Lorier Watch Club (L.W.C)

Diskutiere Lorier Watch Club (L.W.C) im UhrForum Clubs Forum im Bereich Uhrenfotos; Preisfrage stimmt schon. Es muss ja um Himmels willen kein Selita Travelers GMT mit springender Zentralstunde sein. Ich wäre mit einem ETA 2893-2...
McMoneysack91

McMoneysack91

Dabei seit
30.07.2018
Beiträge
204
Preisfrage stimmt schon. Es muss ja um Himmels willen kein Selita Travelers GMT mit springender Zentralstunde sein. Ich wäre mit einem ETA 2893-2 mit springendem GMT-Zeiger mehr als zufrieden, wäre mir sogar lieber (siehe Steinhart). Gott, selbst wenn da ein Shanghai DG3803 mit unabhängigem GMT Zeiger drin wäre.

Es geht Loriers unschlagbares Design.

Und wenn wir hier schonmal bei Hoffnungen sind:

Es wäre so schön, wenn sie es schafften, eine beidseitig drehbare Lünette mit 120 Klicks zu bringen. Ich liebe das Gefühl eine GMT-Lünette auch als Timer verwenden zu können (z.B. Rolex GMT Master II 5-stellig). Seit der 6-stelligen geht dies aufgrund der "nur" 24 Klicks nicht mehr. Steinhart hat das ganze gut gemacht mit 120 Klicks aaaaber einseitig, weil einfach die Lünette und Lünettenfeder der Diver benutzt wurde. Hach Mensch. Es ist immer nur so ein kleines Stückchen, das zur absoluten Perfektion fehlt. :D

In dem Sinne, hoffen wir mal.

@JohnnyM ich gebe dir recht, dass die Palette nicht zugespamt werden sollte mit Modellen. Lorier braucht definitiv keine Typ A Fliegeruhr, Typ B Fliegeruhr, Field Watch, Field Watch mit 24 Stunden Innenlayout, Dreizeigerdresser, Small-Second Dresser etc.

Aber eine GMT gehört für mich zu einer der klassischsten Komplikationen überhaupt und steht ebenfalls für eine goldene Ära (hier: des Reisens). Nichts würde den Sean Connery esquen Touch der Neptune so aufgreifen, wie eine schöne Lorier'sche GMT. Ich traus denen zu und ich HOFFE so sehr, dass sie es tun.
 
McMoneysack91

McMoneysack91

Dabei seit
30.07.2018
Beiträge
204
Lorier GMT Update:

Ich erhielt von Lauren Ortega eine Antwort bezüglich meiner GMT-Anfrage. Hier ist die Mail, die sie mir schrieb.

Hi Arnold,

Thank you so much for your kind words and reaching out!

We do in fact have a GMT planned, for release next winter. Most likely, it will be bi-directional, 48 clicks (because it tracks time zones). The original dive/GMT bezels were actually friction bezels without clicks. At first, we wanted to keep it original and make them this way, but our research showed that not many people are aware of this, and also tend to associate bezel clicks with build quality.

We can't say much else at the moment since it's still very early in the development process, but we hope this helps!

Best regards,

Lauren Ortega
Co-founder, Lorier


48 Klicks ist im Grunde nicht so ganz, was ich mir erhofft hatte, aber vielleicht wollte ich auch die eierlegende Wollmilchsau. 48 Klicks ist im Prinzip Tudor Black Bay GMT und somit 2x feiner einstellbar als die 6-stellige Rolex GMT Master II mit 24 Klicks. Beidseitig klickend, das klingt doch nach was. Wenn sie das schöne Design der Neptune/Hydra etc beibehalten und eine klassische Farbvariation hinbekommen, dann wird das eine horologische Bombe.

In dem Sinne viele Grüße
 
bohaa

bohaa

Dabei seit
15.09.2008
Beiträge
4.734
Ort
Bremer Speckgürtel
Heute ist meine hydra aus dem MP eingetrudelt und ich bin begeistert. Das plexi hat schon ein wenig gelebt, aber das darf es auch. Was für eine sensationelle Optik. Toller tragekomfort und eigenständiges Design.

IMG_20200805_173745.jpgIMG_20200805_173753.jpgIMG_20200805_173807.jpgIMG_20200805_173824.jpgIMG_20200805_150439.jpg
 
walti

walti

Dabei seit
04.05.2010
Beiträge
3.203
Hallo,

Boris ich kann deine Begeisterung verstehen, da ich selber eine Hydra in blau besitze. Eine tolle Uhr, die ich nicht missen möchte.

LG

Walter
 
JohnnyM

JohnnyM

Themenstarter
Dabei seit
01.10.2018
Beiträge
895
Ort
Baden-Württemberg
Noch eine Neuigkeit (wie bereits im Teaser-Thread gepostet):

LORIER wird ein weiteres Modell einführen.
Name: "Hyperion"
Laut Instagram-Komentaren gibts weitere Infos im November.
Es wird über eine GMT gemunkelt.
Auf der Website ist nebst der "Hydra" bereits ein Platz reserviert:
3307967
 
JohnnyM

JohnnyM

Themenstarter
Dabei seit
01.10.2018
Beiträge
895
Ort
Baden-Württemberg
Der Lieferumfang sowie die Verpackung hat sich anscheinend seit den letzten Restocks geändert.
Nun gibt es statt der Uhrenrolle ein "Pouch" aus hellem Leder. Die Verpackungs-Box sieht nun edler aus und ist viel größer.
In diesem Video kann man das sehen:

 
maggs

maggs

Dabei seit
11.12.2018
Beiträge
96
Noch eine Neuigkeit (wie bereits im Teaser-Thread gepostet):

LORIER wird ein weiteres Modell einführen.
Name: "Hyperion"
Laut Instagram-Komentaren gibts weitere Infos im November.
Es wird über eine GMT gemunkelt.
Auf der Website ist nebst der "Hydra" bereits ein Platz reserviert:
Anhang anzeigen 3307967

wird am Samstag präsentiert...ist eine GMT (Soprod C125)...Preis wird bei 799$ liegen...39x47x10,7mm (inkl. Glas!)...48 clicks bidirectional...
Auf die Farben bin ich gespannt, es gibt auf jeden Fall mal eine Pepsi: http://instagr.am/p/CHlEkuDreyh/
 
Zuletzt bearbeitet:
JohnnyM

JohnnyM

Themenstarter
Dabei seit
01.10.2018
Beiträge
895
Ort
Baden-Württemberg
Ich hoffe das geht nicht allzu sehr Richtung Rolex. (Design)
Mittlerweile hat ja jede Microbrand eine GMT. (komischerweise wird das immer sofort von den Fans verlangt)
Da noch was wirklich neues zu erfinden wird langsam schwer.
Der Preis ist auch nicht ohne, also für Lorier-Verhältnisse.
 
maggs

maggs

Dabei seit
11.12.2018
Beiträge
96
Ich hoffe das geht nicht allzu sehr Richtung Rolex. (Design)
Mittlerweile hat ja jede Microbrand eine GMT. (komischerweise wird das immer sofort von den Fans verlangt)
Da noch was wirklich neues zu erfinden wird langsam schwer.
Der Preis ist auch nicht ohne, also für Lorier-Verhältnisse.

...ich bin eigentlich kein GMT-Fan, ich kann den Hype um die GMT Master II auch nicht so recht verstehen, das Problem ist, dass Lorier irgendwie genau das trifft was mich anspricht, der Teaser hat mich erwischt und ich bin extrem auf Samstag gespannt! Leider... 😬

Der Preis ist für Lorier schon heftig, gebe ich Dir Recht!
Aber scheinbar ist das dem Werk geschuldet? Keine Ahnung was man anstellen muss um einen Vertrag für ein Swiss-Werk zu bekommen?
 
S

Sachsnot

Dabei seit
20.09.2013
Beiträge
10
Hallo Leute,
Hoffentlich passt das Thema hier. Ich habe mir eine Neptune III gekauft und ein Problem. Nach der Lieferung habe ich die Uhr zur Probe getragen. Nach ein paar Bewegungen lief auch das Werk an. Nachdem ich das Band gewechselt hatte, bemerkte ich, dass die Uhr wieder stehengeblieben war. Also versuchte ich, das Werk durch Schütteln und Bewegungen in Gang zu setzen. Nichts. Danach studierte ich die Anleitung und zog die Uhr entsprechend auf. Nichts. Was kann ich noch tun, um sie zum Laufen zu bekommen? Als Info: Es ist meine erste Automatikuhr und ich kann nicht einschätzen, ob das Aufziehen geklappt hat. Ich habe die Krone aufgeschraubt, bis ich ein "plopp' vernahm. Anschließend habe ich die Krone ca 40 mal im Uhrzeigersinn gedreht, die Krone weiter herausgezogen, die Uhr gestellt, wieder eingedrückt und verschraubt. Beim vermeintlichen Aufziehen fühlte es sich etwas kratzig an. Ist das normal? In die andere Richtung habe ich es auch für eine Drehung versucht, um herauszufinden, ob es sich so ebenfalls kratzig anfühlt. Gegen den Uhrzeigersinn lässt dich die Krone aber leichter drehen und kratzt nicht.
Ich hoffe, dass ich mein Problem verständlich beschrieben habe und nur einen blöden Anfängerfehler mache.
Wäre dankbar, wenn mir jemand helfen könnte 🙂
Viele Grüße
Tobias

So, habe in einem anderen Faden gefunden, das Schütteln hilf. Stimmt, die Zeiger bewegen sich wieder, aber nur kurz. Nach ein paar Sekunden bleibt die Uhr wieder stehen und ein erneutes Schütteln setzt sie wieder für kurze Zeit in Gang. Ist das normal? Wann läuft die Uhr durchgängig?
 
Zuletzt bearbeitet:
JohnnyM

JohnnyM

Themenstarter
Dabei seit
01.10.2018
Beiträge
895
Ort
Baden-Württemberg
Also versuchte ich, das Werk durch Schütteln und Bewegungen in Gang zu setzen. Nichts.
Bei dem aktuell verbauten Werk hab ich auch länger gebraucht, bis sie endlich mal anlief.
Ich denke das ist bauartbedingt. Wenn da bei dir aber wirklich gar nichts geht, solltest du an Lorier ne Mail schreiben.
Eigentlich sollte aber das Aufziehen ausreichen, bzw. die normale Armbewegung um sie am Laufen zu halten.

Aufziehen fühlte es sich etwas kratzig an. Ist das normal?
Eigentlich schon ja. Bei manchen Werken hört es sich fast schon ungesund an.
Bei dem Miyota hört es sich aber nur aus der Ferne kratzig an. Wenn du die Uhr ans Ohr hebst und aufziehst,
hörst du, dass da schon saubere "klicks" geschehen. Anders kann ich das jetzt nicht erklären.
Gegen den Uhrzeigersinn lässt dich die Krone aber leichter drehen und kratzt nicht.
Stimmt. Das ist der "Leerlauf" sozusagen.

Wann läuft die Uhr durchgängig?
Das musst du leider selbst rausfinden. Eigentlich sobald sie am Handgelenk ist, du sie also trägst.
Klar, wenn du den ganzen Tag nur am Schreibtisch sitzt, kann es schon vorkommen, dass sie nicht die volle Gangreserve erreicht.
Da du aber ja bereits 40 Umdrehungen gemacht hast, tippe ich eher auf ein defektes Werk.
 
Thema:

Lorier Watch Club (L.W.C)

Lorier Watch Club (L.W.C) - Ähnliche Themen

Lorier Neptune – Heritage Diver at it’s best!: Heute möchte ich meine neue Uhr vorstellen, die – trotz schon einer vorhandenen Vorstellung, die leider keine große Resonanz fand – hier eher...
Oben