Longines - Nomos - Tudor; in welcher Preisklasse schlag ich zu…?

Diskutiere Longines - Nomos - Tudor; in welcher Preisklasse schlag ich zu…? im Kaufberatung Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, ich wende mich heute mit einer Kaufberatung der anderen Art an euch. Es geht um folgendes: Die fragliche Uhr darf und soll...
hans.z

hans.z

Themenstarter
Dabei seit
01.12.2020
Beiträge
656
Hallo zusammen,

ich wende mich heute mit einer Kaufberatung der anderen Art an euch.

Es geht um folgendes:
Die fragliche Uhr darf und soll gleich mehrere besondere Momente flankieren.
Meinen eigenen Geburtstag vor kurzer Zeit, die anstehende Geburt meiner Tochter in den nächsten Wochen und als „Belohnung“ für viel Arbeit und Stress in den letzten Monaten….
Die Uhr soll darüber hinaus möglichst ein längerfristiger Begleiter werden!

Die Uhren, die in Frage kommen, stehen schon fest - deshalb braucht es keine alternativen Vorschläge.
Alles, was mir außer den drei genannten noch gefallen würde, ist definitiv zu teuer (Omega, IWC)
Durch die beiden anderen Beratungsthreads haben sich folgende Modelle (in eben drei Budgetklassen) gefestigt:

  • Longines Hydroconquest in Grau
  • Nomos Club Atlantik
  • Tudor BB 58 (blau)

Alle drei sind bekannt, wurden probiert, passen, gefallen und ergeben mit den beiden schon vorhandenen ein schönes und passendes Trio.

Die eigentliche Wunschuhr wäre
insgeheim die Tudor - definitiv mein persönliches Highlight und vorläufiger Endpunkt meines Trios!
Das Problem:
Ich bin am hadern, ob ich wohl wirklich bereit bin zum ersten Mal so eine Summe für so etwas eigentlich sinnloses wie eine Uhr auszugeben…
Die 3 vorne dran wäre absolutes Neuland…
Fühle ich mich mit 3000€ am Arm wirklich wohl?

Die beiden Alternativen gefallen mir zwar auch richtig gut - ich befürchte allerdings, dass ich immer der BB hinterher schauen werde und die Zufriedenheit nie 100% erfüllt ist.
Ein baldiges Flippern möchte ich unbedingt vermeiden!

Was erwarte ich mir nun von euch?
Kann ich eigentlich gar nicht sagen.
Ich wollte bloß mal meine Problematik in Worte fassen und Gleichgesinnten mitteilen.
Eventuell auch ein bisschen seelische Unterstützung - mein Frau als Ansprechpartner ist schon langsam genervt vom Thema Uhren…😁

Letztlich steht fest - die Entscheidung liegt bei mir…

Kennt ihr solche Situationen?
Wie habt Ihr euch damals entschieden?

Schönen Gruß,
Hans
 

Anhänge

  • F7D7D977-C347-40B8-89D2-B0D5FEFEE5C6.jpeg
    F7D7D977-C347-40B8-89D2-B0D5FEFEE5C6.jpeg
    251,6 KB · Aufrufe: 38
  • B944639E-8BEB-4DCB-B6D4-E2E42366BBFF.jpeg
    B944639E-8BEB-4DCB-B6D4-E2E42366BBFF.jpeg
    308,4 KB · Aufrufe: 37
  • 40BFDAFF-DB65-4F16-8DA2-4271DE655CF7.jpeg
    40BFDAFF-DB65-4F16-8DA2-4271DE655CF7.jpeg
    159,4 KB · Aufrufe: 39
jjb

jjb

Dabei seit
06.11.2006
Beiträge
1.555
Hatte mal ein ähnliches "Problem". Allerdings nur mit 2 Uhren. Meine Frau sagte, nimm einfach beide. Und ich entschied mich für eine. Weil ich nicht soviel Geld ausgeben wollte. Und dann hab ich mich geärgert, nicht beide genommen zu haben.
 
UhrAlex

UhrAlex

Dabei seit
15.08.2016
Beiträge
1.651
Ich kann mich nur anschließen. Nimm die Tudor. Alles andere wäre ein Kompromiss und das wird dann irgendwie den von Dir genannten Anlässen auch nicht gerecht.

Gruß
Alex
 
S

spocky2002

Dabei seit
31.01.2022
Beiträge
2
Ich hab die BB58 in blau. Einfach eine geile Uhr.
Außerdem gibst Du das Geld nicht aus, Du investierst es.
 
G

Gast85419

Gast
Ich habe gelesen das du die Uhr nicht bald flippen möchtest, und verstehe auch sehr wohl den Standpunkt meiner Vorredner, aber als Gedanke: die Nomos ist verhältnismäßig preisstabil, du tust der deutschen Uhrmacherwirtschaft was Gutes, und wenn du in 5 Jahren die Tudor DAZU kaufst....ich meine ja nur: die kommen sich nicht in die Quere....

(OK, der Geheimplan ist natürlich der Tochter zum 18. die Nomos zu schenken "die habe ich zu deiner Geburt gekauft.." und die Tudor zu behalten)
 
olderich

olderich

Dabei seit
17.01.2013
Beiträge
1.767
Hallo

Die Longines habe ich in schwarz, ist schon ziemlich schwer aber immer wieder schön. Wollte die schon immer mal weggeben und habe sie immer noch. Mit der Uhr macht man nichts falsch, ist sehr robust.
Ciao olderich
 
Aequitas

Aequitas

Dabei seit
30.03.2013
Beiträge
189
Ort
Vorderpfalz
Ja, die Zweifel einen solchen Betrag auszugeben kenne ich gut. Tatsächlich vergisst man das recht schnell sobald man die Uhr mal besitzt 😁

Als sehr rational denkender Mensch habe ich immer versucht nach DEN Argumenten zu suchen, die den x-fachen Preis anderer Uhren rechtfertigen und bin kläglich gescheitert.
Hör auf dein Bauchgefühl!
 
Dr.Hossa

Dr.Hossa

Dabei seit
19.06.2020
Beiträge
712
Für mich persönlich wäre keine der drei Uhren etwas, aber ich lese bei dir klar raus, dass es eigentlich die Tudor werden muss. Über alles andere würdest du dich später ziemlich sicher ärgern.
Und 3000€ am Handgelenk? Daran denkst du vielleicht eine Woche lang und dann isses halt so. Problem: so beginnt sich die Aufwärtsspirale zu drehen 😉
 
_JD_

_JD_

Dabei seit
29.10.2018
Beiträge
183
lol, die 3k€ merkst Du in der ersten Woche und beim ersten Kratzer, danach wird alles "business as usual" :)
Ich würde mich auch für die Tudor entscheiden. Wenn Du die Uhr insgeheim willst, dann go for it. Substitute sind nicht gut, bringen keine Zufriedenheit...
 
MMF

MMF

Dabei seit
16.10.2018
Beiträge
1.018
Ich hab damals bei der schwarzen Tudor auch gehadert, und ich kann Dir sagen - man fühlt sich mit 3k und etwas mehr am Arm SAUwohl :D nimm die Tudor
 
Thema:

Longines - Nomos - Tudor; in welcher Preisklasse schlag ich zu…?

Longines - Nomos - Tudor; in welcher Preisklasse schlag ich zu…? - Ähnliche Themen

Kaufberatung Uhr gesucht: 36 - 39 mm, arabische Ziffern, helles Ziffernblatt, Zeiger mir gutem Kontrast, Lederarmband mit Faltschließe: Hallo zusammen, meine Frau hat seit langer Zeit eine Citizen EcoDrive Uhr aus Titan: Dies Uhr wird langsam zu klein zum ablesen, außerdem...
Tudor vs Nomos vs Longines - welche wird es werden?: Eine Hallo in die Runde, ich bin nach wie vor beim stöbern und suchen nach der neuen Uhr zu meinem Geburtstag Ende des Jahres. Mittlerweile...
Highlight oder Ergänzung zum Vervollständigen der Sammlung: Guten Morgen Uhrenfreunde, zum Jahresende steht mein Geburtstag an - eine passende Gelegenheit also, meine kleine Sammlung zu erweitern bzw. zu...
Kaufberatung Tudor Black Bay 36 - silber, schwarz oder doch was Anderes?: Hallo Freunde der schönen Uhren, meine erste Kaufberatung! Wie der Titel bereits verrät: Ich habe mich ziemlich auf die Tudor BB36...
Tudor Black Bay Heritage oder als Tudor Black Bay GMT? Sooo unentschlossen: Hallo zusammen, neben meiner vor vielen Jahren gekauften und wenig getragenen Perrelet Double Rotor als elegante Tonneau mit Krokoband, bin ich...
Oben