Licht aus für den Klimaschutz

Diskutiere Licht aus für den Klimaschutz im Small Talk Forum im Bereich Community; http://www.lichtaus.info/
Dmx82

Dmx82

Dabei seit
28.05.2007
Beiträge
2.188
Ort
Wien, Favoriten
Nicht falsch verstehn, aber nur als ein Beispiel:

die Meere sind Nachweislich "Leergefischt", es ist so, würde man 2-4 Jahre Nichts (also wirklich nichts) fischen, würden sich die Bestände derart erholen das für die darauffolgenden 40 Jahre mehr als genug Fisch für alle da wäre,...und wird das passieren...?

NEIN wird es nicht, weil der Mensch nicht lernt aus seinen Fehlern (nein tut er nicht!, sonst gäbe es seit Jahrhunderten keine Kriege mehr, keine Tierarten würden mehr ausgerottet, etc.etc...) und im Endeffekt nur an sich selbst denkt...

insofern, gute Idee aber..naja... :roll:

Nicht falsch verstehn, war früher selbst sehr angagiert was die Umwelt angeht, habs dann irgendwann frustriert aufgegeben...

lg Chris
 
O

oppa tictac

Themenstarter
Dabei seit
12.04.2006
Beiträge
2.748
Ort
CEBITcity
die idee ist nicht von mir und gibt auch nicht meine meinung wider, hatte es nur im netz gefunden. ansonsten bin ich deiner meinung.
 
Dmx82

Dmx82

Dabei seit
28.05.2007
Beiträge
2.188
Ort
Wien, Favoriten
Selbst wenn sie von dir wäre, wäre auch ok, will ja hier niemanden schlechtmachen, finde es auch bewundernswert wenn sich Leute engagieren, nur ich habs halt aufgegeben...

lg Chris
 
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.466
Ort
Wien Floridsdorf
Liebe Freunde!

Kurze Zusammenfassung aus einer österreichischen Tageszeitung:


Kaum jemand wollte fünf Minuten halbdunkel

Auch in Deutschland hielt sich die Beteiligung der Bevölkerung an der Aktion "Licht aus" in Grenzen. Zwar blieben Wahrzeichen, wie das Brandenburger Tor oder das Schloss Neuschwanstein, im Halbdunkel. Aber selbst als die 5000 Lichter des Weihnachtsbaumes am Frankfurter Weihnachtsmarkt ausgingen, blieb kaum jemand stehen.

Ähnlich gering war die Beteiligung in den Haushalten in Deutschland und der Schweiz, wo man - so wie in Österreich - aufgerufen hatte, die Lichter für einige Minuten auszuschalten. Zu den befürchteten Stromausfällen konnte es daher gar nicht erst kommen.



"Licht aus!"-Aktion war ein Flop

Nur ein bisschen dunkler wurde es am Samstag zwischen 20 und 20.05 Uhr, als in Österreich, Deutschland und in der Schweiz teilweise die Lichter ausgingen. Grund war die Aktion "Licht aus!", initiiert von den drei großen Umweltschutzorganisationen WWF, Global 2000 und Greenpeace - mit großem Getöse von Boulevardmedien unterstützt.

Allein, die "Licht aus"-Show blieb äußerst dürftig. "Ehrlich gesagt, wir haben mit mehr Effekt gerechnet", so Gerald Schulze, Pressesprecher von Österreichs größtem Stromerzeuger Verbund. Es wurde ein Leistungsabfall von 50 bis 80 Megawatt registriert. "Ausgegangen sind wir von einem Rückgang von 100 Megawatt", so Schulze. Im Vergleich dazu habe man schon größere Leistungsabfälle ohne Schwierigkeiten überstanden. Zum Beispiel bei technischen Problemen oder einem kapitalen Netzausfall.

Für den Fall der Fälle hätte man in Kaprun noch eine zusätzliche Maschine aktivieren können, um den Leistungsabfall zu stoppen. "Das ist aber nicht notwendig gewesen. Es bestand überhaupt keine Gefahr."

Häme

Zumindest in einigen öffentlichen Institutionen wurde für fünf Minuten der Saft abgedreht: In Wien blieb es unter anderem an der Außenfassade des Bundeskanzleramtes, im Lebensministerium und in der Gloriette dunkel, aber auch in Salzburg im Schloss Mirabell und im Linzer Landhaus. "Licht aus!" hieß es ebenso beim Grazer Uhrturm und in Schloss Porcia in Spital/Drau.

Häme für die Politik gab es seitens Greenpeace. "Hoffentlich geht nun der österreichischen Bundesregierung beim Klimaschutz ein Licht auf", frotzelte Alexander Alexander Egit, Österreich-Geschäftsführer der Umweltorganisation. "Es wäre vermessen zu glauben, dass die Aktion einen Energiespareffekt hat." Vielmehr wolle man ein Zeichen für eine Klimapolitik setzten, "die man bis nach Bali sieht". Dort wird noch bis 14. Dezember über ein Nachfolgeabkommen des 2012 auslaufenden Klimaschutzprotokolls von Kioto verhandelt.

Die "Licht aus!"-Aktion wurde auch im Internet heftig diskutiert. User "faith" schrieb auf der Greenpeace-Homepage: "Ich habe den Fernseher und alle Lichter ausgeschalten, doch ein Blick aus dem Fenster auf die Häuser in der Nachbarschaft und hinauf zum Innsbrucker Stadtteil Hötting hat mir deutlich gezeigt,dass ich mit dieser Aktion ziemlich,wenn nicht gar ganz allein war."

© Kurier - Wien, 2007
 
striehl

striehl

Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
6.977
Ort
Nördliches Hamburger Umland
Licht aus - Hirn aus - schöne PR-Aktion, mit der sich einige Pseudo-Ökoisten in Scene setzen wollten und andere mit auf den Zug gesprungen sind, ansonsten absolut sinnlos!
 
Schaumig

Schaumig

Dabei seit
29.05.2007
Beiträge
483
Hm, wie meinst Du das - absolut sinnlos?
 
Schaumig

Schaumig

Dabei seit
29.05.2007
Beiträge
483
Öhm, Du weisst aber schon, dass die Symbolik und der Denkanstoss und nicht die effektiv eingesparten Wattstunden der Sinn dieser Aktion sind?
 
striehl

striehl

Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
6.977
Ort
Nördliches Hamburger Umland
Na Lego! Aber erfahrungsgemäss erzeugen diese "Denkanstösse" keinerlei reale Effekte, lediglich ein paar PR-Spezis können sich in Szene setzen.
 
Schaumig

Schaumig

Dabei seit
29.05.2007
Beiträge
483
Och,......sicher Massenmeinung ist Träge aber einmal in Bewegung gebracht, wenn auch nur ganz langsam, dann steckt da ne ganz schöne Wucht hinter. Alkohol-, Tabak-, Auto- Energie- und Atomlobby können ein Lied davon singen. Umweltverbände haben mittlerweile ein ähnliches "knoff hoff" wie das Großkapital die öffentliche Meinung zu beeinflussen.
 
Schaumig

Schaumig

Dabei seit
29.05.2007
Beiträge
483
Damit soll das Bewusstsein der Menschen zum Verbrennen von Fossilem Kohlenstoff zu CO².

Aber bevor ich ausschweife,

guckst Du hier:
http://www.lichtaus.info/

Für Dich ist aber vielleicht eher diese Aktion etwas:

http://www.lichtaus.de/

diese Aktionen scheinen sich zu wiedersprechen.....aber: Viele Wege führen nach Rom.
 
P

pille2k5

Gast
dem Plantene geht die luft aus ... nun auch deinem auto .... schönen dank an die umweltaktivisten für das herrausdrehen meines ventils vom reifen und dem damit verbundenen reifenwechsel um 22uhr im regen.

also bei solchen aktionen wie ich sie am sonntag erlebt habe schwindet bei mir die lust was für die umwelt zu tun!!!!!!!!!!
 
striehl

striehl

Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
6.977
Ort
Nördliches Hamburger Umland
Über das Thema CO2 habe ich mich hier bereits geäussert:

https://uhrforum.de/iaa-news-t5709-45.html#65777

https://uhrforum.de/iaa-news-t5709-60.html#65791

und da ich beruflich selber im Bereich PR unterwegs bin, bin ich wenig empfänglich dafür, in den Kanon solcher Aktionen mit einzustimmen. Was kommt als nächstes: Brot statt Böller war gestern, wie wär's mal mit Frischluft statt Feuerwerk oder Umwelt-Engel statt Weihnachts-Engel oder CO2-Saubermamnn statt Weihnachtsmann usw., usw., usw...? Wieviel CO2 setzen die Nadelbäume frei, die jedes Jahr geerntet werden, unter welchen Bedingungen und mit welchen Methoden wird der Advents-, Weihnachts- und Christbaumschmuck hergestellt, den wir alljährlich kaufen?

Licht ausknipse, Kerze an machen und beim beschaulichen Advents-Sit-In 5 Minuten warten, Licht anknipsen und ein gutes Gewissen haben, das ist wie Ablassbriefchen kaufen: das gute Gefühl dabei gewesen zu sein und "was getan" zu haben - schöne, bute (PR)Scheinwelt.
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.068
Letztens wurde im WDR in der (hervorragenden!) Quarks&Co Sendung mal der Co2 Ausstoss eines Apfels aus Südamerika mit einem aus Deutschland verglichen.

Vom Anbau bis Ernte und Verpackung und Schiffstransport quer durch die Ozeane und LKW undwasnichtnoch bis ins Verkaufsregal.

Ergebnis: Wird der Deutsche Apfel gekauft,und fährt man mit dem Auto zum Supermarkt hin und zurück, so ist die Co2 Belastung höher, als würde man den Apfel aus Amerika mit dem Fahrrad vom selben Supermarkt holen.

Das hat mich doch echt beeindruckt.

Umweltschutz passiert nur in geschickter PR. Da hat striehl völlig recht. Ein Hybridantrieb wird über den grünen Klee gelobt, und was passiert damit? Er wird erst mal in eine 350 PS Lexus-Limo eingebaut. Und alles ist begeistert, dass das Ding nun 15 statt 20 Liter braucht. Da würde ich meine Begeisterung für aktiven U-Schutz auch verlieren.

Wer so von Ampel zu Ampel eiert, dass dieser Antrieb echten Verbauchsvorteil bringt, der soll doch bitte die Kiste einfach stehen lassen und mit der S-Bahn fahren. Ich kann hier auf dem platten Land mit so einer Technik gerade mal vom Wohngebiet auf die Bundesstrasse, und dann ist Feierabend mit Hybrid. Kappes.

Es gab mal auf arte einen tollen Bericht u.a. mit Nicolas Hayek, der sinngemäss sagte: "Ein Automobil-Vorstand muss einfach nur die dicken Schlitten wie immer schon weiterbauen. Dann riskiert er nix. Neue Konzepte wirklich auf den Markt bringen ist viel zu riskant."

Und Pieschetsrider sagte auch "Die Leute wollen gerne das 2Liter Auto sehen... auf der Auffahrt des Nachbarn" Hat er auch recht.

Mein Smart CDI braucht jetzt einen Russfilter, er bekommt sonst nur die gelbe Plakette. Dass er vorher als 3-Liter Auto 5 Jahre (!!) steuerbefreit war und immer noch 2Liter weniger verbaucht als der knauserigste TDI, und weniger Blech,Kunststoff, Lack und Platz benötigt als jedes andere Auto, wen interessiert das?

Ich lach mich ja scheckig über den Vw Up! Tolle Studie. Fahr ich seit 7 Jahren und gibts auch schon seit 98 zu kaufen.

Wenigstens fahre ich eine Uhrenmarke als Auto ;)

Wer weiss noch, was SMART eigentlich bedeutet?



Na?
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.068
Swatch
Mercedes
Art

Group

Und ganz so dicke auf Umwelt machen darf der Nicolas als Erfinder der Wegwerfuhr ja wohl auch nicht ;-)
 
Thema:

Licht aus für den Klimaschutz

Licht aus für den Klimaschutz - Ähnliche Themen

  • Safirglas (einbau) in meine Lieblings Uhr (CasioMTD -1054) (Diver mit Licht)

    Safirglas (einbau) in meine Lieblings Uhr (CasioMTD -1054) (Diver mit Licht): Grüß euch Uhren Freaks-Liebhaber-Bastler und Uhrenmacher..... Ich habe eine Bitte, kann mir jemand von euch lieben in meine Lieblingscasio (Diver...
  • Aus dem Schatten ins Licht als...

    Aus dem Schatten ins Licht als...: ...registriertes Mitglied. Guten Abend, meinen ersten Beitrag hier will ich nutzen, um mich kurz vorzustellen. Bin 35 Jahre alt...
  • Welches Licht für Citizen EcoDrive im Regal

    Welches Licht für Citizen EcoDrive im Regal: Hallo, ich habe zwei Citizen Eco Drive Uhren: BR0101-01C und BR0116-12F. Ich habe sie in einem Uhrenkasten mit Glasdeckel. Dieser...
  • Welches Licht für Citizen EcoDrive im Regal

    Welches Licht für Citizen EcoDrive im Regal: Hallo, ich habe zwei Citizen Eco Drive Uhren: BR0101-01C und BR0116-12F. Ich habe sie in einem Uhrenkasten mit Glasdeckel. Dieser...
  • "Grünes" Licht für die Ricoh Crystal

    "Grünes" Licht für die Ricoh Crystal: Hallo Vintage-Freunde, heute möchte ich seit langem mal wieder eine Uhr vorstellen. Ich war in letzter Zeit wenig hier und hab auch meine...
  • Ähnliche Themen

    Oben