Kaufberatung Longines, Oris oder Breitling?

Diskutiere Longines, Oris oder Breitling? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Ich würde die Oris nehmen. Gefällt mir optisch am besten und die Marke ist sympathisch.

unruhkloben

Dabei seit
02.02.2021
Beiträge
58
Ort
unter den Fahnen
Wieso das Metallband?
Ich habe das Kautschukband genommen und es ist schwierig die richtige Grösse zu bestimmen. Obwohl die Schliesse total 5 Microadjusts hat (3 auf einer und 2 auf der anderen Seite) ist sie recht dick und hat eine Form, die mir am Handgelenk einschneidet. Das heisst also entweder ist die Uhr etwas locker oder etwas eng. Mit dem Metallband finde ich das weniger problematisch, auch weil es der Uhr ein bessere Gegengewicht gibt. Mit dem Kautschukband rutscht die Uhr etwas durch die Gegend. Selbstverständlich ist das meine persönliche Meinung und Erfahrung. Der Preis ist bei der Uhr gleich, ob mit Metallband oder Kautschuk. Aus meiner Sicht ist es in diesem Fall einfacher ein passendes Kautschukband auf dem Markt zu finden, als das Metallband von Longines nachzukaufen.
Die Oris Aquis hatte ich ebenfalls und würde die Longines vorziehen.
Die Oris war mir zu kopflastig, hatte zu viele polierte Flächen an Gehäuse und Metallband.
 

ticktick

Dabei seit
14.02.2008
Beiträge
4.026
Ort
Gelnhausen
Von den dreien würde ich auch die LHC oder die Oris nehmen. Welche dir besser gefällt.
Ich bin Breitling-Fan, aber die Navitimer 8 hat m. M. nach gar nix von einer typischen Breitling. Breitling-Feeling gibts mit der Colt, oder mit den aktuellen Modellen mit der Avenger.
Und ja, grundsätzlich immer mit Metallband kaufen. Andere Bänder kann man immer noch dazu kaufen. Umgekehrt wirds oft teuer. Und zur Oris oder der LHC gehört einfach das Stahlband.
 

Der Motor

Dabei seit
11.01.2018
Beiträge
4.331
Ort
Nahe der Alpen
Da die Breitling Navitimer im Budget ist: leg 190 Euro drauf und hol Dir die Breitling Colt (bei Chro***t).
Die Navitimer ist leider meiner Meinung nach Murks. Kein Wunder, dass das Modell verramscht wird. Die Colt hingegen: die hat die Breitling DNA.

Die Breitling Colt ist zwar wesentlich teurer als die Modelle von Longines und Oris, die auch wirklich auch gute Uhren sind mit denen man nix falsch macht. Aber vom Image und zum Teil auch der Detailverarbeitung ist die Breitling eben auch eine Liga höher.
 

Antalis68

Dabei seit
05.04.2013
Beiträge
19
Ort
Bei Karlsruhe
Als glücklicher Träger der der Oris, rate ich natürlich zu selbiger.
Im Gegensatz zu a_denial empfehle ich aber den umgekehrten Weg: mit Kautschuk kaufen und das Metallarmband nachlegen. Warum? In Summe kommt man damit nach meiner Rechnung billiger. Beide Bänder sind sehr gut und die Uhr wirkt durch einen Wechsel auch deutlich anders. Von sportlich / modern zu klassisch / schick (mMn).
Und zur Not bekommt man im Netz sogar ein gutes Lederarmband (habe ich selbst noch nicht probiert).
 

JohannesB

Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
284
Meiner Erfahrung kann ein gutes PLV, wie immer man das bei Uhren messen will, bei einer Auswahlentscheidung zwar helfen aber beim Tragen später ist es völlig irrelevant. Da zählt, wie schön die Uhr ist, wie sie sitzt und welche Emotionen sie hervorruft. Wenn da was nicht passt, dann tröstet da auch kein gutes PLV.

Daher: lege das Budget fest und kaufe die nach Deinen Präferenzen beste Uhr.
 

WeissbierHans

Themenstarter
Dabei seit
19.02.2021
Beiträge
13
Ort
Bottrop
Vielen Dank für die ganzen Beiträge. Bin mir immer noch nicht ganz schlüssig, welche ich nehme. Momentan tendiere ich zur Longines 🙂.
 

datoni

Dabei seit
17.03.2017
Beiträge
1.417
PLV gibt es bei Uhren in der Preisklasse nicht mehr.
Da müsstest du zur 9€ Casio greifen, so etwas trägt auch Bill Gates.

Die Werke sind alle ähnlich, ETA Basis und bieten auch keinen messbaren Mehrwert bei den unterschiedlichen Herstellern, das Breitling wird wohl ein Chronometer sein, also zumindest hier ein Mehrwert, was aber nicht heißt, dass die anderen ungenauer sein müssen.

Die Verarbeitung wird auch bei allen gut sein, wir bereits geschrieben, bei Breitling wohl minimal besser.

Obwohl ich Longines gerne mag, gefallen mir bei deiner Wahl die O und B besser.

Ich würde, wenn möglich, alle 3 probieren und dann entscheiden.

Was vielleicht noch ein wenig ins PLV spielt wären sie kommenden Servicekosten, da kenne ich aber keine Preise.
 

Heinrich1984

Dabei seit
13.09.2018
Beiträge
590
Ort
Bern, Schweiz
Alle 3 anprobieren und dann auf den Bauch hören.
Als Besitzer von 2 Aquis Modellen bin ich natürlich voreingenommen. Je nach Farbe, Lünette und Band Kombination kann sie zu vielem oder wenig passen.
Ich habe die Calibre 400 als Daily und die Source of Life für zwischendurch.
 

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
5.629
Probiere alle drei an.
Ich würde zur Longines tendieren. Evtl. ist da auch die LC (ohne Taucher-Lünette) eine Option (die Schwarze hat auch Lume). Oris ist ebenfalls eine feine Marke. Breitling ist nicht mein Fall, auch wenn die Uhren gut sind.
 

Der Motor

Dabei seit
11.01.2018
Beiträge
4.331
Ort
Nahe der Alpen
Qualitativ sind es bei den Gehäusen und Zifferblättern ab einer bestimmten Preisklasse tatsächlich nur noch Nuancen, aber auf die kommt es bei Liebhabern eben an.
Die Longines hat ein modifiziertes Werk mit der höchsten Gangreserve von den dreien und die Breitling hat ein Chronometerwerk. Da kann Oris auf dem Papier nicht ganz mithalten.
Beim Design hat Oris meiner Meinung nach die höchste Eigenständigkeit. Die Aquis ist schon fast ein Klassiker. Die Longines hat sich auch etabliert und wird regelmäßig verbessert und in Details verändert. Die Navitimer ist relativ neu und wird meiner Einschätzung nach leider auch nicht alt. Obwohl es an sich eine schöne Uhr ist. Die Idee den Chronographennamen für eine 3-Zeiger-Uhr ohne historisches Vorbild zu nehmen, war ein Reinfall. Andererseits kommt man so zu einem echten Schnäppchen.
Ich als Uhrenliebhaber würde tatsächlich behaupten, dass alle 3 Uhren ein gutes Preisleistungsniveau haben. Für die meisten Menschen sind wohl alle drei überteuerter Luxus.
 
Thema:

Longines, Oris oder Breitling?

Longines, Oris oder Breitling? - Ähnliche Themen

Kaufberatung Oris divers 65 oder Breitling Colt Ocean: Hallo, es ist soweit. Ich möchte mir nach meiner ersten guten Uhr (Longines Hydroconquest) jetzt eine gebrauchte etwas teurere Uhr zulegen die im...
Worldtimer gesucht: Hallo zusammen nach Omega PO, IWC Pilot's Mark XVI, Oris Aquis GBR III bin ich auf der Suche nach einem Worldtimer und dabei auf Breitling...
[Erledigt] Longines Hydroconquest 41mm Automatic: Hallo! Leider passen wir nicht zusammen.... daher verkaufe ich als Privatperson, ohne Rücknahme und Garantie. Longines Hydroconquest 41mm...
Kaufberatung Oris Aquis 41,5mm oder Alternative?: Hallo zusammen, ich stöbere seit einiger Zeit nach meiner ersten Automatik-Uhr. Habe mich ziemlich in die Oris Aquis 41,5mm verguckt :) Hatte...
Kaufberatung Oris Aquis Date als erste Luxusuhr?: Hallo liebes UHRForum, ich möchte mich hier mal mit einer Kaufberatung zu Luxusuhren unter 2000€ zu Wort melden. Ich suche nach einer...
Oben