Longines Vintage Diver: Ein Sammelsurium

Diskutiere Longines Vintage Diver: Ein Sammelsurium im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Liebe Vintage-Gemeinde, liebe Forianer/innen, angeregt durch eine heutige Diskussion im Thread...
TicTacToc

TicTacToc

Themenstarter
Dabei seit
04.04.2013
Beiträge
738
Liebe Vintage-Gemeinde,
liebe Forianer/innen,

angeregt durch eine heutige Diskussion im Thread
https://uhrforum.de/zeigt-doch-mal-eure-vintage-diver-t15536-277#post2719558
wurde die Idee geboren, einen eigenen Thread zum Thema Longines Vintage Diver zu starten.

Hier soll es nur um Longines „Vintage Diver“ gehen, die älter als 30 Jahre sind, also aktuell Modelle vor 1985.

Anbei eine erste Auswahl dieser Uhren ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

Referenz 6921: Die Nautilus

Nautilus Anzeige.jpg

http://www.watchprosite.com/img/watchprosite/home/53/raw/home_image.2359653.jpg

Referenz 7042: Die Vorlage für den Legend Diver

7042-1 Hodinkee.png

https://www.hodinkee.com/blog/whats-selling-where-four-great-dive-watches-from-tudor-rolex-iwc-longines-and-lecoultre

Referenz 7970: Ultra-Chron mit dem Schnellschwinger-Werk 431

Vorne 1.jpg

Referenz 8221: Ultra-Chron Super Compressor mit dem Schnellschwinger-Werk 431

02 Profil.jpg

Referenz 8484: Ultronic mit Stimmgabelwerk „Die Tauchersummse“

Ultronic Wood.jpg

Die Modelle Admiral, Conquest, Rekord usw. gehören natürlich auch hierhin :-)

Warum nenne ich den Thread „Sammelsurium“?
Weil das hier im besten Fall ein informatives Durcheinander von Informationen zu Longines Vintage Divern wird.

Deshalb soll hier bitte jeder seinen Senf dazugeben wie z.B.
  • Fotos der eigenen Uhr
  • Links zu bereits vorhandene Vorstellungen Eurer Uhren im Uhrforum
  • Die Geschichte Eurer Uhr und Geschichten zu Euren Uhren
  • Eigene Fragen
  • Hintergrundinformationen wie Katalogfotos, Prospekte oder Werbung
  • Links zu interessanten Homepages

Moderator: meine Wenigkeit
Co-Moderator: Gödel himself

So, nun genug eingeleitet!

Startschuss:
Zeigt doch bitte mal Fotos der Vorderseiten, Gehäusedeckel-Innenseiten und Werke Eurer 7970s!

Fragen:
1) Gibt es einen Unterschied zwischen den Modellen 7970-1 bis 7970-5?
2) Gab es bei der 7970 eine „Chronometer-Version“ des 431er-Werkes mit der Aufschrift "Adjusted in four positions and temperature"?

Freue mich auf ein schönes Sammelsurium,
Christian
 
T. Freelancer

T. Freelancer

Dabei seit
19.04.2009
Beiträge
14.376
Ort
Von A bis Z
Schönes Thema, schöne Seite



Zitat aus meiner Erstvorstellung vor immerhin fast 5 1/2 Jahren - die Uhr ist danach ein Keeper geworden,

Ich möchte meine "neue" Vintage Errungenschaft kurz vorstellen.
Es ist eine Longines Ultra-Chron mit high-beat Uhrwerk, d.h. 36000 Halbschwingungen pro Minute und entsprechend "smooth" fortschreitendem Sekundenzähler.
In der Uhr arbeitet ein Longiness Kaliber 430/431
Diese Uhrwerke wurden von verschiedenen Herstellern (s. auch folgende interessante Seite: The 36000 BPH Watch Collectors Site - Favre Leuba ) mit der hohen Schlagzahl entwickelt, um der mechan. Uhr eine noch bessere Ganggenauigkeit zu ermöglichen.
Beispiele sind das Zenith El Primero, das auch eine Zeit lang in der Rolex Daytona verbaut war (dort allerdings mit reduzierter Schlagzahl).
Ist meines Wissens auch die einzige Uhr mit diesem Hochfrequenzuhrwerk auf der Seite SCUBAWATCH.ORG ZENO 300M und dort mit Mesh Metallband gut abgebildet.



IMG_8603rotadj_lzn.jpg
PA039720.jpgcae-32.jpgP4280089skal.jpg
P5177468ZuUhr.JPG
IMG_8559skal.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
TicTacToc

TicTacToc

Themenstarter
Dabei seit
04.04.2013
Beiträge
738
Guten Morgen T. Freelancer!

Vielen Dank für die schönen Bilder Deiner 7970.

Somit hat dieser Thread einen weiteren Sinn, denn unter Deiner Vorstellung der Uhr
https://uhrforum.de/longines-ultra-chron-schnellschwinger-diver-t48906
sind die Fotos leider nicht mehr verfügbar :-(

Hast Du Fotos vom "Innenleben" Deiner Uhr?

Liebe alle,

fügt doch bitte Links zu den Vorstellungen Eurer Longines Diver hier im Uhrforum direkt in Eure Antworten ein.

Ich schlage vor, daß wir das Sammelsurium mit dem Ultra-Chron Diver 7970 beginnen.
Diese Uhr gibt es wohl hier im Forum am häufigsten.
Da sich die Modellvarianten 1 bis 5 wohl auch in der Lünettenriffelung und der Krone unterscheiden, bitte ich Euch um Rundum-Fotos Eurer Uhr :-)

Dem Thema Schnellschwingerwerk 431 widmen wir uns als nächstes.

Gödel:
habe eine 1542 Conquest mit dem 431 Werk entdeckt, das auch die "Chronometer"-Angaben des Werkes Deiner 7970 hat.
Die Frankenwatch-Gefahr scheint abgewendet :-)

Bis später
Christian
 
G

Gödel

Gast
Moin Club-Chef,

sorry das ich nocht nicht aktiv wurde, muss mich noch von dem Methanol-Sauf-Gelage mit einer kasachischen Prostituierten mit Oberlippenbart von letzter Nacht erholen.
Ich habe noch ein Detail zum cal 431 gefunden. Die Nicht-Diver-Longines-UC-Chronometer hatten eine Chronometer-Markung auf dem Rotor aber kein adjustment-Geschreibsel.

image.jpg

Detail-Fotos von meiner UC folgen noch heute!
 
TicTacToc

TicTacToc

Themenstarter
Dabei seit
04.04.2013
Beiträge
738
Moinsen Herr Adjutant!

Wenn ich das nächste Mal in Berlin bin, hätte ich gerne eine Einweisung in die ortsüblichen Gepflogenheiten :shock:
Den Methanol-Genuß lehne ich aber wegen Erblindungs-Gefahr ab...

Im Vorgriff auf den 431er Part hier im Sammelsurium und weil es zur 7970 passt:
Longines Ultra-Chron (Longines Cal. 431)… | The Watch Spot

Ich zitiere:
"Although not all officially certified as chronometers, it is thought that the term Ultra-Chron means "Ultra-Chronometer" and the advertising of the day claimed that the Ultra-Chron was the world's most accurate watch... guaranteed accurate to within a minute per month. That equates to +/- 2 seconds per day which is certainly well inside the current C.O.S.C. chronometer specifications of -4 to +6 seconds per day".

Wohl bekomm's,
Christian
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gödel

Gast
Klasse, oder? Rein technisch betrachtet ist der UC Diver zu dieser Zeit Rolex um Lichtjahre voraus.
Was ich neben diesem -wirklich- schönen Kaliber noch so toll finde ist dieses wunderbare Lumen-Bild! Bin jedesmal wieder aufs neue entzückt.

--- Nachträglich hinzugefügt ---

So, ich habe jetzt hinten bei mir aufgemacht um euch meine adjustments zu zeigen. Ich habe mich entschlossen es so zu zeigen wie die Natur es geschaffen hat. Für die zartbesaiteten unter euch: Bitte nicht die Bilder anschauen.
So geht gleich los....

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Schöner gravierter Deckel: String 15635436

Deckel.JPG

>>>>> 7970 - 4 <<<<<<

7970-4.JPG

Meine adjustments.....schon etwas stolz....meine einzige Uhr mit adjustments in x positions and temperatur Markung :D

Adjusted_you_know_what_I_mean.JPG

Meine Juwelen :D: 25 Jewels und dem String 50835861

Meine_Juwelen.JPG


>> Dem aufmerksamen Leser wird nicht entgangen sein, dass es das cal 431 in unterschiedlichen Ausführungen gab: Mit 17 und 25 Steinlagern.

Doktor Ranfft schreibt hierzu:

Beispiel, Jahr: Signatur; Stoßsicherung
1-3) 1970: 50190196, Longines, Longines Watch Co, Swiss, 17 Jewels; Kif-Ultraflex
4) 1970: 50371798, Longines, Longines Watch Co, Swiss, 36'000, Adjusted 4 Positions and Temperature, 25 Jewels; Kif-Ultraflex


D.h., Ref 7970- 1...3 ist die "Sparversion" mit 17 Steinen und unadjusted. Die Ref 7970 - 4 ist adjusted und hat 25 Steine.


Fragen:
1. Bezüglich den Markungen auf Bodendeckel und Kaliber: Welches ist die Seriennummer?
Nach Internetrechersche habe ich diese Seite gefunden:

Demnach wurde bis zum Jahr 1969 bis rund 15.000.000 hochgezählt (das dürfte der String auf dem Deckel entsprechen), aber ab dem Jahr 1970 wurde neu gezählt mit 50.***.*** welches dem String auf dem Werk entsprechen sollte. Die Tabelle von der genannten Seite interpretiere ich als ungefähre Richtwerte. Gemäß Tabelle ist meine Uhr 1970 produziert worden.

2.
Mein Stundenzeiger ist weiß. Bisher kenne ich die Stundenzeiger nur in silber. Ich liebe den weißen Zeiger total wegen der besseren Ablesbarkeit. Ich frage mich nur ober der Stundenzeiger ersetzt wurde oder ob es tatsächlich Modelle ab Werk mit dem weißen Stundenzeiger gab?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
fidfidfid

fidfidfid

Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
1.591
Moin Club-Chef,
sorry das ich nocht nicht aktiv wurde, muss mich noch von dem Methanol-Sauf-Gelage mit einer kasachischen Prostituierten mit Oberlippenbart von letzter Nacht erholen.
Kanns sein , dass gesten ein/e Lostag/nacht der Taucheruhrenfreunde war:???:
Mir brummt auch noch immer der Schädel:-(
Hier aber mal, wie gesten im Diverfaden angekündigt, ein paar Werkbilder meiner beiden:

Die graue 7079-5 mit 25 Steinen und adjusted four 4 positions and temperature



..und die schwarze 7079-3 mit 17 Steinen, ohne Markierung


Beide haben die gleich Riffelung der Lünette.



So, ich leg mich wieder hin;-)
 
G

Gödel

Gast
Gerald.....noch nicht ;-)

Gemäß Serien-No Tabelle
Die Graue: : Baujahr 1974
Die Schwarze: Baujahr 1970

So, jetzt kannst Du Dich wieder hinlegen :D

@ all,

Meine UC hat auch die grobe Riffelung der Lüni wie bei Gerald.
 
TicTacToc

TicTacToc

Themenstarter
Dabei seit
04.04.2013
Beiträge
738
Hallo Männer,

wir kommen voran!

Wenn Ihr Euren Methanol-/Ethanol-Abusus überwunden habt, wäre es super, wenn Ihr auch noch Fotos Eurer Vorderseiten zeigen tätet.
Nee, nicht Eure Vorderseiten, sondern die der UCs :-)

Gerald: von Deinen Beauties bitte auch noch die Innenseite der Gehäusedeckel.
Ich weiß, ich nerve, aber muß ja nicht sofort sein :-)

So long,
Christiong
 
EnabranTain

EnabranTain

Dabei seit
25.09.2011
Beiträge
4.269
Ort
Eckernförde
Ich kann euch noch eine Katalog-Seite aus den frühen 60ern liefern.
(mit der DM-Preisliste)

Das müsste die Nachfolge-Referenz zu Lennox seinem "Holy Grail" sein.
420,- DM für die 7594 waren in den frühen 60ern wahrlich kein Schnäppchen!
long8.jpg
 
TicTacToc

TicTacToc

Themenstarter
Dabei seit
04.04.2013
Beiträge
738
Hallo Lennox,

Dein Gral ist aus 1959?
Der Zustand ist ja wie bei einem aktuellen Legend Diver!
PHÄNOMENAL!
Und dann dieser geniale Taucher auf dem Boden!
:super::klatsch:

Hallo Bernd,

vielen Dank für die Zusatzinformation!
Hast Du auch einen DM-Preis für die 7970?

Viele Grüße
Christian
Auf Dein Modell kommen wir auf jeden Fall ausführlich zurück; ich fürchte nur, daß es davon nicht so viele im Forum gibt...
 
lennox

lennox

Dabei seit
13.11.2009
Beiträge
4.920
Ort
nördlich von Berlin
Werk Nr 11003239 Gebaut ende1959 und 1960 ausgeliefert an die damalige Longinesvertretung in Portugal Fa. Gosen Lissabon. (Infos von Longines). Bei Longines Vintages giebs noch alle Infos .Da kann sich so mancher Hersteller ne Scheibe abschneiden.
Gruß
lennox
PS
Muß mal neue Bilder machen jezt bröckelt die Lume aus dem Minutenzeiger aus.
 
fidfidfid

fidfidfid

Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
1.591
Gerald: von Deinen Beauties bitte auch noch die Innenseite der Gehäusedeckel.
Ich weiß, ich nerve, aber muß ja nicht sofort sein :-)
Gerne

Bei der 7079-5 steht auch noch die Nummer 16024231 am Deckel , die 7079-3 hat keine Nummer.
 
Zuletzt bearbeitet:
TicTacToc

TicTacToc

Themenstarter
Dabei seit
04.04.2013
Beiträge
738
Hallo zusammen,

damit haben wir hier im Sammelsurium eine 7970-3 (Gerald), 7970-4 (Gödel) und 7970-5 (Gerald).
Ruebekarl hat zumindest das Außenleben einer 7970-1 und einen Link zu einer 7970-2 im Vintage-Diver Faden gepostet.
Damit starte ich morgen mal die erste Auswertung.

Seriennummern von Longines kann man hier einem Datum zuordnen:
Seriennummer Uhren | Seriennummer Watches | Seriennummer Chronograph bei Sammleruhr.de

Longines bietet einen kostenlosen Archivauszug an; hierzu gab es hier im Forum einen Post, den ich aber nicht mehr finde.
Die Internetlinks von anderen Foren funktionieren auch nicht.
Hat jemand von Euch hierzu einen Link?

Weiter so,
Christian
 
TicTacToc

TicTacToc

Themenstarter
Dabei seit
04.04.2013
Beiträge
738
Der Hans,
Der kann's!

Vielen Dank
Christian
 
lennox

lennox

Dabei seit
13.11.2009
Beiträge
4.920
Ort
nördlich von Berlin
Ich kann nur über den freundlichen Service bei Vintageuhren von Longines den Hut ziehen . Der Herr D hat mich sogar angerufen und mir angeboten : Wenn ich mal Probleme mit meinem Taucher habe kann ich mich an ihn wenden.Es ist zwar schon ein paar Jahre her aber ich nehme an das es immer noch so ist.
Schönen Sonntag
lennox
 
Thema:

Longines Vintage Diver: Ein Sammelsurium

Longines Vintage Diver: Ein Sammelsurium - Ähnliche Themen

  • [Verkauf-Tausch] Longines Admiral 5 Star Diver Cal. 501 Automatic Vintage

    [Verkauf-Tausch] Longines Admiral 5 Star Diver Cal. 501 Automatic Vintage: Nach längerem Überlegen möchte ich mich von einer seltenen Longines Admiral 5 Star Diver trennen. Die hat das Cal. 501, wurde im März 2017...
  • [Erledigt] Longines Admiral Automatic Vintage Diver Super-Compressor

    [Erledigt] Longines Admiral Automatic Vintage Diver Super-Compressor: Hallo liebe Uhren-Freunde, zum Verkauf steht eine seltene Longines Admiral Automatic mit 2 original signierten Kronen (eine davon bewegt die...
  • [Erledigt] Longines 7970 Vintage Diver

    [Erledigt] Longines 7970 Vintage Diver: Longines 7970 Vintage Diver in sehr schönem Zustand. Sehr gut erhaltenes, "fettes" 40,5mm Gehäuse, tolles schwarzes Blatt und Bakelit-Lünette...
  • [Erledigt] Longines Vintage Diver Ultra-Chron

    [Erledigt] Longines Vintage Diver Ultra-Chron: Hallo zusammen, Er war kurz bei mir, er ist wunderschön, passt aber doch nicht zu mir, bzw. zu den in jüngster Vergangenheit getätigten...
  • [Suche] Longines Ultra-Chron Supercompressor Diver 8221 (Vintage)

    [Suche] Longines Ultra-Chron Supercompressor Diver 8221 (Vintage): Hallo Forum! Ich bin auf der Suche nach einem Longines Ultra-Chron Supercompressor Taucher ref 8221 Danke und Grüße, Jack
  • Ähnliche Themen

    Oben