Longines Spirit oder BM Baumatic - oder doch was ganz anderes..?

Diskutiere Longines Spirit oder BM Baumatic - oder doch was ganz anderes..? im Kaufberatung Forum im Bereich Uhren-Forum; Einen schönen guten Nachmittag, nach der Uhr ist vor der Uhr.. nachdem ich jemand bin der immer alles genau im Voraus planen und überdenken muss...
hans.z

hans.z

Themenstarter
Dabei seit
01.12.2020
Beiträge
400
Einen schönen guten Nachmittag,

nach der Uhr ist vor der Uhr..
nachdem ich jemand bin der immer alles genau im Voraus planen und überdenken muss, mache ich mir nach dem erfolgreichen Kauf der Aquaracer schon Gedanken für den Herbst/Winter.
Da steht ein rundes Jubiläum (10ter Hochzeitstag) an, zu dem meine (vorerst) letzte Uhr gekauft werden soll...
Da ich mein gesetztes Budget von maximal 2000€ beibehalten will, möchte ich jetzt über den Sommer den Markt nach Angeboten/Aktionen beobachten und bei einem passendem dann zuschlagen - die Uhr kommt dann bis zum Herbst unter Verschluss...
Ich habe also keine Eile - aber auch das Stöbern macht ja schon Spaß.
Ich hoffe zu dieser Thematik wieder auf euren Input...

Gesucht wird eine Ergänzung zu meinen beiden Divern - Aquaracer und Hydroconquest.
Es soll auf jeden Fall was anderes sein:

  • gerne sportlich klassisch aber ohne nummerierte Lünette.
  • 38-41mm
  • Automatik
  • Farbe schwarz oder weiß
  • Leder oder Edelstahl - am besten mit Möglichkeit zum Wechseln
  • Schweiz oder Deutschland
  • gerne mit Glasboden
  • Zeitlose Optik

Meine beiden ersten Ideen und Favoriten wären die im Titel genannten
Longines Spirit in 40mm am Leder oder die BM Baumatic - je schwarz oder weiß.

Ich denke die beiden würden für die 2000€ das Maximum bieten (Manufakturwerk, Chronometer...)

Welche der beiden würdet ihr wählen?
Welche bietet mehr als die andere?

Fallen euch sonst noch Uhren ein, die für das Budget ein besonderes „Prestige“ oder eine besondere Technik bieten..?
Gibt es in diesem Preisbereich etwas, dass das Zeug dazu hat in ein paar Jahren ein Klassiker zu werden?

ich freue mich auf eure Ideen!
Hans
 
Zuletzt bearbeitet:
R

r5r

Dabei seit
12.01.2019
Beiträge
115
Ich denke, dass die Longines Spirit eine gute Wahl ist. Ich weiß nicht, ob du sie schon live gesehen hast, aber ich finde sie wirkt da noch viel besser, als auf den Bildern. Zudem denke ich, dass sie durchaus das Zeug hat, zu einem kleinen Klassiker zu werden.

Ansonsten bringe ich noch den Hamilton Intra-Matic Chrono ins Spiel - 40mm und du hättest Schwarz UND Weiß ;)

Viel Spaß beim Suchen!
 
hans.z

hans.z

Themenstarter
Dabei seit
01.12.2020
Beiträge
400
Guten Morgen,

als ich die Spirit zum ersten Mal im Schaufenster gesehen habe ist sie mir nicht sonderlich positiv aufgefallen - wobei ich da aber auch von den anderen Uhren die ich zu dem Zeitpunkt sehen wollte beeinflusst war;
Vorgestern beim zweiten und bewussten Kontakt wirkte sie dann sehr schön und präsent...
Ist eigentlich schon eine tolle Uhr...
 
Ruebekarl

Ruebekarl

Dabei seit
20.03.2010
Beiträge
5.029
Ort
Schweizer Bodenseeufer
Die Auswahl ist riesig in Deinem Segment, kannst Du das noch etwas mehr eingrenzen?

Sportlich-klassisch mit Automatik in 38-41mm schreit eigentlich nach einer Fliegeruhr. Da gibt es jede Menge guter Hersteller, schau doch mal bei Tourbywatches, Dekla oder bei Stowa vorbei, die haben mMn sehr schöne Angebote. Die Sinn 556 ist natürlich auch ein sportlicher Klassiker, der in das Schema passen würde.

Als weiss-blättrige Variante twas eleganter und eigentlich mit Handaufzug erst richtig schön sind dann die Marineuhren, auch hier haben die drei genannten Hersteller sehr schöne Modelle in unterschiedlichen Konfigurationen, teilweise auch mit Automatik: Ich habe hier mal zwei günstigere Versionen gegenübergestellt: Einfach und edel im dreistelligen Bereich – die Marineuhren von Dekla und Stowa .

Sportlicher wird es dann z.B. mit der Frederique Constant "Peking to Paris", ,die finde ich eigentlich auch erfrischend-anders-lässig: https://www.steiner-juwelier.com/frederique-constant-fc-303wbrp5b6/

Wenn es etwas chronomässiges sein darf, was hältst Du von folgenden Uhren so als grobe Richtung:
Die Hamilton ist natürlich auch super ...
 
hans.z

hans.z

Themenstarter
Dabei seit
01.12.2020
Beiträge
400
Hallo,
danke für den Input - generell wollte ich gerne bei Dreizeigeruhren bleiben;
wobei der Longines Chronograph schon ein gewisses reizvolles Extra hat ...
Eine 100prozentige Richtung kann ich nicht vorgeben - wobei es schon eher Richtung Flieger oder klassisch gehen darf.
 
JohnnyM

JohnnyM

Dabei seit
01.10.2018
Beiträge
886
Ort
Baden-Württemberg
Ich persönlich finde die Baumatic-Linie super und würde auch für diese stimmen.
Die gibt es ja am Stahlband und am Lederband. Ansonsten bietet sie sehr viel für das Geld.
Bei Hungeling und paar Grauhändlern habe ich schon sehr gute Angebote gesehen.
Allerdings habe ich mal gelesen, dass es da am Werk schon mal Änderungen gab.
Somit sollte man sich hier zuvor nochmal schlau machen, falls man die aktuellste Version haben möchte.
Neue Uhr: Baume & Mercier Clifton Baumatic COSC (SIHH 2019)
Nun doch: Baume & Mercier Clifton Baumatic COSC Ref. 10467
 
hans.z

hans.z

Themenstarter
Dabei seit
01.12.2020
Beiträge
400
Durch das Angebot bei Hungeling bin ich auch drauf gekommen - sonst wäre dieses Modell eher außerhalb des Budgets;
Bei der Variante bei Hungeling ist wohl das BM12-1975A Werk verbaut....
Als Laie und Neuling sagt mir das jetzt nicht so viel - ist das eine ältere Variante...?
Mit der Baumatic würde meine 3er Kombi wie folgt aussehen - eigentlich eine schöne Trilogie...
 

Anhänge

  • 236D4183-B9BB-4900-A5EB-DBF8FBE38C62.png
    236D4183-B9BB-4900-A5EB-DBF8FBE38C62.png
    6,9 MB · Aufrufe: 51
JohnnyM

JohnnyM

Dabei seit
01.10.2018
Beiträge
886
Ort
Baden-Württemberg
Die vom Kaliber BM12-1975A bekannte Silizium-Unruhspirale ist beim aktuellen Kaliber BM13-1975A nicht drin.
Bei den Beschreibungen im Inet gibt es allerdings einige Diskrepanzen. Bei dem Kaliber BM13-1975A soll einigen Veröffentlichungen eine Siliziumspirale in "TwinSpir"-Technologie eingebaut sein. Bei anderen Beschreibungen wird diese aber dem Kaliber BM12-1975A zugeschrieben und im BM13- soll eine "normale Metall"spirale verbaut sein. Das BM12-... ist aber in Patentschwierigkeiten mit der Swatch Group geraten und wird aktuell nicht mehr eingebaut. Nach dieser Beschreibung:
"Anker und Ankerrad bestehen aus Silizium. Gleiches gilt für die Unruhspirale. Bei letzterer verbot sich das temperaturstabilisierende Aufbringen einer Oxidschicht aus patentrechtlichen Gründen. Um einen Ausweg waren die Ingenieure nicht verlegen. Sie entwickelten „TwinSpir“, eine patentierte Verbundstruktur, bei der zwei schmale Siliziumspiralen um 45 Grad versetzt aufeinander positioniert und durch eine dünne Siliziumdioxidschicht untrennbar miteinander verbunden werden."
in Uhren-Kosmos
Schlicht, einfach und richtig innovativ
hätte die B&M im BM12-1975A die Eigenentwicklung "TwinSpir" der Richmont-Gruppe eingebaut und das Foto zeigt eine andere Unruhbrücke und eine andere Verstellung als meine BM13-1975A.
Ich sehe da für den Kunden/Träger keine Nachteile.
Ich denke aber, dass eventuell dadurch und durch die neue COSC-Linie
die älteren Modelle günstiger angeboten werden.
Hier noch ein Anbieter mit guten Angeboten:
Baume & Mercier

Hier nochmals etwas zum Thema aus dem Nachbarforum:
Der BAUME & MERCIER Thread - Eure Fotos, Infos, News, Fragen und Beiträge - WATCHLOUNGE FORUM
Der BAUME & MERCIER Thread - Eure Fotos, Infos, News, Fragen und Beiträge - WATCHLOUNGE FORUM
 
Zuletzt bearbeitet:
hans.z

hans.z

Themenstarter
Dabei seit
01.12.2020
Beiträge
400
Unbedingt! Ein tolles Trio. Ich stimme klar für die Baumatic, eine tolle Uhr. Außerdem bin ich auch immer für Abwechslung was die Marken angeht und eine Longines hast du ja schon.
Danke - wobei auch eine Kombination mit der schwarzen Spirit was her macht...
Ich befürchte das wird wieder eine schwierige Entscheidung...
Bringt denn eine der beiden gravierende Vor- oder Nachteile die eine Entscheidung erleichtern?
 
hans.z

hans.z

Themenstarter
Dabei seit
01.12.2020
Beiträge
400
Noch was anderes:
Wie gestalten sich denn die Unterhaltskosten für eine Uhr mit Manufakturwerk wie der Baumatic?

Für eine Revision oder bei möglichem Defekt kommt ja hier nur der offizielle Konzi in Frage (wobei ich meine anderen Uhren mit Standartwerk auch dorthin bringen würde) - kommen da dann trotzdem im Vergleich zu Standartwerken Mehrkosten auf mich zu?
 
JohnnyM

JohnnyM

Dabei seit
01.10.2018
Beiträge
886
Ort
Baden-Württemberg
Baume&Mercier empfiehlt bei Baumatic-Modellen alle 5-7 Jahre einen Service.
Also etwas länger als bei Standardmodellen.
Auch kann man auf der Website die Herstellergarantie für Baumatic-Modelle um 12 Monate verlängern lassen (24+12 Monate).

Weitere Vorteile:
  • Höhere Gangreserve (120h)
  • Hohe Genauigkeit (Auch ohne COSC-Zertifizierung)
  • Verschraubter Saphirglasboden mit Sicht aufs Werk
  • 28.800 vph
  • Je nach Werksausführung Antimagnetisch
  • Gehäuse etwas flacher

Die Longines Spirit hingegen ist eben sportlicher und alltagstauglicher,
da sie eine Wasserdichtigkeit von 100m besitzt und eine verschraubte Krone hat.
Was das Werk angeht eben nicht so langatmig, aber nicht signifkant schlechter einzuordnen, da ebenfalls COSC.
Die Ablesbarkeit dürfte bei der Longines besser sein.
Longines bietet 24 Monate Garantie und 5 Jahre auf Uhren mit Siliziumspirale.

Hier die Servicekosten von Longines:
Longines Service-Preisliste

Hier die Servicekosten von Baume&Mercier zum Download:
Services und Kosten
Inwiefern das Uhrwerk von unabhängigen Uhrmachern "bearbeitet" werden kann, kann ich nicht beurteilen.
Aber es soll ja Experten geben, die sich auch an Exoten ran trauen.
Das Werk soll sowieso recht wartungsarm und -freundlich sein.

Letztendlich entscheidet der persönliche Geschmack und der Einsatzzweck für die Uhr.
Ich denke man kann beide gut im Alltag tragen, wobei die B&M eben mehr Richtung Dresser geht.
 
Zuletzt bearbeitet:
hans.z

hans.z

Themenstarter
Dabei seit
01.12.2020
Beiträge
400
Guten Abend,
vielen Dank für die informativen Beiträge und Links - interessanter Lesestoff!
 
Thema:

Longines Spirit oder BM Baumatic - oder doch was ganz anderes..?

Longines Spirit oder BM Baumatic - oder doch was ganz anderes..? - Ähnliche Themen

Sportlich-eleganter Allrounder bis 2000€ gesucht!: Hallo Uhrenfreunde, ich plane mir im Laufe des Jahres noch eine Uhr zuzulegen; ich habe diesbezüglich keine Eile - ich bin mit meinen drei...
Entscheidungshilfe für die letzten Plätze in der Box: Hallo Uhrenfreunde, in der letzten Februarwoche hab ich Urlaub - da würde ich mir gerne, falls die Geschäfte da schon wieder öffnen dürfen, eine...
Highlight oder Ergänzung zum Vervollständigen der Sammlung: Guten Morgen Uhrenfreunde, zum Jahresende steht mein Geburtstag an - eine passende Gelegenheit also, meine kleine Sammlung zu erweitern bzw. zu...
Taucheruhren-Vergleich - Longines Hydroconquest 41 vs. Tag Heuer Aquaracer 41: Moin Zusammen, da ich gerade von beiden Marken eine Uhr der gleichen Kategorie (Taucheruhr, Einstiegspreis) zur gleichen Zeit hatte, starte ich...
Besser spät als nie. (Omega Speedmaster Racing 40mm; 326.30.40.50.01.002): Hallo zusammen, mehr als 5 Jahre ist es her, seit dem ich zum ersten mal auf dieses Forum stieß. Damals noch Student, hatte ich mir voller Stolz...
Oben