe den Hund auf den Gravierungen). Der Preis interessiert mich auch, auch wenn ich keine meiner Uhren jemals verkaufen würde.DSCN1525.jpg

DSCN1527.jpg

DSCN1528.jpg

DSCN1529.jpg

DSCN1530.jpg

DSCN1533.jpg
Also danke für eure Hilfe und schöne Grüße aus Tirol.
 
Zuletzt bearbeitet:
del-olmo

del-olmo

Dabei seit
28.03.2008
Beiträge
833
Ort
NRW
Ich würde die Uhr auf 1920 vielleicht auch jünger datieren. Ein sehr schönes 14K-Goldgehäuse, sieht fast wie Rosegold aus. Das Ankerwerk dürfte 15 Steine haben.

Wie auch bei den anderen ist es schwer einen Wert festzulegen. Ob sie einem Jäger gehört hat läßt sich nicht sagen, aber eine zeitlang waren solche Motive gefragt.

Das Zifferblatt und die schlanken, gebläuten Zeiger sind schön.

Über Louis Audemars läßt sich im Netz einiges finden, einfach google bemühen. Soweit erstmal.

Grüße Bernhard
 
F

Franziskuss

Gast
Darf ich dich für die Klärung einiger Fragen auf meine alte Vorstellung verweisen?

https://uhrforum.de/louis-audemars-grande-complication-mit-minutenrepetition-t32957

:klatsch::klatsch:

Louis Benjamin Audemars, Louis Audemars, ein Sohn des alten
Louis Audemars, dessen Söhne
unter anderem mit Piquet die heute noch bekannte Marke
Audemars Piquet
gegründet haben.
Louis Audemars aber war selber tätig, versuchte um die
Jahrhundertwende herum komplizierte Uhren zu bauen, was ihm
sichtlich auch gelang.
Leider konnte auch er nicht mit der ansteigenden Massenproduktion
mithalten und ging in den frühen 1900 Jahren pleite....



Deine Taschenuhr stammt mit Sicherheit nicht aus den 20igern, da es da die
Firma nicht mehr gab...muss also etwas früher gewesen sein...

Zum Wert lässt sich schwer was sagen, aber ich denke, für eine Uhr so wie
du sie vorgestellt hast...mindestens 500€...

Ich kenne mittlerweile einige Louis Audemars-Sammler, die zahlen
ziemlich gut für solche Uhren...es gibt auch nicht sooo viele Uhren der Marke.

Halte sie in Ehren!


PS:

Wenn du zur Geschichte der Firma was wissen willst,
empfehle ich das hier (leider sau teuer):

http://www.sozialkartei-verlag.de/audemars/
 
del-olmo

del-olmo

Dabei seit
28.03.2008
Beiträge
833
Ort
NRW
Hallo Franzl,

ich vermute sie ist von einer der Nachfolgefirmen, da habe ich aber noch nichts gefunden. Müssen wir nochmal weitersuchen.

Grüße Bernhard
 
mamaleone

mamaleone

Themenstarter
Dabei seit
05.11.2009
Beiträge
75
Ort
Tirol
Il Tarlo Antiquariato on line
Audemars Piguet - Informacion Relojes & Mercado de ocasion - INFORELOJ

hallo !
danke für die ausführungen.
den artikel über die geschichte von louis audemars habe ich auch gelesen . die firma louis audemars wurde 1899 aufgelöst.
dieser louis audemars ist ja dann nach england gegangen und hat eine limited gegründet. müsste man dann nicht daraus schließen können das sämtliche uhren mit einem eichhörnchen ( danke del -olmo) aus der schweiz kommen. also müsste meine uhr vor oder zumindest um 1899 verkauft worden sein. vielleicht kann man auch rückschlüsse aus meinen internet link ziehen ( der spanische - leider kann ich kein spanisch). die uhrwerksnummern sind ähnlich 145... meine hat 148...
naja meine hat noch eine sekundenanzeige vielleicht wertet das meine uhr ein bißchen auf ??? und die uhrendeckel sind ja auch recht aufwendig gearbeitet.
ich weiss preise zu nennen ist sicher schwierig. aber die 2 - 3 audemars die meiner irgedwie ähnlich waren gingen so um die 2000 € raus. ist aber egal.
ich verkaufe sicher nie eine meiner uhren. aber trotzdem macht es spass wenn ungefähr weiss wieviel etwas wert ist ( mir zumindest). Vielleicht kann noch jemand etwas zum Uhrwerk sagen. Ich werde gleich mal lesen gehen ( fritz von osterhausen). Also Danke.

P.s franziskuss...... deine louis audemars uhr ist schlichtweg der wahnsinn. unglaublich was für einen sound deine uhr von sich gibt. so klein und so laut. ein traum. und das werk.... da kann ich nur träumen davon. das macht spass.
kauft euch keine teuren autos die verlieren eh nur an wert. kauft euch schöne uhren......
 
Hands

Hands

Dabei seit
28.08.2008
Beiträge
2.317
Ort
Raum Regensburg/Falkenstein
Seid ihr sicher, daß da alles echt L.Audemars ist? Bitte jetzt nicht falsch verstehen, ist eine sehr schöne TU, aber das Werk ist mir zu einfach.
 
F

Franziskuss

Gast
Ich glaube nicht, dass da was "nachträglich" eingebaut wurde :confused:
 
mamaleone

mamaleone

Themenstarter
Dabei seit
05.11.2009
Beiträge
75
Ort
Tirol
https://uhrforum.de/taschenuhr-f-audemars-t4026

Ist mein Uhrwerk diesem ähnlich ?

An der Echtheit dürfte eigentlich kein Zweifel bestehen.
Mein Vater hat die Uhr ( nachdem er sie gekauft hat) einem Uhrmacher gezeigt ( leider war ich nicht dabei). Der hat ihm dann einen eher hohen aber unrealistischen Schätzpreis genannt.
Falls es eine Fälschung gewesen wäre hätte er sicher etwas gesagt.
Louis Audemars ( bzw. die Nachfolgefirmen bis ca 1900 )hat ja auch später um Kosten zu sparen auch einfache Werke gebaut ( lt. Auszug Sozialkartei - siehe Link). Das Uhrwerk der Deckel usw. sind mit dem Namenszug versehen.
Schöne Grüße ....( macht echt Spass hier).
 
mamaleone

mamaleone

Themenstarter
Dabei seit
05.11.2009
Beiträge
75
Ort
Tirol
super den 3 auszug aus dem buch kenne ich noch gar nicht.
super. also dürfte es keine louis audemars ab ca 1900 ( 1909 ???) mit einer schweizer punze geben ?
aber noch einmal zurück auf meinen spanischen link. er bezieht sich auf die seite audemarspiguet ( dürfte ein auszug sein). die dort gezeigte louis audemars hat die seriennummer 149(?)763 und wird mit folgendem text versehen

Reloj de bolsillo eloaborado por Louis Audemars en oro 18kt. primera mitad siglo
das heisst ( lt google) ca erste hälfte des 19 Jahrhunderts.

meine uhr hat die seriennummer 148874.
ich kenne mich bei seriennummern nicht so aus. aber gibt es da keinen zusammenhang ? erste hälfte des 19 Jhd´s wäre schon sehr früh.

hey das ist ja wirklich spannend.

danke danke !
 
mamaleone

mamaleone

Themenstarter
Dabei seit
05.11.2009
Beiträge
75
Ort
Tirol
hallo leute !
ich habe mir heute das buch bestellt. das buch zur uhr.
bekommt man echt billig im moment.
vielleicht werde ich dann schlauer.
vielleicht gibt es unterschiede in der schreibweise oder vielleicht kann man
das genaue alter doch über die werksnummer herhausfinden.
was wäre vom werk möglich ?
also danke...
 
mamaleone

mamaleone

Themenstarter
Dabei seit
05.11.2009
Beiträge
75
Ort
Tirol
heute kommt mein audemars buch ( ich freue mich schon).
vielleicht finde ich noch etwas heraus.
 
mamaleone

mamaleone

Themenstarter
Dabei seit
05.11.2009
Beiträge
75
Ort
Tirol
hallo leute !
wenn sich jemand für l. audemars interessiert.
schaut mal in die bucht da wird gerade eine l. audemars ( auch ein eher einfaches werk - dürfte aber älter (?) sein ) angeboten.
glg und schönen sonntag.

leider ist mein buch über l. audemars noch immer nicht angekommen.

noch eine kleine frage. sollte ich ( siehe zustand) der uhr eine revision gönnen ? danke

http://cgi.ebay.de/Louis-Audemars-Taschenuhr-585-Gold-105-g-k-Bruchgold_W0QQitemZ270484252846QQcmdZViewItemQQptZDE_Mode_Accessoires_Uhren_Schmuck_Taschenuhren?hash=item3efa1e28ae

Eccezionale e Rarissmo LOUIS AUDEMARS INIZIO SECOLO su eBay.it Audemars Piguet, Orologi da Polso di Lusso, Orologi e Gioielli
 
Zuletzt bearbeitet:
mamaleone

mamaleone

Themenstarter
Dabei seit
05.11.2009
Beiträge
75
Ort
Tirol
vielleicht interessiert es jemanden...
bei meiner recherche bin ich auf folgendes ziffernblatt gestossen ( siehe link) es ist das einzige ( das ich gefunden habe) welches meinem sehr ähnlich ist.
flache Goldsavonnette - Uhrenfabrik Union Glashütte - - Primetime24 - Antike Uhren

eine weitere vermutung habe ich wegen des uhrwerkes es könnte entweder von glashütte oder von Robert,Pont-de-Martel gekauft worden sein.
die glashütte vermutung kommt vom werk selber. die vermutung von robert, pont-de-martel kommt von der beschriftung der feinregulierung ( ein vergleich mit meine audemars buch - eine feine sache). die uhr wurde dann nach der liquidierung von jemanden der nachfolgefirma zusammengebaut.
eine frage dazu: die feinregulierung wurde sicher erst nach folendung der uhr beschriftet ? oder ? ( das würde meine vermutung über den haufen hauen).
also schöne grüße mamaleone
 
Paul Audemars

Paul Audemars

Dabei seit
09.08.2013
Beiträge
10
Ort
S-W England
Ich habe diesen Thema zufaelligerweise gefunden. Ich glaube es sind ein Paar Misverstannisse.

Die firma Louis Audemars & Cie is 1811 von Louis-Benjamin Audemars gegrundet worden. Er starb 1833. Die firma (La "Ancienne Maison") ist 1885 bankrott geworden.

Einer seiner Enkelsoehne (der auch Louis-Benjamin hiess. Er hat sich selbst Louis Audemars-Valette gennannt und war meiner Ur-Grossvater) hat rund 1886 eine nachfolge firma (dessen der Titel auch "Louis Audemars & Cie" war!) gegrundet.
(Seine Vetter haben geichseitig Audemars Freres und Francois Audemars fils gegrundet. So weit Ich weiss sind alle drei bis CA 1900 aufgeloesst worden).


Die Uhr am anfang dieses Thema is sicherlich von der nachfolgefirma "Louis Audemars & Cie" hergestellt worden, da:
1) Sie hat ein Sechs-zahlige Seriennummer.
2) Sie ist "Ls Audemars, Geneve" signiert, nicht Brassus & Geneve"
3) Praesentation usw ist von ihm typisch - laut meiner Meinung

Doch sie muss zwischen 1886 und 1900 hergestellet worden sein. Qualitaet sieht gut aus, dh sie soll fruher in diesem Zeitraum statt spaeter.

Der Jules-Louis Audemars der hat 1875 AP mit einem Piguet gegrundet war ein (wie mann auf Englisch sagt) "zweiter Vetter" von Louis Audemars-Valette. Jules-Louis war ein Sohn von Louis, und Enkelsohn von Elisee Audemars.

Meherer Bescheid bei Audemars | Louis Audemars & Cie, Master Watchmakers, 1811 – 1885

Paul
 
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
14.020
Ort
Stuttgart
Liest sich wie ein Auszug aus der Bibel der Vetter mit dem anderen Vetter der wieder Bruder und Schwester.;-)

Zuviel für mich, ich besitze eine Audemars Freres klar für mich nur, dass irgendwie wohl alle verwandt miteinander sind.;-)

Trotzdem Danke für die Info!

Willkommen auch im Forum schön das ein Verwander der Familie hier ist.:super:
 
Thema:

Louis Audemars und einige Fragen

Louis Audemars und einige Fragen - Ähnliche Themen

  • Louis Moinet Memoris Titanium

    Louis Moinet Memoris Titanium: Louis Moinet Memoris Titanium - Hands-On (Specs & Price) Case: 46mm diameter x 15.75mm height - grade 5 titanium case - sapphire...
  • [Verkauf] Louis Erard Vollkalender mit Mondphase Dubois Depraz, neuwertig

    [Verkauf] Louis Erard Vollkalender mit Mondphase Dubois Depraz, neuwertig: In diesem herrlichen Vollkalender mit orbitaler Mondphase verichtet ein sehr hochwertiges Dubois Depraz seinen Dienst. Das schweizer Uhrwerk...
  • [Erledigt] AUDEMARS Louis-Benjamin "Sein Leben und Werk" (Hartmut Zantke) 507 Seiten

    [Erledigt] AUDEMARS Louis-Benjamin "Sein Leben und Werk" (Hartmut Zantke) 507 Seiten: Hallo, da ich es nicht mehr brauche, biete ich euch einen "dicken Wälzer" mit über 500 Seiten an. Louis-Benjamin AUDEMARS von Hartmut...
  • Alles über Freres, Francois u. Louis Audemars

    Alles über Freres, Francois u. Louis Audemars: Hallo Leute ! Nachdem alles über das Haus Louis Audemars so verstreut im WWW herumgesteirt habe ich mir gedacht man könnte einen eigenes Thema...
  • Louis Audemars Grande Complication mit Minutenrepetition

    Louis Audemars Grande Complication mit Minutenrepetition: Liebe Freunde der Uhrmacherei, gestern war Uhrenbörse...mehr muss der geneigte Leser gar nicht wissen, denn es ist klar, das der Franzl auch...
  • Ähnliche Themen

    Oben