Longines Hydro Conquest Quartz - Automatik

Diskutiere Longines Hydro Conquest Quartz - Automatik im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Guten Morgen, ich möchte hier keine weitere Grundsatzdiskussion Quartz - Automatik auslösen, sondern speziell zu dieser Uhr euren Meinung...

Thomas-H

Themenstarter
Dabei seit
14.10.2010
Beiträge
718
Ort
Idstein
Guten Morgen,

ich möchte hier keine weitere Grundsatzdiskussion Quartz - Automatik auslösen, sondern speziell zu dieser Uhr euren Meinung einholen.

Ich möchte mir und meiner Partnerin jeweils eine Hydro Conquest gönnen. Beide in Quartz. Einmal 39 mm und einmal 44mm.

Wie groß sind NUR die OPTISCHEN Unterschiede zur Automatikversion? Bzw wie unterschiedlich ist "Haptik" und gefühlte Wertigkeit? (Es geht wie gesagt nicht um Technik und deren vor und Nachteile !)

Und falls jemand praktische Erfahrung hat<. <wie leicht lässt sich das Band kürzen? (hab Uhren, da ist es so easy, bei meiner Mido war es mir dagegen unmöglich)

Gruß und Dank

Thomas
 

Dietbert

Dabei seit
21.10.2017
Beiträge
463
Ort
Hamburg
Habe gestern bei meiner neuen HydroConquest Quarz das Band gekürzt, 20 Minuten, bin aber auch immer sehr vorsichtig. Zum Unterschied Quarz und Automatik Wertigkeit kann ich nichts sagen aber die Uhr macht auch unter Lupe einen sehr guten Eindruck, also ehrlich ich bin sehr penibel aber für den Kurs super, selbst bei einer 2K€ würde hier noch nicht meckern. Die Schließe ist extrem fest, da muss man harte Fingernägel haben aber beim ZB, Gehäuse, Band, Lünette nichts zum meckern gefunden. xxx.jpgfffffff.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

PonyXX

Dabei seit
27.08.2009
Beiträge
347
Ort
Düsseldorf
Ich habe die 39er LHC Quartz. Mit dem Stahlband war ich gar nicht glücklich. Ich empfand es als unbequem und die Schließe lies sich nur sehr schwer öffnen wie Mitglied @Dietbert oben auch schreibt. Ich habe es dann gegen ein schwarzes Lederband von Hirsch getauscht. Seitdem trage ich die Uhr sehr gerne.
Zum schwimmen trage ich diese Uhr eh nicht. Mit Lederband wiegt die Uhr 67g.
Seit der letzten Zeitumstellung läuft die Uhr mit +12s. Das sind also +2.4s/ Monat.
Das neue Automatik Modell hat ja auch die neue Lünette aus Keramik. Das Quartz Modell hat eine Lünette aus Alu die optisch anders ist,
mir gefällt die "alte" Lünette gut.
 

Anhänge

  • IMG_20200710_114654.jpg
    IMG_20200710_114654.jpg
    203,9 KB · Aufrufe: 7
Zuletzt bearbeitet:

Dietbert

Dabei seit
21.10.2017
Beiträge
463
Ort
Hamburg
Seit der letzten Zeitumstellung läuft die Uhr mit +12s. Das sind also +2.4s/ Monat.
Du verdirbst mir gerade mächtig die Laune. Ich hoffe das ist bei meiner nicht so. Die Omega Quarz meiner Frau hat ca. 2-3 Sekunden im Jahr. Meine Certina seit Jahren immer unter 5 Sekunden im Jahr. In Summe läuft die Omega Tresor ja gerade 3 Sekunden im Monat ab und die ist mechanisch.:hmm::hmm:
 

PonyXX

Dabei seit
27.08.2009
Beiträge
347
Ort
Düsseldorf
@Dietbert
meine ist jetzt 2J . und 8 Monate alt und sie war auch schon mal besser. Im ersten und im zweiten Jahr nach Kauf war sie bei +12s im Jahr.
Jetzt ist sie bei +12s in 5 Monaten. Ich korrigiere sie immer bei der Zeitumstellung nach der Atomuhr. Sie läuft noch mit der ersten Batterie
 

Volvisto

Dabei seit
25.05.2015
Beiträge
342
Ort
Ostwestfalen
Die Quarzversion hat ein thermokompensiertes Quarzwerk, auch als Precidrive bekannt. Diese laufen i.d.R. mit +1-2 s im Monat, was mMn. ein ordentlicher Wert ist, ich meine mich an eine Chronometernorm für Quarzwerke zu erinnern, die 22s p.a. erlaubt. Mit dem L888 Automatikwerk habe ich bis dato auch gute Erfahrungen gemacht, meine beiden Exemplare liefen bzw. laufen mit +1-4s/d innerhalb der Chronometernorm.

Das Stahlband ist auch aus meiner Sicht eher durchschnittlich, es ist gestiftet und nicht verschraubt sowie ein wenig klapprig. Den Tragekomfort hingegen empfinde ich als ordentlich und angenehm. Zu den optischen Unterschieden wurde schon weiter oben etwas geschrieben.

Als wesentlichen Nachteil der Quarzversion empfinde ich die Notwendigkeit, nach jedem Batteriewechsel das WaDi testen lassen zu müssen. Andererseits sollte man dies auch bei der Automatik regelmäßig machen lassen.
 

ETA2824

Gesperrt
Dabei seit
04.11.2018
Beiträge
11.140
Ort
En Suisse
Die Quarzversion hat ein thermokompensiertes Quarzwerk, auch als Precidrive bekannt. Diese laufen i.d.R. mit +1-2 s im Monat, was mMn. ein ordentlicher Wert ist,
Die ETA-Spezifikation (=Garantie) für einen Precidrive ist +/-10 s/y.
Meine Certina DS Chrono mit dem G-10-Precidrive liegt bei +8 s/y.
Die Longines Conquest meiner Frau mit Precidrive liegt bei exakt +10s/y.
 

Volvisto

Dabei seit
25.05.2015
Beiträge
342
Ort
Ostwestfalen
Die ETA-Spezifikation (=Garantie) für einen Precidrive ist +/-10 s/y.
Meine Certina DS Chrono mit dem G-10-Precidrive liegt bei +8 s/y.
Die Longines Conquest meiner Frau mit Precidrive liegt bei exakt +10s/y.
Ich bin mir nicht sicher, aber beziehen sich die 10s p.a. nicht auf die VHP Version bei Longines? Wenn ich mich recht erinnere, dann hält sich Swatch bei den „normalen“ Precidrivewerken bedeckt und diese weichen vom VHP Werk schon ein wenig ab.

Mein mittlerweile verkaufter Tissot Quarz Chronometer PR100 mit Precidriv Werk lag übrigens bei +18s p.a.
 

PonyXX

Dabei seit
27.08.2009
Beiträge
347
Ort
Düsseldorf
Die in meinem Beitrag No. 5 angegebenen +12s/Jahr muß ich korrigieren. Bei der letzten Zeit Umstellung waren es +15.4s aufs Jahr gerechnet.
Die neue Keramik Lünette (Automatik-Uhr) hat mir erst besser gefallen als die "alte" Alu Lünette (Quartz).
Jetzt ist mir die "alte" auch recht.
 

ETA2824

Gesperrt
Dabei seit
04.11.2018
Beiträge
11.140
Ort
En Suisse
Ich bin mir nicht sicher, aber beziehen sich die 10s p.a. nicht auf die VHP Version bei Longines? Wenn ich mich recht erinnere, dann hält sich Swatch bei den „normalen“ Precidrivewerken bedeckt und diese weichen vom VHP Werk schon ein wenig ab.
Nein die Werke der VHPs garantieren +/-5 s/y. Das ist nochmals ein ganz anderes Kaliber.
Die Spezifikationen der Precidrives kann auf der ETA-Website runtergeladen werden.
 

Anhänge

  • ETA G10.212 AD PRD.pdf
    2,3 MB · Aufrufe: 17
Thema:

Longines Hydro Conquest Quartz - Automatik

Longines Hydro Conquest Quartz - Automatik - Ähnliche Themen

[Erledigt] Longines Hydro Conquest 41mm Automatik, Referenz L3,642.4.56.6 von 2013/14: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Longines Hydro Conquest 41mm Automatik, Referenz L3,642.4.56.6 von 2013/14 Dies ist ein...
[Erledigt] Longines Hydro Conquest L3.648.4.96.6 Automatik: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Longines Hydro Conquest Model L 3.648.4.96.6 mit 39mm Gehäuse. Dies ist ein Privatverkauf unter...
Noch ein blaues Wunder: Longines Hydro Conquest Automatik L3.782.4.96.6: Ich bin nun auch schwach geworden, unter anderem auch inspiriert von einigen Beiträgen hier im Forum, und habe mir die neue Hydro Conquest geholt...
Quadratisch, praktisch, gut – Casio G-Shock GW-5000 & Casio G-Shock GMW-B5000: Hallo Leute, heute möchte ich euch zwei meiner G-Shocks vorstellen. Es handelt sich dabei um die GMW-B5000 und um die GW-5000. An einigen Stellen...
Warum die Ewigkeit in 80 Jahren endet – Glashütte Original Senator „Ewiger Kalender“: Werte Uhrenliebhaber & Liebhaberinnen, die Lesedauer dieser Vorstellung beträgt ca. 20 min und ist damit doch etwas ausführlicher geworden als es...
Oben