Lohnt die Revision bei einem 7S26?

Diskutiere Lohnt die Revision bei einem 7S26? im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Ich habe eine Seiko Diver 200m von 1996 (?) die probleme mit dem Werk hat. Es läuft teilweise einige Stunden/Tage sehr gut, dann bleibt es aber...

hZti

Themenstarter
Dabei seit
18.11.2014
Beiträge
33
Ich habe eine Seiko Diver 200m von 1996 (?) die probleme mit dem Werk hat. Es läuft teilweise einige Stunden/Tage sehr gut, dann bleibt es aber auch mal komplett stehen... Nun ist die Frage ob ich einfach eine günstige Seiko 5 erwerbe und für ca. 60 Euro die alte A Version meines Werkes gegen die neue C Version tausche, oder die Uhr zur Revision bringen soll? Bin etwas unentschlossen, da ich überhaupt nicht einschätzen kann was so eine revision kostet.... :(
 

M3ph15t

Dabei seit
23.06.2014
Beiträge
342
Ort
Troisdorf
Kommt stark drauf an ob du den Originalzustand erhalten willst.

Ich habe eine Seiko 5 mit 6109 Werk von 1983 zur Revision gebracht und inkl. Aufarbeitung des Gehäuses, Dichtigkeitsprüfung und dem ersetzen von Kleinteilen (Dichtungen, Unruhefeder) kam ich auf 90€.

Dafür habe ich jetzt eine Uhr, die absolut zuverlässig läuft und die ich gern trage
 

Aeternitas

Dabei seit
23.06.2009
Beiträge
9.776
...das 6109 ist ja auch erhaltenswert, das 7s26 ist ein Allerweltstraktor. Aber es trifft sicherlich zu. Ohne Teile wirst Du auf etwa 60-80 € kommen, das Werk ist recht einfach. Meine Meinung: Auf den MP und von dem Geld was Neues kaufen, da wirst Du günstiger mit fahren.
 

hZti

Themenstarter
Dabei seit
18.11.2014
Beiträge
33
Also 90 Euro wäre mir es das ganze bei dieser Uhr nicht wert, da sie bereits nichtmehr im Originalzustand ist und ich sogar ganz gezielt zB das Glas tauschen werde um die Uhr zu "modden". Dann werde ich wohl eine billige Seiko 5 erwerben und wenn ich doch mal den Originalzustand wiederherstellen will, kann ich ja die alten Teile wieder einbauen. Es dürfte ja eigentlich keine Probleme mit so einer Frankenstein Uhr geben, solange alles ordnungsgemäß eingebaut wird?
 

Aeternitas

Dabei seit
23.06.2009
Beiträge
9.776
Beim Tausch ist natürlich auch auf den Datumsring zu achten- bin mir nicht sicher, ob bei Deiner Taucheruhr die Datumsscheibe identisch mit dem Ersatzwerk sein wird. Das solltest Du prüfen.
 

hZti

Themenstarter
Dabei seit
18.11.2014
Beiträge
33
Wenn es sich um das selbe werk handelt, sollte ich doch eigentlich die Datumsscheiben tauschen können. Die hätte aufgrund des passenden patinas nämlich gerne im Original :D
 
Thema:

Lohnt die Revision bei einem 7S26?

Lohnt die Revision bei einem 7S26? - Ähnliche Themen

Uhrmacher gesucht für Vintage Junghans (1970er) 651.10 Werk: Hallo liebe Community, ich suche für die Vintage Junghans meines Großvaters einen Uhrmacher. Nach eigenen Recherchen scheint die Uhr aus den...
Kratzer auf Gehäuse nach Revision beim Uhrmacher: Im Grunde geht es in eine ähnliche Richtung wie ein anderer aktueller Thread hier, aber da die Probleme tiefgreifender sind, habe ich doch noch...
Revision Ebel cal. 134 / El Primero: Guten Morgen und vielen Dank für die Aufnahme! vorweg: ich habe so gut wie keine Ahnung von der Materie Uhren. Ich trage was mir gefällt...
Miyota 8215 unter 200 Grad Amplitude. Tauschen oder Revision?: Hallo, ich habe eine Detomaso San Marino die zur Zeit sehr bescheiden läuft. Also habe ich den Boden geöffnet und per Timegrapher (rudimentäre...
Vintage Seiko 7s26 Revision und gleichzeitig Mod?: Hallo, ich stell mich mal vor :D Ich bin Gökalp 23, und habe ein Problem mit meiner Vintage-Seiko und würde, wenn ich schon dabei bin, sie gerne...
Oben